Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Animes und Mangas

    Austausch
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 16
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Lumina am Mi Okt 29, 2014 6:58 pm

    Oder Angel Beats? Very Happy


    Ich persönlich sitze ja grade an One Piece .
    Bin da erst bei Folge 44

    Aber irgendwann bekomme ich die 10 Staffeln auch durch...irgendwie .


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Mi Feb 04, 2015 5:38 pm

    Apropos One Piece. Very Happy Da war ich früher mal ganz weit mit dem Manga, habe ihn vor Kurzem wieder aufgenommen (alles von vorne, haha), und ihn mit dem Anime verglichen. Beides zwar ganz witzig, aber der Manga doch irgendwie unterhaltsamer und nicht so künstlich in die Länge gezogen. Gewisse Szenen im Anime dauern immer so lange und sind so übertrieben dargestellt, dass es nervt. xD Ich hoffe, dass dieses Tempo so beibehalten wird. Zuletzt habe ich Band 14 gelesen.

    Ansonsten gefallen mir in puncto Anime: Darker Than Black, Filme von Makoto Shinkai und natürlich von Ghibli.

    Mangas gibt es zu viele, die mir sehr gefallen: Pandora Hearts, Ao Haru Ride, Fairy Tail, One Piece, Bleach, Strobe Edge, Dragonball, Fruits Basket... Zu viele. xD
    avatar
    Vinjii
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 11.11.14
    Alter : 33
    Ort : England

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Vinjii am Mi Feb 04, 2015 6:00 pm

    Bis jetzt geguckt und wirklich gut gefunden habe ich:
    Angel Beats
    Clannad (muss mich anscheinend mal an die Clannad Afterstory dran setzen)
    Elfen Lied
    Fruits Basket
    Katanagatari (das fand ich wunderschön)
    Shiki
    Toradora!
    Death Note

    Mein Liebling ist: Gankutsuou (eine Version vom Grafen von Monte Cristo. Sehr schön gemacht, fantastische Musik!) und Mawaru Penguindrum (sehr zu empfehlen)

    Zur Zeit sind wir an Stein;s Gate und auf meiner Liste stehen als nächstes Fullmetal Alchemist Brotherhood und Code Geass. Mal gucken Very Happy
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Do Feb 05, 2015 4:09 pm

    Mawaru Penguindrum habe ich vor einigen Wochen auch abgeschlossen. War sehr erfrischend auf seine unkonventionelle Art. Smile
    Auch Toradora hat mir sehr gefallen, Clannad allerdings habe ich nie über die erste Folge hinaus geschafft. Hat mich leider nicht mitgerissen.
    avatar
    Vinjii
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 11.11.14
    Alter : 33
    Ort : England

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Vinjii am Do Feb 05, 2015 4:11 pm

    Schneekäppchen schrieb:Mawaru Penguindrum habe ich vor einigen Wochen auch abgeschlossen. War sehr erfrischend auf seine unkonventionelle Art. Smile
    Auch Toradora hat mir sehr gefallen, Clannad allerdings habe ich nie über die erste Folge hinaus geschafft. Hat mich leider nicht mitgerissen.

    Clannad hat einen sehr langsamen Start. Manche sagen sogar, die erste Staffel sei nur dazu da, damit man danach After Story gucken kann... mir hat Clannad sehr gefallen, es hat aber ein paar Episoden gebraucht.
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Do Feb 05, 2015 4:33 pm

    Kann sein, dass ich zu früh aufgegeben habe, manche Animes brauchen wirklich ein paar Folgen, um wirklich loszugehen. Allerdings gefiel mir auch der Zeichenstil nicht sonderlich und ach, ich weiss nicht so recht. Irgendwie war mir der Anime nie so sympathisch. Ich verstehe aber nicht, wie man sagen kann, ein Anime sei nur dazu da, um auf die Afterstory vorzubereiten. Da hätte man es genauso gut sein lassen können, aber gut. xD
    avatar
    Vinjii
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 11.11.14
    Alter : 33
    Ort : England

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Vinjii am Do Feb 05, 2015 4:38 pm

    Schneekäppchen schrieb:Kann sein, dass ich zu früh aufgegeben habe, manche Animes brauchen wirklich ein paar Folgen, um wirklich loszugehen. Allerdings gefiel mir auch der Zeichenstil nicht sonderlich und ach, ich weiss nicht so recht. Irgendwie war mir der Anime nie so sympathisch. Ich verstehe aber nicht, wie man sagen kann, ein Anime sei nur dazu da, um auf die Afterstory vorzubereiten. Da hätte man es genauso gut sein lassen können, aber gut. xD

    Ich glaube viele Leute fanden Clannad weniger prickelnd, After Story hingegen genial, und ohne Clannad versteht man After Story nicht... deswegen muss man da halt durch.

