Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Waffen im Mittelalter

    Teilen
    avatar
    Lordenkrieger
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 141
    Anmeldedatum : 05.06.16
    Alter : 65
    Ort : Irgendwo zwischen Dämmerlicht und Dämonenschlund

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von Lordenkrieger am Fr Jun 24, 2016 6:27 am

    Schwerter und Wurfsterne, das sind meine bevorzugten Waffen.
    Pfeil und Bogen, aber dann mehr auf der Seite des Feindes.

    Gast
    Gast

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von Gast am Mi Jun 29, 2016 7:43 pm

    Schwert, Wurfmesser und der Bogen sind meine bevorzugten Waffen
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4100
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von TKarn am Mi Jun 29, 2016 7:51 pm

    Falsches Thema


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    GrotWorld
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.02.17
    Alter : 19

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von GrotWorld am Sa Feb 25, 2017 4:15 pm

    Ich würde wohl das Bastardschwert bevorzugen. Allein der Name sagt viel über die (wohl unehrenhafte) Gesinnung des Besitzers. Dazu kommen ausgeglichenes Handling und Vorteile in der Länge über klassischen Schwertern Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Das große Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

    -Berthold Brecht
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4100
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von TKarn am Sa Feb 25, 2017 5:22 pm

    Naja, der Name hat weniger mit dem Träger zu tun, sondern weil es weder ein ein- noch zweihänder Schwert ist.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3337
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von Gotthelf am Sa Feb 25, 2017 9:25 pm

    Außerdem war Bastard keine Bezeichnung für einen unehrenhaften Kämpfer, sondern uneheliches Kind. Das Bsatardschwert ist quasi das uneheliche Kind von Ein- und Zweihänder.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Nietzsche ist tot

    -Gott
    avatar
    GrotWorld
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 17
    Anmeldedatum : 20.02.17
    Alter : 19

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von GrotWorld am So Feb 26, 2017 4:28 pm

    Das weiß ich schon trotzdem mag ich diesen Namen und als einer der schon einmal ein solches Schwert ausprobiert hat mag ich einfach die Beschaffenheiten Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Das große Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem ersten, noch bewohnbar nach dem zweiten. Es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten.

    -Berthold Brecht
    avatar
    Balnoj
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 115
    Anmeldedatum : 13.09.18
    Alter : 28
    Ort : hier

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von Balnoj am Do Sep 13, 2018 8:32 pm

    Also ich wäre vor 300 Jahren eine Art "Waffenmeister" geworden. Selber habe ich zu Hause eine Nahkampfwaffe für jede Distanz.


    Interessant finde ich die "Haladie" mit jeweils zwei langen Klingen und an den Faustknöcheln noch eine flache Spitze allá Schlagring.


    Und neuerdings auch eine "Doppelsichel" nur sind die Klingen wesentlich kürzer, als bei einer richtigen Sichel - kennt jemand den Namen?


    Und eine fiktive Idee wäre doch ein Bogen der zugleich als "Säbel" genutzt werden könnte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich möchte 1.000 Welten erschaffen und 1.000 Welten sehen." - ich

    "Das was wir tun zeigt wer wir sind." - Batman

    "Ich bin mein Weg und mein Weg bin ich." - Tigerpilz


    avatar
    elTrixi
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 456
    Anmeldedatum : 22.02.18
    Alter : 33
    Ort : Oberbayern

    Re: Waffen im Mittelalter

    Beitrag von elTrixi am Fr Sep 14, 2018 12:45 pm

    Balnoj schrieb: Und eine fiktive Idee wäre doch ein Bogen der zugleich als "Säbel" genutzt werden könnte.


    Die Elben aus HdR haben eine solche Waffe. Im Film musst du gar nicht lange suchen, denn schon im ersten Teil in der ersten Szene, wo Galadriel die Vorgeschichte erzählt, kann man diese Schlacht gegen Sauron sehen. Da kämpfen die Elben mit einem Zweihandaxtsichelbogendings...

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Nov 12, 2018 8:50 pm