Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Terenz & Stepehn

    Austausch
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Mi 30 Apr 2014 - 21:45

    "Sven, Sie sollten sich doch etwas zügeln, es wäre schätzungsweise in unser aller Interesse. Doch ist der Gedanke von Tea ja nicht ganz verwerflich. Die Nanos scheinen allergische Reaktionen zu verursachen, wie können Sie und ihre Kumpane dann in dieser Ebene überleben, ohne allzu sehr auf zu fallen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Sa 3 Mai 2014 - 16:21

    Grinsend wandte er sich Stephen zu. Dass allein ließ Terenz noch mehr anspannen.
    "Das überlasse ich ihrer Fantasy. Denkst du wirklich ich plaudere alles aus?" Langsam auf Stephen zuschlendernd baute Sven sich vor ihm auf. "Aber ich denke, das dürfte dir ja nicht schwer fallen."
    Knurrend stellte sich Terenz vor Tea, dass SVen nicht noch einmal die Gelegenheit dazu bekam in ihre Nähe zu kommen. Er und seine Gruppe hatten weniger Probleme mit den Leuten in Kontakt zu treten. Aber Sven trug seine Nanos fast auf der Hautoberfläche. Eine kleine Verletzung hätte gereicht um diese an einem Hiesigen zu übertragen. Bisher war es nur einem Obdachlosen geschehen, der sich in ihrem Kampf eingemischt hatte und dieser befand sich jetzt unter dem Dach von Martines in seiner Gruppe. Dennoch konnte er nicht das risiko eingehen, dass es zu einem größeren Zwischenfall kam.
    "Es gibt keine direkte Allergische Reaktion. Aber die Nanos reagieren auf Genetische Defekte und das wiederum kann zu Komplikationen kommen. Bisher ist keiner daran gestorben und die Nanos werden nach einer bestimmten Zeit inaktiv und werden vom Körper auf natürlichweise abgebaut. Aber ich habe die befürchtung dass Sven seine Nanos justiert hat und diese mit Daten gefüttert hat die für einen Hiesigen unter normalen Umständen eine Umpolung zu einem Rebellen führen könnte. Kurz gesagt er könnte versuchen mehr Leute auf seine Seite zu ziehen und die jenigen die sich gegen diesen Gedanken wehren, könnten einen Geistigen Kollaps erleiden."
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Sa 3 Mai 2014 - 20:22

    "Das wäre wohl eine denkbare Taktik, wenn aber die Rebellen zu solchen Mitteln greifen müssen, erscheinen sie mir in einem zweifelhaften Licht." Stephen musste an ein Gespräch mit Professor Matzumoto in Japan denken, er hatte ihm vor drei Jahren schon ein Mal eine ähnliche Geschichte erzählte, wie Stephen sie nun erlebte. "Ein Mann halb Mensch, halb Metall, es war schon seltsam, Stephen ich sage dir es muss mehr als eine Welt geben, vielleicht sogar mehr als zwei?" Schon witzig, dass Matzumoto ihm erst jetzt wieder einfiel. Es wäre denkbar ihn mit dem Handy in der Jackentasche zu kontaktieren, es wäre auch möglich das Tea diesen Part übernehmen würden. Seit Sven ihr so nah gekommen war, nein schon davor, verbarg sie ihre Hände in ihrer Kellnerinschürze, die sie nur der Verkleidung wegen trug, es wirkte so als ob sie ihre nervöse Anspannung verbergen wollte. Wobei, konnte man sich bei Tea nie so sicher sein ob sie nicht noch einen (selbstmörderischen) Plan in petto hatte. Der Gedanke, dass Tea mit den Nanobots infiziert werden könnte, war aber nicht wirklich berauschend und Sven schien es immer mehr darauf anzulegen. Sich den Gedanken lösend wendete sich Stephen wieder Sven zu. Dieser hatte sich immer noch vor ihm aufgebaut, wie ein Tiger bereit zum Sprung. "Gewalt fällt wahrhaftig auf den Gewalttätigen zurück, und der Ränkeschmied fällt in die Grube, die er andern gräbt. Sven, Sie sollten über diesen Grundsatz nachdenken, Sie und die Rebellion, den immer wenn man zu Gewalt greift, erstirbt das gute einer Revolution in der Gegenwalt, dass konnte man in unserer Ebene bereits oft genug beobachten."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Sa 3 Mai 2014 - 21:09