    Ich bin der Meinung, wenn einem was nicht gefällt, sollte man es weglegen und seine Zeit mit etwas verbringen, was einem gefällt. Immerhin haben wir nur begrenzt Zeit und unendlich viele Serien, Filme, Bücher, etc.
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Do Feb 05, 2015 4:42 pm

    Hmm, ist mir ein Rätsel, weshalb man sich durch etwas hindurch quält, nur weil die Fortsetzung besser sein soll. o_o Ich würde gar nicht auf die Idee kommen, aber Hut ab für diejenigen, die es schaffen. xD

    Das sehe ich auch so. Vielleicht ist das Mitgrund dafür, dass ich viele Animes, Mangas, aber auch "normalen" Bücher schnell wieder weglege, wenn sie mich schon am Anfang langweilen. Es ist nur schade drum, wenn es ein Kapitel danach richtig gut geworden wäre! xD
    avatar
    Naku
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 201
    Anmeldedatum : 12.12.14
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Naku am Do Feb 05, 2015 4:56 pm

    Schneekäppchen schrieb:Allerdings gefiel mir auch der Zeichenstil nicht sonderlich und ach, ich weiss nicht so recht. Irgendwie war mir der Anime nie so sympathisch.

    Ich kann dich gut verstehen. Anfangs konnte ich mich einfach nicht überwinden, aber als ich es dann schlussendlich tat, musste ich erkennen, dass ich diesem Anime unrecht getan habe. Der Zeichenstil ist gewöhnungsbedürftig, ja, aber das allein sollte nicht den Anime als "schlecht" deklarieren.
    Als jemand, der sowohl Clannad als auch Clannad Afterstory gesehen hat, kann ich dir beides empfehlen. Der Anfang von Clannad mag nicht allzu interessant sein, es wird aber besser.

    Und zu dem Thema Clannad schauen, damit man Afterstory schauen kann: Jein. Jeder sieht diesen Punkt ein wenig anders. Ich persönlich finde durchaus, dass Clannad auch für sich selbst stehen kann. Das Besondere an der zweiten Staffel ist jedoch, dass sie das wagt, was nicht viele tun: Die Geschichte auch nach dem "Ende" weiterspinnen. Afterstory ist der einzig mir bekannte Anime, der es wagt und es zur Vollendung führt.
    Das richtige Ende, das ich natürlich nicht spoilern werde, hat mich zutiefst berührt. (Insgesamt habe ich drei Mal geweint und das, obwohl Filme etc. mich ansonsten nicht zum Weinen bringen. Egal, wie emotional.)
    Dieser Anime hat mir auch das eine oder andere beigebracht, für das ich sehr dankbar bin. Das ist auch der Grund, warum ich mich hier jetzt so "aufspiele".

    Abschließend dazu: Clannad und Clannad Afterstory sind ein Erlebnis für sich, das zwar nicht jedem gefallen mag, aber dennoch wert ist, gesehen zu werden.

    Schneekäppchen schrieb:Ich verstehe aber nicht, wie man sagen kann, ein Anime sei nur dazu da, um auf die Afterstory vorzubereiten. Da hätte man es genauso gut sein lassen können, aber gut. xD

