Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Mein Garten und ich

    Teilen
    avatar
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 606
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Nina am Di Mai 29, 2018 9:27 pm

    Ich bin auch gartenbegeistert. Wobei mein Liebling da keine Pflanze ist, sondern "mein" Igelchen. Der darf das Katzentellerchen leerfressen, weil sie ja ein verwöhntes Biest ist. Neulich hat das aber eine fremde Katze erledigt - die hat sich einfach eingeschlichen! Mir ist das irgendwie schon komisch vorgekommen, dass die so schlingt, als wäre sie am Verhungern und dann: "Hm, Moment mal, das ist aber ein dünner Schwanz ... huch, das ist ja gar nicht meine!"

    Also bei mir ist der Salbei nicht umzubringen. Da könnte ich mich auch bemühen. Der wächst. Was ich damit tun soll, weiß ich allerdings auch nicht. Um Salbeitee zu trinken, müsste ich schon halb am Sterben sein.

    Hoffentlich wird das Gemüse was. Letztes Jahr ist da nicht viel gewesen. Habe ich aber auch von allen Nachbarn gehört und auch in den Nachrichten, dass viele Bauern Ernteeinbußen hatten.
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4168
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von TKarn am Di Mai 29, 2018 9:29 pm

    elTrixi schrieb:Ich habe meinen eigenen Kompost bisher bei allen Pflanzen genutzt bzw zumindest untergemischt. Das scheint irgendwie nicht zu helfen. Aber Rhododendron und Torf habe ich noch nicht probiert. Danke für den Hinweis!
    Und Essig drüber kippen hilft nicht? Very Happy

    Du willst die Heidelbeeren am Strauch sauer einlegen?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4051
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Sue am Di Mai 29, 2018 9:34 pm

    Nina schrieb:Also bei mir ist der Salbei nicht umzubringen. Da könnte ich mich auch bemühen. Der wächst. Was ich damit tun soll, weiß ich allerdings auch nicht.
    Die Blätter in Bierteig frittieren, wie bei Holunderpfannkuchen. Dann Salz drüber - ist total lecker! Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ich erzähle dir jetzt etwas Wichtiges: Erwachsene sehen im Inneren auch nicht wie Erwachsene aus. Äußerlich sind sie groß und gedankenlos, und sie wissen immer, was sie tun. Im Inneren sehen sie allerdings aus wie früher. Wie zu der Zeit, als sie in deinem Alter waren. In Wirklichkeit gibt es gar keine Erwachsenen. Nicht einen. Auf der ganzen, weiten Welt.
    (Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der Straße)
    avatar
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 606
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Nina am Di Mai 29, 2018 10:01 pm

    Na ja, ich bin recht skeptisch. Mir schmeckt Salbei so gar nicht. - Und grade ist wieder ein Igel am Katzenteller (ha grade rausguckt.) Allerdings nicht mein Liebling, sondern so ein gewaltiges Vieh. Ich habe da beim ersten Mal sehen echt genau hingucken müssen, weil ich gar nicht glauben konnte, dass das ein Igel sein soll! - Aber dann, na guten Appetit und geh nachher gefälligst noch ein paar Schnecken fressen! ;-)
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5373
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Alastor am Mi Jun 20, 2018 7:43 am

    Meine Schokominze hat Thripse, ich bin hellauf begeistert...


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5373
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Alastor am Mo Jun 25, 2018 9:44 pm

    Meine Gurke hat nur männliche Blüten.....


    Ach ne...1 von 30 war weiblich...tschakka


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4051
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Sue am Di Jun 26, 2018 3:10 pm

    Die weiblichen kommen immer erst später, das ist normal.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ich erzähle dir jetzt etwas Wichtiges: Erwachsene sehen im Inneren auch nicht wie Erwachsene aus. Äußerlich sind sie groß und gedankenlos, und sie wissen immer, was sie tun. Im Inneren sehen sie allerdings aus wie früher. Wie zu der Zeit, als sie in deinem Alter waren. In Wirklichkeit gibt es gar keine Erwachsenen. Nicht einen. Auf der ganzen, weiten Welt.
    (Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der Straße)
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5373
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Alastor am Di Jun 26, 2018 5:50 pm

    Na dann warte ich mal ab Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson
    avatar
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 606
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Nina am Do Jul 12, 2018 9:19 pm

    Ich habe neulich entdeckt, dass so ein uralter, verkrüppelter Baum, der halt irgendwo hinten im Dickicht steht, plötzlich Birnen draufhängen hat! Ich hab da echt Bauklötze gestaunt.

