Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4947
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Alastor am So Jun 30, 2013 12:44 pm

    ... von bestimmten Kriterien beeinflussen?

    Im Klappentext wird bei der Vorstellung des Autors manchmal erwähnt, dass er bei dieser oder jener Schreibschule teilgenommen hat - und schließlich mindestens diesen Bestseller vollbracht hat. Was interessiert es den Leser dass ein Autoren bei einer Schreibschule war? Ist das nun nett gemeint, oder eher ... weiß nicht. Das klingt irgendwie entweder so wie "vorher haben sie es nicht besser hinbekommen" oder "dann muss da ja was tolles bei rauskommen".
    Oder ein bekannter Autor sagt "Faszinierend-spannend von der ersten Seite an".
    Spricht euch das an? Haltet ihr diese Bücher automatisch als lesenswerter?

    Wie denkt ihr über diese Bemerkungen?

    Mich spricht meist als erstes das Cover an, danach lese ich den Klappentext und ich würde sagen, dass mich solche Aussagen wie da oben eher nicht kümmern. Allerdings passiert ja so viel unbewusst, dass es fraglich ist, ob man nicht gleich eine bessere Meinung erhält, nur weil ein bekannter Autor positiv darüber geurteilt hat Laughing


    (das ganze nochmal für die Sci-Fi Fans, die vielleicht nicht bei Fantasy reinschauen^^)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    AngelikaD
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 01.06.13
    Alter : 49
    Ort : Bludenz

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von AngelikaD am So Jun 30, 2013 7:22 pm

    Ich liebe schöne Bilder. Daher ziehen mich Fantasycover sehr an, besonders die Hard Cover Jugendbücher sind teilweise richtig schmückend fürs Regal, Glanz Gold und schöne Wesen. Nach dem ersten Betrachten, schau ich auf den Titel, den Untertitel und den Klappentext.
    Dabei geht es mir rein um die Geschichte. Ob der Autor Preise gewonnen hat oder was auch immer, ist mir herzlich egal.
    Autorennamen sagen mir nur etwas, wenn ich sie wirklich gut kenne und Fan bin.
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 17
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Lumina am Mo Jul 01, 2013 8:14 pm

    Wenn ich ein schönes Buch erblicke, springt das cover meist als erstes in mein Auge.
    Natürlich lese ich mir aber auch den Klappentext und den Titel durch. Wenn mich das alles anspricht kaufe ich meistens das Buch.
    Solche aussagen wie: "Der beste Roman den ich jeh gelesen habe" sprechen mich nicht an. Mir sind die Egal Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Élandor am Sa Jul 27, 2013 11:28 pm

    Ich lese mir den Klappentext schon immer durch, aber mir kommt es dabei eher darauf an ob es dann interressant und lesenswert ist! Wenn allerdings ein Kommentar von einem bekannten Schriftsteller drauf ist spricht mich dasschon ein bisschen an und verleitet mich dann doch machmal dazu es zu kaufen. Ob der Autor früher shcon einen Bestseller rausgebracht hat ist mir eigentlich ziemlich egal!Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    moriazwo
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 366
    Anmeldedatum : 24.06.13
    Alter : 60
    Ort : Gelsenkirchen

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von moriazwo am So Jul 28, 2013 11:54 am

    Die Zeiten, da ich auf Cover so angesprungen bin, dass ich das Buch aus diesem Grunde gekauft habe, sind lange vorbei. Früher, als es noch Schallplatten gab, hatte ich mir tatsächlich einige wirklich schreckliche Scheiben gekauft, nur weil das Cover so toll war. Bei Büchern war es eigentlich nie so. Mein erster Blick geht immer zum Klappentext. Wenn er mich interessiert, kann das Buch in die engere Wahl kommen, wenn nicht, hat es dann bereits verloren.
    Rezensionen sind ein Anhaltspunkt, aber für mich kein zwingender. Der persönliche Geschmack ist oft so unterschiedlich von einem Leser zum anderen, dass es u. U. für mich kein echter Kaufgrund ist, wenn sie positiv ist. Ich sehe es eher als Ergänzung zum Klappentext.
    Aber ich musste auch feststellen, dass auch Klappentexte sehr irreführend sein können. Manchmal hält das Buch einfach auch nicht, was der Klappentext verspricht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ~~~~  Life is, what happens, while You are busy making other plans. (John Lennon) ~~~~
    avatar
    Tommi
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 27.07.13
    Alter : 50
    Ort : Bad Tölz