    Das kann ich dir erklären. Clannad basiert auf einer Light Novelle. Falls du das nicht kennst, das ist eine Art Dating Simulator und sehr beliebt in Japan. xD
    Der Spieler kann durch seine Handlungen das Spiel lenken und sich so schlussendlich für einen der Charaktere als Love-Interest entscheiden.
    Manchmal schafft der Anime es nicht ganz, von diesem Konzept abzuweichen. (Es gibt auch einen OVA, also eine Art Sidestory, die für sich alleine steht, in der der Hauptcharakter mit einem anderem Mädchen eine Beziehung eingeht.)
    Clannad für sich gehört also nicht wirklich zur Elite. Afterstory allerdings schon. Für mich ist das so, weil ich mich selten so gut in die Charaktere eines Animes hineinversetzen konnte. Aber schlussendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden. Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Feder und Papier entzünden mehr Feuer,
    als alle Streichhölzer der Welt."
    -Malcolm Stevenson Forbes
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Alastor am Do Feb 05, 2015 6:39 pm

    Inwiefern ist denn der Zeichenstil ungewöhnlich?
    Hab mir grad mal nen Trailer angeschaut und bis auf die extrem vergrößerten Augen (was sie in dem Fall wirklich weit treiben) ist der Zeichenstil absolut nicht ungewöhnlich in meinen Augen, sondern eher normal xD


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Do Feb 05, 2015 7:37 pm

    Sie meinte "gewöhnungsbedürftig" und nicht "ungewöhnlich". Smile Ich stimme ihr darin zu, eben gerade wegen diesen übertrieben grossen Augen und so weiter. Alles ein bisschen auf die Spitze getrieben. Ich verurteile Clannad nicht, falls das so herübergekommen sein sollte. Ich mag einfach keinen Anime schauen, der mir von Anfang an als langweilig erscheint und mich zusätzlich auch vom Zeichenstil her nicht anspricht.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Alastor am Do Feb 05, 2015 8:10 pm

    Ne das mit dem Zeichenstil "nicht ansprechend=nicht gucken wollen" kann ich gut nachvollziehen. Das ist eins meiner Top-Ausschlusskriterien. Wenn ich die Story ganz gut finde aber den Zeichenstil einfach nicht schön, dann gucke ich es auch nicht. Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Do Feb 05, 2015 8:33 pm

    Ach, ich sehe das nicht so eng. Solange die Story gut ist, kann ich den Zeichenstil verschmerzen. Fruits Basket gefiel mir anfangs vom Optischen her auch nicht, aber die Story gefiel mir und die Mangaka wurde immer besser! Wenn man den ersten mit dem letzten Band vergleicht, sieht man enorme Fortschritte. Ich mag es, zu sehen, wie ein Mangaka sich steigert. Smile Dasselbe bei Rave (vom Zeichner von Fairy Tail).

    Aber wenn ich die erste Folge eines Animes langweilig finde und mich der Zeichenstil nicht anspricht, mag ich mich einfach nicht durchquälen, und ich wüsste auch gar nicht, weshalb. xD
    avatar
    Naku
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 201
    Anmeldedatum : 12.12.14
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Naku am Do Feb 05, 2015 9:12 pm

    Es stimmt schon. Wenn die erste Folge einen nicht anspricht, will man sich nicht unnötig durchquälen. Allerdings habe ich auch schon die Erfahrung machen dürfen, dass die erste Episode nicht den ganzen Anime schlecht machen kann. Meist wird es erst später interessant. Dann aber richtig. Genauso wie auch die erste Folge spitze, der Rest aber schlecht sein kann.

    Ich persönlich schaue ja meist bis Folge 5, ehe ich einen Anime aufgebe. Wenn mir der Anime nicht gefällt, ich die Story aber interessant finde, dann lese ich in den Manga rein. Oftmals halten sich die Animationsstudios schließlich nicht an den ursprünglichen Manga. (Vgl. FMA, Tokyo Ghoul, etc.) Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Feder und Papier entzünden mehr Feuer,
    als alle Streichhölzer der Welt."
    -Malcolm Stevenson Forbes
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Do Feb 05, 2015 9:42 pm

    Das verstehe ich. Da halte ich mich aber nur dran, wenn mir der Zeichenstil auch zusagt. (:

    Ich bin generell eher Manga-Mensch. Und mir ist aufgefallen, dass mir originale Animes im Grossen und Ganzen besser gefallen als Adaptionen von Mangas. Das sind dann aber meistens Filme. (:

