Fantasy- und Schreibforum

3. Akt - In den Bergen Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    3. Akt - In den Bergen

    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen Default4

    Anzahl der Beiträge : 5205
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen Empty 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Di Feb 19, 2019 8:22 pm

    18. Ilari'Orosas 1404, In Nu'Gamal

    Bei Sonnenaufgang vollzog der Bruder Eldors das Ritual des ewigen Friedens und verbrannte die toten Körper der Khof'Ghot. Hell brannten die Flammen. Nichts konnte euch mehr aufhalten, um den tag mit neuen Energien zu starten und euren Weg fortzuführen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    Sue
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4755
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 37
    Ort : Bett oder Garten

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Sue am Mi Feb 20, 2019 7:10 pm

    Kaebjorg führte seine sture Maultierdame neben sich her. Heute war sie gar nicht mal so übel gelaunt; sie schien ausgeruht trotz der unruhigen Nacht und riss nur ab und zu den Kopf herunter, um sich etwas Gras zu schnappen.
    Der beißende Gestank des Totenfeuers begleitete sie auf ihrem Weg, und der Wind wehte ihm einen kräftigen Rauchstoß mitten ins Gesicht.
    "Wah. Lästig wie Muscheln am Ruder, diese Schuppenfressen", sagte er zu Ava, die neben ihm ging. "Ach, wie war'n das jetzt mit deinem Bruder? Wo haste den zuletzt gesehn?"
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Mi Feb 20, 2019 7:30 pm

    Andrel folgte den anderen grübelnd in einigen Schritten Abstand, um ihnen mit seiner Nachdenklichkeit kein Ungemach zu bereiten.
    Durfte er überhaupt zweifeln, nachdem Dorana erst gestern zu ihm gesprochen hatte?
    Nein. Und sie hatte nicht gesagt, wie genau die schwere Aufgabe aussehen würde, die vor ihm lag. Selten stimmten das Offensichtliche und die Wahrheit überein. Nur die Zeit würde zeigen, was seine Rolle bei all dem war.
    Bewahre mich vor dem Hochmut, große Herrin, bat er stumm. Bewahre mich davor, zu glauben, ich sei mehr als ein Heiler.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 591
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 13
    Ort : NICHT MEHR bei meinen Pummelis!!! :'-(

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Mi Feb 20, 2019 9:06 pm

    Ava, die gedankenverloren neben Kaebjorg lief, überlegte auf seine Frage hin kurz. "Vor ungefähr 21 Jahre?", vermutete sie und lächelte schief. Da erst bemerkte sie den losen Griff um die Zügel ihres Mulis. Ein Glück das es so brav war. Bei der Erinnerung an ihren Bruder durchfuhr sie Hoffnung, aber auch Schmerz.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter

    Man muss sich eigentlich selber mögen, dass macht das Leben einfacher. -> Es ist halt einfach schwierig sich zu mögen, wenn man 100% der eigenen Gedanken mitbekommt.

    Soulwriter
    Sue
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4755
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 37
    Ort : Bett oder Garten

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Sue am Mi Feb 20, 2019 9:20 pm

    "Un' wo war das?", fragte Kaebjorg. "Hier in der Gegend?"
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Mi Feb 20, 2019 10:43 pm

    Valeska hatte die Nacht gewacht und ihre Runden um das Götterhaus gedreht. Zum Glück war alles ruhig geblieben. Obwohl sie sehr müde war, führte sie ihr Maultier auch am Zügel wie die anderen. Sie hatte Sorge einzuschlafen und aus dem Sattel zu stürzen, sollte sie versuchen zu reiten. Mit schleppenden Schritten folgte sie den anderen, froh, den Scheiterhaufen den Rücken kehren zu können. Vorsichtig näherte sie sich Andrel. "Was bedrückt dich denn, Andrej?", fragte sie ihn leise.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 591
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 13
    Ort : NICHT MEHR bei meinen Pummelis!!! :'-(

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Do Feb 21, 2019 7:07 am

    "Nein. Zuhause", Avas Stimme zitterte. Auch wenn sie hoffte, ihren Bruder bald wieder zu sehen, taten die Erinnerungen an ihre Mutter weh.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter

    Man muss sich eigentlich selber mögen, dass macht das Leben einfacher. -> Es ist halt einfach schwierig sich zu mögen, wenn man 100% der eigenen Gedanken mitbekommt.

