Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Wie erstellt ihr eure Protas?

    Teilen
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3222
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Gotthelf am Di Jul 10, 2018 3:30 pm

    Der Titel sagt eigentlich alles:
    Wie sieht euer Erstellungsprozess aus? Woran denkt ihr,
    nach welchen Kriterien wählt ihr Alter, Geschlecht, Aussehen, Fähigkeiten, Persönlichkeit?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3791
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Sue am Mi Jul 11, 2018 2:03 am

    Ach, deshalb dein Wunsch nach einem Charduell - du erstellst einen neuen Prota?

    Normalerweise mache ich mir da nicht allzu viele Gedanken, er/sie ist halt einfach irgendwie schon vorher in meinem Kopf. Bei meinem aktuellen Projekt (das ja ein Kinderbuch ist) hab ich mir hingegen Kriterien rausgeschrieben, die den Prota bei Kindern (und bei mir!) sympathisch wirken lassen sollen. Man schreibt ja immer auch für eine gewisse Zielgruppe und will auch selbst Spaß am Schreiben haben.

    Dannys Geschlecht stand schon lange vorher fest, aber ich hatte mir zusätzlich folgende theoretische Überlegungen notiert:
    Spoiler:
    Theoretische Vorüberlegungen zum Helden:

    • keine Kinderhelden-Klischees!
    • keine glücklichen Familienszenen!
    • kein typischer Kinderheld: Wieso sollten Kinder mehr als Erwachsene können?
    • Identifikationshilfen für Kinder:

    - sich unverstanden fühlen
    - heimliche Unternehmungen (vor wem verheimlicht? Stadtwache?)
    - weniger Regelkonformität als andere, dafür ernster
    - Gegensatz „die anderen“ und „ich“ in der Weltsicht

    • Sympathiepunkte für Kinder:

    - Tierliebe
    - Gerechtigkeitsempfinden
    - Idealismus
    - schlagfertige Sprüche oder zumindest Gedanken
    - Kraft/Kampfkraft
    Am Ende hab ich nicht alles davon umgesetzt, bzw. manche der Eigenschaften stattdessen an die Sub-Prota vergeben. Aber es hat mich weitergebracht, mir diese Dinge vorher in Ruhe zu überlegen.
    Ich wollte keinen 0815-Helden haben und ich denke, das ist mir gelungen. Ein Außenseiter ist Danny zwar, aber nicht dieser klischeehafte, gemobbte.
    Naja, kann sein, dass ich beim Überarbeiten noch einiges ändern muss, weil er sich im Laufe des Schreibens wahrscheinlich schon etwas von der Vorstellung wegbewegt hat, die ich in den ersten Kapiteln noch von ihm hatte.

    Zum Aussehen: Für ein Projekt, an dem ich seitdem leider nicht mehr gearbeitet habe, habe ich sämtliche Charaktere ausgewürfelt. Ich brauchte eine Theatertruppe; erwürfelt hatte ich Augenfarbe, Haarfarbe, Körperbau und die wichtigste Charaktereigenschaft, wenn ich mich recht erinnere. Alter glaube ich noch. Dabei sind wunderbar lebendige Charaktere entstanden, jedenfalls in meinem Kopf.^^ Manche Kombis lösen einfach interessante Assotiazionen aus. Schade, dass das Projekt in der Warteschleife gelandet ist!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Hinweis des Autors: Es ist jedwedem Erwachsenen ausdrücklich verboten, einen jungen Menschen zur Lektüre dieses Buches zu zwingen.
    (Aus der Widmung in Nury Vittachis "Cyberboy") (EDIT: Das Buch ist nicht gerade ein Meisterwerk.^^)
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3222
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Gotthelf am Mi Jul 11, 2018 9:57 am

    Nein, das ist eigentlich nur Zufall dass ich beides so zeitnah gepostet habe.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3791
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Sue am Do Jul 12, 2018 2:11 am

    Und wie machst du's?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Hinweis des Autors: Es ist jedwedem Erwachsenen ausdrücklich verboten, einen jungen Menschen zur Lektüre dieses Buches zu zwingen.
    (Aus der Widmung in Nury Vittachis "Cyberboy") (EDIT: Das Buch ist nicht gerade ein Meisterwerk.^^)
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 379
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von CheshireCat am Do Jul 12, 2018 11:16 am

    Sue schrieb:
    Normalerweise mache ich mir da nicht allzu viele Gedanken, er/sie ist halt einfach irgendwie schon vorher in meinem Kopf.

