Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Verklagt wegen Youtube-Link

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5000
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Verklagt wegen Youtube-Link

    Beitrag von Alastor am Sa Mai 04, 2013 1:34 pm

    Mal als Info für einige besonders aktive Youtubeverlinker hier.
    Als Info für euch... jede mögliche Abmahnung wird an euch weitergeleitet und lastet dann auf eurem Geldbeutel, nicht meinem Wink
    Aus dem Grund nochmal mein Apell an einige von euch: Geht vorsichtiger mit dem Verlinken im Internet um. Das betrifft u.a. Bilder und Videos, auch die von Youtube. Es kann immer wieder solch ein Zufall eintreten und der Musikthread ist für jeden Gast einsehbar und damit auch für die, die ihr Geld damit verdienen das Internet nach abhmahnwürdigen Foren zu durchsuchen.

    http://www.spickmich.de/news/201206042200-verklagt-wegen-link-auf-youtube-video

    Letzte Woche wurde ein Urteil gefällt, das jeden Blogger die Haare zu Berge stehen lassen dürfte. Ein Privat-Blogger wurde zu über 1.000 Euro verklagt, weil er einen Link zu einem Youtube-Video auf seinen Blog gestellt hatte....


    Im Hauptverfahren bestätigte das Hamburger Landgerichts die Klage Klehrs. "Damit haftet jeder, der ein Youtube-Video verlinkt oder einbettet für mögliche Persönlichkeitsrechtsverletzungen, und zwar selbst dann, wenn diese ein erfahrener Medienanwalt in einem von der Rechtsabteilung eines großen deutschen Senders geprüften Beitrag nicht erkennen kann.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Nov 25, 2017 12:49 am