    Gerade ist auch der Lavendel recht schön:
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5373
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Alastor am Mi Jul 25, 2018 10:54 am

    Erste Zitronengurke gegessen...die war wirklich lecker Very Happy
    Schale zwar fester als von den grünen Standardgurken, aber absolut ok.
    Die Kerne sind i.wie so schön süß, wenn man draufbeißt Very Happy
    Zum Gluck sind sie auch überhaupt nicht bitter, bei dem Hitzestress (wir haben über 40°C auf dem Balkon) hatte ich das schon befürchtet.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4051
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Sue am Mi Jul 25, 2018 2:12 pm

    Hübscher Kater, Nina!  cat (Oder ist's eine der seltenen weiblichen Roten?)

    Sehr schön, Alastor! Very Happy Meine hatten einen ziemlichen Rückschlag durch heftigen Lausbefall, jetzt hab ich sie erstmal stark zurückgeschnitten und auch ein paar Stecklinge gemacht. Gell, Gurken können schon megalecker sein?! Wink Die aus dem Supermarkt kauf ich glaub ich nie wieder ...   
    Dafür schwimme ich bald in Chilis und Tomaten. Die ersten sind schon reif, in ein paar Wochen geht es dann richtig ab. Wink Was machen eure Chilis, wie läuft die Bewässerung? Und wolltest du nicht auch Melothria anbauen?

    Mein Dschungel (naja, ein Teil davon  ):


    Thunder Mountain Longhorn, eine sehr hübsche Capsicum annuum mit leichter Schärfe:


    Paprika Hungarian Black - noch unreif, sie sind jetzt innen noch grün und werden später rotviolett:


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ich erzähle dir jetzt etwas Wichtiges: Erwachsene sehen im Inneren auch nicht wie Erwachsene aus. Äußerlich sind sie groß und gedankenlos, und sie wissen immer, was sie tun. Im Inneren sehen sie allerdings aus wie früher. Wie zu der Zeit, als sie in deinem Alter waren. In Wirklichkeit gibt es gar keine Erwachsenen. Nicht einen. Auf der ganzen, weiten Welt.
    (Neil Gaiman - Der Ozean am Ende der Straße)
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5373
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Alastor am Mi Jul 25, 2018 8:25 pm

    Ne, Melothria hattest du mir noch empfohlen, weil die Zitronengurke so viel Platz einnehmen könnte, aber ich bin bei der Zitronengurke geblieben Very Happy Ist jetzt eine grüne Säule und nimmt nicht so viel Platz weg. Hält sich also in Grenzen.

    Ich tausche deinen Lausbefall gegen meine Thripse und Spinnmilben...
    Erstere versauen mit die Minzen und zweitere vermehren sich auf allem anderen, was sie so finden können. Drecksviecher Very Happy
    Die Gurke hat jetzt Mehltau bekommen (zu viel schönes Wetter Very Happy), aber ich denke das ist in den Griff zu kriegen.

    Die Chilis stehen diesmal ein bisschen an einer anderen Stelle und da geht es ihnen eigentlich ganz gut. Auf jeden Fall sind wieder sehr viele Chilis dran (muss ich mich mal mit Chiliflockenherstellung beschäftigen Very Happy).

    Achja, gibts noch nen Trick fürs Minze trocknen (Marrokanische und Schokominze) außer das, was man so im Internet liest?
    Meine schmeckt frisch ganz gut, nach dem Trocknen riecht der Tee bei Benutzung der Blätter so wie Pfefferminztee halt normalerweise riecht, aber er schmeckt nach nix xD

    Einmal im abgedunkelten Zimmer getrocknet, einmal auch in einem Schrank für Haushaltsgeräte damit kein Licht dran kommt. Direkt wenn er trocken war den Teetest gemacht...schmeckt nach nix -.-


    Deine Longhorn Chili sieht witzig aus! Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson
    avatar
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 606
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Nina am Di Aug 21, 2018 10:38 pm