    Tokyo Ghoul steht auch auf meiner Liste, Naku, nur leider ist die Liste so lang, dass ich nicht weiss, wann ich dazu komme. xD
    avatar
    Naku
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 201
    Anmeldedatum : 12.12.14
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Naku am Fr Feb 06, 2015 11:09 am

    Meine Liste ist auch dermaßen lang, dass ich einfach nicht weiß, wie ich mir das alles anschauen soll. Wenigstens habe ich einen Großteil der "Klassiker" schon gesehen. (Death Note, DBZ, etc.) Aber man soll sich ja keinen Stress machen. Sonst macht es immerhin keinen Spaß mehr. Wink


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Feder und Papier entzünden mehr Feuer,
    als alle Streichhölzer der Welt."
    -Malcolm Stevenson Forbes
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Fr Feb 06, 2015 6:50 pm

    Hmm, abgeschlossene Klassiker. Was geht denn alles als Klassiker durch? Ich weiss nicht, ob ich davon so viele gelesen bzw. gesehen habe. xD

    Wusstet ihr, dass es One Piece bis Band 70 auch in colorierter Version gibt? Ich habe erst gerade davon erfahren und mir Band 22 in Farbe einverleibt - eine Offenbarung! Wieso wusste ich die 21 Bände davor nichts davon?! xD
    avatar
    Naku
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 201
    Anmeldedatum : 12.12.14
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Naku am Fr Feb 06, 2015 8:13 pm

    Also ich würde sagen, alles, was älter als 5 Jahre ist und man heute noch darüber redet/liest. Ansonsten natürlich Dinge wie One Piece, Naruto, Bleach, ...
    Aber der Begriff Klassiker ist hier wirklich sehr stark dehnbar. ^^

    ... Wirklich? In Farbe? Das war mir neu.
    Die sind aber nicht vom Mangaka selbst coloriert, oder? Würde mich wundern, da er ohnehin nur drei Stunden pro Nacht schläft, um jede Woche ein neues Kapitel präsentieren zu können. Aber egal! Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Feder und Papier entzünden mehr Feuer,
    als alle Streichhölzer der Welt."
    -Malcolm Stevenson Forbes
    avatar
    Schneekäppchen
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 01.02.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Schneekäppchen am Fr Feb 06, 2015 9:50 pm

    Wikipedia sagt zum Thema Klassiker:

    Merkmale eines Klassikers

    - hoher Bekanntheitsgrad über einen längeren Zeitraum hinweg (oft auch generationsübergreifend)
    - gewisser Traditionswert
    - hoher Wiedererkennungswert
    - hohe Qualität wird zugestanden
    - Innovationspotential
    - Einfluss auf die Kultur
    - oftmals überregionaler Bekanntheitsgrad

    Es müssen nicht alle Merkmale auf jeden Klassiker zutreffen.

    Da haben wir also wirklich Interpretationsspielraum, haha.

    Die colorierte Version von One Piece ist nicht von Eiichiro Oda, wie du richtig vermutet hast. Der arme wäre ja eine Maschine, wenn er auch das noch machen müsste. xD Der Verlag Shueisha macht das digital, aber die Farbgebung ist sehr nah an derjenigen von Oda dran, sie ist wirklich sehr angenehm. Die Bände in Farbe werden wohl über eine Smartphone App verkauft, meine ich, aber bin mir nicht ganz sicher.
    avatar
    lorde
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 248
    Anmeldedatum : 19.04.15

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von lorde am Fr Sep 04, 2015 6:43 pm

    So, ich hab so viele geniale Werke aber da das liebe Proxer Team mich ja als Troll eingestuft hat nachdem ich mal so freundlich war darauf hinzuweisen, dass sich die lieben Teammates oftmals nicht so ganz einig sind was denn nun gewissen, eigentlich kollegialen Punkte anging, und meine wundervolle über 400 Animeliste gelöscht haben muss ich mich wohl mal auf die Werke beschränken, deren Name ich mir merken kann, ak nichts mit dreissigtausung jung chung jing drin.


    Eines meiner absoluten Lieblingswerke ist perfect Blue. Eine Animefilm, der zwar schon älter ist aber einfach unfassbar geil. Ein wahnsinns plot mit einer tollen umsetzung. Ich habe mir den Film geschlagen drei mal angesehen bevor ich wirklich von mir behaupten konnte, dass ich den Plot mit seiner kompletten Raffinesse verstanden habe. Ein Psychological Werk von feinsten, nicht für das breite Publikum gemacht aber ein wahres Meisterwerk.