    Soulwriter
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 21, 2019 7:31 am

    Dass ausgerechnet Valeska ihn ansprechen würde, nachdem sie ihn gestern hatte stehenlassen, überraschte ihn. Er blickte auf, lächelte. "Oh, mich bedrückt nichts. Ich denke nur über Doranas Worte nach und versuche ihren Sinn zu ergründen - ein aussichtsloses Unterfangen, wie mir scheint, denn erst die Zeit wird die Wahrheit offenbaren." Mit einer Kopfbewegung deutete er auf die Akrobatin. "Und wie geht es dir? Was hat dir die Nachtwache beschert außer Müdigkeit?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Do Feb 21, 2019 9:21 pm

    "Oh, hm, na ja." Valeska erötete ein wenig. "Wenn man die Verantwortung für eine Gruppe übernimmt, dann bringt es einen den anderen wieder näher. Diese Erfahrung durfte ich heute Nacht machen und es hat mir gut getan." Sie sah ihn prüfend von der Seite an. "Ich bewundere dich, dass du überhaupt verstehst, was die Götter sagen. Den Sinn ihrer Worte zu ergründen, ist mit Sicherheit eine schwere und enorm verantwortungsvolle Aufgabe. Wache zu halten, ist da wesentlich einfacher." Ein Lächeln glitt über ihr Gesicht. "Kannst du dich mit jemandem austauschen, der dich bei der Deutung unterstützen kann?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 21, 2019 9:33 pm

    Andrel wiegte den Kopf. "Ich bin nicht sicher. Aber vielleicht ist eine weitere Deutung auch gar nicht nötig. Die Göttin hat klare Worte gewählt, und es ist wohl nur ein dummer Wunsch, der mich glauben lässt, es könnte sich noch ein tieferer Sinn in ihren Worten verbergen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Do Feb 21, 2019 9:44 pm

    "Die Göttin bedeutet dir viel", antwortete Valeska sanft. "Warum sollte dein Wunsch, ihr Wesen und ihre Ziele zu verstehen, dumm sein? Ist es nicht ein Zeichen für einen gut funktionierenden Verstand, wenn dieser immer nach tieferen Wahrheiten sucht?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Sue
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4755
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 37
    Ort : Bett oder Garten

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Sue am Do Feb 21, 2019 9:45 pm

    Zuhause? Wo auch immer das war, Ava wollte wohl nicht mehr drüber reden. Sie schaute so komisch. Ach, Kaebjorg hasste es, wenn Frauen traurig waren! Damit konnte er gar nichts anfangen!
    "Heut Abend trinken wir ein', ja?", versuchte er sie aufzumintern.


    Zuletzt von Sue am Do Feb 21, 2019 9:56 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 21, 2019 9:54 pm

    "Ist es weise, in klaren Worten einen Sinn zu vermuten, den es wahrscheinlich gar nicht gibt und der nur der eigenen Hoffart entspringt?", hielt Andrel dagegen. Mit einem schmalen Lächeln winkte er ab. "Entschuldige. Ich möchte dich nicht mit Befindlichkeiten langweilen. Aber vielleicht möchtest du ein wenig von dir erzählen. Von deinem Verständnis für Tiere zum Beispiel. Ist es eine Gabe? Oder hast du es mit der Zeit erlernt?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 591
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 13
    Ort : NICHT MEHR bei meinen Pummelis!!! :'-(

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Fr Feb 22, 2019 3:40 pm

    Ava war zwar froh, das Kaebjorg das Thema auf sich beruhen ließ. Sie war sich aber nicht sicher, wie sie ihm erklären sollte, dass sie nicht trank, ohne seine Gefühle zu verletzten. Zögerlich meinte sie: "Tut mir Leid, aber ich trinke nicht." Dann wandte sie sich ab. Auch wenn Kaebjorg sie freundlich behandelte, lief sie lieber für sich.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter

    Man muss sich eigentlich selber mögen, dass macht das Leben einfacher. -> Es ist halt einfach schwierig sich zu mögen, wenn man 100% der eigenen Gedanken mitbekommt.