    Hübscher Kater, Nina! cat (Oder ist's eine der seltenen weiblichen Roten?)
    Das ist ein Weibchen, meine wunderschöne Katze May! (Benannt nach einer "Lady May" in einer Kurzgeschichte von Cordwainer Smith.) Sie ist aber fast rot (sie hat zwei weiße Flecken) und ist ziemlich groß, da glaubt jeder erst einmal, dass das ein Kater ist. - Wobei ich gar nicht gemerkt habe, dass die so groß ist. Ich hab die vom Tierheim heimgebracht, weil das war halt die liebste, süßeste, schönste Kuschelkatze (es ist ein vorbildliches Tierheim, da wohnen die Katzen in kleinen Gruppen in normalen Zimmer und können sogar ein bisschen ins Freie) und außerdem hat die mich so an eine Katze erinnert, die ich auf einer tollen Reise kennengelernt habe und am nächsten Tag liegt da dieses riesenhafte Monster langgestreckt auf dem Sofa. Sie ist aber wie ein Riesenteddy, ich kann sie sogar über den Zaun halten und von Kleinkindern unter den Spaziergängern streicheln lassen. (Reaktion der Katze: Blöd gucken, schnüffeln, schnurren.)


    Wow, die Paprika sind toll! So ungewöhnlich! - Jetzt in der Dürre habe ich vor allem noch Kürbisgewächse und ein paar Bohnen und so Zeug.

    Und tja, mit Tee und so ... also ich muss sagen, mir schmeckt dieser selbstgemachte Tee meist auch nicht so. Frische Minze, das ist lecker, aber da braucht man für eine Tasse verdammt viel davon. Aber der Rest, also z.B. Hagebutten, da ist das aus dem Supermarkt so leid es mir tut, doch besser als das selbstfabrizierte Zeug. Ich hab auch so selbstfabrizierten Tee geschenkt bekommen, von so einer "Esoterikfee" vom SF-Stammtisch - aber ich muss sagen, so wirklich hat mich die Kornblumen-Sonstwas-Mischung auch nicht überzeugt. Und der Hanftee auch nicht, wobei den teil mal wer probieren will, weil dem so was "Verbotenes" anhaftet. (Aber das ist legal und macht auch nicht high - und es schmeckt wie der fadeste alle Kräutertees.)
    avatar
    Tarija83
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 203
    Anmeldedatum : 26.04.18
    Alter : 35
    Ort : irgendwo hier

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Tarija83 am Do Aug 23, 2018 7:27 pm

    So einen schönen Dschungel hätte ich auch gerne. Eine Woche Urlaub(Schwiegervater hat nur seine Tomaten gegossen) und ich durfte alles raus reißen 😭
    Bei uns hält die Dürre an und ich kann Gott sei dank michnpber eine volle Zysterne freuen, was aber heißt jeden Tag 20+ Gießkannen schleppen 😥
    avatar
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 606
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Mein Garten und ich

    Beitrag von Nina am Sa Sep 22, 2018 11:37 pm

    Na ja, bei mir ist es auch verwildert. Ich habe mich zu wenig gekümmert, nur hin und wieder um die schönsten Pflanzen Unkraut gerupft.
    Dafür habe ich einen Anwerber für den Posten des "Chief Mousers" - in England gibt es tatsächlich so einen Posten, der von Kater Larry besetzt ist und der dem jeweiligen Premierminister unterstellt ist. Bei mir ist es nicht so nobel, aber der Kater aus der Nachbarschaft setzt alles daran, mein Herz zu erobern. Vor ein paar Tagen hat er auch gelernt, an die Tür zu klopfen. Meine Katze kann das nicht, die ist die weltliebste Katze, aber die weltklügste halt nicht. Die beiden Katzen sind einander nicht geheuer, er darf halt ihr Futter zusammenfressen (was er ohnehin wohl in der Hitzewelle bei ständig offenen Fenstern heimlich getan hat) und kriegt auch mal was extra, aber ich lass ihn nicht alleine mit meiner Katze und daher fliegt er oft auch einfach raus. Ich habe aber einmal das Kerlchen in den 7. Fresshimmel befördert, weil es mir wichtig war, dass ich ihm ein Flohmittel gebe. Er war einfach so voller Flöhe und Zecken und dieses Mittel auf pfanzlicher Basis im Nacken verteilt ist wohl das kleinere Übel und es scheint gewirkt zu haben, er kratzt sich nicht mehr andauernd.

    Ansonsten hat meine Mama neulich gefragt, ob bei mir die Kürbisse was geworden sind und ob ich einen mitnehmen kann. Ich habe sie gefragt, was für einen sie will und sie meinte, ich könnte ihr doch den größten und schönsten aussuchen. ;-) Ich habe mich aber nicht entscheiden können, am Ende habe ich einen kiloschweren orangen, runden Kürbis mitgenommen und einen fast genauso großen grünen. Dieses Jahr ist ein gutes Jahr für Kürbisse - letztes Jahr war da ja voll die Pleite.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Nov 16, 2018 3:11 pm