Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof

    Austausch
    avatar
    moriazwo
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 366
    Anmeldedatum : 24.06.13
    Alter : 60
    Ort : Gelsenkirchen

    Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof

    Beitrag von moriazwo am Di Okt 22, 2013 1:55 pm

    Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof
    Bastian Bielendorfer



    Taschenbuch: 304 Seiten
    Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 22 (1. November 2011)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3492272967
    ISBN-13: 978-3492272964

    Produktbeschreibung bei Amazon:
    Was wird aus einem Menschen, wenn Mama und Papa Lehrer an der eigenen Schule sind – und somit an jedem Tag im Jahr Elternsprechtag ist, die Mitschüler einen zum Daueropfer ernennen und es bei den Bundesjugendspielen nicht einmal für eine Teilnehmerurkunde reicht? Genau: Er wird selbst Lehrer! Mit gnadenloser Selbstironie schildert Bastian Bielendorfer, wie er der pädagogischen Sippenhaft zu entrinnen versucht, und verrät dabei, welch zarte Seele sich unter so manchem grob gehäkelten Mathelehrerpullunder verbirgt.

    Meine Meinung:
    Es handelt sich hier unbestritten nicht um Fantasy. Trotzdem sollte man sich, wenn man die Gelegenheit bekommen sollte, dieses Buch zu lesen, diese nicht entgehen lassen. Der Autor hat sein Leben als Lehrerkind auf eine äußerst humorvolle Art und Weise beschrieben. Nun muss ich allerdings gestehen, dass ich auch einen Grund hatte, ursprünglich zu diesem Buch zu greifen. Nein, ich bin kein Lehrer, aber ich habe zwei Söhne, die das Grillo-Gymnasium in Gelsenkirchen besucht haben. Als guter Vater hatte ich mich breitschlagen lassen, in der Klasse des Älteren den äußerst "wichtigen" Posten des Klassenpflegschaftsvorsitzenden zu übernehmen. Darüber hinaus war ich dann noch jahrelang in der Schulkonferenz tätig und hatte dadurch zahllose Kontakte zu der Lehrerspezies.
    Ich leg aber noch einen obendrauf, denn der Klassenlehrer meines jüngeren Sohnes in den ersten drei Jahren am Gymnasium trug den Namen "Bielendorfer". Es handelte sich um den Vater des Buchautors, der in seinem Buch schonungslos die Marotten und Eigenarten seiner Eltern, sowie des gesamten Lehrkörpers der Schule offenlegt und humorvoll, manchmal liebevoll, manchmal aber auch ironisch in Szene setzt. Zwar hat er die Namen der Beteiligten - abgesehen von denen der eigenen Familie - geändert, doch für mich war es kein Problem, jeden Einzelnen an seinen Macken zu erkennen.
    Wer mal etwas zum Lachen benötigt, sollte ruhig zu diesem Buch greifen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ~~~~  Life is, what happens, while You are busy making other plans. (John Lennon) ~~~~

    Gast
    Gast

    Re: Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof

    Beitrag von Gast am Mi Okt 23, 2013 6:35 pm

    Das klingt interessant... Ich werde es mir aufjedenfall merken, denn die Produktbeschreibung hat mich sofort zum schmunzeln gebracht. Soll ja ein gutes Zeichen sein.. (:
    Deine Meinung ermutigt mich noch mehr dazu. Sobald ich mit all meinen Büchern, die auf meinem "Lies mich endlich mal!"-Stapel liegen, durch bin, werde ich mich an dieses Buch erinnern... (:
    Danke für den Tipp
    avatar
    Natulek
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 18.02.16

    Re: Lehrerkind: Lebenslänglich Pausenhof

    Beitrag von Natulek am So Feb 21, 2016 7:11 pm

    Hört sich echt lustig an. Smile

    Danke für den Tipp, ich finde Geschichten mit dem Tag Schule echt toll. ^///^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Everything will be okay in the end.
    If it's not okay, it's not the end.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Aug 24, 2017 8:54 am