Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Schlechtester Fantasyfilm

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am Sa Apr 06, 2013 5:47 pm


    Was ist in euren Augen der schlechteste Fantasyfilm und warum?

    Ich finde ja, dass Eragon sicher als die schlechteste Buchverfilmung, bei den schlechtesten Fantasyfilmen mit in den vorderen Rängen rangiert.
    Der schlechteste Fantasyfilm ist allerdings Fire and Ice:

    Carpia ist ein friedvolles Königreich in einer Welt von Drachen, Rittern und magischen Kreaturen und wird regiert von König Augustin und dem königlichen Berater, Paxian. Der Frieden des Reiches ist erschüttert und das Überleben der Menschen in akuter Gefahr, als der zerstörerische Feuerdrache ganze Dörfer in Schutt und Asche legt. Der herrschsüchtige König des Nachbarreiches, Quilok, bietet Carpia im Gegenzug zu dessen Übernahme seine Hilfe an. Um das Königreich und seine Bewohner vor den Fängen Quiloks und des Feuerdrachens zu retten, sucht die Königstochter Luisa gegen den Willen ihres Vaters den Drachentöter Gabriel auf und bittet ihn um Hilfe. Sie müssen den Eisdrachen befreien, der als einziger den mächtigen Feuerdrachen besiegen kann. Wird es ihnen gemeinsam gelingen, ihr Königreich zu retten?


    Der Film hat ein schlechtes Drehbuch mit unheimlich vielen hanebüchenen Logiklücken und äußerst vorhersehbarem Plot, schlechte Darsteller, eine sichtbar billigste Ausstattung und Kulissen, die durch exzessiven Einsatz von mässig, bis schlechten Computergrafiken kaschiert werden sollen. Jeder größere Kostümverleih bietet mehr Auswahl an Kostümen (und bessere), als die, die sie da verwendet haben.
    Die Animationen sind lieblos und flach. Die Drachen sehen aus wir platte Flundern (und haben keine Füße!!), einfach lächerlich und des Namens Drachen eindeutig nicht würdig.
    Die Darsteller reiten 3 Mal am Tag zwischen den Schlössern zweier Königreiche hin und her, berfassen sich mit i.welchen flachen Ränkespielen, während die zwei Drachen, als Nebenunterhaltung, mit einander kämpfen. Wobei kämpfen nicht das richtige Wort ist, denn sie fliegen so lange immer wieder gegeneinander, bis einer abstürzt und scheinbar explodiert=D


    Zuletzt von Alastor am Do Jun 06, 2013 7:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am So Apr 07, 2013 10:38 pm


    Beitrag von egNaemy:


    Der schlechteste Fantasyfilm?
    Eragon. Keine wiederrede. Ich könnte jetzt tausende von Gründen aufzählen, von den falschen Haarfarben bis zum weglassen von Protagonisten, doch ich lasse es lieber sein. Eurem und meinem seelischen Wohl zuliebe.
    Nun gut, da ich zu denjenigen gehöre, die erst den Film gesehen und dann die Bücher gelesen haben ist es gewissermassen ungerecht, so über diese nichtkunst zu urteilen, denn ich höre von vielen um mich herum und erinnere mich an meine ehemalige eigene Meinung, dass der Film einfach toll, fesselnd und wunderschön ist, aber meine Meinung bleibt. Ich habe noch nie einen so schlechten Fantasyfilm gesehen! Alle die ich bisher sah und nicht sonderlich gut waren konnte ich einige Jahre später dann doch ansehen und sagen, so schlecht ist der gar nicht. Doch bei Eragon.. Nein... Gott bewahre
    Und von Twilight wollen wir gar nicht erst anfangen Evil or Very Mad


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am So Apr 07, 2013 10:39 pm


    Beitrag von Tristan:

    Ich stimme zu: Fire&Ice ist mit Abstand am schlimmsten.
    Direkt gefolgt von:
    Eragon (Völlig fehlbesetzt, einfach nur schlecht)
    Earthsea (Finger in den Hals und loskübeln!)
    Darren Shan-Mitternachtszirkus (geniale Buchreihe, grottenschlecht verfilmt)
    Die Schwerter des Königs (Uwe Boll als Regisseur - das sagt schon alles! Wer hat diesem "Talent" bloß 60 Mio. für den Quatsch gegeben?)
    Dungeons & Dragons 2 &3 (Teil 1 ist zwar auch Trash, aber dank irgendwie hat der ja noch Unterhaltungswert und Witz. Außerdem bietet er Jeremy Irons, der wertet das Ganze enorm auf. )
    Neverland (2teiler mit Charlie Rowe als Peter Pan. Ambitioniert und gut gewollt, leider völlig in den Sand gesetzt. Hätte das Potential für mehr gehabt, leider zu überfrachtet. Charlie Rowe als Pan ist zwar kein Jeremy Sumpter, aber auch nicht schlecht. Legt die Rolle mal ganz anders an. Das rettet den Film leider auch nicht.)

    und auf die Gefahr hin, gelyncht zu werden:

    Harry Potter 5-7 : Teil 1-3 waren genial. 4 ging noch so gerade, der Rest ist indiskutabel, weil laaaangweilig, unlogisch, superteuer aber nicht gekonnt. Reine Geld und Zeitverschwendung. Teil 7: Hirrnrissiges, in jeder Hinsicht enttäuschendes, unspektakuläres Finale. Da hat eine Folge von Legend of the SAeker mehr Action, Witz und Spannung. Abgesehen davon: Die Filme haben mir den Spaß an den Büchern verdorben. Ist mir egal, was da für ein Hype drum gemacht wird, schlecht bleibt schlecht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am So Apr 07, 2013 10:41 pm


    Beitrag von Naitachal
    egNaemy schrieb:
    Der schlechteste Fantasyfilm?
    Eragon. Keine wiederrede. Ich könnte jetzt tausende von Gründen aufzählen, von den falschen Haarfarben bis zum weglassen von Protagonisten, doch ich lasse es lieber sein. Eurem und meinem seelischen Wohl zuliebe.
    Nun gut, da ich zu denjenigen gehöre, die erst den Film gesehen und dann die Bücher gelesen haben ist es gewissermassen ungerecht, so über diese nichtkunst zu urteilen, denn ich höre von vielen um mich herum und erinnere mich an meine ehemalige eigene Meinung, dass der Film einfach toll, fesselnd und wunderschön ist, aber meine Meinung bleibt. Ich habe noch nie einen so schlechten Fantasyfilm gesehen! Alle die ich bisher sah und nicht sonderlich gut waren konnte ich einige Jahre später dann doch ansehen und sagen, so schlecht ist der gar nicht. Doch bei Eragon.. Nein... Gott bewahre
    Und von Twilight wollen wir gar nicht erst anfangen Evil or Very Mad

    Ich fand es faszinierend, wie man einen Film mit solchen brillianten Schauspielern so komplett an die Wand fahren kann. Jeremy Irons und John Malkovich gehörten schon zu der Zeit als ich den Film gesehen hatte zu meinen Lieblingsschauspielern; wegen den zwei bin ich eigentlich überhaupt reingegangen; aber hier waren sie zu schwach. Vielleicht sind sie nur nicht die passenden Besetzungen, ich kenn das Buch bis heute nicht. Einzig die Szenen mit dem Schatten (Robert Carlyle) haben mir gefallen, seitdem ist Carlyle mein Lieblingsschauspieler, jemand der in einem dermaßen schlechten Film noch für erträgliche Szenen sorgen kann, kann nur ein Genie sein.

    Wenn ihr schon nicht Tristan für seine Harry Potter Kritik nicht gelyncht habt; dann vielleicht mich damit;
    Ich kann mit den Herr der Ringe-Filmen nichts anfangen. Auch hier gilt wieder: Ich fand es faszinierend, wie man einen Film mit solchen brillianten Schauspielern so komplett an die Wand fahren kann.
    Man hatte geniale Schauspieler, die aber kaum Gelegenheit hatten, ihre Charaktäre auch wirklich darzustellen, über die Handlung ist man auch nur grob drübergefahren, aber alles möglichst laut mit Computertechnik überschüttet.
    OK, danke für die Aufmerksamkeit und nun: Steine zu mir! Wink


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1531
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Drottning Katt am So Apr 07, 2013 11:10 pm

    Hm, Eragon wurde oft genannt, ich glaube, da muss ich gar nichts mehr zu sagen xD

    Ansonsten empfand ich diese Realverfilmung von Avatar, dieses "Legende von Aang" beim zweiten Schauen als sowas von schlecht (beim ersten Schauen kannte ich die Serie noch nicht). Charaktere und Handlung wurden verfälscht, Kämpfe wirken lahm, das Bändigen der Elemente wird kaum ausgereizt...einfach nur schade.