    Soulwriter
    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen Default4

    Anzahl der Beiträge : 5205
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Fr Feb 22, 2019 3:45 pm

    Euer Weg schlug die Richtung nach Westen ein und führte euch nun in das hügelige Gebirgsvorland. Die Sonns spendete genug Wärme und es war fast Windstill. In der Ferne konntet ihr auf eurer rechten Seite die Jadeberge sehen, auf der linken Seite einen einzelnen Tafelberg.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Fr Feb 22, 2019 9:18 pm

    "Du langweilst mich nicht", gab Valeska mit einem Lächeln zurück. "Ich habe schon als kleines Kind gemerkt, dass mir Tiere schnell vertrauen. Ich bin ja in einem Zirkus aufgewachsen und da gibt es jede Menge davon. Es mag dir merkwürdig vorkommen, aber ich habe eine Vorliebe für Pferde und für Schlangen entwickelt. Mit Schlangen habe ich viel gearbeitet. Meine Gabe war hier immer von Vorteil. Leider weiß ich nicht, was aus meinen Tieren geworden ist. Vladimir hatte Angst vor ihnen und ich befürchte, dass er sie verkauft hat, sobald es ihm möglich war." Ein Kloß steckte plötzlich in ihrer Kehle und sie musste sich räuspern, um weitersprechen zu können. "Bei wilden Tieren hilft mir die Flöte. Meine Eltern haben sie mir geschenkt, als ich acht Jahre alt war. Ich glaube, sie wussten nicht, welche Magie in ihr steckt. Sobald ich eine ordentliche Melodie darauf spielen konnte, schwirrten ganze Schwärme kleiner Vögel um mich herum." Jetzt fiel ihr das Lächeln wieder leicht. "Es ist sehr freundlich von dir, dich nach meinem Leben zu erkundigen." Dann erblickte sie den einzelnen Berg, der beeindruckend hoch auf sie wirkte. "Weißt du, was das für ein Berg ist? Müssen wir dorthin oder direkt ins Gebirge?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Fr Feb 22, 2019 10:05 pm

    "Ich glaube, Raya hat eine Karte", antwortete Andrel. "Wohin wir uns wenden müssen, weiß ich nicht, aber der Greis im Traum sprach von einem Tempel. Ich vermute, er befindet sich direkt im Gebirge." Er musterte den Berg zu seiner Linken. Unverrückbar erhob er sich aus dem hügeligen Land ringsum, ein ernster Wächter, der mit scharfen Augen in die Ferne spähte. Wie er wohl entstanden sein mochte ...?
    Er wandte sich wieder Valeska zu und sagte: "Deine Gabe ist bemerkenswert. Und ich hoffe, dass es den Schlangen gut geht, wo immer sie jetzt sein mögen." nach einer kurzen Pause fügte er hinzu: "Weißt du denn, woher deine Flöte stammt?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Fr Feb 22, 2019 10:30 pm

    "Ich bin mit dem Zirkus damals in den Ostlanden herumgereist. Wenn ich mich recht erinnere, dann waren wir in der Gegend von Mittenheim, als Mama mit dem Ding ankam. Es sollte ein Geburtstagsgeschenk sein, aber sie konnte es nicht erwarten, mein Gesicht zu sehen. Also habe ich es schon drei Tage vorher bekommen. Sie war ein bisschen enttäuscht, weil die ersten Töne ziemlich schräg klangen." Valeska grinste. "Aber diese Flöte ist wirklich besonders. Es kommt einem vor, wenn man auf ihr spielt, als wüsste man, welche Töne man spielen soll. Die Melodien fliegen mir zu und es sind immer andere je nach Tierart und nach meiner Stimmung."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Fr Feb 22, 2019 10:37 pm

    Nun schmunzelte auch Andrel. "Die Melodie, die du im Kerker gespielt hast, gefiel nicht nur den Ratten, die ganz andächtig lauschten. Mich hat sie auch berührt, auf eine Art, die ich nicht zu beschreiben vermag."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Sa Feb 23, 2019 9:15 am

