Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Austausch

    Umfrage

    Wo besorg ihr eure Bücher?

    [ 3 ]
    9% [9%] 
    [ 5 ]
    15% [15%] 
    [ 1 ]
    3% [3%] 
    [ 3 ]
    9% [9%] 
    [ 9 ]
    26% [26%] 
    [ 6 ]
    18% [18%] 
    [ 6 ]
    18% [18%] 
    [ 1 ]
    2% [2%] 

    Stimmen insgesamt: 34
    avatar
    Iknim
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 06.10.13
    Ort : südlich von München...

    Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Iknim am Do Feb 20, 2014 2:38 am

    Mich würde einmal interessieren, wo ihr eure Bücher kauft, die ihr lest, denn da gibt es ja heutzutage viele Möglichkeiten ... 

    Ich leihe mir prinzipiell meine Bücher aus der Stadtbibliothek aus, für etwas anderes habe ich gar kein Geld / will ich kein Geld haben, denn das kann ganz schnell ziemlich teuer werden. Nur Bücher, in die ich mich ausnahmslos verliebt habe, kommen in mein Bücherregal, welches ich aber bewusst sehr sehr klein halte, damit ich z. B. bei einem Umzug nicht tausend Dinge mitschleppen muss^^
    Mit E-Books habe ich noch keine Erfahrungen, da ich mir noch keinen Reader leisten wollte ... ich bin mit den Leihbüchern der Bibliothek eigentlich recht zufrieden, vor allem, da man dort auch Wünsche äußern kann - wenn es dort das Buch, das man lesen will, nicht gibt, besorgen sie es. Das ist dann wie nagelneu, wenn man es liest, und das finde ich einen praktischen Service Very Happy 

    Wie sieht es mit euch aus?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Schreiben ist wie eine Sonne im Herzen, nur, dass sie dort niemals untergeht.
    Aktuelle Wettbewerbe und Ausschreibungen: 
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1510
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Drottning Katt am Do Feb 20, 2014 7:22 am

    Als ich noch zur Schule ging, habe ich es ganz ähnlich wie du gehalten. Für 9 € im Jahr konnte ich die Auswahl der Stadtbücherei nutzen und bin dort auch auf den einen oder anden Schatz gestoßen. Ich hatte eigentlich nie Grund zur Beschwerde und bin dort eigentlich immer fündig geworden. Bücher, die mir sehr gut gefielen, ließ ich mir zu Weihnachten odder Geburtstag schenken, Dadurch, dass ich nie Taschengeld bekam, war es natürlich schwierig, selber Bücher zu kaufen, weswegen ich sehr froh war, dass es die Bücherei gab.

    Doch letzten September ist meine Karte abgelaufen und ich habe sie nicht verlängert. Die Bücherei lag auf meinem Schulweg, was immer recht praktisch war, jetzt, wo ich jeden fast jeden Tag nach Kiel pendel, komme ich dort kaum noch vorbei und ich könnte auch gar nicht mehr die Leihzeiten einhalten. Allerdings habe ich jetzt ein klitzekleines Einkommen und kann damit mein Hobby finanzieren, so mehr oder weniger. Ich kaufe nun vermehrt Bücher, obwohl es hier natürlich besonders ärgerlich ist, daneben zu greifen und was Schlechtes in die Hände zu bekommen. Wo ich kaufe, in größeren Läden, einfach weil es in kleineren (zumindest in meinem Wohnort) nicht nur weniger Fantasy im Allgemeinen gibt, sondern auch wenig im englischen Original (was auch bei der Bücherei immer der Fall war, dort habe ich mir immer die ganzen deutschsprachigen Sachen geholt von Hennen, Heitz, Peinkofer & Co und halt Sachen, die ich im Original nicht verstünde, also Lukianenko oder Troisi). Natürlich finde ich auch im Thalia in Sachen englischsprachiger Fantasy nicht alles. Als letzter Ausweg dient da dann Amazon. Gerne wühle ich mich aber auch durch die Kiste mit den preisreduzierten Mängelexemplaren, da kann man auch kleine Schätze finden.

    Generell überlege ich aber gerade, meine Bücherei-Karte für die vorlesungsfreie Zeit wieder zu verlängern. Denn generell findet man im Laden ja hauptsächlich Bücher der letzten paar Jahre, während man in der Bücherei auch Älteres findet, das evt. sogar schon out of print ist. Außerdem würde ich auch gerne die Reihen zu Ende bringen, die ich angefangen hatte, die ich aber nicht alle selber kaufen kann, denn ich schwimme ja nicht in Geld.

