Fantasy- und Schreibforum

1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5336
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von TKarn am Mo Jul 29, 2019 9:56 pm

    Die ganze Aufmerksamkeit der Wölfe war auf die Grube gerichtet. Die tieferen Schichten zeigten eine dunklere, schon dunkelgraue Farbe, die sich deutlich vom hellen Gelb des Sandes abhob. Hier war der Boden deutlich mit Ton vermischt. Wieder vernahmt ihr Geräusche, die aus der Tiefe kamen und ihren Ursprung hinter einer Buschgruppe zu haben schien.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    sindar
    sindar
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 195
    Anmeldedatum : 14.11.18

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von sindar am Di Aug 06, 2019 3:53 pm

    Bledim stupste Mirka leicht an. Als sie ihn ansah, verwandelte er sich in einen Marienkaefer und wartete einen Moment, ob Mirka es ihm gleichtat.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Bewunderer von Athavar Friedenslied
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1379
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 36
    Ort : irgendwo in BW

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von Tarija83 am Di Aug 06, 2019 8:33 pm

    Mirka zögerte für wenige Sekunden. Starrte den Marienkäfer an und überlegte was sie nehmen sollte. Dann entschied sie sich für einen Hirschkäfer. So fühle ich mich nicht ganz so wehrlos, grinste sie in sich hinein und konzentrierte sich auf das gewünschte Tier.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger
    sindar
    sindar
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 195
    Anmeldedatum : 14.11.18

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von sindar am Mi Aug 07, 2019 10:59 am

    Sobald Mirka mit ihrer Verwandlung fertig war, schwirrte Bledim in die Richtung, aus der er die Stimmen der Schlaeger gehoert hatte. Er erwartete, dort den Eingang in einen unterirdischen Hohlraum zu finden, und landete an dessen oberem Rand. Er krabbelte an der Decke entlang in den Hohlraum und schaute, was er finden wuerde.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Bewunderer von Athavar Friedenslied
    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5336
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von TKarn am Do Aug 15, 2019 11:33 am

    Vorsichtig ging die Tied der Grube und schon bald konntet ihr hinter Büschen einen Höhleneingang erkennen. Dann landetet ihr an der Decke der Höhlrn und machtet euch auf euren 6 Beinen ins Höhleninnere. Der Weg war beschwerlich, da herausragende Steine oder herabhängende Wurzeln euern Pfad blockierte. Nach einiger Zeit verbreiterte sich der Gang in eine große Höhle, in der sich 9 Gestalten waren, von denen zwei deutlich kleiner waren, als die anderen.


    Loriel ließ sich die Reisbällchen schmecken, die sehr köstlich waren. Nach kurzer Zeit kamen einige Bauern mit Schaufeln: "Wo sollen wir denn graben, werter Herr?", richteten sie ihre Worte an den Gardisten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    sindar
    sindar
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 195
    Anmeldedatum : 14.11.18

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von sindar am Do Aug 15, 2019 3:06 pm

    Bledim schaute sich noch etwas gruendlicher um: Standen noch irgendwelche Gegenstaende halbwegs offensichtlich herum? Standen vielleicht Reittiere in der Hoehle? Waren Schlafstellen zu erkennen? Vielleicht mehr als neun? Kamen von weiter innen noch mehr Geraeusche?
    Bledim hielt sich mit diesen Untersuchungen nicht lange auf, sie waren wirklich nur oberflaechlich. Als er damit fertig war (was weniger als zwei Minuten dauern sollte, eher eine), schaute er zu Mirka. Er spreizte kurz die Fluegeldecken, zeigte dann mit einem Bein nach draussen und beschrieb dann mit diesem Bein einen Kreis. Fragend / auffordernd schaute er zu dem Hirschkaefer auf.
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2687
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 57
    Ort : im Sonnenaufgang

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von mira-beckett am Do Aug 15, 2019 3:54 pm

    Loriel schluckte den letzte Bissen und wischte sich die fettigen Hände an einem Tuch sauber, das der Wirt vorsorglich bereitgelegt hatte. "Die Reisbällchen waren köstlich. Habt Dank", sagte er zu dem Wirt gewandt und stand dann auf.
    "Na, dann lasst uns mal das Gelände begutachten", richtete Loriel das Wort an die Bauern und verließ mit ihnen gemeinsam das Gasthaus. Er wandte sich nach Nordosten und nahm einem der Bauern die Schaufel ab. "Könntet Ihr uns in etwa zeigen, auf welchen Pfaden die Echsen kommen oder hat einer von euch schon einmal Spuren gesichtet?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Tarija83
    Tarija83
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1379
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 36
    Ort : irgendwo in BW

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von Tarija83 am Do Aug 15, 2019 9:24 pm

    Auch Mirka sah sich in der kurzen Zeit aufmerksam um, bis sie bemerkte, dass Bledim mit seinem dünnen Beinchen nach draußen wie. Hoffentlich versteht er es wenn ich als Ja, zweimal mit meinen Zangen klackere, überlegte sie und tat es sogleich. Mal sehen was die anderen erreicht haben und was sie von dem hier halten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -- Schreibe entweder etwas, das sich zu lesen lohnt. Oder lebe ein Leben über das es sich zu schreiben lohnt. --

    Benjamin Franklin

    -Hier geht's zum Unterforum meines Nebenprojektes in der Romanschmiede-
                                 Krieger der Seelen/Seelenkrieger
    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5336
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 Empty Re: 1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag

    Beitrag von TKarn Gestern um 6:49 pm

    Ein schwaches Feuer glimmte mehr, als es in der Höhle brannte. Bledim konnte keine besonderen Gegenstände oder Tiere erkennen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1.Akt - Der ungewöhnliche Auftrag - Seite 20 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Aug 17, 2019 3:11 pm