Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Eure ältesten Bücher

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4893
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Alastor am Fr Jul 19, 2013 11:28 pm

    Ja, alte Bücher (egal welches Genre) haben schon etwas feines an sich...sie stinken zwar meist ein bissle, allerdings sehen ein wenig zerschundene Bücher von anno Zwieback i.wie toll aus. Auch wenn sie noch richtig gut erhalten sind, sind sie, je nach Verzierung, toll anzusehen.
    Zejabel hatte ja schon Läden in Berlin genannt wo man solch alten Schinken herbekommen.

    Auch ich habe ältere Bücher...bekannt sind mir momentan zwei, allerdings habe ich 2/3 meiner Bücher schon seit ca. 5 Jahren nicht mehr gesehen, da sie einsam in Kartons auf nem Dachboden hausen. Also k.a. ob da nicht noch was zwischen wäre...ich vermute es.

    Naja...mein glaub ich ältestes Buch sieht aus wie das hier:

    Es handelt sich um "Charles Dickens - Aus zwei Millionenstädten" von wahrscheinlich 1899 oder 1892. Im Buch selbst steht nix drin und das Internet ist da etwas widersprüchlich.
    Der Text ist noch in altdeutscher Schrift verfasst und ja ich muss zugeben ich habe das Buch ganz günstig erstanden, in einem Top Zustand und soll bei mir als eine Art Deko-Artikel fungieren
    Die Story als solche kenn ich nicht, aber ich weiß wirklich nicht ob ich da jemals reinlesen werde, von daher bin ich lieber ehrlich und sage: Ja ich habs mir nur gekauft, um es dekorativ im Regal zu platzieren


    Mein zweites "altes" Buch ist Herr der Ringe - die Gefährten, von 1969.
    Sie wäre in einem super Zustand an die 70 Euro wert, allerdings ist der Umschlag nicht mehr ganz so top Embarassed 
    Aber dafür kann ich nix, hab es schon so "vererbt" bekommen

    Hier mal ein Bild wie es aussieht:

    In "HDR- Buchausgaben" habe ich das ja schon gezeigt gehabt^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Zejabel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 06.04.13

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Zejabel am Sa Jul 20, 2013 12:15 am

    Mein ältestes Buch (soweit ich das jedenfalls weiß) ist von 1869. Dabei handelt es sich um einen Sprachkurs für Französisch von Toussaint und Langenscheidt Genauer gesagt sind es sogenannte "Lernbriefe", die man sich früher als Abo nach Hause schicken lassen konnte und im Selbststudium dann eben die Sprache lernen konnte. Warum ich das besitze? Es sieht so toll aus und ich habe es ganz preiswert bekommen. Es ist also so wie bei Alastor: ein schöner Deko-Artikel ^^ Der Buchdeckel sieht aber auch wahnsinnig gut aus. Aber ich mag auch das vergilbte Papier, die altdeutsche Schrift und den typischen Geruch von alten Büchern. Ich frage mich dann immer, was das Buch schon "erlebt" hat... wer darin gelesen hat und durch wie viele Hände es schon gegangen ist.
    Wertvoll ist es wahrscheinlich nicht, aber ich mag, wie gesagt, einfach das Aussehen.
    Auf den ersten Seiten steht, dass die Lernbriefe pro Kurs 18 Mark gekostet haben (also insgesamt 36 Mark). Ich habe gerade mal bei Wiki recherchiert Eine Mark 1881 kann man ungefähr in 6,40 € umrechnen, also ein ganz schön stolzer Gesamtpreis.
    Hier ist eine Abbildung. Das ist zwar die Ausgabe für Englisch, aber sie sieht praktisch genauso aus



    Mein zweitältestes Buch ist eine Ausgabe von Grimms Märchen. Von wann genau die stammt, kann ich gar nicht sagen, ich schätze so um die 1935-45 (habe die Ausgabe leider nicht hier). Das besondere daran ist: es ist ein Sammelalbum. Genauer gesagt ist es das Sammelalbum Nummer 4 vom Cigaretten-Bilderdienst Hamburg-Bahrenfeld. In den Zigarettenschachteln waren früher diverse Sammelbilder (z.B. Flaggen, Pflanzen oder eben Märchen) drin (so wie heute in diversen Süßigkeiten ^^), die dann in ein Sammelalbum geklebt werden konnten. Zu jedem Märchen gibt es ein oder mehrere passende Bilder. Meins ist zum Glück vollständig und hat laut google einen Wert von ungefähr 90 €. Jedoch ist es für mich unbezahlbar, da ich viele Erinnerungen an meine Oma damit verbinde. Sie hat damals die Bildchen gesammelt und mir mit den Märchen die altdeutsche Schrift beigebracht. Deshalb würde ich es nie, nie verkaufen.
    So in etwa sieht das aus:

    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1490
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Drottning Katt am Mo Jul 22, 2013 4:48 pm

    Ich habe zu Hause ein uraltes Schwedisch-Deutsch-Wörterbuch, das sogar noch in alter deutscher Schrift geschrieben ist, da ich grad nicht zu Hause bin, kann ich nicht schauen, von wann es ist. Dann habe ich noch so einen komischen Liebesroman, der auch so 80, 90 Jahre alt ist, auch in deutscher Schrift, ich habe aber nur die ersten Seiten gelesen, weil ich die Story eher langweilig fand. Beide Bücher habe ich von meinem Großvater bekommen, der in seinem Keller viele alte Sachen hat. Bewusst gekauft habe ich mir aber keines. Wenn ich wieder zu Hause bin, kann ich ja mal Fotos machen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4893
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Alastor am Mo Jul 22, 2013 8:09 pm

    Ohja...ich würde sie gern mal sehen


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Gast
    Gast

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Gast am Do Okt 17, 2013 11:36 am

    Hey ho!

    Also ich weiß nicht wie alt mein ältestes Buch ist, vermutlich ist es nicht mal besonders alt.
    Es ist ein Sammelband von so ziemlich allem was Shakespeare mal geschrieben hat und da es nicht vereinfacht wurde ist es ja mit einem alten Buch vergleichbar.
    Ich liebe den Geruch von alten Büchern, hoffe ich bin nicht die einzige die das findet wie sich diese alten "gelben" Seiten anfassen... das ist der Himmel auf Erden.
    Das einzige was ich an dem Buch echt ätzend finde ist die Art wie es gedruckt wurde, aber ich denke mal das ist bei vielen Büchern dieser Art so. ICh verrutsche andauernd in den Zeilen, das ist echt nervig -.-






    xoxo
    Lollipop

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Blutelbe am Mi Apr 16, 2014 9:03 am

    Ich liebe alte Bücher... Und ich liebe alt aussehende Bücher. Das älteste was ich persönlich besitze ist "Die unendliche Geschichte" also ein nicht sooooo altes Buch und es kann schon gar nicht mit euren mithalten... aber ich liebe es, weil es in Seide gebunden ist... Smile
    Mein Vater hat noch alte Bücher. Die sind auch alle in alt deutscher Schrift geschrieben und als ich sie das letzte mal gesehen habe, konnte ich die noch nicht so gut entziffern, aber ich weiß noch, das es in dem einen um wahre Begebenheiten ging, in dehnen Menschen wegen irgendetwas vor Gericht gezogen wurden.

    Und meine Großeltern haben ganz viele richtig altaussehende Bücher... aber ich bin mir nicht sicher ob das echt ist oder nur zirde... naja egal, ich libe sie Very Happy auch wenn ich sie niemals lesen werde... ich hoffe das ich die alle erben darf Very Happy
    avatar
    Harbinger
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 329
    Anmeldedatum : 17.03.14
    Alter : 31

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Harbinger am Mi Apr 16, 2014 6:56 pm

    Uff, also so alte Schätzchen wie du hab ich sicher nicht, Alastor.
    Ein recht altes Exemplar von Reseda, die Stute aus Graditz,
    Arnim Basche (Turf und die Geschichte des Pferdes) aus den 70ern.
    2 Bildbände auch aus den 70ern (Städten des Triumphs und noch irgendeins mit Rennbahnfotografien)

    Wie man sieht, ist irgendwie nur meine Galopprennsportbibliothek als alt zu bezeichen, wovon leider auch einige Neuauflagen sind (so auch ein Buch von 1940(?): von Patience zu Nereide)
    + Nachdruck von 18schießmichtot - das Rennpferd.