    Für Manga habe ich in Kiel den perfekten Laden gefunden. Das ist ein kleiner aber feiner Fantasy-Laden, der im Grunde alle Manga hat, die es so auf dem deutschen Markt gibt. Da kann kein Thalia und kein Hugendubel mithalten, die ja meist nur eine kleine Ecke bieten. Praktischerweise ist dieser Laden auch gleich am Bahnhof, sodass ich dort immer stöbern kann, wenn ich auf die Bahn warte. Eigentlich habe ich da schon viel zu viel Geld gelassen^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Neskaya
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1095
    Anmeldedatum : 23.11.13
    Alter : 35
    Ort : Reinheim

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Neskaya am Do Feb 20, 2014 11:46 am

    Bei mir ist ähnlich wie bei Nightfox.
    Ich habe mir vor 1,5 Jahren einen Leseausweis unserer Kleinstadtbibliothek besorgt und hole mir dort Bücher, die mich interessieren, die ich mir aber persönlich nicht kaufen würde. Genauso verfahre ich bei meinem Sohn, der auch einen Leseausweis hat.  Wink 
    Ansonsten geh ich hin und wieder in unseren Buchladen im Ort, der aber auch verschwindend geringe Auswahl an Fantasy hat oder wenn ich in der Stadt bin in die größeren Buchläden. Bei den größeren Buchläden oder auch Real z. B. ziehen mich die Mängelexemplare magisch an.
    Gerne gehe ich auch mal auf Flohmärkten stöbern.
    Bücher die mich wirklich interessieren und die ich auch zu Hause möchte, lass ich mir dann meist schenken.  Smile 


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Siehst du wen im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken" (Der kleine Ritter Trenk)

    Six winds blow as one
    they will turn the Tide
    we are marching on
    Standing side by side
    and we'll carry on
    until all fires gone blow away (Van Canto - If I die in battle)

    http://www.critiquecircle.com/wordmeterbuilder.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&link=1" title="This Word Meter on Critique Circle">http://www.critiquecircle.com/wordmeter.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&" border=0>
    avatar
    moriazwo
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 366
    Anmeldedatum : 24.06.13
    Alter : 60
    Ort : Gelsenkirchen

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von moriazwo am Do Feb 20, 2014 1:32 pm

    Ich lese ungemein viele Ebooks, die ich mir auf meinen Sony-Reader lade, den ich immer dabei habe. Nachdem ich bislang viele Bücher auch über spezielle Plattformen geladen habe, bin ich in letzter Zeit dazu übergegangen, sie ordnungsgemäß zu kaufen. Das läuft bei mir dann meist über das Thalia-Online-Portal. Meine eigenen Texte wandle ich selbst in Ebooks, wofür ich eine recht leistungsfähige Software habe, die zwar in einigen Punkten recht umständlich zu handhaben ist, dafür aber genau das Endprodukt liefert, das ich erreichen will.
    Print-Medien besorge ich teils bei Plattformen wie Amazon, aber auch im lokalen Buchhandel. Sofern ich Gast bei einer Lesung bin, kann ich mich meist nicht beherrschen, das präsentierte Buch dann auch zu erwerben. Irgendwie reizt es mich, das Hardcover mit Handsignatur des Autors zu besitzen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ~~~~  Life is, what happens, while You are busy making other plans. (John Lennon) ~~~~
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Élandor am Do Feb 20, 2014 8:22 pm

    Ich geh meist in die Bibliothek der Schule oder in die Samtgemeindebücherei. Wie Neskaya lasse ich mir vieles einfach schenken, aber manches kaufe ich auch selber. Inzwischen bin ich dabei auf E-books umzusteigen. Darumnutze ich oft Online-Shops für E-books wie buch.de. Manchmal stöbere ich auch bei bookrix und neobooks.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Iknim
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 06.10.13
    Ort : südlich von München...