    Parasyte war auch eins meiner Lieblingswerke, so habe ich mir den Manga (der nebenbei noch in den 90er jahren veröffentlicht wurde) zuerst angesehen bevor kurze zeit später dann die anime adaption herauskam, die zwar nicht ganz den Charm des Mangas aufgreiffen konnte aber trotzden noch dank meines kleinen Lieblings "Migi" zu meinen top Animes gehört.


    Weiter im Text, die komplette Highurashi-Reihe, ist ebenfalls ein Meisterwerk für sich und mag durch eine einzigartige Umsetzung der Erzählweise überzeugen.


    Ein wundervoller Anime, ebenfalls älter, ist Ergo Proxy. Da der Anime noch aus einer Zeit stammt, in dem Individualtität gross und 0815 Niedlichkeit, Riesen Brüste klein geschrieben wurde, hat er einen unverkennbaren Zeichenstil, der perfekt mit der Story harmoniert. Ausserdem habe ich die kleinen info textchen am ende jeder episode zu schätzen gelernt die auf kleine aber feine (oftmals historische) Details hinweisen, die im Anime integriert wurden.



    Von den nicht animieren Mangas, die ich mag erwähne ich speziel noch Bradherley no Basha im Wissen, dass keine Sau diesen Manga kennt. Vermutlich kann man die Leser im deutschsprachigen Raum an einer Hand abzählen. Denn auch dieser Manga ist nicht für die breite Masse gedacht. Es werden darin die Schicksale vieler Mädchen thematisiert, alle aus Waisenhäusern, deren Weg immer am selben Punkt anfängt und endet. Ein hübsches Mädchen wird von einer reichen Familie adoptiert und ihm wird weis gemacht es könne in einer Oper auftreten. Doch nur eine hand voll Mädchen bekommen das Opernhaus überhaupt einmal zusehen, denn die meisten werden direkt in ein Gefängnis gebracht, wo sie als Osterlämmer den Sträflingen dargebracht werden, damit diese ihren Spass haben können, so dass keiner von ihnen versucht sonst zu randalieren. Keines der Mädchen überlebt die Torturen länger als eine Woche. Gewalt in physischer und psychischer Natur in jeder Form, die uns die Welt zu biten hat, ganz ohne unnötig spritzendes Blut. Würdest du deine beste Freundin vergiften um dienen Vater wieder zu sehen? Vergibst du deiner Freundin auf dem Sterbebett? Was tust du wen du fast deine eigene Tochter vergewaltigst? Kannst du jemandem falsche hoffnung schenken um einen Selbstmord zu verhindern? Wie ersetzbar bist du wirklich? ....


    _______________________________________________________________________________________________________________________



    Ja, teurer Freund, du hast vollkommen recht.
    Die Welt ist ganz erbärmlich schlecht und ein jeder Mensch ein Bösewicht.
    Nur du und ich natürlich nicht.


    avatar
    shiva strife
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 940
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 29

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von shiva strife am Mo März 07, 2016 8:35 pm

    sooo, da ich mich ja schon in meiner Vorstellung als bekannter Anime/Manga Fan geoutet habe, muss ich natürlich auch hier meinen Senf abgeben.

    Ich glaube ich kann hier wirklich nicht alle Werke und Filme auflisten, die ich je gesehen habe und toll finde. Daher beglücke ich euch nur mit einen Lieblingen die ich schon mehrmals gesehen bzw. gelesen habe und die aktuellen Neuheiten.