    "Wer sagt, dass wir das überhaupt wollen? Das sich was gutes entwickelt?"
    Sven lauerte wirklich darauf dass Stephen etwas machte, damit er loslegen konnte. Aber dieser Mann war wirklich raffiniert.
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Sa 3 Mai 2014 - 22:03

    "Sie wollen ein System stürzen um ein System herbeizuführen, was nicht der Verbesserung der allgemeinen Situation dient? Diesen anarchistischen Plan sollten sie mir etwas erläutern."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am So 4 Mai 2014 - 18:25

    "Wozu?"
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am So 4 Mai 2014 - 20:01

    "Weil ich Sie darum gebeten haben mir diese Unklarheit zu erläutern, genügt es ihnen nicht?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am So 4 Mai 2014 - 20:29

    Leise lachend beugte sich Sven weiter zu Stephen, bis dieser seinen Atem im Gesicht spüren konnte.
    "Muss etwas, dass nach einer Zerstörung klingt, wirklich erklärt werden? Ich bitte sie, denken sie ernsthaft, dass ein durchgeknallter wie ich es wirklich darauf anlegt diese beschissene Welt zu retten, in der nur noch Maschinen die Menschen am Leben erhalten?"
    Terenz sah Sven durchdringend an. Konnte es sein, dass er mit der Aktion etwas bestimmtes bezwecken wollte? Etwas was er noch nicht erkannt hatte?
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am So 4 Mai 2014 - 20:49

    "Und was wollen Sie dann nach der Zerstörung unternehmen, wie sieht es auf langfristigem Wege aus?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am So 4 Mai 2014 - 21:01

    "Er hat es auf was anderes abgesehen ... etwas, dass eigentlich MIS unterstützen sollte."
    Sven drehte seinen Kopf zu Terenz. Sein breites Grinsen bestätigte nur seine befürchtung. Dennoch fuhr er mit eisiger Stimme fort. "Mit der Zerstörung von unseren Ebene will er das ganze alte System zerstören. Aber warum auch die Menschen? Nicht alle sind so dumm."
    Sven wandte sich ganz Terenz zu. Langsam mit den Händen in den Hüften, trat er auf seinen Kontrahenten zu.
    "Nenn es eine nette Geste. Denn wenn ich diese ganze Welt da drüben zur Hölle schicke, muss sich keiner mehr mit dem Müll von dort hier befassen."
    Terenz schüttete knapp den Kopf.
    "Nein. Das kauf ich dir nicht ab."
    "Glaub es oder nicht. Ihr beide wolltet eine Erklärung. Ob ihr diese nun nehmt oder nicht liegt an euch. Ist nicht mein Problem." Direkt vor Terenz stehen bleibend, grinste Sven noch breiter. "Du mein lieber wirst noch eine böse Überraschung erleben, wenn du nicht dahinter kommst, wer die Kakerlake in deinem eigenen Lager ist."
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Mo 5 Mai 2014 - 20:22

    "Schade, dass Sie das nicht näher präzisieren wollen. Als eine nette Geste, wird diese Welt die Vernichtung eines Volks, sei es auch von einer anderen Ebene, nicht betrachten. Aber reden Sie beide weiter, ich würde gern noch mehr erfahren."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Di 6 Mai 2014 - 11:49