    Ein Film, den ich auch als sehr schlecht empfand ist "Time Bandits". Er schaffte es an keiner Stelle mich zu fesseln, wirkte einfach nur plump und flach und das Ende war auch irgendwie doof. Ich hatte irgendwie mehr erwartet, als ich ihn damals aufnahm.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Luthien
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 13.05.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Luthien am Do Mai 16, 2013 5:21 pm

    Eragon habe ich eben nicht gesehen und zwar weil Verfilmungen fast immer schlechter sind als das Buch und schon das Buch zum Davonlaufen war...

    Schlagt mich, aber ich finde Harry Potter ziemlich mies! Bzw vor allem eben Harry - da hab ich mich echt bei jedem Film drüber aufgeregt und wäre das mein Buch, ich hätte den Regisseur verklagt!

    Hänsel und Gretel schaffens in meinem Ranking auch ziemlich weit nach vorne...

    Hm, es gibt soooo viele schlechte Fantasyfilme, noch mehr als schlechte Bücher... (Ja, ich bin sehr wählerisch und kritisch - so was fieses darf niemand meinem Lieblingsgenre antun!)

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Blutelbe am Do Mai 16, 2013 9:38 pm

    ich finde die Verfilmung von "die unendliche Geschichte" echt schlimm. Gut es ist ein Kinderfilm, aber... naja, das sagt alles. Dann kommt Eragon und dann weiß ich nicht mehr. Wink Ich guck nicht so viele schlechte Filme Wink
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am Do Mai 16, 2013 9:49 pm

    Wenn man sich schlechte Filme mit jemandem zusammen anschaut, mit dem man sich drüber lustig machen kann, ist es schon manchmal ganz nett. Fire and Ice habe ich nur deshalb gesehen, weil bei Filmstarts stand 1 Stern von 10 (damals gabs noch 10 Sterne...jetzt nur noch max 5 -.- ). Ich wollte unbedingt wissen, wie man einen so schlechten Film produziere kann, dass er nur einen Stern erhält Ich/Wir haben damals Filme, die wir schon als absolut uterirdisch empfanden mit einer eindeutig besseren Bewertung bei Filmstarts gefunden...3 von 10 Sternen bedeutete da schon "unterirdisch" Das neue untere Niveau musste ich einfach mal ausloten

    Aber ansonsten stimme ich zu...sonst schau ich eher keine schlechten Filme Lieber die guten


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Luthien
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 74
    Anmeldedatum : 13.05.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Luthien am Do Mai 16, 2013 9:51 pm

    Nicht immer einfach, die guten zu finden...
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am Do Mai 16, 2013 9:56 pm

    Ja, aber es gibt eben die richtig schlechten, die Filme, die ganz ok sind, und die Filme, die ich super finde...so viele andere Einstufungen nehm ich für mich schon gar nicht mehr. Und so viele Filme fallen bei mir nicht unter schlecht. Und mit einem Film, der "nur" ganz ok ist, mich aber unterhält, stellt mich meist zufrieden. Wenn ich immer auf die guten Filme warten würde, hät ich ja nix zu gucken Very Happy
    Aber das Unterirdisch musste mal (für mich) definiert werden (und eben aus Neugier)... sozusagen als neue, selten benutzte Kategorie Und ich glaube damit wurde sie passend "kalibriert" Laughing


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Blutelbe am Do Mai 16, 2013 10:24 pm

    Wenn man sich schlechte Filme mit jemandem zusammen anschaut, mit dem man sich drüber lustig machen kann, ist es schon manchmal ganz nett.

    Du hast recht!!! Es ist einfach unglaublich witzig Kampf der Titanen zu sehn. Wink Das ist das genialste überhaupt. Also Pegasus sieht ja toll aus, aber man muss erst mal darüber hinweg sehn das er schon existiert bevor Medusa geköpft wurde. Wink Für unwissende. Er entspringt eigentlich Medusas Kopf, als sie geköpft wird. Und die Griechen sehn aus wie Römer und und und. Ist echt witzig kann ich jedem empfehlen, der mal schlechte Laune hat. Wink
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am So Mai 26, 2013 5:22 pm


