Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Mehrfach gelesene Bücher

    Austausch
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 17
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Lumina am Mo Apr 15, 2013 5:03 pm

    Habt ihr schonmal ein Buch doppelt gelesen , vielleicht auch hintereinander? Nun stellt sich mir die Frage: Warum liest man Bücher doppelt oder warum würdet ihr die bücher niemals doppelt lesen?

    Ich zu meinem Teil habe mal wieder die unendliche Geschichte gelesen Very Happy. Ich hatte einfach keinen Lesestoff mehr.
    Davor habe ich Hexenheide doppelt gelesen. Es war ein wenig unverständlich.
    Harry Potter und der Feuerkelch wurde von mir zwei mal hintereinander durchgelesen weil ich die Story gut fand... Very Happy. Einen anderen Grund gibt es dafür eigentlich gar nicht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein

    Gast
    Gast

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Gast am Mo Apr 15, 2013 5:05 pm

    hab früher meine Harry Potter, Eragon und Bartimäus Bücher keine Ahnung wie oft durchgelesen.. jetzt reicht mir ein mal aber.
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 17
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Lumina am Mo Apr 15, 2013 5:09 pm

    @Ascobol und warum hast du die Bücher doppelt gelesen?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4927
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Alastor am Mo Apr 15, 2013 5:10 pm

    Soll das Thema zu Fantasybüchern, Sci-Fi/Mysterie/Horror BÜcher (da wo es grad steht) oder allgemein sein?
    Ansonsten kannst du auch zwei Themen dazu aufmachen...eins in Fantasy und eins hier...hier dann aber nur die Sci-Fi/Mysterie und Horror Bücher Wink


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1521
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Drottning Katt am Mo Apr 15, 2013 5:46 pm

    Sehr oft habe ich Harry Potter, Die Gilde der Schwarzen Magier, Artemis Fowl aber auch Eragon gelesen. Ich finde, ein Buch hat etwas besonderes Etwas, wenn man es auch mehrmals lesen kann, weil einem bei jeden Reread neue Details auffallen, die man vorher eben nicht bemerkt hat. Ich denke, ein Buch hat einen besonderen Wert, wenn sowas möglich ist. Bücher, die ich nicht noch mal lesen würde, wären wahrscheinlich Titel mit einer eher geringen Charakterdichte, Storytiefe oder generell wenig ins Detail gehende, denn da gibt es ja wenig, das man beim nochmaligen Lesen neu entdecken könnte.

    Ich würde heute gerne öfter rereaden, aber ich komme meist noch nicht mal hinterher, neue Bücher zu lesen. So bleibt es meist leider beim einmaligen Lesen, aber gerade A Song of Ice and Fire würde ich gern noch mal lesen, in der Reihe gibt es ja unglaublich viele Details.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Silphiel
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Silphiel am Mo Apr 15, 2013 6:13 pm

    mm ich hab die meisten Bücher die ich habe schon mindestens doppelt gelesen ... mein Spitzenreiter ist glaaube ich die elfen mit mindestens 4 mal oder so ^^
    Für mich ists zum einen dieses entdecken von neuem, und zum Teil auch einfach nur noch mal in die Story eintauchen : 3


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "You've taught me skill is not enough. It cannot compare to Love!

    "I'll praise You in this storm,
    and I will lift my hands,
    for You are who You are,
    no matter where I am!"

    "Mit Feder in der Hand habe ich, mit gutem Erfolg, Schanzen erstiegen, von denen andere mit Schwert und Bannstrahl bewaffnet zurückgeschlagen worden sind."

    "Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig.
    Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf.
    Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil,
    lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach.
    Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit.
    Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.
    Die Liebe hört niemals auf."
    avatar
    Zejabel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 06.04.13

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Zejabel am Mo Apr 15, 2013 6:59 pm

    Ich habe nur wenige Bücher, die ich doppelt gelesen habe. Ich habe eine Trilogie von Micha Pansi, die habe ich nochmal gelesen, weil ich mich nach ein paar Jahren kein Stück an die Story erinnern konnte (übrigens kann ich mich jetzt schon wieder nicht mehr daran erinnern...). Harry Potter habe ich bis auf den ersten und zweiten Teil 2-3 Mal komplett durchgelesen. Das liegt hauptsächlich daran, dass ich ab dem vierten Buch die englische Version gelesen habe, die früher veröffentlicht wurde als die deutschen Bücher und ich natürlich nicht warten konnte. Danach folgte dann die jeweilige deutsche Version, manchmal auch nochmal die englische...

