Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Schreiben mit allen Sinnen-bis 20Jahre - 18.4.16

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4939
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Schreiben mit allen Sinnen-bis 20Jahre - 18.4.16

    Beitrag von Alastor am So Feb 28, 2016 3:17 pm

    Der kreative Schreibwettbewerb von LizzyNet und Beltz & Gelberg


    Etwas Blaues, etwas Warmes, etwas Hartes und etwas, das piept – wie könnte eine Geschichte aussehen, die diese Dinge enthält? Welche Poesie steckt in einem Gedicht, dass sich um diese Wörter dreht? Dies können Jugendliche von 12 bis 20 Jahren ab sofort beim kreativen Schreibwettbewerb von LizzyNet und Beltz & Gelberg herausfinden. Bis zum 18. April können Beiträge eingereicht werden; die Form ist dabei egal, die Zeichenanzahl nicht. Mehr als 1.000 Zeichen dürfen es nicht werden. Die Mühe lohnt: Als Hauptgewinne locken jeweils ein Schreibworkshop mit Antje Wagner oder Christoph Wortberg.

    Der Wettbewerb wird von Beltz & Gelberg zum neuen Buch »Schreib! Schreib! Schreib! Die kreative Textwerkstatt« ausgerufen. Die beiden schwedischen Autorinnen Katarina Kuick und Ylva Karlsson machen darin mit fantasievollen Übungen für alle Sinne und überraschendem Inspirationsmaterial Jugendlichen Lust auf einen kreativen Umgang mit Sprache, Wörtern, Stilen.

    So finden sich neben der Wettbewerbsaufgabe auch andere ungewöhnliche Aufforderungen in dem bunten Band: Duftende Wörter sammeln, Gedichte sticken, aus Sicht einer Topfpflanze erzählen, Fotos machen und Collagen entwerfen und vieles mehr. Die Leserinnen und Leser sollen ihre Fantasie sprudeln lassen und werden auf jeder Seite neu ermutigt, verrückte Ideen auf Papier zu bringen.

    Das alles soll Ansporn sein für den Wettbewerb. Ab sofort können Texte jeder Art an Lizzynet eingeschickt werden. Mitschreiben können Nachwuchsautorinnen und -autoren zwischen 12 und 20 Jahren. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos.

    Die Gewinner werden anschließend von einer Jury ausgewählt. Die beiden Beltz & Gelberg-Lektorinnen, Matthea Dörrich und Carolin Eichenlaub, prüfen als Jurymitglieder die Einreichungen und wählen die Glücklichen aus. Diese werden Anfang Mai 2016 auf www.LizzyNet.de bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt. Neben den beiden Schreibworkshops mit Antje Wagner und Christoph Wortberg für die ersten beiden Plätze gibt es noch Buchpakete und »Schreib! Schreib! Schreib!« zu gewinnen.


    Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich hier:

    http://www.lizzynet.de/schreiben-mit-allen-sinnen.php


    Über die Autoren der Schreibworkshops:

    Antje Wagner studierte deutsche und amerikanische Literatur- und Kulturwissenschaften und lebt in Potsdam und Hildesheim. Dazwischen ist sie unterwegs, um aus ihren Büchern zu lesen oder Neugierigen die Geheimnisse des Schreibens näher zu bringen. Bei Beltz sind ihre Romane »Unland« (»Beste 7 Bücher für junge Leser«, DeutschlandRadio) und »Vakuum« (Leipziger Lesekompass 2013) erschienen.

    Über das Schreiben sagt sie: »Schreiben ist vertieftes Denken. Man taucht unter die Oberfläche, kommt den Dingen auf den Grund.«

    Christoph Wortberg studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Nach einer Ausbildung zum Schauspieler und einem Gaststudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München arbeitete er als Regieassistent und übernahm diverse Rollen bei Theater- und TV-Produktionen. Er schreibt Drehbücher (u.a. »Doppelter Einsatz«, »Der letzte Zeuge«, »Soko Köln«) und lebt als freier Autor in Köln. Bei Gulliver sind die Romane »Easy«, »Dieser eine Moment« und »Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß« (Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015) erschienen.

    Christoph Wortbergs Tipp für alle, die Schreiben möchten: »Sich selbst zuhören. Den Tönen im eigenen Kopf. Sie zu einer Melodie zusammenfügen. Am Ende ist alles Musik.«


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Okt 20, 2017 10:50 am