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Iknim am Sa Feb 22, 2014 9:15 am

    Ich sehe schon, wir sind hier bunt gemischt Very Happy 

    @ Nightfox: Liest du die englischen Versionen mittlerweile recht flüssig bzw. wie liest du die ... schlägst du manchmal im Wörterbuch nach?
    Ich lasse es dann immer komplett weg, verstehe aber dafür nur ^den Sinn jedes zweiten Satzes, wenn es hochkommt^^

    @ Moriazwo & Schindzie: 
    Welche Read habt ihr bzw. wie ist der Sony-Reader? Ich habe ja über den Kindle schon viel Negatives gehört ... darum würde mich interessieren, welches momentan die qualitativ "besseren" Reader sind.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Schreiben ist wie eine Sonne im Herzen, nur, dass sie dort niemals untergeht.
    Aktuelle Wettbewerbe und Ausschreibungen: 
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1510
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Drottning Katt am Sa Feb 22, 2014 11:01 am

    Ich lese komplett ohne Wörterbuch und mittlerweile bin ich darin auch recht gut geworden. Sicher, alles verstehe ich auch nicht, aber mir reichen die ~90% die ich verstehe. Vor allem wird das ja auch immer mehr, da ich durch den Kontext besser die Bedeutung von Wörtern lerne als durchs Nachschlagen. Ausgelöst wurde das Im-Original-Lesen vor etwa 3 Jahren durch Das Lied von Eis und Feuer, das mir im Deutschen mit seinen geteilten Bänden a 15€ zu teuer war. Als ich dann auch noch erfuhr, dass die neue Übersetzung Murks ist, bin ich beim Original geblieben und habe auch andere Reihen auf Englisch angefangen. Mittlerweile versuche ich alles auf Englisch zu lesen, was im Original auch Englisch ist. Bevor ich damit angefangen hatte, war ich in Englisch immer im Dreier-Bereich. Doch auf einmal schrieb ich richtig gute Klausuren, es hat also dort auch was gebracht. Meine Abi-Klausur in Englisch kann sich durchaus sehen lassen (auch wenn die das einzige ist, was sich sehen lassen kann von den Prüfungen <.<).

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich lese komplett ohne Wörterbuch und erschließe mir die Sachen, die ich nicht verstehe, durch den Kontext. Das hat bisher immer ganz gut geklappt. Mittlerweile brauche ich für ein englisches Buch nur wenig länger als für ein deutsches.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4916
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Alastor am Sa Feb 22, 2014 12:35 pm

    @Iknim: Ich habe auch den Sony Reader (gibt es davon mittlerweile eigentlich verschiedene Versionen?) und sehr zufrieden damit.
    Er hat keine Beleuchtung (was mich glaub ich aber auch nerven würde...ist dann so weiß der Bildschirm), hat ein integriertes Wörterbuch (wenn man englische Texte lesen möchte), hat seine Tasten für "eine Seite weiter" an für mich der richtigen Stelle (es ist die Frage wie man so ein Ding am Liebsten hält...Kindle hat die ja mittig an der Seite), das umblättern erfolgt mir schnell genug (also direkt Very Happy), man kann sich auch mal Musik draufhauen, es ist genug Platz für mehr Bücher, die Software dazu ist einfach zu bedienen (man kann ihn aber auch wie nen USB Stick beladen, wenn man ganz faul ist) und joar...ich mag meinen Reader Very Happy
    Er hat ein kleines Manko, wer aber seinen Reader nie leer laufen lässt (was so seine Zeit dauert) und regelmäßig liest (und nicht einmal pro Woche) hat damit kein Problem: Er braucht, wenn man ihn ganz ausmacht einige Zeit, bis er hochgefahren ist. Allerdings kann man (wenn man jetzt so ne 1h oder 3 Tage...wie auch immer) nicht lesen möchte/kann ihn in den Sleep stellen, der ist dann direkt nach einem Knopfdruck wieder lesebereit Very Happy
    Er fühlt sich nicht billig an (also leichtes Plastik), sondern hat Substanz, was mir persönlich auch wichtig ist.
    Meiner steckt in einer schönen Lederhülle, damit er ein bissle dicker ist (hält sich dann besser) und ich persönlich würde keinen anderen Reader haben wollen

    Achja...wie ich lese/wo ich meine Bücher herbekomme...Topic und so
    Ebooks werden gerne mal von anderen Orten als dem Onlineshop beschafft, allerdings meist deshalb, weil ich es wirklich nicht einsehe für die Print und die E-Version jeweils Geld zu bezahlen... Print steht im Regal und E.book wird gelesen...aber zweimal zahlen? Ich hab ja keinen Goldesel Very Happy
    Da ich meist sehr genau weiß was ich lesen möchte (Titel), kaufe ich meine Bücher Online, denn warum extra losgehen, um zu fragen,ob sie mir das im Buchhandel bestellen können, wenn ich das in schneller auch zuhause kann.
    In die Buchhandlung geh ich nur, wenn ich mal ein bissle nach Ideen stöbern möchte...früher war das anders. Da war ich als Kind wöchentlich in der Buchhandlung xD


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Untergrundpudel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 171
    Anmeldedatum : 12.11.13
    Alter : 23
    Ort : Irgendwo bei Euskirchen

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Untergrundpudel am Sa Feb 22, 2014 4:40 pm

    Ich persönlich lese E-Books nur wenn ich sie gratis kriege. Und das auch nur an meinem Rechner da ich erklärter Tablet-Hasser bin un ich niemals so viel Geld für einen Kindle rausschleudern würde, aber das ist ne persönliche Sache.