    Nightfox schrieb:Ich würde heute gerne öfter rereaden, aber ich komme meist noch nicht mal hinterher, neue Bücher zu lesen. So bleibt es meist leider beim einmaligen Lesen, aber gerade A Song of Ice and Fire würde ich gern noch mal lesen, in der Reihe gibt es ja unglaublich viele Details.

    Genauso geht es mir auch! Ich würde gerne viel mehr Bücher ein weiteres Mal lesen, aber immer, wenn ich vor der Entscheidung stehe, was ich denn als nächstes lese, nehme ich dann doch ein neues Buch. Dafür gibt es einfach noch zu viele andere lukrative Bücher, die ich lesen möchte.
    Zu den Büchern, die ich gerne nochmal lesen möchte, gehören auf alle Fälle auch A Song of Ice and Fire. Wenn der Folgeband rauskommt, werde ich bestimmt nochmal den vorherigen ansehen müssen, damit ich nahtlos daran anknüpfen kann. Außerdem gibt es in dieser Reihe unglaublich viel zu entdecken, da die Welt sehr komplex ist. Pierre Grimberts Magier/Krieger/Götter-Reihe würde ich gerne mal in einem Rutsch lesen. Da immer nur zwei Bände pro Jahr rausgekommen sind, waren natürlich auch bei mir immer ziemlich lange Lesepausen zwischen den einzelnen Büchern.

    Gast
    Gast

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Gast am Mo Apr 15, 2013 9:41 pm

    Der Grund, weshalb ich die Bücher mehrmals durchgelesen habe, war einfach, dass ich die ganzen Sachen mit meinen Lieblingscharakteren nochmal erleben wollte. Und wahrscheinlich auch weil mir langweilig war Very Happy

    Gast
    Gast

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Gast am So Apr 21, 2013 1:22 am

    Doppelt lesen im Sinne von sofort nochmals tu ich nicht.
    Doppelt lesen im Sinne von nach einer Zeit wieder aus dem Bücherregal holen; selbstverständlich!!! Da stellt sich mir nicht die Frage, warum ich das tue, sondern warum ich das bei einem Buch nicht tue. Und bei diesen ist dann die Antwort: weil ich das Buch schlecht fand.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4927
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Alastor am Do Apr 25, 2013 1:59 pm

    Früher habe ich viele Bücher doppelt gelesen...das lag vor allem daran, dass ich die Bücher nocheinmal lesen wollte, um in die Geschichte erneut eintauchen zu können und damals auch die Zeit dafür hatte.
    Mittlerweile kämpfe ich aber um Zeit, überhaupt mal ein Buch zu lesen Laughing

    Aus dem Grund lese ich eher neue Bücher (die Liste von Büchern, die ich noch lesen will wächst von Jahr zu Jahr -.-), als alte aus dem Regal zu kramen. Auch wenn ich sie hervorragend fand und sehr oft denke: "Hach, könnte/möchte ich nochmal lesen"

    Zu den Büchern (wo ich mich erinnere) die ich doppelt gelesen habe zählen u.a. Drachenreiter (ich glaub sogar 3 Mal ), Die unendliche Geschichte, Momo, die Elfen, einige Bücher von Rainer M.Schröder (sehr viele glaub ich sogar ), Herr der Diebe, Das Eselchen Grisella (hach...ein schönes Kinderbuch ) und wie gesagt noch zig andere, die mir nicht mehr einfallen...müsst ich erst meine Bücherkartons durchwühlen


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Luthien
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 13.05.13

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Luthien am Mi Mai 15, 2013 2:04 pm

    Herr der Ringe - drei mal in deutsch, einmal englisch - Ja, auch das ganze Zeug davor und die Anhänge im Buch, ausserdem gelegentliches Schmökern im Silmarillion - Ja, ich war ne Zeit lang eine Art Freak, was das betrifft... Fragt jetzt nicht, wie oft ich die Filme gesehen habe!

