Fantasy- und Schreibforum

Empfehlenswerte Fantasy Bücher  Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Empfehlenswerte Fantasy Bücher

    avatar
    Runa
    Frischfleisch
    Frischfleisch

    Anzahl der Beiträge : 4
    Anmeldedatum : 15.11.20

    Empfehlenswerte Fantasy Bücher  Empty Empfehlenswerte Fantasy Bücher

    Beitrag von Runa am Di Nov 17, 2020 2:52 pm

    Hey ihr Lieben,

    keine Ahnung ob ich das jetzt hier richtig mache, aber ich habe in der Vergangenheit auf jeden Fall ein paar tolle und empfehlenswerte Bücher gelesen. Ich dachte mir, auf der Suche nach guten Fantasy Büchern sind wir sicher alle mal und ich möchte ich meine letzten Entdeckungen empfehlen:

    1. Ich bin riesen Cornelia Funke Fan, weil sie in meinen Augen einfach absolut sinnlich schreiben kann, was mich selbst total abholt. Ich habe damals die Tintenherz Triologie verschlungen. Die Reckless-Reihe ist von ihr ist wirklich schön geschrieben. Ich habe es noch nicht zu Ende gelesen, aber kurz zusammengefasst geht es um ein Abendteuer in einer Spiegelwelt, wo der Protagonist Jakob seinen kleinen Bruder zu retten versucht.

    2. Das Reich der sieben Höfe, Sarah J. Maas, mehrere Bänder, noch nicht alle gelesen aber auch sehr schön geschrieben. Von der Geschichte her erinnert es manchmal an das Schöne und das Biest und auch ein bisschen an Twilight, wegen dem Liebesdreieck.

    3. Ashes and Souls, Ava Reed, ganz katastrophal geschrieben wie ich finde, aber die Story find ich ziemlich gut und kreativ. Ist ein bisschen schade, was die Autorin daraus gemacht hat. Aber Geschmäcker sind natürlich auch verschieden. Die Erzählperspektive wiederum war mal erfrischend. Es geht darum, dass Mila eine besondere Gabe hat mit der sie das Gleichgewicht der Erde, bestehend aus Licht und Schatten ins Ungleichgewicht bringt, eingebettet in eine Liebesgeschichte.

    4. Kyona, Katja Brandis, inspiriert durch die Umgebung Islands, Erschaffung einer Welt, die an die isländischen Mythen und auch ein bisschen an das Mittelalter erinnert.

    Vielleicht bringt euch die Aufzählung auf neue Leseinspirationen Smile
    Earl Grey
    Earl Grey
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 939
    Anmeldedatum : 31.03.14
    Ort : südlich von Nirgendwo

    Empfehlenswerte Fantasy Bücher  Empty Re: Empfehlenswerte Fantasy Bücher

    Beitrag von Earl Grey am Mi Nov 18, 2020 10:05 pm

    "die vier Farben der Magie" von V. E. Schwab


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Nun sind wir schon wieder an der Grenze unseres Witzes, da wo euch Menschen der Sinn überschnappt.
    - Mephisto
    Haakon
    Haakon
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.11.20
    Alter : 21

    Empfehlenswerte Fantasy Bücher  Empty Re: Empfehlenswerte Fantasy Bücher

    Beitrag von Haakon am Sa Nov 21, 2020 11:50 am

    Deine Nummer 4 klingt ganz interessant. Ich brauche unbedingt ein wenig mehr Inspiration für mein Buch an dem ich schreibe. Meine Geschichte spielt aktuell auf Island. Da wird es sich für mich bestimmt lohnen mal einen Blick zu riskieren. Ich kann dir vielleicht keine guten Empfehlungen anbieten, da ich erst seit letztem Jahr wieder zurück zur Fantasyreihe gefunden habe. Ich habe mich eben früher viel zu sehr von dem Klischee beeinflussen lassen das Fantasykram nur für Kinder ist . Doch nun habe ich das alles nachgeholt und die ganze Percy-Jacksonreihe zu Ende gelesen. Sollen die anderen doch von mir denken was sie wollen Razz. Diese Bücher waren für mich auch der Grund warum ich mit dem schreiben begonnen habe. Mein großer Traum ist es ein Buch zu schreiben, in dem sich junge Leser/Leserinnen mit den Charakteren identifizieren können und dass verschiedene Probleme angesprochen werden, die man eben in jungen Jahren so hat oder ein Leben lang mit sich herumträgt (z.B. ADHS)! Das ist es, was für mich die Percy Jackson-Reihe ausgemacht hat. Auch wenn dieser Traum für mich noch in ferner Zukunft liegt, so will ich mich stetig weiterentwickeln.

    Nachdem ich mit der Percy-Jackson-Reihe fertig geworden bin, füllt aktuell Eragon meine Regale. Ich weiß, diese Bücher wird gefühlt jeder kennen, aber ich stehe bei meiner Lektüre eben noch ganz am Anfang Razz.

    Vielen Dank für deine Buchempfehlungen! Vielleicht sind ja ein paar gute Inspirationen in den Büchern dabei die mir weiterhelfen werden eigene Ideen zu entwickeln.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Nov 27, 2020 12:04 pm