    Anime:
    Klassiker natürlich wie: Akira, Blue Submarine No.6, Macross, Gundam Wing, Gundam 00
    Meine Favoriten: Cobwoy Bepop, Angel Sanctuary (schaue ich mir regelmäßig aufs Neue an), Escaflowne
    Derzeitiger Lieblingsneuling: Terror in Tokio Klasse umgesetzt, toller Plot in nur 12 Folgen, geniale Effekte! magi the kingdom of magic

    Manga:
    und mal wieder Angel Sanctuary, Basara, Kenshin, Dragon Ball darf nicht fehlen (damit bin ich schließlich aufgewachsen!), Battle Angel Alita, Nana,
    Derzeitige Highrunner: Death Note, Batooom!, Deadman Wonderland (hab ich verschlungen), Alice in Murderland, Are you Alice?, Orange, Nah bei dir (glaub ich heißt der deutsche Titel), Attack on Titan, blood lad

    öhm joa king es gibt noch eine unzählige Vielzahl mehr ^^ wenn euch ein Titel interessiert immer her mit den Fragen. Wink

    ist hier jemand zufällig in der Lolita Szene oder im Cosplay aktiv?

    Grüße

    Amon
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 26
    Anmeldedatum : 07.03.16
    Alter : 22
    Ort : Über den Wolken...

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Amon am Mo März 07, 2016 9:23 pm

    Ich muss sagen, dass ich nicht aktiv irgendwelche Serien verfolge. Dazu fehlt mir schlicht die Zeit und wenn ich an die Folgenzahl von Bleach denke, auch schlicht die Lust.
    Ich hab aber durchaus schon die eine oder andere Folge, bzw den ein oder anderen Film gesehen. Ich hab wohl in meiner Kindheit irgendwo den Anschluss an One Piece verpasst und heute muss ich sagen das es einfach irgendwie nicht mein Fall ist.

    Meine Favoriten (in unbestimmter Reihenfolge) sind:
    - The Vision of Escaflowne (die Serie, um Gottes Willen nicht der Film)
    - Angel Sanctuary
    - Ghost in the Shell
    - Studio Ghibli
    - Lupin III (super geil)
    - K-On
    - Black Lagoon
    - Spriggan
    - Akira
    - Record of Lodoss War

    Gruß,
    Amon


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir gescheitert sind."
    -Konfuzius
    avatar
    shiva strife
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 940
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 29

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von shiva strife am Mo März 07, 2016 9:32 pm

    Amon schrieb: Ich hab wohl in meiner Kindheit irgendwo den Anschluss an One Piece verpasst und heute muss ich sagen das es einfach irgendwie nicht mein Fall ist.

    ja in der Hinsicht geht es mir ähnlich. Ich habe irgendwann einfach mal reingeschaut, damit ich diese Kultserie einfach mal gesehen habe. Wenn man über die teils überzogene Dialoge und sehr jugendliche Sprache hinweg sieht, erkennt man trotzdem die Moral und den tieferen Sinn der Serie, die der Schaffer rüberbringen will. Auch, dass z.B. das Thema Transexualität thematisiert wird, finde ich, hat ein Lob verdient.
    Und verdammt, der Mann schreibt seit 18 JAHREN an dieser Story ... dem kann ich nur Repsekt zollen.

    Amon schrieb:
    - The Vision of Escaflowne (die Serie, um Gottes Willen nicht der Film)

    natürlich die Serie !!! Der Film ist grausam.

    Amon schrieb:
    - Angel Sanctuary
    - Ghost in the Shell
    - Studio Ghibli
    - Lupin III (super geil)
    - Black Lagoon
    - Spriggan
    - Akira
    - Record of Lodoss War

    da hast du noch einige meiner Favoriten genannt! Wie gesagt ich könnte da Stunden philosphieren .. hehe

    K-On sagt mir allerdings nichts ----- das muss ich gleich mal googln.

    Amon
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 26
    Anmeldedatum : 07.03.16
    Alter : 22
    Ort : Über den Wolken...

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von Amon am Mo März 07, 2016 10:42 pm

    shiva strife schrieb:
    Amon schrieb: Ich hab wohl in meiner Kindheit irgendwo den Anschluss an One Piece verpasst und heute muss ich sagen das es einfach irgendwie nicht mein Fall ist.

    ja in der Hinsicht geht es mir ähnlich. Ich habe irgendwann einfach mal reingeschaut, damit ich diese Kultserie einfach mal gesehen habe. Wenn man über die teils überzogene Dialoge und sehr jugendliche Sprache hinweg sieht, erkennt man trotzdem die Moral und den tieferen Sinn der Serie, die der Schaffer rüberbringen will. Auch, dass z.B. das Thema Transexualität thematisiert wird, finde ich, hat ein Lob verdient.
    Und verdammt, der Mann schreibt seit 18 JAHREN an dieser Story ... dem kann ich nur Repsekt zollen.

