Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Austausch
    avatar
    Yavanna
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 17

    Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Yavanna am Mo Nov 30, 2015 4:24 pm

    Hallo, liebe User!
    Ich habe vor einigen Tagen einen Text geschrieben, während es um mich herum sehr laut und unruhig war.
    Das hat mich zwar nicht gestört, aber ich habe darüber nachdenken müssen, wie sich solche Situationen wohl auf Geschriebenes auswirken.
    Tatsächlich habe ich feststellen können, dass in jenem Text besonders die Geräusche sehr detailliert beschrieben waren. Ob das wohl mit meinem Umfeld zusammenhing? Vielleicht irre ich mich auch.
    Wie seht ihr das? Wirken sich diese Umstände auf Texte aus, oder nicht?
    Ich schreibe recht häufig in der Schule, wenn ich nichts zu tun habe, oder in den Pausen zwischen den Stunden, darum interessiert mich das sehr. Wo schreibt ihr denn am liebsten? An einem stillen Ort, an dem ihr eure Ruhe habt, oder da, wo ihr gerade seid?
    Falls der Beitrag hier falsch ist, tut mir das sehr leid, ich hoffe, er ist am richtigen Platz gelandet. cat


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meister des Schicksals, vom Schicksal gemeistert.
    avatar
    Elessar
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 22.09.15
    Alter : 20

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Elessar am Mo Nov 30, 2015 11:26 pm

    Ich denke schon, dass die Umwelt Einfluss auf das geschriebene haben kann. Sie dient als Inspiration.
    Wenn du gerade gesehen hast, wie ein Rudel Wölfe ein Tier zerreißt, kannst du garantiert detalierter (blutiger) beschreiben, was passiert.

    Ich denke, dass viele Dichter von früher und auch heute noch in die Natur gingen und z.T. das beschrieben, was sie sahen.
    Wenn du noch zur Schule gehst, wird dir vielleicht das Motiv der Natur in Gedichten und Geschichten etwas sagen.

    Lg


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Kritik sollte nicht übelgenommen werden, sondern dankend angenommen. Doch Kritik, die falsch ist, die darf gerne kritisiert werden Razz
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2562
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Sue am Di Dez 01, 2015 1:34 am

    Hi, also ich schreibe immer nur in meinem Bett.
    Meistens am Laptop, manchmal auf Papier (wobei hier Kladden komischerweise besser funktionieren als Blocks).

    Von dem her ist es da immer ruhig, wo ich schreibe, außer ich hau mir Inspirationsmusik auf die Ohren.
    Laute und stressige Orte meide ich normalerweise (egal ob jetzt zum Schreiben oder nicht). Unterwegs ist aber immer ein kleines Notizbuch dabei, in das Ideen und Beobachtungen kommen.

    Hm, aber interessante Fragestellung. Was würde rauskommen, wenn man die gleiche Szene in einem Café in der Fußgängerzone schreibt statt daheim im Bett? Schade, dass man das nicht testen kann!

    Ich glaube zwar, dass unterbewusst immer was durchkommt, aber im Unterbewusstsein hängen ja auch sämtliche andere Erfahrungen mit drin und nicht nur die aktuellen. Schwer zu sagen also.
    Außerdem glaube ich, dass man Einflüsse "abstellen" kann, wenn man sehr geübt ist und gezielt an etwas schreibt.
    avatar
    Yavanna
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 17

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Yavanna am Di Dez 01, 2015 9:58 pm

    Hört sich einleuchtend an. Exclamation
    Natürlich meinte ich nicht die Inspiration, denn dass sie den größten Einfluss auf Texte hat ist ja ganz selbstverständlich. Very Happy
    Ich denke ebenfalls, dass man sich irgendwann von der Umgebung nicht mehr beeinflussen lässt, wenn man viel übt. Oft versinkt man so sehr in dem, was man tut, dass man das Umfeld kaum noch wahrnimmt. Das ist bei mir zum Beispiel ähnlich, wie wenn ich ein gutes Buch lese.
    Ich finde es interessant zu hören, wo ihr gern schreibt. Ich persönlich verliere die Aufmerksamkeit an ruhigen Orten sehr viel schneller, was auch immer der Grund dafür sein mag. Vielleicht denke ich dann einfach viel zu viel nach.
    Und natürlich hat man die besagte Inspiration direkt vor Augen, wenn man sich Plätze zum Schreiben sucht, die nicht frei von Einflüssen sind. Like a Star @ heaven


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meister des Schicksals, vom Schicksal gemeistert.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4916
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Alastor am Di Dez 01, 2015 10:25 pm

    Gegen das schnell ablenken lassen an ruhigen Plätzen hilft bei mir Musik Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Yavanna
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 17

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Yavanna am Mi Dez 02, 2015 2:12 pm

    Mit Musik habe ich es noch nie versucht. Ich werde das mal ausprobieren, wer weiß, ob es auch mir helfen kann. Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meister des Schicksals, vom Schicksal gemeistert.
    avatar
    Incendium
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 01.06.15
    Alter : 20
    Ort : Da, wo der Kaffee gut ist.

