Fantasy- und Schreibforum

3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    3. Akt - In den Bergen

    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2788
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 58
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Fr Jul 24, 2020 10:48 am

    Valeska war so schnell wieder auf den Beinen, wie sie der Schlag umgeworfen hatte. Einen Moment verharrte sie sprungbereit, wartete auf einen neuen Angriff der Eisfrau. Als dieser nicht erfolgte, nahm sie die zu Fäusten geballten Hände herunter.
    Dieser Kerl, den die anderen aus dem Schnee geborgen hatten, war nicht Wan. Sie hatte ihn doch zurückgerissen. Hatte ihn die Eisfrau doch noch erwischt?
    "Wo ist Wan?" Ihre Stimme zitterte vor Kälte. Dem Gefühl nach würde es Wochen dauern, bis ihr wieder warm werden würde.
    Als keiner reagierte, wiederholte sie noch einmal lauter: "Wo ist denn WAN WU?"


    Zuletzt von mira-beckett am Mo Jul 27, 2020 10:57 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2908
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 43
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Fr Jul 24, 2020 11:22 am

    "Ich werde ihn suchen", antwortete Andrel über die Schulter. "Doch zuerst muss dieser Mann aus der Kälte, und du ebenso." Mit der freien Hand winkte er sie näher. An Dal Wu gewandt fragte er: "Würdet Ihr mich begleiten? Vielleicht finden wir seine Spur."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ...
    Non serviam.
    ...
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 721
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 15
    Ort : deep dark cozy pit

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Fr Jul 24, 2020 11:36 am

    Ein Fremder im Schnee, aber ein Blick reichte Ava um sicher zu sein, Averon war immer noch nur eine Vision im Sturm. Sie blieb sitzen, spürte die Kälte der Nacht kaum gegen die Angst und das Unverständnis in ihrem Inneren.
    Ihre Frage war im Gespräch der anderen untergegangen, die sich natürlich um den verwirrten Fremden kümmerten.
    Immerhin hatten Andrel, Raya und Kaebjorg nicht komplett den Überblick verloren.
    Valeska allerdings erkundigte sich zitternd und fast wütend, schein es Ava, nach Wan. Andrel wollte ihn suchen, wäre das nicht die Chance ihren Bruder zu erwähnen? Die Kälte schien ihr Gehirn gefroren zu haben, ihre Gedanken rasten nicht mehr, sie krochen. Oder war es Schock? Sie schüttelte den Kopf, es half nicht.
    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5691
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 50
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Sa Jul 25, 2020 1:03 pm

    Dal sank kraftlos zu Boden. Der Verlust seines Bruders traf ihn schwer. Auch euch steckte die Begegnung tief in den Knochen, jedoch bewies Lylla den Weitblick und die Fürsorge, das Feuer stärker auflodern zu lassen. Andrel spürte die Haut des Fremden, die Kalt wie Eis war, jedoch schafften die Flammen, ihn ein wenig zu erwärmen. So verging der Rest der Nacht und bei den ersten Strahlen der aufgehenden Sonne schlug ein Anker neben eurem Lager auf, gefolgt von einer Strikleiter. Quendi hatte euch wiedergefunden.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    But you, you're not allowed
    You're uninvited
    An unfortunate slight.
    (Alanis Morisette)
    shiva strife
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1348
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 33

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von shiva strife am Sa Jul 25, 2020 6:16 pm

    Quendi schwang sich beherzt über die Strickleiter.
    Das Aufschlagen des Ankers hatt ein paar der Lageristen augeschreckt und ein paar verdutze Gesichter schauten zu ihr herauf. So schnell es ihre kurzen Füße erlaubten, kletterte sie nach unten.
    Mit einem letzten Hops landete sie auf dem Boden.
    "Beim großen Schlüsselmeister, hab ich euch endlich gefunden! Das war ja eine halbe Odysee!!" , sagte sie fröhlich und war froh ihre Kameraden wohl auf zu sehen. Ein paar neue Gesichter waren auch dabei.
    "Und ratet mal! Ich hab Kekse für alle mitgebracht!!"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 422159245 Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... ?höchstens vom Stuhl? (so viel zu schlechten Siganturtexten O.o)3. Akt - In den Bergen - Seite 10 3343326224
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2788
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 58
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Sa Jul 25, 2020 9:11 pm