    Ich bevorzuge also Paperpacks, als armer Student kann man sich eh nix anderes leiste!
    Diese beziehe ich größtenteils in der kleinen Buchhandlung im Nachbardorf. Zum einen kenne ich die Buchhändlerin persönlich, zum anderen muss man ganz klar sagen das die Bücher bei Amazon nicht günstiger sind als im lokalen Buchhandel.
    Und das obwohl Amazon im Ausland sitzt und deswegen viele Steuern nicht zahlen muss die auf deutsche Buchhandelsketten abgewälzt werden, das gilt sogar für E-Books.
    Den Gewinn macht also großmächtig Amazon und das geht mir ziemlich gegen den Strich.
    Außerdem kriege ich mein bestelltes Buch auch am nächsten Tag und kann es mir abholen, ohne eine Expresslieferung blechen zu müssen - wobei ein einfacher Anruf genügt um zu bestellen.

    Ich lese auch gern Sachen im Englischen Original, mittlerweile auch ohne Wörterbuch (die Wörter die ich nicht kenne kennt nur noch Google Übersetzer oder ein Fachlexikon xD). Ich hatte übrigens noch nie Probleme auch Englische Sachen in einer kleinen Buchhandlung zu kriegen. Ich gebe allerdings zu, das ich bei Englischen Büchern auch immer wusste was genau ich haben wollte und darum einfach bestellen konnte.

    Wenn ich mal in der Stadt bin kann es auch sein das ich mir in ner großen Buchhandlung was kaufe das mich anspricht, aber das ist in letzter Zeit seltener der Fall - ich scheine langsam anspruchsvoll zu werden xD.

    Ich gebe allerdings zu das ich ab und an auch mal auf Amazon surfe um mich in den Leseproben zu vergewissern ob das Buch lesenswert ist oder nicht. Dafür ist Amazon ganz gut xD:

    In der Hochschulbibliothek leihe ich mir natürlich meine ganzen Studienrelevanten Werke aus, z.B.b Allgemeine Chemie von Riedel, ein richtig super Buch für alle die sich für Chemie interessieren. Es wird nicht viel vereinfacht und das ganze ist sehr viel verständlicher erklärt als in allen anderen Werken auf die ich bisher gestoßen bin.
    Soo das wars vom Pudel LG.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ---------------------------------------------------------------------
    Die vertretenen Meinungen und weltanschaulichen Ansichten der Charaktere sind frei erfunden und müssen nicht zwangsläufig die des Autors (also meine eigenen) wiederspiegeln.
    Sollten sie es doch tun werde ich es euch schon noch mitteilen 


    The things a wise man shall fear a moonless Night, a day without sun and the wrath of a gentle man...
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4916
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Alastor am Sa Feb 22, 2014 6:02 pm

    Ohja, der Riedel xD
    Wohlbekannt


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Seira-san
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 25
    Anmeldedatum : 24.11.13
    Alter : 24

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Seira-san am Sa Feb 22, 2014 11:22 pm

    Früher bin ich immer zur Fahrbibliothek gegangen. Die kommt hier alle 2 Wochen. Und hab mir da immer Bücher ausgeliehen. Irgendwann ging das aber leider zeitlich nicht mehr und dann habe ich angefangen E-Books zu lesen. Mir fehlt nämlich leider der Platz für eine Büchersammlung. Meine Schränke und Schubladen sind voll genau so wie mein Schreibtisch und Regale habe ich nicht. Wüsste also nicht wo ich Bücher noch unterbringen soll. Ich muss die dann zwar am Laptop lesen weil ich keinen E-Book Reader besitze aber immer noch besser als gar nichts. Deshalb meine Antwort: Ich lese meist E-Books.