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Incendium am Do Dez 03, 2015 11:16 am

    Das man in einem ruhigen Park im Sommer, oder zuhause an einem regnerischen Herbsttag, einen besseren Schreibfluss hat, als in einer vollgestopften U-Bahn, dürfte wohl unumstritten sein. Ich würde da unterscheiden zwischen einer Umgebung, die einen wirklich stört und anderen. Schreibt man in der Natur wirklich besser, als in seinem Zimmer? Ob man einen Laptop verwendet, oder einen Block etc. hat vielleicht auch ein wenig etwas damit zu tun.
    Dann sollte noch unterschieden werden über was man schreibt: Wenn ich über einen bestimmten Ort schreibe und mich gerade an eben diesem befinde, werde ich wahrscheinlich ein besseres Ergebnis vorzuweisen haben. Aber wenn man jetzt seinen Fantasyroman schreibt, der keinen Bezug zum Ort hat... ich weiß es nicht. Ich finde den Gedanken, dass unsere künstlerische Schöpfung, je nach Umgebung und ohne unser Zutun, bzw. unsere Kontrolle anders ausfallen könnte irgendwie unangenehm. Ich bin ja schließlich der Künstler und eigentlich liegt es ja an mir die Szene zu schreiben, mit meinen Worten, aus meinen tiefsten eigenen Gedanken. Ich will die Szene schreiben und ich will auch konstant sein. Wie kann ich das, wenn mich Umgebungen derart beeinflussen würden? Könnte es überhaupt eine andere Version, der selbigen Szene geben? Fragen, die man direkt nicht beantworten kann.
    Dass viele Autoren diverse Orte besuchen, nur um von ihnen inspiriert zu werden und dort zu schreiben, lässt vermuten, dass es tatsächlich eine Wirkung auf uns hat, wo wir uns befinden. Ich würde sagen, dass man an gewissen Orten leichter in "Schreiblaune" verfällt. Ist wirklich die Umgebung wichtig, oder nur das Gefühl, welches dieser Ort uns spüren lässt? Wenn man schreibt möchte man ja so komfortabel eingestellt sein, wie es nur möglich ist. Muss ich dafür extra einen Ort besuchen, oder reicht mir eine geliebte dampfende Tasse Kaffee?
    Wie ist es an "neutralen" Orten? Ganz einfach gesehen: Schreiben wir anders, wenn das Zimmer, in dem wir uns befinden blau, oder rot ist?
    Ich könnte nicht sagen, ob es bei mir zu anderen Ergebnissen führen würde.



    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Lachend gab Gustav Antwort: »Junge, du redest wunderbar klug, es ist eine Freude und bingt Gewinn, diesem Weisheitsborn zu lauschen. Und vielleicht hast du soagr ein bisschen Recht. Aber sei so gut und lade jetzt deine Flinte wieder, du bist mir ein wenig zu träumerisch. Jeden Augenblick können wieder ein paar Rehböckchen gelaufen kommen, die können wir nicht mit Phliosophie totschießen, es müssen immerhin Kugeln im Rohr sein.«"

          - Der Steppenwolf, Hermann Hesse
    avatar
    Yavanna
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 17

    Re: Wirkt sich das äußere Umfeld auf Geschriebenes aus? Wenn ja, wie?

    Beitrag von Yavanna am Sa Dez 05, 2015 3:32 pm

    Ich denke, die Umgebung beeinflusst uns nur in einem gewissen Maße. Natürlich kommt die Geschichte trotzdem von UNS, egal wo wir gerade sind. Vermutlich ist das bei jedem anders: Ich schreibe vielleicht meine besten Szenen, wenn um mich herum Chaos und Unruhe herrscht, jemand anderes könnte damit vielleicht ganz und gar nicht umgehen. Wieder andere können wahrscheinlich überall schreiben, andere brauchen einen festen Ort. Aber keine Umgebung kann uns die künstlerische Freiheit nehmen, indem sie uns zu stark beeinflusst, das kann ich mir nicht vorstellen. santa
    Konstant ist man beim Schreiben vermutlich niemals... Wir verändern uns schließlich stetig. Ich glaube, allein unsere Laune ist mit jedem Tag so unterschiedlich, dass unser Schreibstil nicht konstant und gleichbleibend sein kann. Aber die Umgebungseinflüsse, die Einflüsse aus unserem Innern, all das, das sind ja trotzdem irgendwie WIR, nicht wahr?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meister des Schicksals, vom Schicksal gemeistert.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Sep 23, 2017 4:32 pm