    Valeska zog die Decke fest um sich, die ihr Andrej am Abend um die Schultern gelegt hatte. Ihr war immer noch kalt und sie befürchtete, diese Kälte wurde aus ihrem Inneren gespeist und nicht von dem Wetter.
    "Schön, dass du wieder da bist", sagte sie mit einem Lächeln zu Quendi. "Ich weiß nicht, wie wir ohne deine Kekse ausgekommen sind."
    Ihr Magen knurrte fordernd und sie streckte eine Hand bittend nach der Pygmaei aus.


    Zuletzt von mira-beckett am Mo Jul 27, 2020 10:59 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1997
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 37
    Ort : irgendwo in BW

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Tarija83 am Sa Jul 25, 2020 9:26 pm

    Mirak nahm all das Geschehen nur am Rande wahr. Er trauerte um den Verlust seiner Liebsten, verspürte sein gebrochenes Herz, dem er am liebsten den Todesstoß verpassen wollte. Dennoch sah er auf und musterte alle Anwesenden, auch diejenige die aus diesem seltsamen Gefährt gestiegen war.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -- Die Gedanken fliegen und die Wörter gehen zu fuß, das ist das Drama des Schriftstellers --

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger
    Sue
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 5021
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 38
    Ort : Bett oder Garten

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Sue am Sa Jul 25, 2020 11:55 pm

    "Aye, Querlenkerin!"
    Kaebjorg sprang freudig auf, als er die Reisegefährtin der ersten Stunde erkannte.
    "Runter mit dir un' ran ans Feuer! Willste 'n Narimbrand?"
    Er griff tief in die Keksdose und klopfte Quendi herzlich auf den Rücken, so dass sie beinahe in den Schnee fiel.
    "Ich wusst ja gar nich, dass es in den Wolken auch Kekse gibt! Wie wars'n dort oben? Hier unten ganz schön stürmisch ... is einiges passiert. Und den Tag des Erwachens haste auch verpasst."


    Die Stimmung in der Gruppe war gerade unterirdisch, kaum auszuhalten für einen geselligen Gidwerg wie ihn. Er war wirklich froh, dass die Pygmaei gerade jetzt aufgetaucht war und ihn auf andere Gedanken brachte. Gerne hätte er Lylla dazu aufgefordert, ein Liedchen anzustimmen, aber als ihm einfiel, dass der Bergführer gerade seinen Bruder verloren hatte, ließ er es doch lieber blieben. Schade - dieser Neue hätte sicher auch seinen Spaß daran gehabt, bei dem Gesicht, das er die ganze Zeit machte.

    "Das da is Quendi", rief er dem Kerl zu. "Verträgt mehr als sie aussieht! Und wie steht's mit dir?"
    Man konnte ja sagen was man wollte, aber einen kurzen Begrüßungstrunk konnte ihm keiner verwehren.
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 573
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am So Jul 26, 2020 1:22 pm

    Raya hatte die ganze Nacht kein Auge zu gemacht. Zu sehr war ihr die Magie in die Magengrube gegangen. Sie verstand auch nicht diesen aus Liebe gebrochenen Mann. Sie kannte nur tief verbundene Freundschaft, Freundschaft zu ihrem Ellylbruder Del, Freundschaft zu ihren Gefährten, für die sie wohl alles tun würde...

    So kreisten ihre Gedanken, als plötzlich ein Anker neben dem Lager aufschlug. Sie konnte es kaum glauben. Quendi war zurück. Beim Erwähnen der Kekse musste sie lachen.
    Kaebjorg begrüßte sie auf seine Art und nachdem die Pygmaei Valeska ein paar Kekse gegeben hatte, ging Raya zu ihr hinüber und umarmte sie, als wäre sie ewig weg gewesen. "Quendi."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Namaste,
    JennyHanan

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    wordmeter.asp?h=15&col=blue&curr=20743&goal=100000&
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2908
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 43
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Mo Jul 27, 2020 10:32 pm