    So geht es mir auch! Meistens denke ich dann selbstverständlich, dass ich eh schon alles über den Chara weiß.

    Aber um die Figur besser packen zu können, stelle ich mir solche Fragen:

    Wann steht er morgens auf?
    Was ist sein Lieblingsessen?
    Was wollte er mal werden, als er klein war?
    Wo fühlt er sich geborgen?
    Wenn er ein Tier wäre, welches wäre es?
    Wann geht er schlafen?
    Wer sind seine Freunde - an welchen Stellen reibt er sich an ihnen?
    Hat er eine besondere Art zu sprechen?

    Die Fragen kann ich nicht alle beantworten, und sie sind auch nicht alle nötig und man kann sich tausend andere ausdenken. Für mich ist es wichtig, den Charakter ein Stück weit zu lieben. Ich finde, das liest man raus, wenn ein Autor seine Charaktere richtig liebt und ihnen kleine Details andichtet. Dann schafft man es auch, Schwächen sympathisch rüberzubringen. Um mich also mit der Figur besser zu verbinden, stelle ich mir solche Fragen.

    Das ist aber weniger ein Konstruieren, also, da steckt nicht viel Kontrolle drin. Die Fragen passe ich glaube ich auch der jeweiligen Geschichte an. Interessiert ja keinen, ob jemand Schokolade mag, wenn er ein brennendes Haus löschen soll. Aber dass er kaum Kondition hat, könnte reinspielen und die Geschichte entscheidend beeinflussen. (Das klingt jetzt wie Klößchen von TKKG! Keine Absicht!)

    Und ihr? Habt ihr Fragen, die ihr für eine Protas immer stellt, oder Attribute, die sie einfach haben müssen?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3222
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Gotthelf am Do Jul 12, 2018 11:44 am

    Die Frage ist weniger, welche Fragen du ihm stellst, sondern mehr, wie du sie beantwortest. Nimmst du z.B Inspiration aus Filmen, deiner Umgebung, dir selbst?

    Bei mir war es so: Zunächst war ich von ein paar prominenten Figuren beeinflusst, z.B James Bond. Irgendwann hab ich dann mal ne Statistik gesehen dass 90% aller Protas und 80% der zweitrangigen Figuren in Games männlich sind. Ich habe festgestellt, dass sich das - vielleicht nicht in derartigen Proportionen - ähnlich in Büchern und Filmen verhält, habe also beschlossen, das anders zu machen. Deshalb sind zwei Protas für meine Geschichten weiblich. Und ich habe dann festgestellt, es gibt zwar einige Klischees, aber auch unheimlich viel Freiraum: Gib einem männlichen Privatdetektiv eine Zigarettensucht und du bist einer von zehntausenden, die das gemacht haben. Mach ihn weiblich und du bist plötzlich höchst originell.

    Auswürfeln mache ich immer mal wieder gerne, aber es gibt immer so Sachen, die alle meine Protas - männlich und weiblich - gemeinsam haben: Sie sind nie dumm, nie körperlich eingeschränkt (z.B durch Fettleibigkeit), glauben oft an etwas nichtmaterialistisches, haben eine explosive Art Gefühle zu zeigen, sind unter 30, ...

