Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    13. Schwäbischer Literaturpreis - Thema "Spielen" - 30.06.17

    Austausch
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2335
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : Bett oder Garten

    13. Schwäbischer Literaturpreis - Thema "Spielen" - 30.06.17

    Beitrag von Sue am Fr Apr 28, 2017 1:47 am

    http://heimatpflege.bezirk-schwaben.de/aktuelles/literaturpreis-2017/

    Zur ausführlichen Ausschreibung (siehe auch unten):
    http://heimatpflege.bezirk-schwaben.de/fileadmin/user_upload/heimatpflege/dokumente/Literaturpreis/2017/Ausschreibungsformular_13_Schw%C3%A4bischer_Literaturpreis_2017.pdf


    Literaturpreis 2017
    Die Förderung der Literatur nimmt seit Beginn der Kulturarbeit des Bezirks Schwaben einen beson­deren Stellenwert ein. In diesem Rahmen verleiht der Bezirk Schwaben seit dem Jahr 2005 den Schwäbischen Literaturpreis.

    Für das Jahr 2017 wird der Literaturpreis für einen unveröffentlichten Prosatext zum Thema
    Spielen
    ausgeschrieben.

    Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

    Rückfragen und Info:
    Bezirk Schwaben – Heimatpflege
    Prinzregentenstr. 8, 86150 Augsburg
    Tel. 0821/3101-309, E-Mail: Heimatpflege(at)Bezirk-Schwaben(dot)de

    Einsendungen von Texten per E-Mail ausschließlich an Literaturpreis(at)Bezirk-Schwaben(dot)de


    Ausschreibung zum 13. Schwäbischen Literaturpreis 2017
    Die Förderung der Literatur nimmt seit Beginn der Kulturarbeit des Bezirks Schwaben einen besonderen
    Stellenwert ein. In diesem Rahmen verleiht der Bezirk Schwaben seit dem Jahr 2005 den Schwäbischen
    Literaturpreis.
    Für das Jahr 2017 ist der Literaturpreis für einen unveröffentlichten Prosatext ausgeschrieben zum Thema
    Spielen
    Spielen ist Kennzeichen des Menschen, Spiele verbinden alle Altersklassen.
    Teilnahmeberechtigt sind Autoren, die im schwäbisch-alemannischen Kulturraum leben oder in
    diesem ihre biographischen Wurzeln haben.
    Textumfang bei Einsendung per E-Mail: Wir bitten, Manuskripte in 12-Punkte-Schrift, Times New Roman
    Schrifttyp, mit Seitenzahlen versehen, maximal 80.000 Zeichen einschließlich Leerstellen, Zeilenabstand 1
    ½-zeilig, ohne Abbildungen und ohne Autorennamen einzusenden.
    Textumfang bei Einsendung per Post: 12-Punkte-Schrift, Zeilenabstand 1 ½-zeilig, Times New Roman
    Schrifttyp, mit Seitenzahlen; Einstellung der Seitenränder: Oben und Unten je 2,5 cm, Links und Rechts je
    3 cm. Es dürfen maximal 30 Seiten eingereicht werden, ohne Abbildungen und ohne Autorennamen.
    Die Anschrift des Autors mit Telefonnummer, E-Mail Adresse sowie der Angabe des Geburtsdatums bitten
    wir in einer gesonderten Datei mit dem Manuskript einzureichen. Sollten Sie außerhalb des schwäbischalemannischen
    Kulturraums leben, erläutern Sie bitte Ihre dorthin reichenden biographischen Wurzeln.
    Diese Erläuterung fügen Sie der gesonderten Datei bei. Bei Einreichung per Post reichen Sie die Angaben
    in einem eigenen Briefumschlag mit ein.
    Einsendungen von Texten per E-Mail ausschließlich an Literaturpreis@Bezirk-Schwaben.de
    Einsendeschluss: 30. Juni 2017; es gilt das Datum des Poststempels/ Sendungsanzeige der E-Mail.
    Jury
    Prof. Dr. Bettina Bannasch (Universität Augsburg), Oswald Burger (Literarisches Forum Oberschwaben),
    Dr. Peter Fassl (Bezirksheimatpfleger), Dr. Michael Friedrichs (Wißner-Verlag, Augsburg), Dr. Berndt
    Herrmann (Redaktionsleiter, Aichach), Dr. Ulrike Längle (Franz-Michael-Felder-Archiv, Bregenz) und Dr.
    Sebastian Seidel (Sensemble Theater, Augsburg).
    Preise
    Erster Preis 2.000 Euro, zweiter Preis 1.500 Euro, dritter Preis 1.000 Euro.
    Sonderpreis für einen jungen Autor oder eine junge Autorin bis 25 Jahre: Dieser (vierte) Preis wird
    vergeben in Form einer Einladung zur „Meisterklasse Literatur“ bei der Sommerakademie der Schönen
    Künste 2018 an der Schwabenakademie Irsee (Landkreis Ostallgäu).
    Wir beabsichtigen eine Anthologie mit Texten aus dem Wettbewerb zu veröffentlichen. Mit der
    Preisverleihung sind diese Abdruckrechte abgegolten. Es sollen weitere von der Jury empfohlene Texte
    veröffentlicht werden. Hierfür erbitten wir gegen ein Honorar von 100 Euro die Abdruckrechte.
    Die Preisverleihung findet voraussichtlich im November 2017 statt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
    Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert
    Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl
    Information
    Bezirk Schwaben, Bezirksheimatpflege, Prinzregentenstraße 8, 86150 Augsburg, Telefon 0821/3101-309,
    E-Mail: Heimatpflege@Bezirk-Schwaben.de



    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Jun 24, 2017 3:52 am