    Sven sah Stephen mit einem Blick an, der nichts gutes Ahnen ließ.
    "Tja, so lange keiner hier davon weiß, ist das im Prinzip doch egal, was ich da drüben treibe oder? Und wenn diese Welt davon erfährt, ist es eh schon zuspät. Also kann es mir scheißegal sein, was ihr Hiesigen darüber denkt. So lange ihr uns nicht dazwischen funkt, wie dieser Idiot hier."
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Di 6 Mai 2014 - 15:19

    "Ihre Antwort war voraus zu sehen. Was sollte denn MIS unterstützen?" Stephen hatte schon eine Vermutung, doch sie zu äußern, viel ihm nicht im kühnsten Traum ein.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Di 6 Mai 2014 - 17:16

    "Nicht was, sondern Jemand. MIS besitz eine eigene Intellegenz. Was denken sie was passiert wenn man Technik und Genetik verbindet?"
    Terenz knirschte deutlich mit den Zähnen.
    "DAs kann nicht sein. Er kann nicht in dieser Ebene ohne Verbindung mit MIS agieren!"
    Allein dieser Gedanke war absurd, dass er ihn hier suchte. Bis jetzt hatte er ihn schlicht weg für verrückt gehalten.
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Di 6 Mai 2014 - 20:05

    "Da kommen wir der Person schon näher." Stephen hatte schon die Vermutung gehabt das es sich wieder um eine Kreuzung der extreme Technik und Natur handeln würde. "Eine Kreuzung aus Technik und Genetik? Ein interessanter Gedanke, was daraus entstehen könnte, sehe ich ja vor mir. Scheinbar sollte ich aber meine Gedanken an etwas noch unglaublicheres richten, nicht wahr?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Do 8 Mai 2014 - 7:01

    Sven ignorierte den bissigen Blick von Terenz und drehte sich zu Stephen um.
    "Dann lass mal hören was deine Gedanken hervor bringen? Ich bin gespannt was für ein Bild du siehst."
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Do 8 Mai 2014 - 7:45

    "Ich soll ihnen ein reines Phantasie-Produkt präsentieren?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Do 8 Mai 2014 - 8:16

    "Ich bitte darum."
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Do 8 Mai 2014 - 20:20

    "Nun da gibt es ja so viele verschiedene Möglichkeiten, sie alle zu erläutern würde mir zu lange dauern. Es handelt sich wahrscheinlich ebenfalls um ein Produkt aus Mensch und Nanorobotern. Eine Verstärkung der empfindlichen Teile würde die Kampfkraft und die Abwehr mit Sicherheit stärken. Ebenfalls der Einbau von Waffen mit größerer Reichweite und Detonationskraft um selbst in größeren Distanzen Schlagkräftig zu sein. Emotionen werden in ihrer Ebene als Defekt erachtet, ich gehe davon aus, dass diese ultimativen Formen, keine solchen Nachteile aufweisen. Die Speicherkapazität eines High-Tech-Pcs mit dem eines menschlichen Gehirns zu kombinieren ist sicherlich eine interessante und effektive Variante, die Leistungskapazität zu steigern. Gleiches gilt für die Sinnesorgane, vielleicht sogar noch mit Erweiterungen wie ein Infrarot sehendes Auge, einem elektromagnetischen Sinn und dergleichen. Eine nie erschlaffende Ausdauer, durch die Komponenten der Mechanik. Mit Sicherheit ein interessantes Produkt, aber egal wie ausgereift, jedes noch so gute Produkt hat mindestens eine Schwachstelle."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am So 11 Mai 2014 - 14:33