    "Das war ein großes Glück für mich", sagte Valeska leise. "Wenn ich es nicht geschafft hätte, deine Aufmerksamkeit zu erregen, dann säße ich immer noch dort. Wenn wir schon davon sprechen, ich schulde dir noch eine Menge Geld. Jetzt habe ich ein wenig und könnte dir etwas zurückzahlen. Wenn du magst, dann kann ich auch ein wenig für euch spielen. Lylla hatte mich danach gefragt, aber da war mir nicht zum Spielen zumute."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    CheshireCat
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 470
    Anmeldedatum : 14.10.16

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von CheshireCat am Sa Feb 23, 2019 10:25 am

    Es war die herrliche Weinlesezeit! Lylla genoss die rötlichen Sonnenstrahlen mit geschlossenen Augen und überließ das Führen dem Muli. Der Boden strahlte Wärme ab, als könne es niemals kalt werden und bei jedem Lufthauch sangen die Blätter um sie herum. Die Gespräche ihrer Reisegenossen murmelten im Hintergrund wie ein ruhiger Bach. Die heimelige Schwere ihrer Manteltaschen, der Schwung ihres Wanderstabes, das Schleifen der Mulihufe auf dem Weg, verdrängten völlig die Angst und Anspannung, die sie bisher begleitet hatten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am Sa Feb 23, 2019 11:34 am

    "Du schuldest mir nichts", erklärte Andrel. "Geld hat für mich keine große Bedeutung. In den Städten, in ... der Zivilisation ist es unerlässlich, wenn man nicht verhungern oder stehlen will, aber im Thanamaral'Dalorim, meiner Heimat, habe ich es selten gebraucht. Und mit deinem Einsatz gestern Abend während des Kampfes und in der Nacht hast du die Schuld, die du zu haben glaubst, hundertfach abgegolten." Er warf einen Blick auf Lylla, die ein Stück vor ihnen lief und bemerkenswerte Kraft ausstrahlte. "Wenn du bei der nächsten Rast in der Stimmung bist, uns ein Lied zu spielen, freuen sich bestimmt alle darüber. Gerade Lylla, denn sie singt gern."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2625
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am So Feb 24, 2019 11:59 am

    "Ich danke dir für deine Großzügigkeit, Andrej", antwortete Valeska. "Dein Herz steht jedem offen, der eintreten mag. Das ist eine bewundernswerte Haltung in dieser Welt. Schon im Kerker ist mir aufgefallen, dass etwas Besonderes an dir ist." Sie erötete und wandte ihren Blick ab. War sie zu aufdringlich gewesen? Hoffentlich nahm er ihr diese Worte nicht übel. "Es wäre mir eine Freude, ein wenig Frohsinn bei der nächsten Rast zu verbreiten", sagte sie dann mit fester Stimme. So langsam hatte sie das Gefühl, sich in die Gruppe wirklich einzufügen und nicht nur als Schatten am Rand mitzulaufen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Gaia Athanasia
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2660
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Gaia Athanasia am So Feb 24, 2019 2:16 pm

    Andrel neigte gerührt den Kopf. "Hab Dank für deine Worte! Es schmeichelt mir, dass du in mir etwas Besonderes siehst, doch jeder Diener Doranas ist dazu angehalten, nach dieser Einstellung zu leben." Er unterbrach sich. Valeska war den Göttern gram, und vielleicht verdarb es ihr die Laune, wenn er schon wieder damit anfing. Er würde sie nicht drängen. Doch wenn sie ihm ihr Herz ausschütten wollte, würde er zuhören. "Ich freue mich sehr auf dein Flötenspiel", fügte er deshalb rasch hinzu.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 591
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 13
    Ort : NICHT MEHR bei meinen Pummelis!!! :'-(

    3. Akt - In den Bergen Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am So Feb 24, 2019 5:32 pm

    Ava betrachtete die Landschaft ihrer Umgebung. Bei dem Versuch ihre Schuldgefühle gegenüber ihrer Mutter zuverdrängen hatte sie jetzt auch noch Heimweh nach den Wäldern Thanamaral'Dalorims. Sie versuchte sich zusammen zu reißen, trotzdem rollte ihr eine Träne über die Wange.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter

    Man muss sich eigentlich selber mögen, dass macht das Leben einfacher. -> Es ist halt einfach schwierig sich zu mögen, wenn man 100% der eigenen Gedanken mitbekommt.

    Soulwriter

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Mai 24, 2019 5:12 pm