Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Amazonenanthologie - 31.12.18

    Teilen
    avatar
    Nina
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von Nina am Fr Feb 09, 2018 10:36 pm

    Nach dem großen Erfolg unserer Einhorn und Phönix Akten suchen wir nun für die Fortsetzung dieser Anthologie wieder spannende Kurzgeschichten. Diesmal ist das Thema die sagenhafte Amazone.

    Wenn ihr schon immer einmal eine Geschichte rund um diese magischen Wesen schreiben wolltet, ist jetzt die richtige Zeit.

    Schickt uns eure Manuskripte an: Manuskripte@Talawah-Verlag.de

    Vorgaben:
    Euer Werk muss im näheren Sinne mit der Amazone zu tun haben oder eine beinhalten. Die Geschichte darf bisher noch nicht veröffentlicht worden sein, auch nicht online. Außerdem muss das Werk frei von Rechten Dritter sein. Informationen über euch als Autorin bzw. Autor (Vita + Bibliographie) bitten wir, in einem separaten Dokument abzugeben, in welchem auch der Titel der Geschichte vermerkt sein sollte.
    Bitte nur Prosa, keine Gedichte – es sei denn das Gedicht ist ein essentieller Teil der Kurzgeschichte.
    Autorenname, Adresse und E-Mail bitte unter das fertige Manuskript setzen. Die Einreichungen können nur mit komplettem Namen und Anschrift angenommen werden – Pseudonyme für die spätere Veröffentlichung bitte zusätzlich nennen.
    Achtung: Es dürfen nur zwei Geschichten pro Autor bzw. Autorin eingereicht werden.

     

    Inhalt:

    Die Anthologie ist für ein erwachsenes Publikum gedacht. Es darf also gern düster, grausig und entsetzlich sein. Auch gegen eine Prise tiefschwarzen Humors haben wir nichts einzuwenden.

    Egal, ob klassische Fantasy, Steampunk, Science Fiction oder Mystery: Solange sich eure Geschichte um die Amazone dreht ist alles denkbar.

    Eine Definition von Amazonen findet ihr hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amazonen

    aber auch eure eigene Interpretation ist selbstverständlich gerne gesehen.

    Siehe beispielsweise Wonder Woman oder Xena.

    Umfang:
    Mindestens 10.000 Zeichen - maximal 30.000 Zeichen inklusive Leerzeichen.

    Format:
    12pt – Times New Roman – Linksbündig - keine Formatierungen - keine Silbentrennung –
    Kursivschreibung ist erlaubt. Die Geschichten sollten in den Formaten .rtf - .doc - .odt eingereicht werden. Bitte kein PDF!

    Teilnahme und Einsendeschluss:
    Sendet uns Eure Geschichten an manuskripte@talawah-verlag.de mit dem Betreff „A-Files: *Name der Geschichte*“. Deadline für die Einreichung der Manuskripte ist der 31.12.2018. Sollten bis dahin zu wenige Manuskripte bei uns eintreffen, die den thematischen Vorgaben und unseren qualitativen Vorstellungen entsprechen, behalten wir uns vor, entweder die Deadline zu verlängern oder über eine Nichtveröffentlichung der Anthologie zu entscheiden.

    Konditionen/Autorenhonorar:
    Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung sind für die Autoren/innen kostenfrei. Jede/r Autor/in, dessen/deren Erzählung einen Platz in unserer Anthologie bekommt, erhält einen Autorenvertrag, ein kostenloses Freiexemplar und kann auf Wunsch weitere Ausgaben zum Autorenpreis mit 30% Rabatt erwerben. Autoren/innen sind jedoch zu keiner Abnahme verpflichtet. Außerdem wird für jedes verkaufte Exemplar ein Autorenhonorar von 10 %  vom nvp gezahlt, welches gleichmäßig unter allen Autorinnen und Autoren nach Zeichenanteil aufgeteilt wird.

    Rechtliches:
    Die Teilnahme an der Ausschreibung führt nicht automatisch zur Veröffentlichung. Ausschlaggebend ist die Qualität des Textes. Die Entscheidung obliegt dem Herausgeber. Eine Bewertung bzw. eine Begründung für oder gegen eine Veröffentlichung der jeweiligen Einsendung wird nicht gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    Mit der Einreichung eines Textes erklärt sich der Autor mit sämtlichen Bedingungen der Ausschreibung einverstanden.

    Link: https://www.talawah-verlag.de/ausschreibungen-1/
    avatar
    Alandra Ossenberg
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 664
    Anmeldedatum : 15.05.15

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von Alandra Ossenberg am Fr Feb 16, 2018 6:30 am

    Ein schönes Thema. :-)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    avatar
    Fred Erikson
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1156
    Anmeldedatum : 09.06.17
    Alter : 35
    Ort : Rheinland-Pfalz

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von Fred Erikson am So Feb 25, 2018 2:18 pm

    Oh man, ich habe 'ne Idee, aber woher die Zeit nehmen?