    "Ja, da ist was wahres dran." Dabei drehte sich Sven zu Terenz um, der ihn immer noch grimmig anstarrte. "Noch bleibt Zeit diese Schwäche auszunutzen. Das geht aber nur, wenn man weiß wo dieser verdammte Bastard ist."
    Terenz ballte die Hände zu Fäuste. Das konnte einfach unmöglich sein. Diese KI war rein dafür konzepiert auf der anderen Ebene sich um MIS zu kümmern und als Externe Körper dafür sorgen, dass die Leistung in voller Kapazität gewährleistet ist. Wenn diese KI wirklich eigenständig arbeitete und noch dazu sich in dieser Ebene aufhielt. Nein, dieser Gedanke war der reinste Irrsinn.
    "Das ist nicht möglich. Warum sollte er dieses Risiko eingehen und sich hier aufhalten? Er kann es auch gar nicht ohne Schaden zu nehmen! Das wäre für eine Maschine ..."
    Sven grinste ihn breit an.
    "Unlogisch? Ausser er sieht die selbe Bedrohung wie wir. Nur eben auf seine eigenen Art. Vielleicht solltest du dir mal darüber Gedanken machen, wenn es so etwas wie Karin gibt, was dann MIS dann wirklich ist."
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Mi 14 Mai 2014 - 17:53

    "Sven, wollen Sie irgendwelche Andeutungen machen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Do 15 Mai 2014 - 7:37

    Terenz hörte Stephen kaum. Noch nahm er den Raum um sich selbst verschwommen wahr. Nur dieses hämische Grinsen von Sven. Seine Stimme enthielt ein eisiges Grollen.
    "Hör auf mit diesem unsinnigen Spiel und deinen wahnwitzigen Ideen!"
    Sven lachte leise.
    "Hab ich da etwa einen Nerv getroffen? Du wirst ja ganz blass. Vielleicht solltest du dich einfach" Während er redete trat er an Terenz heran und zog sein Knie an. "hinsetzen." Mit einem harten Kick gegen seinen Bauch, beförderte er den Mann quer durch den Raum, wo er mit dem Rücken gegen die Wand prallte. Und als ob das nur eine kleine Spielerei wäre, drehte Sven sich gelassen zu Stephen um.
    "Ich denke, es wird Zeit dieses kleine Spiel zu beenden. Darf ich um das Handy bitten, Fräulein? Ich möchte ungern grob werden."
    Terenz sackte benommen zusammen und kauerte auf dem Boden.
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Do 15 Mai 2014 - 20:27

    "Das ist aber bedauerlich, dass Sie uns bereits verlassen wollen, so können Sie gar nicht das Erleben, aber auch egal." Stephen zeigte ein verschwörerisch und siegesgewisses lächeln.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14
    avatar
    Angeladragon
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 318
    Anmeldedatum : 18.11.13

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Angeladragon am Do 15 Mai 2014 - 20:43

    Hustend richtete sich Terenz leicht auf.
    "Passen sie lieber auf Stephen ... ausserdem bin ich noch nicht fertig."
    Sven lachte laut auf und ignorierte Stephen.
    "Willst du dich ernsthaft mit mir anlegen?"
    avatar
    Felix
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 395
    Anmeldedatum : 13.02.14
    Alter : 22
    Ort : Mainz-Kastel

    Re: Terenz & Stepehn

    Beitrag von Felix am Do 15 Mai 2014 - 20:48

    "Meine Herren, Handgreiflichkeiten oder Kampf wären doch bitte zu vermeiden, schließlich wollen sie doch nicht allzu große Aufmerksamkeit erregen, oder irre ich mich. Zudem wäre es Schade um das schöne Cafe." Um seine Aussage zu unterstreichen, trank Stephen einen Schluck von seinem, wenn auch kalt gewordenen Tee."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was keiner wagt, dass sollt ihr wagen.
    Was keiner sagt, dass sagt heraus.
    Was keiner denkt, das wagt zu denken.
    Was keiner anfängt, dass führt aus.
    Wenn keiner ja sagt, sollt ihr es sagen.
    Wenn keiner Nein sagt, dann sagt doch Nein.
    Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mit tun, steht allein.
    Wo alle Loben, habt bedenken. Wo alle spotten, spottet nicht.
    Wenn alle geizen, wagt zu schenken.
    Wo alles dunkel ist, macht Licht.

    Konstantin Wecker - Die Anstalt 29.04.14

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 24 Sep 2017 - 21:21