    Es gibt bei mir ein Set von Attributen und Fähigkeiten, die meine Protas immer haben sollten, das ist aber weniger, weil ich sie besitze (ist nämlich nicht immer der Fall), sondern weil ich dadurch z.B gewährleiste, dass sie nie passiv bleiben, sondern immer die Initiative übernehmen. (Was wäre schon ein fatalistischer, fettleibiger, depressiver alter Mann für ein Actionheld?) Da es bei mir meist auch um Gewalt geht, müssen die Protas eben auch austeilen und einstecken können (wobei das bei einem nur ein Bitchslap ist...) Allerdings würde ich nicht sagen, dass meine Protas deshalb alle gleich sind. Freiraum zur Entfaltung gibt es ja auch... Außerdem finde ich es cool, zwei ähnliche Protas in ähnlicher Ausgangssituation zu haben, die sich dann aber unterschiedlich entwickeln: Nach dem Motto: Was wäre, wenn er sich doch anders entschieden hätte? Also schreiben wir eine zweite Geschichte, in der genau das passiert.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3791
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Sue am Do Jul 12, 2018 2:15 pm

    CheshireCat schrieb:Hat er eine besondere Art zu sprechen?

    Die Fragen kann ich nicht alle beantworten, und sie sind auch nicht alle nötig und man kann sich tausend andere ausdenken. Für mich ist es wichtig, den Charakter ein Stück weit zu lieben. Ich finde, das liest man raus, wenn ein Autor seine Charaktere richtig liebt und ihnen kleine Details andichtet. Dann schafft man es auch, Schwächen sympathisch rüberzubringen. Um mich also mit der Figur besser zu verbinden, stelle ich mir solche Fragen.
    Solche Fragen sind eigentlich gar nicht mein Ding; es kommt mir immer ein bisschen wie Prokrastination vor, sowas zu beantworten, und meist könnte ich's auch nicht. Wenn sie zur Geschichte passen, das ist natürlich etwas anderes. Very Happy Aber dann mach ich es eigentlich auch nicht bewusst.
    Ganz wichtig finde ich deine letzte Frage. Jeder Charakter braucht eine bestimmte Art zu sprechen, die man auch in der wörtlichen Rede ausdrücken kann, und sei es nur, dass einer einsilbiger ist als der andere. (Aber man muss es nicht übertreiben. Ich hab mal ein Jugendbuch gelesen, in dem einer der Clique fast jeden Satz mit "Eh, Mann, eh" begonnen oder beendet hat. Das war wirklich nervig!)


    @Gotthelf - Meine Inspiration kommt oft aus meiner Umgebung. Man begegnet ja ständig interessanten Menschen (ob nun im engen Freundeskreis oder nur einmal über den Weg gelaufen), und stellt dann fest, dass die was Besonderes haben. Sowas notiere ich mir dann. Z.B. war ich mal mit einem etwas schrillen Typen auf der Schule, der einen verdammt guten Steampunkerfinder abgeben würde. Er ist jetzt in meiner Ideensammlung vertreten. Wink
    Klar, irgendwo müssen die eigenen Charaktere schon tolle Typen sein und dürfen dann auch deinen Idealen entsprechen. Wobei ich denke, dass es auch seinen Reiz hat, körperlich gehandicapte Charaktere zu verwenden, sofern man sich auch wirklich bewusst ist, was das bedeutet. Aber deine Chars haben dann halt andere Handicaps.^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Hinweis des Autors: Es ist jedwedem Erwachsenen ausdrücklich verboten, einen jungen Menschen zur Lektüre dieses Buches zu zwingen.
    (Aus der Widmung in Nury Vittachis "Cyberboy") (EDIT: Das Buch ist nicht gerade ein Meisterwerk.^^)
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3222
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Gotthelf am Do Jul 12, 2018 4:06 pm