    Vielleicht taugt die Idee auch nix. Beziehungsweise nicht genug. Grundgedanke:

    Als Amazone fungiert eine weibliche Tüpfelhyäne. Tüpfelhyänen leben im Matriarchat, besitzen ein ausgeprägtes Sozialverhalten und sind im Gegensatz zu gängigen Vorurteilen aktive Jäger und keine reinen Aasfresser.
    Nebencharakter ist eine weibliche Löwin, die ja auch dem Amazonenbild recht nahe kommen, auch wenn bei ihnen die Männer das Rudel führen.

    Die Geschichte könnte von der Feindschaft eines Tüpfelhyänenclans mit einem anderen Clan und einem Löwenrudel handeln. Als dann Menschen in das Gebiet eindringen, müssen sich die Feinde zusammenschließen, um die Monster (damit meine ich natürlich die Menschen) abzuwehren.
    Muss dazusagen, dass ich Biologie studiert habe und praktisch gar nix recherchieren muss, weil ich schon alles weiß.
    Allerdings habe ich ich ein sehr umfassendes Romanprojekt in der Schreibe und ein weiteres, kürzeres als Ideenskizze.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Fred erklärt, wie er das mit der Schreibtheorie und dem Plotten verstanden hat: Forenlink

    Twisted Evil  Mein Romanprojekt hier im Forum: Dämonenblut Twisted Evil
    (nicht mehr ganz frisch, vom 28.08.17)
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3221
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von Gotthelf am So Feb 25, 2018 3:59 pm

    @ Fred: lol!

    Manchmal frage ich mich, woher die Leute ihre Themen für Kurzgeschichtenanthologien nehmen...


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change
    avatar
    elTrixi
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 226
    Anmeldedatum : 22.02.18
    Ort : Oberbayern

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von elTrixi am So Feb 25, 2018 4:17 pm

    Ich finde das Thema auch interessant und habe mir überlegt vielleicht auch einen Beitrag einzureichen.
    Wenn man es geschickt anstellt, ist es keine zusätzliche Arbeit. Vielleicht gibt es einen Charakter bei dir, der als Amazonin durchgehen könnte? Vielleicht möchtest du eine Amazonin für den Beitrag erfinden, die dann später eine Rolle in deinem Roman übernehmen könnte?
    Vielleicht möchtest du eine Studie anstellen und sehen, was passiert, wenn du einem bestehenden Charakter ein Amazonen Kostüm überstreifst?

    Ich bin mir sicher, dass es nicht zwangsläufig "zusätzliche" Arbeit bedeuten muss...

    marismeno
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 146
    Anmeldedatum : 24.01.18
    Alter : 53
    Ort : Eschede

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von marismeno am Mo Feb 26, 2018 10:32 am

    elTrixi schrieb:Ich finde das Thema auch interessant und habe mir überlegt vielleicht auch einen Beitrag einzureichen.
    Wenn man es geschickt anstellt, ist es keine zusätzliche Arbeit. Vielleicht gibt es einen Charakter bei dir, der als Amazonin durchgehen könnte? Vielleicht möchtest du eine Amazonin für den Beitrag erfinden, die dann später eine Rolle in deinem Roman übernehmen könnte?

    Sowas habe ich vor. Ein Nebencharakter meiner Reihe, die Schwester des Hauptprota, ist eine amazonenhafte Kriegerin, die ich in meinem aktuellen Manuskript wieder einmal auftauchen lasse. Eine Episode dieses Besuchs, die eigentlich nicht zwingend für den Plot des Romans erforderlich ist, könnte ich eventuell zu einer KG umstricken und einreichen. Vielleicht eine nette Möglichkeit, auf meine Reihe aufmerksam zu machen. Bislang kennt sie ja leider kaum jemand. Das Schicksal von Büchern, die in einem Kleinverlag erschienen sind.
    avatar
    elTrixi
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 226
    Anmeldedatum : 22.02.18
    Ort : Oberbayern

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von elTrixi am Mo Feb 26, 2018 6:16 pm

    Kurzentschlossen: Hab mal eben einen Beitrag in den Laptop gepfeffert und einfach abgeschickt. Mir war gerade danach. Aber nach 8 Stunden Hardcore-Tippen und sechsmaligem Korrekturlesen bin ich echt geschafft. Ich geh mal eine Runde spazieren bei -14°

    Hat jemand von Euch schon einen Beitrag eingesandt oder plant es in den nächsten Tagen zu tun?

    marismeno
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 146
    Anmeldedatum : 24.01.18
    Alter : 53
    Ort : Eschede

    Re: Amazonenanthologie - 31.12.18

    Beitrag von marismeno am Di Feb 27, 2018 11:59 am

    Ich hab die Absicht, etwas einzuschicken, muss es aber erst vorbereiten. Ist ja auch noch ein bisschen Zeit ...

    *edit* Sooooo, hab jetzt angefangen, etwas zu basteln: Wie bereits geschrieben handelt es sich um eine Szene aus meinem aktuellen Romanprojekt, die sich auch zum Umstricken in eine nette Kurzgeschichte eignet. Mal gucken, ob mir das Resultat ausreichend gefällt, um es einzuschicken. Auf jeden Fall macht es Spaß, denn es ist eine meiner Lieblingsszenen. Und der Spaß am Schreiben ist ja eigentlich die Hauptsache für uns Hobbyautoren, neben dem Übungseffekt.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Jul 17, 2018 11:03 pm