    Aber ich lese auch nur E-books wenn ich sie gratis bekommen kann. Ich gebe einfach ungern Geld für Dateien aus die ganz einfach verschwinden können. Klar können Bücher verbrennen, aber wie oft steht schon mein Haus in Flammen? In den 21 Jahren die ich schon lebe kam das noch nie vor - Dateiverlust durch Computerprobleme hatte ich allerdings schon des öfteren..
    avatar
    Ryuzora
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 499
    Anmeldedatum : 01.02.14
    Alter : 23
    Ort : München

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Ryuzora am Sa Feb 22, 2014 11:53 pm

    Hach ja, das leidige Amazon-Thema... Ich bin da auch kein großer Fan von... Die entwickeln sich allmählich zu einem Monopolisten und das gefällt mir ganz und gar nicht...

    Ich bestelle meine Bücher auf zwei Weisen: Erstens, wenn ich genügend Zeit habe, über meinen Verlag. Das hat einen ganz einfachen Grund: Ich kriege als Verlagsmitarbeiter Kollegenrabatt auf so ziemlich alle Bücher, bei meinem eigenen Verlag 50 Prozent, bei den großen Anderen 30. Das ist unschlagbar, denn Rabatt auf Bücher kriegt man wegen Buchpreisbindung sonst nirgends.

    Ansonsten versuche ich die kleinen Buchhändler zu unterstützen. Bei meinen Eltern gibt es eine kleine Buchhändlerin, bei der ich so was gerne mache. Wenn ich so etwas gerade nicht habe - in München kenne ich da nix, was bei mir halbwegs günstig liegen würde - wird's halt doch mal Hugendubel. E-Books besorge ich über den Shop von einer kleinen Filialistin Wink Da krieg ich eh keinen Rabatt, von daher unterstütze ich sie da direkt.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Das Richtige ist das intensive Buch. Das Buch, dessen Autor dem Leser sofort ein Lasso um den Hals wirft, ihn zerrt und nicht mehr losläßt – bis zum Ende nicht, lies oder stirb! Dann liest man lieber.


    Kurt Tucholsky (1890-1935)
    avatar
    Adlerauge
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 242
    Anmeldedatum : 18.03.14

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Adlerauge am Sa Apr 05, 2014 7:54 pm

    Ich gehe gerne auf Flohmärkten/Bücherflohmärkten stöbern. Wenn die Auswahl (und die Preise) gut sind, kaufe ich stapelweise.
    Bücher, die ich speziell suche, besorge ich über den Amazon Marketplace (neu oder gebraucht). Englischsprachige Bücher lese ich gerne im Original; viele, die ich lesen will, sind ohnehin (noch) nicht übersetzt und so trudeln bei mir immer wieder Bücher aus Großbritannien, Kanada oder den USA ein.
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Nasashi am Sa Apr 05, 2014 9:02 pm

    So, ich lese meist E-Books, wenn überhaupt und die besorge ich mir bei Thalia.de. Ich kaufe jedoch auch Notenheften über Thalia.de.
    Manchmal kaufe ich mir aber Taschenbücher, vor allem von meinem Lieblingsschriftsteller. Da ich aber auch Hörbücher höre, was sehr praktisch ist, da mein Freund und ich das gleichtzeitig machen können, wächst unser CD Verbrauch stetig an, da ich die Hörbücher online kaufe, zum runterladen. Ich habe ein Abo, was teilweise sogar günstiger ist, als sich ein Buch zu kaufen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Arlinn93
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 70
    Anmeldedatum : 22.07.13
    Alter : 23

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Arlinn93 am Do Apr 10, 2014 12:47 pm

    Ich leihe mir die Bücher schon seit Jahren in der Bibkliothek aus, weil es einfach zu teuer wäre sich immer neuen Lesestoff zu kaufen. Aber ab und zu kaufe ich auch Bücher auf dem Flohmarkt oder wenn die Thalia Buchhandlung bei uns wieder ihren Schnäppchen- Bücherrverkauf veranstaltet. Die Bücher auszuleihen hat den Vorteil dass wenn sie mir nicht gefallen ich wenigstens kein Geld zum Fenster rausgeschmissen habe, aber die Bücher gehören einem eben nicht und man muss sie wieder zurückgeben (hätte manche Bücher am liebsten behalten   ) Würde mir gerne mehr Bücher kaufen, aber das ist zu teuer.  Sad wenn ich ehrlich bin, bin ich kein Fan von E-book readern, ich mag die guten, alten Bücher immer noch am liebsten. Trotzdem hat so ein E-book reader den Vorteil dass man beliebig viele Bücher mit sich "herumtragen" kann und sie nichts wiegen.
    avatar
    ElianaStory
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 26
    Anmeldedatum : 09.11.13
    Alter : 28