    Wobei ich denke, dass es auch seinen Reiz hat, körperlich gehandicapte Charaktere zu verwenden
    Vermutlich. Allerdings habe ich keine Lust, mir einen Arm wegzutapen und ein paar Tage so herumzulaufen, um festzustellen wie das ist. Vor allem: Wenn ich so tue als hätte ich nur einen Arm, wird es erstens schwieriger, weil ich den ja noch habe, nur nicht benutzen kann, also hängt so ein Stück nutzloses Fleisch an mir herum und stört mich. Zweitens würde ich mich richtig blöd anstellen, während jemand, der jahrelang mit diesem Handicap lebt, wahrscheinlich schon Strategien entwickelt hat, wie er damit einigermaßen zurechtkommt. In jedem Fall finde ich, dass es nicht funktionieren kann und man nie vollends in der Lage sein wird, sich in so jemanden hineinzufühlen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change

    Airstrike
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 297
    Anmeldedatum : 30.06.17

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Airstrike am Do Jul 12, 2018 4:49 pm

    Ich bin bei deiner Frage vielleicht nicht sehr hilfreich, weil Charaktere schon immer eine meiner größten Schwächen war. Aber vielleicht kann ich dir trotzdem ein paar Anhaltspunkte geben.

    nach welchen Kriterien wählt ihr Alter, Geschlecht, Aussehen, Fähigkeiten, Persönlichkeit?

    Alter: Bei mir hatte dieses Kriterium immer mit dem Rest der Geschichte zu tun, sofern sie vor dem eigentlichen Geschehen ebenfalls eine Rolle hatte. Außerdem hat das Alter auch etwas mit Eigenschaften der Persönlichkeit zu tun, die sich ja über die Jahre auch etwas verändern können.

    Geschlecht: Das war mir meistens relativ egal. Einmal entschied ich es sogar bei einem Münzwurf.

    Aussehen: Da Aussehen in einem Buch eher zweitrangig ist, habe ich das oftmals weggelassen und nur einige wenige Merkmale genannt. Den allerwichtigsten Figuren gab ich meistens eine Eigenschaft, die sie von den anderen Abhebt.

    Fähigkeiten: Hat bei mir Ausschließlich mit dem Plot zu tun.

    Perönlichkeit: Wie bereits erwähnt, darin bin ich sehr schlecht. Ich muss diesen Punkt gerade selber überdenken.



    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ich weiß, dass du das wahrscheinlich nicht verstehen wirst, aber 3 mal 3 ist 7
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3222
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Gotthelf am Do Jul 12, 2018 6:01 pm

    Dann bist du also einer von denen, die zuerst die Geschichte ausdenken und sich dann fragen, welche Art von char man nun braucht ... interessant. Fred macht das denke ich genauso.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change
    avatar
    Drachenprinzessin
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1064
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : im Jetzt so oft es geht

    Re: Wie erstellt ihr eure Protas?

    Beitrag von Drachenprinzessin am So Jul 15, 2018 4:21 pm

    Interessant. Ich wusste nicht, dass man auf die Art auch Charaktere erschaffen kann Wink

    Was meine Charaktere angeht, überleg ich mir zuerst, was für einen psychischen Hau sie haben weil ich mir einfach nicht vorstellen kann aus der Sicht von jemandem zu schreiben, dem es psychisch ziemlich gut geht. Wenn ich weiß was für einen Hau meine Figur hat, überleg ich mir das dafür auslösende Ereignis. Zu diesem Zeitpunkt macht es irgendwie "klick" und ich bin mir relativ sicher in was für einer Welt meine Geschichte spielen soll. Das geht bei mir quasi Hand in Hand
    Ansonsten ist meine einzige andere Kriterie, dass meine Figuren nicht hilflos sein sollen. Denn mal ehrlich: Sobald die Hauptfigur langweilig ist, ist auch die Geschichte langweilig. Egal, in was für einem Genre man schreibt.

    Ich hab keine wirkliche Inspirationsquelle für meine Figuren. Ich bin jetzt auch nicht so der Typ der sich einfach anderen Menschen öffnen kann. Leider hilft das beim Entwerfen der Figuren nicht so sehr wenn die eigene soziale Intelligenz eher niedrig ist


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 18, 2018 6:06 pm