    Der Hobbit - Mama musste ihn zweimal vorlesen, dann hat sie uns das Hörspiel besorgt. Und dann alle paar Jahre gelesen (als ich dann konnte). Zuletzt vor zwei Jahren - war mit einer Freundin in Irland Trampen und abends im Zelt haben wir uns das Buch gegenseitig auf englisch vorgelesen... Surprised)

    Ausserdem Harry Potter 3, 6, 7. Den dritten weil ich ihn so gerne mochte (und verzweifelt auf den vierten gewartet habe), die beiden anderen, weil ich sie zuerst auf englisch gelesen habe (hatte mal wieder keine Geduld) und dann nochmal deutsch.

    Ansonsten kommt es oft vor, dass ich Bücher aus dem Regal nehme, um gewisse Stellen nochmal zu lesen oder ein Kapitel. Bleibt meistens nicht bei einem...

    avatar
    PhoenixDiamant2006
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 06.06.13
    Alter : 18
    Ort : irgendwo im nirgendwo

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von PhoenixDiamant2006 am Do Jun 06, 2013 7:02 pm

    Ich habe fast alle Bücher in meinem Reagl doppelt gelesen, weil ich immer zu schnell drüberlese und am Ende, dann doch wieder nichts mitbekomme, deshalb lese ich alles meistens noch ein mal.. Wink
    avatar
    Ylaja
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 199
    Anmeldedatum : 04.06.13
    Ort : Wohnort Berlin

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Ylaja am Mi Jun 12, 2013 11:56 am

    Es  gibt Bücher, die ich nur einmal lese und danach könnte ich gut auf sie verzichten.

    Und dann gibt es welche, die BRAUCHE ich einfach.

    Die gehören in mein Zimmer und sind Teil der Einrichtung. Diese Bücher lese ich immer wieder ... meist in einem Abstand von 2 - 4 Jahren. Dazu gehört der komplette "Turm"- Zyklus von Stephen King.
    Oder aber zwei andere Bücher von King, die er in Gemeinschaftsproduktion mit Peter Straub geschrieben hat. Es handelt sich um "Der Talisman" und "Das schwarze Haus."
    Beide sind in meinen Augen geniale Urban-Fantasy-Werke, die auch noch Aspekte von anderen Fantasygenres aufweisen.
    Vor allem "Der Talisman" ist eines  meiner absoluten Lieblingsbücher, ich weiß nicht, wie oft ich das schon gelesen habe - und jedes Mal berührt es mich aufs Neue. Vllt. stelle ich das Buch mal vor, ich kann es wirklich nur empfehlen!

    LG


    Zuletzt von Ylaja am Fr Jun 14, 2013 7:47 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat Talent. Selten ist der Mut, dem Talent an den dunklen Ort zu folgen, an den es führt.
    Edgar Allan Poe (1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker


    Come to the dark side, we have cookies! 
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4927
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Alastor am Mi Jun 12, 2013 2:01 pm

    Hehe...ein Buch, dass ich auch sicher nochmal lesen werde ist "Die Elfen"
    Es gibt nämlich Infos zu einer wahrscheinlichen Fortführung der Elfenromane und da möchte ichmich vorher nochmal "einlesen"...zum Glück ist nach Drachenelfen wohl nicht Schluss.
    Aber ich möcht hier jetzt nix vorwegnehmen^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Gast
    Gast

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Gast am Do Jun 13, 2013 12:06 am

    Hi, Ascobol! ^^


    Es gibt tatsächlich Bücher - und das gar nicht mal wenige - die ich ungefähr einmal pro Jahr lese. Dazu gehören die Novellen von
    Lovecraft, Poe oder LeFanu, diverse Fantasy-Romane, aber auch Thriller wie z.B. die Millenium-Reihe oder Mankells Wallander-Romane.
    Dabei sind auch Bücher aus Kindertagen wie "Die Unendliche Geschichte" oder "Krabat", die ich beide immer wieder gerne lese.
    Ansonsten ist die Mischung recht bunt, wobei ich zusehe, dass dazwischen auch mal ein neues Buch gelesen wird - man möchte sich
    ja nicht nur wiederholen. ^^

    Interessanterweise gibt es in meinem Freundes- und Bekanntenkreis eine Menge Leute, die recht verständnislos den Kopf schütteln, wenn ich
    ein Buch zum x-ten Mal lese. Ihrer Meinung nach würde das wenig Sinn machen, da man Handlungsverlauf und Schluss ja schon kennt ...
    Viele von ihnen lesen entweder nur Bücher aus der Bücherei oder verkaufen einmal gelesene Romane umgehend auf dem nächsten Flohmarkt.

