Fantasy- und Schreibforum

Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021 Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

Mach mit bei der Foren internen Schreib-Challenge ab dem 01.03.2021: unserem FoNo! Tausche dich mit anderen Schreiberlingen aus - Projekt und persönliches Ziel für den FoNo sind dabei individuell wählbar! Infos: Hier

    Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021

    Alandra Ossenberg
    Alandra Ossenberg
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1090
    Anmeldedatum : 15.05.15

    Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021 Empty Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021

    Beitrag von Alandra Ossenberg am Di Jul 14, 2020 1:30 pm

    Phantastikpreis
    Seit 1983 wird der „Phantastikpreis der Stadt Wetzlar“ verliehen. Der Preis ist ein mit 4.000 Euro dotierter Literaturpreis, der jährlich für einen Roman vergeben wird. Mit dem Preis ausgezeichnet werden Werke aus allen Spielarten der Phantastik, vom magischen Realismus bis hin zu Fantasy Science Fiction, Utopie und Horror. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass das phantastische Element – ähnlich wie in Goethes „Zauberlehrling“ – auch Zusammenhänge des wirklichen Lebens in einem neuen Licht erscheinen lässt. Der Preis wird von der Stadt Wetzlar in Kooperation mit der Phantastischen Bibliothek Wetzlar verliehen. Die Jury besteht aus Literaturkennern aus Wetzlar und der näheren Umgebung, die einen engen Bezug zur phantastischen Literatur haben.

    Für die Vergabe des Phantastikpreises werden den Preisrichtlinien* entsprechend Bücher berücksichtigt, die zwischen dem 1. April des Vorjahres und dem 31. März des Jahres, in dem der Preis verliehen wird, als Originalveröffentlichung in deutscher Sprache erschienen sind und der Jury bis spätestens 31. März vorliegen. Die Verleihung erfolgt im September in Wetzlar im Rahmen eines Festaktes durch den Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar.

    Die Preisrichtlinien im Einzelnen:

    Der Titel muss in originär deutscher Sprache verfasst sein. Es darf sich also nicht um eine Übersetzung aus anderen Sprachen handeln.
    Der Titel muss als gedrucktes Buch vorliegen und über eine ISBN verfügen.
    Nicht eingereicht werden dürfen Kurzgeschichten, Anthologien und Lyrik-Bände.
    Der Titel muss im Zeitraum zwischen dem 01.04.2020 und dem 31.03.2021 als gedrucktes Buch erstmals publiziert worden sein.
    Die Einreichungsfrist endet mit dem 31.03. des Jahres der Preisverleihung.
    Titel können sowohl von Autoren als auch von Verlagen eingereicht werden.
    Jeder eingesendete Titel muss zwei Mal als gedrucktes Buch an die Phantastische Bibliothek Wetzlar gesendet werden (Postanschrift siehe weiter unten).
    Mit der Einreichung erklärt sich der Einreichende bereit, für den Fall der Wahl des Titels auf die Long List der Jury bis zu zehn weitere Exemplare des Titels zur Verfügung zu stellen.
    Anschrift für die Einsendung der Exemplare:
    Phantastische Bibliothek Wetzlar
    Stichwort: »Phantastikpreis der Stadt Wetzlar«
    Turmstraße 20
    35578 Wetzlar  

    https://www.wetzlar.de/rathaus/preise/phantastikpreis.php


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    HLandesberger
    HLandesberger
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 45
    Anmeldedatum : 06.12.20

    Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021 Empty Re: Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021

    Beitrag von HLandesberger am So Dez 06, 2020 11:57 am

    Wenn da steht, es muss publiziert worden sein in diesem Zeitraum... wie genau kann man sich das Vorstellen? Muss man in der Zeit einen Verlag finden, der das verlegt? Muss man es nur bei epubli irgendwie in den Druck gegeben haben? Aber ist bei solchen kleinen Selsbst-publishing Seiten wie epubli auch eine ISBN Nummer dabei? :0
    Ralech
    Ralech
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 85
    Anmeldedatum : 26.12.18
    Alter : 39
    Ort : Siebenborn, Provinz Tjaskaim, Tarim

    Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021 Empty Re: Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021

    Beitrag von Ralech am So Dez 27, 2020 9:42 pm

    Entweder ein Verlag publiziert es in diesem Zeitraum oder du machst das selbst. In letztem Fall brauchst du wie erwähnt nicht nur ein e-book, sondern auch eine Printausgabe. Und um eine ISBN musst du dich in dem Fall auch kümmern. Hab es noch nicht gemacht, aber soweit ich weiß, kann man kostenpflichtig eine ISBN erwereben. Wieviel das genau kostet weiß ich leider auch nicht.

    cat Ralech
    Nina
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 747
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021 Empty Re: Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021

    Beitrag von Nina am Fr Jan 01, 2021 9:26 pm

    Der Preis ist ja nicht dazu gedacht, dass jemand was veröffentlicht, um da teilzunehmen, sondern um bereits veröffentlichte Werke auszuzeichnen.

    Das Buch muss eben gedruckt sein und eine ISBN haben. In Österreich kostet eine Einzel-ISBN 70 Euro (in Deutschland wird es ähnlich sein), man muss allerdings bedenken, dass man weitere Kosten hat, weil man insgesamt fünf Bücher an drei verschiedene Bibliotheken abliefern muss (die man sich nicht aussuchen kann - auch hier wohl in Deutschland ähnlich). Günstiger gehen ISBNs im Paket (also sozusagen die Großpackung und die Einzel-ISBN ist dann günstiger), allerdings ist das für Verlage vorgesehen. Diverse Dienstleister wie epubli kümmern sich aber drum.

    Um zu gewinnen, muss man aber zwei Exemplare senden und weitere zehn zurücklegen und vielleicht senden. (Auch Porto und Verpackung muss berücksichtigt werden - mit Verpackung kann improvisiert werden, aber vielleicht möchte man einen guten Eindruck erwecken und sendet halt nicht in der gebrauchten Amazon-Verpackung.) Das ist für einen Selfpublisher oder einen Kleinverlag doch recht viel an Investition für ein "Vielleicht".
    Necroghoul7
    Necroghoul7
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 580
    Anmeldedatum : 07.01.20
    Alter : 44
    Ort : Raum Berlin

    Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021 Empty Re: Phantastik-Preis Wetzlar 31.3.2021

    Beitrag von Necroghoul7 am Di Jan 05, 2021 9:59 pm

    @Nina schrieb:Um zu gewinnen, muss man aber zwei Exemplare senden und weitere zehn zurücklegen und vielleicht senden. (Auch Porto und Verpackung muss berücksichtigt werden - mit Verpackung kann improvisiert werden, aber vielleicht möchte man einen guten Eindruck erwecken und sendet halt nicht in der gebrauchten Amazon-Verpackung.) Das ist für einen Selfpublisher oder einen Kleinverlag doch recht viel an Investition für ein "Vielleicht".  

    Wenn ein Haufen neuer (wird Pappe nach einmal Versenden schlecht?) Verpackungen und bedruckter Bücher (10? keine Übertreibung?) notwendig sind, um einen guten Eindruck zu machen, wo im Grunde in der heutigen Zeit ein Dateianhang ausreichen würde und nachhaltiger wäre --
    -- ist das schon ein Grund, solche Veranstaltungen zu boykottieren, wenn ich es nicht sowieso bereits täte. ;-)

    In Deutschland kann man kostenlos veröffentlichen, auch mit ISBN, sofern man Plattformen wie epubli, bod usw. nutzt, die übernehmen dann diese Kosten und den beschriebenen Aufwand.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jan 18, 2021 3:22 pm