    Andrel blickte auf, begrüßte Quendi mit einem Nicken und dankte Dorana im Stillen, dass sie die Pygmaei wohlbehalten hatte zurückkehren lassen. Die anderen begrüßten sie überschwänglich, und er musste sich um Dal Wu kümmern, den die erfolglose Suche nach seinem Bruder arg mitgenommen hatte. Wan Wu war verschwunden. Spurlos. Als habe er nie existiert.
    Er holte das Töpfchen mit den Starrflachsblüten hervor und schüttete behutsam zwei davon in einen Becher. Mit heißem Wasser übergossen wirkten sie beruhigend und konnten Dal Wu helfen, mit dem Aufruhr in seiner Seele fertigzuwerden.
    Nachdem er die Kräuter wieder in seiner Tasche verstaut hatte, trat er ans Feuer, über dem ein Kessel mit Wasser hing. Große Blasen stiegen auf; das Wasser kochte gerade - ausgezeichnet. Mit einer Kelle schöpfte er Wasser in den Becher. Nun musste das Getränk nur noch ein wenig ziehen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ...
    Non serviam.
    ...
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2788
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 58
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Di Jul 28, 2020 7:18 am

    Valeska hatte ihm interessiert zugesehen. Seine sicheren Bewegungen wirkten beruhigend auf sie. "Magst du mir erklären, welche Pflanzen du benutzt hast und wie sie wirken?", fragte sie ihn leise. "Meinst du, mir könnte dieser Tee helfen, wieder warm zu werden? Die eisige Frau hat mein Herz mit ihrer Kälte durchdrungen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2908
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 43
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Di Jul 28, 2020 7:59 am

    Andrel schüttelte den Kopf. "Dies ist ein Tee aus Starrflachsblüten. Er wirkt beruhigend und soll Dal Wu helfen, den Sturm in seinem Inneren zu beruhigen." Mit dem Stiel seines Löffels fischte er die Blüten aus dem Getränk und warf sie beiseite. Sie hatten ihre Aufgabe erfüllt und würden nun Teil des ewigen Kreislaufs werden. "Was du brauchst, ist ein Tee aus den Blüten des Sonnenfängers. Ich glaube, auch ihm", er wies auf den schlotternden Mann, der in eine Decke gehüllt am Feuer saß, "wird solch ein Trank guttun." Mit einer Geste bedeutete er Valeska zu warten und brachte Dal Wu den Tee.
    Wenige Augenblicke später kehrte er zurück und holte ein Gefäß mit kleinen, gelben Blüten hervor. "Dies sind die Blüten des Sonnenfängers. Ein trefflicher Name, denn es scheint, als nehme diese Pflanze die Kraft der Sonne in sich auf. Wenn ein Kraut dich zu wärmen vermag, dann dieses."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ...
    Non serviam.
    ...
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1997
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 37
    Ort : irgendwo in BW

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Tarija83 am Di Jul 28, 2020 8:29 am

    Behäbig schwand der Nebel des Verlustes um seine Gedanken, als der Gidwerg- als solchen erkannte Mirak ihn schlussendlich - ihm etwas zurief. Doch sein Augenmerk galt dem Ding, dass durch einen schweren Anker am Boden fixiert war. Langsam löste er seinen Blick davon, sah zu der Schwarzhaarigen die mit einem Ellyll etwas kochte.
    "Ein Gidwerg, eine Pygmaei, ein Ellyll ... wo bin ich? Wer seid ihr?" Aus dem anfänglichen flüstern - mit dem er die Völker benannte - gewann seine Stimme wieder an Kraft.
    "Entschuldigt. Aber ... kann mir irgendwer sagen, was passiert ist? Wo ist meine Geliebte hin?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -- Die Gedanken fliegen und die Wörter gehen zu fuß, das ist das Drama des Schriftstellers --

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2788
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 58
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Di Jul 28, 2020 5:08 pm