    Ja, so sehe ich das auch. Wenn ich füher mal reingesehen hätte, wäre es vielleicht auch einer meiner Lieblinge geworden, aber meine Eltern haben mich (wie ich finde glücklicherweise) als Kind nie vor dem Fernseher geparkt und als ich dann etwas älter war bin ich auch lieber im Wald rumgerannt als Fern zu sehen.
    Heute läuft ja sowieso größtenteils nur noch Müll in der Glotze. Da bin ich als Kind der 90er echt froh noch einige wirklich gute Sachen mitbekommen zu haben.


    shiva strife schrieb:
    Amon schrieb:
    - The Vision of Escaflowne (die Serie, um Gottes Willen nicht der Film)

    natürlich die Serie !!! Der Film ist grausam.

    Gar kein Vergleich...
    shiva strife schrieb:
    Amon schrieb:
    - Angel Sanctuary
    - Ghost in the Shell
    - Studio Ghibli
    - Lupin III (super geil)
    - Black Lagoon
    - Spriggan
    - Akira
    - Record of Lodoss War

    da hast du noch einige meiner Favoriten genannt! Wie gesagt ich könnte da Stunden philosphieren .. hehe

    K-On sagt mir allerdings nichts ----- das muss ich gleich mal googln.

    Da kann man sich ja gerne noch mal drüber unterhalten ^^
    Ich bin jetzt kein richtiger Animefan aber ich hör dir gerne zu und geb dann an entsprechender Stelle meinen Senf dazu Very Happy

    In "K-On" geht es im Prinzip um eine Highschool Band in Japan. Ich glaube das ist da drüben auch ein richtiger Renner. Zumindest hat mir ein Freund von einem Austauschprogram Gitarrenpicks mit dem Logo und einen Schlüsselanhänger in Form einer Figur der Gitarristin mitgebracht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ruhm liegt nicht darin, niemals zu fallen, sondern jedesmal wieder aufzustehen, wenn wir gescheitert sind."
    -Konfuzius

    SeventhKing
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 15
    Anmeldedatum : 22.03.16

    Re: Animes und Mangas

    Beitrag von SeventhKing am Di März 22, 2016 4:21 pm

    One Piece finde ich echt richtig cool, hab das schon sehr früh im Fernsehen geguckt und feier das richtig:D Leider ist das auch so ein Manga/Anime der sich unendlich lang weiterzieht und ich habe ehrlich keine Lust mehr, nachdem ich für längere Zeit ausgestiegen bin, das alles nachzuholen.
    An Mangas finde ich besonders gut:

    Death Note - wurde hier sicher schon mehrfach erwähnt, aber ist meiner Meinung nach auch wirklich ein Muss.

    Ao no Exorcist - war eigentlich immer sehr skeptisch gegenüber diesen ganzen Exorzistenmangas, von denen es ja inzwischen echt viele gibt, aber der gefällt mir richtig gut. Die Idee ist kreativ und gut umgesetzt und auch die verschiedenen Charaktere sind gut umgesetzt. Im Deutschen heißt der glaube ich Blue Exorcist

    Magico - ein richtig unterhaltsamer Manga mit viel Action und auch Romance. Die Idee, wie die Magie funktioniert ist neu und innovativ. Was mir besonders gefällt, ist, dass der Manga von Anfang an strikt einer Story folgt und wirklich vorwärts geht. Es gibt ja inzwischen wirklich viele Mangas, besonders Shounen Mangas, die krampfhaft in die Länge gezogen werden und dann werden irgendwelche sinnlosen Kapitel eingefügt oder die Story ist eig schon längst beendet, aber es geht trotzdem weiter (da fällt mir besonders Bleach ein).
    Und obwohl die Aufmachung von Magico anfangs sehr kindisch wirkt, wird der Manga zunehmend ernster und greift auch tiefere Themen auf. Würde ich auf jeden Fall jedem empfehlen, der gerne Shounen Mangas liest!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 26, 2017 10:45 am