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von ElianaStory am Do Apr 10, 2014 12:54 pm

    Ich lese da auch in einer Mischung. Da ich in Aachen wohne hat man hier natürlich einen ganz großen Buchladen, den ich auch immer wieder besuche. Meist lasse ich mich da inspirieren und kaufe mir die Bücher später als EBook. Manchmal kann ich aber auch nicht anders und kaufe mir das Buch.
    Die EBooks kaufe ich meist aber über Thalia.de. Über Amazon geht das garnicht. Ich habe den KoboGlo, der unterstützt das Format von Amazon nicht, aber von allen anderen.
    Den Kindle wollte ich erst gar nicht haben, nur an einen Händler gebunden zu sein, der Gedanke hat mir einfach nicht gefallen. Und solange ich zufrieden bin, ist ja alles okay =)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ich lebe in meiner eigenen Welt, aber das ist okay... Man kennt mich dort  
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Angeladragon am Do Apr 10, 2014 12:57 pm

    Ich kaufe die meisten Bücher im Buchladen, wo wir bereits Stammkunden sind. Es ist ein kleiner Buchhandel wo wir die Verkäufer bereits duzen (was woll zeigt, dass wir eindeutig zuviel Zeit dort verbringen) Wenn ein Buch so nicht zu erhalten ist, organisiert er es für uns. ^^
    Mittlerweile kommt der Spruch wenn wir kommen, "Und was darf ich euch heute antun?"

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Grazine am Do Apr 10, 2014 1:15 pm

    Ich habe vor ein paar Monaten zwei neue "Quellen" entdeckt.

    1. Onleihe
    Das ist echt verdammt praktisch. Einfach bei einer Bibliothek die das Anbietet anmelden und Ebooks ausleihen.
    Nach 2 Wochen sind die dann nicht mehr abrufbar (sind ja nur ausgeliehen). Man muss nicht dauernd in die Bibliothek fahren, und wenn man unter 20 ist kostet es nichts. Erwachsene müssen einen kleinen Jahresbeitrag zahlen aber das ist finde ich völlig in Ordnung Smile

    2. reBuy
    Ich LIEBE reBuy. Einfach übers Internet Filme und Bücher für verdammt wenig geld kaufen. Etwas ältere Bücher kosten da Teilweise 1€-3€! Und nur weil eine Ecke abgeknickt ist oder vielleicht eine kleine Widmung an irgendwen drinnsteht sind die Bücher nicht schlechter.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare
    avatar
    Drachenprinzessin
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 910
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Ort : hinterm Pluto gleich links

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Drachenprinzessin am So Apr 13, 2014 1:24 pm

    Mit eBooks kann ich gar nichts anfangen, ich muss einfach ein richtiges Buch in meinen Händen halten. Very Happy
    Meistens geh ich in die Bücherei, manchmal kauf ich mir Bücher, dann auch in einer unabhängigen Buchhandlung bei uns im Ort. Wenn ich Glück habe, krieg ich auch mal eins geschenkt  

    @ Nightfox: Ich lese Bücher auch lieber im Original, wobei ich englisch so richtig erst durch Tristania (eine Metalband) gelernt habe (ich habe damals ungefähr jedes 2. Worte in ihren Songtexten nicht verstanden, musste aber unbedingt wissen, wovon die Herren und die Dame sangen  ) Das hat es mir viel leichter gemacht Bücher in englisch zu lesen, weil ich da schon viele Vokabeln kannte. Darunter einige, die ich allein vom Englischunterricht her wohl niemals gekannt hätte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    1+4=7    willkommen in meiner Welt  
    avatar
    Hayalet
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 47
    Anmeldedatum : 06.01.14

    Re: Wo besorgt ihr eure Bücher?

    Beitrag von Hayalet am So Apr 13, 2014 2:27 pm

    Also ich muss sagen, ich benütze viel die Bibliothek, ( Bücherverleih ) da ich hier die Bücher immer wieder zurückgeben kann und seit neuestem auch gerne das E-Book.
    Der Vorteil, ich kann die Schrift vergrößern wie ich sie brauche. Und brauche vor allem keine schweren Bücher mit rumschleppen.
    Vor allem auch zu Hause stapeln sich keine Bücher mehr.

    Meine realen Bücher ( so an die 2000 Stück,) habe ich der Bibliothek im Ort gespendet.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    L.G Hayalet   

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Sep 23, 2017 4:36 pm