    "Starrflachsblüten beruhigen die Seele", wiederholte Valeska, um sich seine Worte einzuprägen, hob die Blütenreste auf, die er weggeworfen hatte und besah sie sich genau. "Wenn ich glaube, welche zu sehen - sollten wir je wieder aus dem Schnee entkommen - werde ich sie dir zeigen. Ich brauche viel Übung, wenn ich eine Heilerin werden will."
    Dann beugte sie sich über den Topf, in dem jetzt die gelben Blüten schwammen. "Du hast Recht, man bekommt wirklich den Eindruck, sie hätten die Sonne eingefangen. Schade,, dass sie durch das Kochen die schöne Farbe verlieren."
    Zu dem Fremden gewandt sagte sie: "Wenn du mit deiner Geliebten diese durchscheinende Frau meinst, dann sei lieber froh, dass sie weg ist. Dieses Weib hat dich mit Magie verhext, so wie einen der Unseren. Es wäre vermutlich dein Tod, solltest du versuchen, ihr zu folgen. Wie heißt du denn?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2908
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 43
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Di Jul 28, 2020 5:29 pm

    Erneut suchte Andrel in seiner Tasche. Irgendwo unter den Töpfchen und Phiolen musste sich das herbarium befinden, das er während seiner Ausbildung angelegt hatte. Vielleicht half es Valeska, wenn er es ihr lieh. Falls sie einen Nutzen darin sah, konnte er ihr überdies dabei helfen, ein eigenes anzulegen.
    Schließlich ertastete er das Bündel. Die einzelnen Bogen, auf die die gepressten Blüten und Blätter geklebt und ausführlich beschrieben hatte, lagen in einem Einband aus mit Leder bezogenen, dünnen Holzplatten. Ein Lederband hielt die Deckel zusammen, sodass der Inhalt nicht verloren gehen konnte.
    Mit dem Herbarium in der Hand kehrte er ans Feuer zurück und hielt ihr das Büchlein hin. "Dies", sagte er dabei, "ist eine Sammlung wichtiger Heilpflanzen. Hierin findest du viel Wissenswertes. Vielleicht möchtest du ein wenig darin blättern."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ...
    Non serviam.
    ...
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2788
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 58
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Mi Jul 29, 2020 4:08 pm

    Valeska errötete vor Freude über den Vertrauensbeweis. Ehrfürchtig und so behutsam, als halte sie ein Kleinod zwischen den Händen, nahm sie das Buch entgegen. "Vielen Dank. Ich werde achtsam damit umgehen."
    Sie legte das Buch auf ihren Schoß und vertiefte sich in den Anblick der getrockneten Pflanzen. Die Beschreibungen daneben halfen ihr dabei, sich die Gewächse im ursprünglichen Zustand vorzustellen. "Die alle zusammenzutragen, muss dich unvorstellbare Mühen gekostet haben", sagte sie. "Ich fühle mich geehrt, dass du mir diese Kostbarkeit zur Verfügung stellst. Meinst du, ich könnte mir auch eine solche Sammlung anlegen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1997
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 37
    Ort : irgendwo in BW

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Tarija83 am Mi Jul 29, 2020 8:18 pm

    "Ich wurde verhext? Aber wie?" Irritiert sah er die Schwarzhaarige an. Dann fasste er sich ein Herz, schob den Kummer zur Seite und meinte: "Ich heiße Mirak. Und wie nennt man euch alle?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -- Die Gedanken fliegen und die Wörter gehen zu fuß, das ist das Drama des Schriftstellers --

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2908
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 43
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Mi Jul 29, 2020 8:43 pm

    "Natürlich kannst -" Andrel unterbrach sich, als der Fremde zu sprechen anhub. Er prüfte die Farbe des Sonnenfängertees - tiefgelb - der Trank war fertig. Er füllte zwei Becher und hielt einen Valeska, den anderen dem Mann hin, der sich soeben als Mirak vorgestellt hatte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ...
    Non serviam.
    ...
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2788
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 58
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Mi Jul 29, 2020 11:21 pm

    Valeska nahm die Tasse mit einer angedeuteten Verbeugung entgegen. "Vielen Dank, Andrej, und sei gegrüßt Mirak. Mein Name ist Valeska. Und ich kann dir leider nicht sagen, wie diese Frau das gemacht hat. Ich bin Artistin und verstehe nichts von Magie. Aber vielleicht kann dir Raya hier darüber Auskunft geben."
    Zufrieden mit ihrer Ansprache nahm sie einen Schluck. "Hm, schmeckt ganz gut, gar nicht nach einer Medizin." Sie schenkte Andrej ein verschmitztes Lächeln.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 573
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 37
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Do Jul 30, 2020 6:46 am

