Fantasy- und Schreibforum

Die Enden der alten Welten Teil 2 - Von Dörfern und Burgen, Marcus Wächtler Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Die Enden der alten Welten Teil 2 - Von Dörfern und Burgen, Marcus Wächtler

    Alastor
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5602
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Die Enden der alten Welten Teil 2 - Von Dörfern und Burgen, Marcus Wächtler Empty Die Enden der alten Welten Teil 2 - Von Dörfern und Burgen, Marcus Wächtler

    Beitrag von Alastor am Mo Nov 12, 2018 4:31 pm

    (Für User dieses Forums: Wer dazu etwas sagen möchte kann Pery eine PN schicken oder ein Thema im entsprechenden Forenbereich erstellen)


    Die Vorstellung eines neuen Romans von unserem Mitglied PeryRhodan; in seinen Worten verfasst:



    Liebe Fantasy- und Schreibforum-Community,

    es ist mir eine Freude, euch den zweiten Teil der >Die Enden der alten Welten< zu präsentieren.

    Wenn die Grimmschen Märchen auf Game of Thrones treffen.
    Die Enden der alten Welten Teil 2 - Von Dörfern und Burgen



    Klappentext:
    Das Chaos in der Welt breitet sich weiter aus. Nachdem die Familie das heimische Dorf unter Waffengewalt verlassen musste, ist nichts mehr wie zuvor. Katharina, Anna und ihrer Mutter sind gezwungen, im Dorf am Schwarzen Berg gegen die unbarmherzigen Bewohner um ihr Überleben zu kämpfen. Nach der verhinderten Hinrichtung verdingt sich Stefan als Söldner in einem gnadenlosen Krieg gegen die einheimischen Slawen. Friedrich, Lucas und Brid sind nach einer geglückten Flucht hingegen in den tiefen undurchdringlichen Wäldern verschollen. Werden sich die Familienmitglieder jemals wiederfinden?

    Die Enden der alten Welten Teil 2 - Von Dörfern und Burgen, Marcus Wächtler 3D%2BBuch%2Bmit%2BBlumen

    Es erschien am 02. November in den Läden und Onlineshops.
    Verlag: Nova MD/ Edition Elbflorenz
    ISBN Nr.: 9783964434746
    Preis: 11,80€

    Worum geht es?
    Wir schreiben das ausgehende 11. Jahrhundert. Eine achtköpfige Familie flieht vor der feudalen Willkürherrschaft in die östlichen Grenzmarken (heutiges Erzgebirge/ Sachsen) des Heiligen Römischen Reiches. Angekommen in der unberührten Wildnis eines versteckten und düsteren Tales kämpfen die Menschen ab dem ersten Tag ums Überleben. Schon nach kurzer Zeit holen die Siedler allerdings die Ereignisse aus der alten Heimat wieder ein.
    Die Siedlerfamilie konnte zudem nicht wissen, dass das Land bereits anderen gehört. Zum einen beanspruchen die heidnischen elbslawischen Einwohner (heutige Sorben) das Gebirge für sich. Andererseits bewohnen Hexen, dunkle Geschöpfe und mysteriöse Gestalten die undurchdringlichen Berge. Letztlich befindet sich in einem tiefen Tal gleichfalls der Weltenbaum ›Yggdrasil‹, der die Schöpfung an sich symbolisiert. Dessen Hüterin fürchtet die Entdeckung und damit Vernichtung des Heiligtums durch die Christen. Als letzte Chance, um zu überleben, setzt sie einen Plan in Gang, der die Welt ins Chaos stürzt.
    Als Spielball der Geschehnisse wird die Siedlerfamilie in den Strudel der verhängnisvollen Ereignisse mit hineingezogen. Getrennt voneinander, versucht ein jedes Familienmitglied die Entwicklungen zu überstehen.


    Artikel in der Regio-Presse: https://www.tag24.de/nachrichten/freiberg-erzgebirge-erfolgs-autor-laesst-es-in-schwarzenberg-gruseln-marcus-waechtler-362385

    https://amzn.to/2AXQSFY
    https://www.facebook.com/DieEndenDerAltenWelten/



    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Sep 18, 2019 7:40 pm