    wirklich alt (und richtig wertvoll) war nur ein Buch, das Bekannte meines Vaters besaßen (der hatte eine SEHR fragwürdige Sammelleidenschaft)  Mein Kampf - Perlmuttumschlag, inklusive Wimdung.
    Was aus dem Schätzchen geworden ist, weiß ich leider nicht, aber unter 4000 gehen die nicht weg. Allerdings haben die auch keine Widmung.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4893
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Alastor am Mi Apr 16, 2014 8:53 pm

    Mein Stiefopa hatte auch "Mein Kampf" Zuhause, allerdings jetzt nicht weil er es toll fand, sondern weil es einfach ein Teil der Geschichte ist und es interessant ist nach all den Jahren mal darin zu blättern.
    Damals wurden sie ja als Hochzeitsgeschenk verteilt (was auch drin steht), was allerdings aus dem Buch mittlerweile geworden ist weiß ich auh nicht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Drachenprinzessin
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 903
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : hinterm Pluto gleich links

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Drachenprinzessin am Fr Okt 10, 2014 1:51 pm

    Mein ältestes Buch ist aus 18schlagmichtot, ein Sammelband von KG's von Oscar Wilde in altdeutscher Schrift und mit einer wirklich schönen Decke Ich würd gern ein Photo posten, nur leider find ich gerad meine Kamera nicht *in der Wohnung herumkros*


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  
    avatar
    Ilyani
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 97
    Anmeldedatum : 07.02.14
    Alter : 53

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Ilyani am So Okt 12, 2014 2:43 am

    Meine ältesten Bücher ist ein Taschenbuch mit englischen Gespenstergeschichten aus dem Jahr 1956. Allerdings besitze ich ein Deutschbuch vom kaiserlichen Gymnasium in Bonn aus dem Jahr 1892.
    avatar
    Adlerauge
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 242
    Anmeldedatum : 18.03.14

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Adlerauge am Sa Okt 18, 2014 4:28 pm

    Mein ältestes Buch ist (laut Impressum) aus dem Jahre 1890, die erste Widmung ist allerdings aus dem Jahre 1889.


    Na, wer will die zweite Inschrift entziffern?


    Der Einband ist sehr schön, reliefartig.


    Wert wird das Buch nichts sein, denn es fehlt die letzte Seite und auch die ersten sind leider beschädigt.

    Natürlich habe ich das Buch gelesen; es sind "die Schriften des Waldschulmeisters", also die Memoiren eines Lehrers, der eine Schule irgendwo in den Bergen, in einer sehr armen Gegend, übernimmt. Sehr interessant.
    avatar
    Drachenprinzessin
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 903
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : hinterm Pluto gleich links

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Drachenprinzessin am Sa Okt 18, 2014 7:01 pm

    Wert wird das Buch nichts sein, denn es fehlt die letzte Seite und auch die ersten sind leider beschädigt.
    Sag das nicht einfach so, denn die Widmung wertet das Buch auf jeden Fall auf. Was die beschädigten Seiten angeht, kommt das auf die Art der Beschädigungen drauf an. Wenn es nur Haarisse sind, dann kann man die Seite ganz leicht mit ein wenig Kleister reparieren.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 16
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Lumina am Sa Okt 18, 2014 7:44 pm

    Ich hab nicht besonders alte Bücher bei mir stehen... aber meine Mutter Very Happy

    Ihr ältestes Buch ist von 1899, zumindestens steht das in dem Vorwort.
    Die Seiten sind allesamt vergilbt, ein paar lose und wenn man es aufmacht riecht es so herrlich schön nach moder Very Happy.





    Da drin steckt sogar noch ein Kalenderblatt vom 8.3.1909 ^^. Was man nicht alles so in alten Büchern findet Very Happy.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein
    avatar
    Ilyani
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 97
    Anmeldedatum : 07.02.14
    Alter : 53

    Re: Eure ältesten Bücher

    Beitrag von Ilyani am Sa Okt 18, 2014 8:59 pm

    Ich habe mal bei einem Antiquariat nachgefragt, was denn mein altes Lesebuch wert ist. Er lachte und sagte: "Fragen Sie das doch in 100 Jahren noch mal. Dann hat es einen Wert, aber vorher nicht."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Aug 21, 2017 3:47 pm