    Grundsätzlich würde ich mal sagen, dass es eine Frage des Leser-Typs ist: manchen genügt es, einen Roman einmal zu lesen, andere entdecken
    ihre Lieblingsfiguren- oder Handlungen gerne jedesmal aufs Neue.
    Wobei es schon interessant ist, wie sich die Sichtweise auf eine Geschichte mit den Jahren ändern kann. Beispielsweise lese ich den,
    oben bereits erwähnten Turm-Zyklus von King heute ganz anders als noch vor ein paar Jahren oder ich kann beim besten Willen nicht mehr nachvollziehen,
    was ich an manchen Romanen früher nur so toll fand - allerdings geht das auch andersherum und manches Buch verstaubte jahrelang im
    Regal bevor ich seinem Reiz erlegen bin. ^^
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4927
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Alastor am Do Jun 13, 2013 12:14 am

    Och ja...hab damals Märchenmond gelesen...also ich 11 war.
    Fand das Buch ganz gut.

    Habs nochmal angefangen, als ich so 17,18 war und fand es mega grausig


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    AngelikaD
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 01.06.13
    Alter : 49
    Ort : Bludenz

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von AngelikaD am Sa Jun 15, 2013 6:48 pm

    Ich habe die Bücher von Eddings, also die Malloreon und die Belgariad-Saga mehrfach gelesen.
    Sehr zerlesen sind auch die Bücher des Gandalara-Zyklus und die wizard-in-Rhyme Serie.

    Warum mehrfach? Es hat mir Spaß gemacht, wieder und wieder in diese Welt abzutauchen. Auch bin ich dahinter gekommen, dass man Bücher nach einiger Zeit anders liest, als zwei Jahre davor. Man entdeckt Neues, vor allem wenn man als Schnell-leser eher über die Seiten fliegt, als alle Details aufzunehmen.
    avatar
    charming_angel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 25.08.13
    Alter : 37
    Ort : Stuttgart

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von charming_angel am Mi Aug 28, 2013 6:54 pm

    Ich habe schon mehrere Bücher doppelt gelesen. Manchmal ist mir einfach danach, manchmal habe ich es quasi als Recherche gemacht, wenn ich ein Fanfic geschrieben habe, oder einen Charakter in einem rpg gespielt/geschrieben habe. Auf jeden Fall finde ich die Bücher dann immer extrem gut.

    Harry Potter, Mercy Thompson &und Alpha & Omega habe ich alle schon mindestens 2x gelesen.

    Manchmal gehe ich aber auch nur zu meinen Lieblingsstellen und lese diese noch mal.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    *~* Avatar Bild von lilastudio @ deviantart *~*
    avatar
    Evanna J.
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 17.08.13
    Alter : 25

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Evanna J. am Do Aug 29, 2013 2:12 pm

    Black Dagger lese ich mehrmals, Sonea alle sechs Bücher, die Bartimäus-Bücher. Das sind meine Hauptbücher.
    Dann gibt es noch andere Fantasybücher, aber ich hab jetzt keien Lust die alle aufzuzählen.
    avatar
    Liassa
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 162
    Anmeldedatum : 24.11.13
    Alter : 20
    Ort : Invisible Library

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Liassa am So Feb 16, 2014 3:04 pm

    Ich habe die Bücher von Rick Riordan mehrfach gelesen (Percy Jackson, Helden des Olymp,...)
    Ich liebe seinen Schreibstil, seinen Witz und die Themen mit den ganzen Göttergeschichten, die er immer wieder anschneidet. Und auch das er in jeder seiner Reihen kleine Anspielungen auf seine anderen Buchreihen versteckt hat. Es wird mir nie langweilig, die witzigen Dialoge zu lesen und immer wieder an den selben Stellen lachen zu müssen   

    Narnia: Alle sieben Bände habe ich bestimmt schon 5-mal gelesen. Diese traumhafte Welt, die doch noch Spuren unserer realen Welt in sich trägt, die Verknüpfung der einzelnen Epochen, das Eintauchen in eine Wunder-Welt: Das alles liebe ich   

    Die Tinten-Romane: Ich bin ein großer Fan von Cornelia Funke und ihren Schreibkünsten und habe ihre Tinten-Reihe schon oft gelesen. Allerdings beschränke ich mich meistens auf die letzten 2 Bände, da die Welt, die durch sie beschrieben wird, mir viel fantastischer erscheint als unsere Welt, die im ersten Band beschrieben wird. Die Tintenwelt: es war mein größter Kindheitstraum, mich genau wie Meggie in diese Welt lesen zu können. Die liebevolle Weise, wie Funke all ihre Figuren beschrieben hat, hat mich immer mehr verzaubert und mir immer mehr Sehnsucht nach dieser Welt beschert.    