    Ach, es gibt noch ein paar andere Filme, die diesen Titel verdient haben (auch wenn mein Favorut weiterhin Fire and Ice bleibt ).
    Und zwar die Filme wie "Fantastic Movie".
    Natürlich sind di absichtlich blöde, weil sie mit Verarschungen versuchen andere Fantasy-Filme lustig darzustellen.
    Dummerweise rutscht der Humor voll an meinem vorbei und ich finde es nicht Mal im Ansatz lustig.
    Nur albern und dämlich


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Blutelbe am So Mai 26, 2013 9:00 pm

    erinnert mich an Scary movie (wenn das jetzt richtig geschrieben ist) Ich hab den letzzten unabsichtlich sehen müssen und ich fand ihn echt... scheiße um es auf hoch deutsch auszudrücken. Wink
    avatar
    LadyGehenna
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 655
    Anmeldedatum : 05.06.13
    Alter : 30
    Ort : Aedac

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von LadyGehenna am Do Jun 06, 2013 3:59 pm

    Ich mache auf alle fälle nie wieder den Fehler erst das Buch zu lesen, und dann den Film dazu zu gucken.
    Harry Potter... ehmja...zusammenhangslos wie sonst was.
    Tribute von Panem... Trashig ohne ende, die spiele warum es primär geht sind verwackelt und falsch.
    Mein Highlight Avatar...bzw Mann muss es da ja *Legende von Aang* nennen. Kopfschütteln...einfach nur Kopfschütteln. Ich liebe den Anime und diese Verfilmung war Folter. War das erste mal wo ich außem Kino gegangen bin - mitten im Film.
    Bei den Serien genau so, Vampier Diarys... völlig falsche Figuren und Story. Das Buch war ja interessant aber das im TV *Kotz*
    Eigentlich wollt ich anfangen Seelen zu lesen...aber ich lass es da der Trailer mich neugierig gemacht hat. So werde ich wenigstens nicht vorne herein enttäuscht und kann es nachem Kino lesen ^^

    SO, thats my Senf ;D


    _______________________________________________________________________________________________________________________
     ~ Non Sinmo Rairom ~

    Auf der Suche nach einem neuen Buch?
    avatar
    PhoenixDiamant2006
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 06.06.13
    Alter : 18
    Ort : irgendwo im nirgendwo

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von PhoenixDiamant2006 am Do Jun 06, 2013 4:33 pm

    OMG!!!! Wo bin ich denn hioer gelandet??? Ich bin ein absoluter Fan von Tribute von Panem (was ist an den spielen verwackelt und falsch) und Harry Potter (zusammenhangslos?), aber jeder hat seinen eigenen Geschmack...
    Zu Vampire diarys kann ich nichts sagen, das kenn ich nicht...
    Aber Seelen wird auf jeden Fall cool, eine Bekannte von mir hat das Buch schon gelesen und an dem Trailer war auch nichts auszusetzen, also...

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Grazine am Do Jun 06, 2013 4:42 pm

    Da kann ich dir zustimmen, Die Tribute von Panem ist einfach Hammer!!!
    Die Kameraführung könnte natürlich genauer sein, aber dann müsste der Fulm wegen der Jugendschutzgesetze ab 16 sein, und das wäre doch sehr schade... für mich auf jeden Fall ^^

    Und Seelen ist wirklich toll! Das Buch habe ich schon mehrmals gelesen, und den Film habe ich schon im Internet geguckt (jaaa, vlt etwas illegal :3), zwar auf Englisch, aber trotzdem, einfach super, mit Saoirse Ronan. Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am Do Jun 06, 2013 5:00 pm

    Ich werf dazu mal kurz ein, dass das sicher auch Alterspezifisch ist, weshalb ihr zwei die Filme auch so toll fandet .
    Ich selbst fand HP auch ganz gut, vor allem nachdem es ENDLICH düsterer wurde! Daher hat mir trotz Kritiken einger Teil 7 am besten gefallen.
    Tribute von Panem fand ich jedoch auch etwas lasch und die Kameraführung grausig.