    Raya, die immer noch bei Quendi gestanden hatte, ging nun zu Mirak hinüber und hockte sich neben ihn.
    "Ich weiß nicht viel von Legenden und Geistern, ich kenne nicht die alten Lieder, die wir auf unserer Reise schon gehört haben..." Sie wurde wieder ein wenig blass. "Ich kann dir nur sagen, was ich da in dem Eisfeld gespürt habe, es hatte nichts mit Liebe zu tun. Da war etwas Altes am Werk, eine bösartige Magie. Ich weiß nicht wie du zu uns gekommen bist, aber du hast Glück gehabt." Raya ließ sich neben den Mann hin und starrte vor sich hin.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Namaste,
    JennyHanan

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    wordmeter.asp?h=15&col=blue&curr=20743&goal=100000&
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1997
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 37
    Ort : irgendwo in BW

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Tarija83 am Do Jul 30, 2020 10:01 am

    Mirak nahm den Becher mit einem dankenden Nicken in die Richtung des Ellyll entgegen. Vorsichtig blies er über das heiße Getränk und nippte behutsam daran. Zu seiner Überraschung schmeckte es vorzüglich, wie es die Frau namens Valeska schon gesagt hatte. Dann trat eine andere Frau zu ihm, nahm neben ihm Platz und erklärte ihm etwas von bösartiger Magie. So ganz verstand er das Ganze noch nicht wirklich, zumal sein Herz sich immer noch nach dieser Eisfrau sehnte.
    "Habt Dank, das ihr mir geholfen habt. Ich bin ein Abenteurer, immer auf der Suche nach was Neuem, was mich wohl in diese Lage hier gebracht hat. Wie genau ich auf meine Liebste traf, kann ich euch gar nicht mehr sagen. Aber, was verschlägt euch hierher?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -- Die Gedanken fliegen und die Wörter gehen zu fuß, das ist das Drama des Schriftstellers --

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 721
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 15
    Ort : deep dark cozy pit

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Do Jul 30, 2020 1:12 pm

    Wie durch eine Wand hatte Ava den Rest der Nacht mitbekommen, dumpf erreichten sie die Gespräche, aber nichts kam richtig an. Ihr Gehirn schien nicht fähig, etwas zu verarbeiten, und so sah sie keinen Anlass zu sprechen. Vielleicht hätte sie es auch nicht gekonnt. Die Umgebung schien nach und nach schärfer zu werden, sodass sie Miraks Fragen und vorallem Rayas Antwort bewusster wahrnahm.
    Miraks letzte Frage könnte sie nicht beantworten, aber etwas wollte auch sie wissen. Sie blickte also auf, erwachte aus ihrer Starre und fragte leise: "Was habt ihr in dem Sturm eigentlich gesehen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter

    Sometimes I begin to believe that I never really fell for a person, but for the idea of someone to hold, of not being alone.

    Soulwriter

    Mach (anders als ich 3. Akt - In den Bergen - Seite 10 4116661953 ) mit beim FoNoWriMo2021! (hier gehts zum Besprechungsthread) 3. Akt - In den Bergen - Seite 10 3434132744
    Sue
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 5021
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 38
    Ort : Bett oder Garten

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Sue am So Aug 02, 2020 10:23 pm

    "Was ne Frage - nix natürlich!"
    Kaebjorg schüttelte sich den Schnee aus dem Bart, nur um festzustellen, dass gleich weitere Flocken darauf landeten.
    Was auch immer diese bösartige Zaubergestalt den anderen vorgegaukelt hatte, er dankte der Großen Mutter, dass er davon verschont geblieben war. Und so genau wollte er es eigentlich gar nicht wissen.
    "Ham wir 'n Nebelhorn mit?", fragte er den Bergführer. "Is ja gemeingefährlich hier! Fels un' Grotte auch, bis wir am Ziel sind, kann noch ganz andrer Mist passieren."