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Fairy Tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten
    -G.K.Chesterton-
    avatar
    Kando.Himmelswanderer
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 49
    Anmeldedatum : 03.03.14
    Alter : 33
    Ort : Lustig ist das Zigeunerleben

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Kando.Himmelswanderer am Di März 04, 2014 10:45 pm

    David Edding, die Belgariad- und Malloreon-Saga und die ersten 2 Bücher von das Auge Aldurs, ich hab die gefühlt 8-9 mal gelesen, einfach weil es einfach Spaß macht, mit diesem chaotischem, planlosen Haufen durch die Gegen zu ziehen. (Ich muss schauen ob ich das auch für den Kindle finde Very Happy )
    Ansonsten, Die Enwor-Saga von Hohlbein, 4-5 ml, Skar und Del sind einfach faszinierend gewesen und ließen mich nicht so schnell wieder los, halbstarker Dorfgör wie ich war und so Smile Auch von Hohlbein noch die Hexer von Salem Reihe, dieses ganze Cthullu-Untergangs-Szenario ist einfach fesselnd, vor allem im Bereich der menschlichen Abgründe die sich in diesen Büchern auftaten.
    Herr der Ringe erwähne ich hier nicht, das halte ich einfach für obligatorisch das alle Jahr mal wieder aufzuschlagen und zu schauen, was es neues zu finden gibt Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Nafashur Elam"

    "Never forgive, never forget, we know this storm will rage again" ~ HsB
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Élandor am So März 09, 2014 7:20 pm

    Eragon lese ich jedes Jahr. Das ist inzwischen wie eine Tradition. Die Saga ist einfach klasse. Darum lese ich sie immer wieder. Very Happy
    Auch Harry Potter habe ich inzwischen fünf mal komplett gelesen. Sie gefallen mir jedes mal noch besser.
    Die Tribute von Panem und die Tinten-Trilogie habe ich auch schon mehmals gelesen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)

    Gast
    Gast

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Gast am So März 09, 2014 7:38 pm

    Ich habe sowohl die Harry Potter Reihe als auch der Hobbit, Herr der Ringe etc bereits 7 mal gelesen. Inzwischen ist es wie ein kleines Ritual geworden das ich meine Favoriten 7 mal lese Very Happy
    avatar
    gelessil
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 42
    Anmeldedatum : 01.04.14
    Alter : 26

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von gelessil am Sa Apr 05, 2014 11:51 am

    Ich lese Buecher nie doppelt genauso wie ich nie einen Film doppelt schaue ^^
    Fuer mich ist das Gefuehl der Spannung und des Unerwarteten dann weg.
    Allerdings sieht das wohl anders aus wenn man ein Buch als Kind gelesen hat und es dann im Jugendlichen-Erwachsenenalter nocheinmal liest.

    Ich gebe zu : Seitdem ich Harry Potter damals gelesen habe habe ich fast alles daraus vergesse denn die Filme habe ich nie geguckt.

    Vielleicht sollte jch meine Grundsaetze also ueber Board werfen und diese Buecher einmal mit dem Verstand einer Erwachsenen lesen :-)
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1521
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Mehrfach gelesene Bücher

    Beitrag von Drottning Katt am Sa Apr 05, 2014 12:42 pm

    Also ich mache ja gerade einen Reread von Harry Potter (bin grad in Band drei) und obwohl ich gerade die ersten Bände damals bestimmt 20 Mal gelesen habe, fallen mir jetzt, wo ich das Ganze aus Sicht einer Erwachsenen betrachte, noch einige Details auf oder ich deute bestimmte Zusammenhänge neu. Ich finde, es lohnt sich also durchaus, nach Jahren noch mal reinzuschauen^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Okt 17, 2017 9:59 am