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Tommi am Mi Sep 18, 2013 3:14 pm

    Was im Klapptext steht interessiert mich gar nicht. Für mich kommt es auf den Inhalt an.
    avatar
    LadyGehenna
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 655
    Anmeldedatum : 05.06.13
    Alter : 30
    Ort : Aedac

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von LadyGehenna am Mi Sep 18, 2013 9:03 pm

    ich schau zuerst aufs Cover und dann les ich den letzen Satz der letzten Seite. daraufhin entscheid ich ob ja oder nein xD
    Diese Autoren Vorstellung interessiert mich null. Und meist sind dan da auch noch gruselige Fotos...
    lol! 


    _______________________________________________________________________________________________________________________
     ~ Non Sinmo Rairom ~

    Auf der Suche nach einem neuen Buch?
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Nasashi am Mi Sep 18, 2013 9:46 pm

    Ich schaue mir die Rezessionen im Internet an, dann mache ich eine Leseprobe und entscheide mich. Na ja, außer bei meinem Lieblingsschriftsteller, da kaufe ich die Katze im Sack und bis heute bereue ich es nicht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    normalo96
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 132
    Anmeldedatum : 21.09.13
    Alter : 21
    Ort : Skybowl

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von normalo96 am Mi Sep 25, 2013 3:10 pm

    Ich les meistens ein paar Seiten, bevor ich mich entscheide es zu kaufen oder nicht. Seitdem ich selbst schreibe, ist der Anspruch an den Schreibstil des Autors sehr gestiegen und ich kaufe ein Buch nur, wenn mir der Schreibstil zusagt (natürlich neben der Geschichte selbst).

    Gast
    Gast

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Gast am Do Okt 03, 2013 9:47 pm

    Also, ich gehe regelmäßig (mind. 1 x die Woche) in den Buchladen und sehe mich um. Sehe ich ein Cover, dass mich anspricht? Wenn ja, dann nichts wie hin und Titel lesen. Titel gut? Dann seh ich mir mal den Klappentext an. Ja, Klappentexte sind nie gut, aber sie sagen einem grob und schlecht beschrieben, worum es in dem Buch geht und mich als Leser interessiert der Inhalt. Und wenn ich das bis jetzt lesenswert finde, dann lese ich in das Buch rein. Was negativ auf mich wirkt: Rechschreibfehler und das (versehentliche) Weglassen von Anführungszeichen. Außerdem ein holpriger Schreibstil. Letzten Endes lege ich oft alle Bücher wieder zurück und denke: Weiß nicht, irgendwie hat mich keines von denen so wirklich angesprochen. Wenn ich wirklich gar nichts finde, aber grade ein Buch zum lesen brauch, dann schau ich mir die Bücher meiner Mutter an und gehe nach genau den oben genannten Kriterien... dadurch habe ich auch schon eins meiner Lieblingsbücher gefunden ('Beim Leben meiner Schwester'). Okay, ich schweife wieder ab...
    Was da für Kommentare von anderen stehen interessiert mich nicht die Bohne, ich habe mal ein Buch ohne Klappentet (WTF) gesehen, die Rückseite war einfach über und über mit Kommentaren bedeckt... hab ich dann gleich wieder weggelegt. Ansonsten gehe ich noch nach Autoren, bei denen ich schon gute Bücher gelesen habe. Den kleinen Text über den Autor des Buches lese ich mir jedoch erst durch, wenn ich das Buch zu Ende gelesen habe, keine Ahnung warum... (außer bei 'Mein Herz zwischen den Zeilen', ich war einfach zu fasziniert, das Jodi Picoult das mit ihrer Tochter zusammen geschrieben hat... ist übrigens nebenbei bemerkt echt zu empfehlen... Wink)
    avatar
    Harakein
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 177
    Anmeldedatum : 29.09.13
    Alter : 39

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Harakein am Fr Okt 04, 2013 7:17 am

    Hmmmm, ganz ehrlich, jedes neue Buch ist doch ein Sprung ins Wasser, der etwas weniger aufregend ist, wenn man den Autor schon kennt oder die Reihe schon kennt. Ansonsten... die Cover? Ja, manche sehen einfach klasse aus, andere sind einfach nur bäh. Die Klappentexte mit den Kurzkommentaren von Weiß-der-Henker-wem? Ich weiß gar nicht wie oft ich irgendwo sinngemäß gelesen habe: "In bester Tolkienmanier." oder "Wahres Erbe von Tolkien."