    Zuletzt von Sue am So Aug 09, 2020 2:01 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    shiva strife
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1348
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 33

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von shiva strife am Di Aug 04, 2020 7:50 pm

    Quendi freute sich über die herzliche Begrüßung der anderen.
    "Narimbrand? Aber immer her damit!" antwortete sie Kaeborg, der nicht zögerte und ihr einen Becher reichte. Das scharfe Getränk tat gut und wärmte. Da hatten sich ihre Gefährten aber auch einen kalten Fleck ausgesucht.
    "So lange war ich ja gar nicht weg, der Ballon hat auch einfach noch zu viele Macken. Wir sind in der Woche 3 mal fast abgestürzt. Ich habe Himmelsbezwinger geraten, ihn erstmal wieder zurück in die Werkstatt zubringen und die Aerodynamik sowie die Luftzufuhr zu untersuchen. Vielleichtbraucht er auch eine andere Art von Treibstoff, ich habe da mal was gelesen, dass man Graugrundelwurzel zu Treibstoff verarbeiten kann. Aber die Beschaffung ist sehr mühselig. Die wachsen nur an ganz bestimmten Orten und auch man kann sie auch nur 2 Wochen im Jahr ernten. Aber als Treibstoff verarbeitet geht das ab wie noch was. Naja, ich habe damit mal mein Labor in die Luft gejagt... vielleicht doch keine so gute Idee." sprudelte es aus ihr heraus. Sie stoppte als sie bemerkte, dass Kaeborg bereits vor Langeweile in der Nase poppelte.
    Quendi interessierte es eigentlich nicht, dass sie mehr oder weniger Selbstgespräche führte. Himmelswirker war keine grandiose Gesellschaft gewesen und sie hatte Nachholbedarf.
    Kaeborg hörte nur mit einem Ohr zu, Raya schien wieder in ihren Gedanken versunken und der Rest scharrte sich über den Neuzugang, den sie nicht kannte. Trotzdem fuhr sie fort. Trotzdem fuhr sie fort.
    "Ehm, naja bis auf die beinahe Abstürze und den Schneesturm der uns hierher getrieben hat, ist so viel nicht passiert. Wir sind ein Stück über die Jadegebirge geflogen und haben quasi einen großen Bogen geschlagen, bis uns der Sturm erfasst hat. Und dann hab ich euer Lager entdeckt."

    "...Wo ist meine Geliebte hin?" wurde sie von dem Fremden unterbrochen.

    "Eisfrau?", dachte Quendi. "Wie gruselig."
    Sie trat ebenfalls an den Neuen heran und stellte sich vor, während er an seinem Tee schlürfte.
    "Ich bin QUendi, schön dich kennen zu lernen." dann wandte sie sich an den Rest.
    "In den Legenden meines Volkes gibt es so etwas wie eine Eisfrau. Sie macht sich Männer gefügig und saugt ihnen ihre Lebensenergie aus." Sie schüttelte sich vor Unbehagen.
    Dann legte sie den Kopf schief und sah Marik an. "Na, also du siehst ja noch ganz lebendig aus. Da hast du wohl nochmal Glück gehabt, dass dich die anderen gerettet haben."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 422159245 Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... ?höchstens vom Stuhl? (so viel zu schlechten Siganturtexten O.o)3. Akt - In den Bergen - Seite 10 3343326224
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1997
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 37
    Ort : irgendwo in BW

    3. Akt - In den Bergen - Seite 10 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Tarija83 am Di Aug 04, 2020 8:59 pm

    Er sah die Pygmaie an, versuchte sich an einem Lächeln und meine: "Das hab ich wohl und dafür danke ich euch allen. Ich hoffe ich werde über den Kummer hinweg kommen, der mein Herz erschwert. Aber wenn ich so an eure Worte denke ... hu da schaudert es mich." Behutsam nippte er an dem heißen Getränk, ehe er einen nach dem anderen noch einmal ansah.
    "Quendi, Valeska, Andrel, Raya, Ava, Lylla und Kaebjorg. Eine ziemlich gemischte Gemeinschaft seid ihr."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -- Die Gedanken fliegen und die Wörter gehen zu fuß, das ist das Drama des Schriftstellers --

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Okt 27, 2020 8:08 am