    Achja...Avatar....(also Aang)... das war ein ganz grausamer Film. Kaum was vom "Anime" übrig geblieben.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    LadyGehenna
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 655
    Anmeldedatum : 05.06.13
    Alter : 30
    Ort : Aedac

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von LadyGehenna am Do Jun 06, 2013 5:03 pm

    Jap, also mir fehlen viele Dinge die man einfach erwartet wenn man die Bücher mehrfach gelesen hat. Bei Potter ist der ganze verlauf. Für mich nicht richtig umgesetzt. Da fehlt zu viel.Ich hab alle Bücher gelesen aber nur die ersten 2 Filme gesehen... Smile
    Und gerade bei Panem, bei den Spielen: mit der Meute am Ende.. oder die Insekten... die Fights am Füllhorn...neee garnich wie im Buch. Und das wackelige hat mich richtig gestört^^
    Und ich steh zu meiner Meinung ;P Ja das mit dem Alter spielt wohl wirklich eine Rolle ( ich bin alt )

    und zu *Aang*: haha ja ich glaub ich kauf mir den Film, nur um ihn Rituell zu verbrennen xD


    Zuletzt von LadyGehenna am Do Jun 06, 2013 5:40 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : rechtschreibfehler!)

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Grazine am Do Jun 06, 2013 5:12 pm

    Das Buch von TvP fand ich allerdings auch besser als den Film...
    Aber der zweite Teil hat ja nen neuen Regeseur... (garantiert falsch geschrieben xD)
    Vlt wird der ja besser ^^

    Und ja, das hängt bestimmt auch von Alter ab, ich bin ja auch noch ziemlich jung ^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4996
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Alastor am Do Jun 06, 2013 5:22 pm

    @Lady Gehenna: Keine Sorge...du bist ca. so alt wie ich Very Happy Also sitzen wir im gleichen Boot.
    Bei HP fand ich die ersten Filme auch nicht gut. Die 7ten jedoch waren genau nach meinem Geschmack und viel Detailreicher.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1531
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Drottning Katt am Do Jun 06, 2013 5:33 pm

    HP fand ich immer gut (als der 2.Teil in die Kinos kam, war ich 9 oder 10 ), Panem hat mich die erste Hälfte noch übrzeugt, doch ab der zweiten ging es nur bergab und als Gesamtbild habe ich eine negative Erinnerung an den Film, ich habe aber nicht vor, die Bücher zu lesen (alterstechnisch bin ich wohl zwischen euch Wink). Zu Legend of Aang muss ich nichts mehr sagen, oder? Der Film war ein Desaster.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    PhoenixDiamant2006
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 06.06.13
    Alter : 18
    Ort : irgendwo im nirgendwo

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von PhoenixDiamant2006 am Do Jun 06, 2013 6:01 pm

    Wegen der Kameraführung bei Tribute von Panem: Was meint ihr da? Das
    Ganze ist aus der Sicht von Katniss und daher wackelt es so, damit man das Gefühl hat, richtig mitzulaufen... Kann aber sein, dass nur ich das so sehe... Wink
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1531
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Drottning Katt am Do Jun 06, 2013 6:04 pm

    Naja, die ist teilweise so wacklig, dass man gar nichts mehr mitbekommt und nur Fragezeichen in den Bildschirm starrt (oder auf den Fernseher/Kinoleinwand). Als Stilmittel wird so Wackliges ja gern mal eingesetzt, aber hier war es zu viel des Guten, als Zuschauer kam man gar nicht mehr mit und hatte keinen Plan, was nun geschah. Das hindert einen schon daran, einen Film zu genießen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    PhoenixDiamant2006
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 06.06.13
    Alter : 18
    Ort : irgendwo im nirgendwo

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von PhoenixDiamant2006 am Do Jun 06, 2013 6:06 pm

    Ja, okay das stimmt auch wieder...

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Schlechtester Fantasyfilm

    Beitrag von Blutelbe am Do Jun 06, 2013 6:17 pm

    Ich finde Harry Potter toll. Natürlich haben sie viel weg gelassen, aber ich glaube sie konnten gar nicht alles rein bringen. Der Film ist ja schon sehr lang und wenn sie alles mit reingebracht hätten, würde der Film kein Ende mehr nehmen. Sie mussten was raus nehmen. Außerdem sollte das ein Kinderfilm sein. Ist doch klar das das kein Film ab 18 wird.
    Panem ist wirklich nicht mein Ding. Diese Wackelkamera nervt zu Tode. Aber das Buch mochte ich auch schon nicht soooo gerne. Der Schreibstil war nicht so mein Fall...
    Und Avatar???? der war ja wohl sehr speziell... Nicht so mein Fall... Wink

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Nov 23, 2017 2:47 am