    Bin ich im Buchladen, dann greife ich mir ein oder zwei Bücher, blättere kurz drin herum, lese ein paar Zeilen und dann entscheide ich nach meinem Willen wieder mal ins kalte Wasser springen zu wollen oder eben nicht.

    Very Happy Very Happy Very Happy 

    Gast
    Gast

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Gast am Mo Okt 14, 2013 7:14 pm

    Mir sind diese Bemerkungen noch gar nie aufgefallen.. Das auf dem Buchrücken jeweils von igrnedwelchem Leuten was steht, die es angeblichen gelesen haben ist mir schon aufgefallen, doch erstens kenn ich die meissten da sowieso nicht und zweitens lese ich es auch nie. Auch den Klappentext des Inhalts des Buches lese ich sehr selten. Ich lasse mich eher vom Titel des Buches beeinflussen und vom Cover. Spricht mich ein Buch an, so schlage ich eine Seite auf und lese darin. Packt es mich, lehn ich es aus. Geht es um einen Kauf lese ich dann doch die ersten Zeilen des Klappentextes um zu sehen, ob mich der Inhalt der Geschichte wirklich anspricht.
    Oder so ähnlich zumindest..
    avatar
    Iknim
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 06.10.13
    Ort : südlich von München...

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Iknim am So Okt 20, 2013 9:09 pm

    Mir ist der Autor von Romanen meist egal; schon zu oft wurde ich enttäuscht.   
    Wenn ich in die Bibliothek gehe (Buchladen kann ich mir nicht leisten Rolling Eyes ), entscheide ich mich in dieser Reihenfolge:
    Genre => Buchrücken/Anreißer => Klapptext => Probelesen

    Diese Bemerkungen sind mir ziemlich egal, denn es kommen ja sowieso nur die guten auf den Buchrücken. 
    Dennoch, vielleicht beeinflussen die einen unbewusst ... 

    Aber, seit dem ich schreibe, habe ich irgendwie gar keine Zeit mehr zum lesen 


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Schreiben ist wie eine Sonne im Herzen, nur, dass sie dort niemals untergeht.
    Aktuelle Wettbewerbe und Ausschreibungen: 
    avatar
    ~*Katherine*~
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 65
    Anmeldedatum : 07.11.13
    Alter : 18

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von ~*Katherine*~ am So Nov 17, 2013 5:19 pm

    Wie bereits mehrfach genannt, zieht auch mich das Cover meistens an.
    Zwar ist auch der Titel wichtig, aber wenn da keine "Harmonie" zwischen Titel und Cover herrscht bleibt es unberührt im Regal stehen. Wenn es mich anspricht les ich dann den Klapptext.
    Was über den Autoren so dasteht interessiert mich meistens nicht, muss ich ehrlich sagen. Wink


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Use your smile to change this world.
    Don't let this world change your smile.
    avatar
    Drachenprinzessin
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 924
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : hinterm Pluto gleich links

    Re: Lasst ihr euch beim Kauf eines Buches...

    Beitrag von Drachenprinzessin am So März 30, 2014 3:56 pm

    Wenn mich das Cover anspricht, lese ich mir auch den Klappentext durch. Grundsätzlich spezialisiere ich mich nicht ausschließlich auf Fantasy, mein Hauptaugenmerk liegt auf einer guten Geschichte. Bei einem ansprechenden Klappentext schlage ich das Buch an einer zufälligen Stelle auf und fange an zu lesen. Wenn mir gefällt, was ich da lese, kaufe ich das Buch auch, allerdings geht es mir ähnlich wie Iknim: seitdem ich schreibe, habe ich einfach keine Zeit mehr zum Lesen  


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 5:18 pm