Fantasy- und Schreibforum

Plüschis alive - 31.12.2024 Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Fantasy- und Schreibforum

Plüschis alive - 31.12.2024 Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Plüschis alive - 31.12.2024

    Alastor
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 6357
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Plüschis alive - 31.12.2024 Empty Plüschis alive - 31.12.2024

    Beitrag von Alastor Do Jul 04, 2024 4:16 pm

    Link
    Was geht ab im Kinder- und Jugendzimmer, wenn die großen und kleinen Trampler (Menschen) nicht da sind? Ihr ahnt es: das pure Leben, wilde Abenteuer, extremer Spaß! Denn unsere Spielzeuge leben. Doch welche sind die Coolsten? Vor allem sind Plüschtiere unsere echten Helden. Und wie wird bestimmt, wer ins Bett und wer unter das Bett muss? Gibt es einen Boss-Teddy? Wie erhöht man seinen Knuddelwert oder sammelt Plüschpunkte? Steht jemand Wache wegen der räudigen Katze oder dem ekligen Sabberhund? Wieso kaufen einige Trampler Spielsachen, die sie dann aber nicht auspacken, sondern unbespielt ins Regal stellen? Befreiung und Revolution ist angesagt! Und was, wenn der Endgegner aller Spielsachen einziehen will: Die Spielkonsole?
    Das Leben der Plüschis ist zwar unblutig, aber trotzdem voller Action. Es wird gerangelt und gerauft, es fliegen die Fetzen und hier und da auch ein wenig Füllmaterial. Man vermiest sich gegenseitig den Knuddelwert, indem man sich mit Schmieröl, Majo, Ketchup oder gar Klebstoff bewirft. Als Waffen dient alles von der Fliegenklatsche, der Erbsenpistole, über die Dose Backofenreiniger bis hin zum umgebauten Duschkopf. Die Fantasie und der Irrsinn kennen keine Grenzen, wenn es um alles geht. Und sollte es zu wild zugehen, dann gibt es da ja noch die Magische Näherin, die hoffentlich alles wieder heilen kann.
    Zu Ehren des Rollenspielsystems »Plüsch, Power & Plunder« (PP&P) und als Hommage an alle ToyStory-Filme suchen wir vom Leseratten Verlag die lustigsten, wildesten und flauschigsten Abenteuergeschichten für eine neue Anthologie mit dem Arbeitstitel »Plüschis alive!«. Die Filme kennt sicher jeder. Weitere Details und Inspirationen zu PP&P findet ihr auf der Webseite des Verlages bei der Ausschreibung. Tobt euch aus. Zeigt das wahre, noch verborgene Heldentum aller Plüschis dieser Welt. Schickt uns eure Geschichten! Wir suchen reine Geschichten zum Lesen, keine Spielanleitungen!
    An dieser Stelle herzlichen Dank an Marcus Hodapp, Ralf Sandfuchs und Tom Finn, welche PP&P erfunden oder aber weiterentwickelt haben und dieses Buchprojekt nicht nur erlauben, sondern sogar unterstützen.
    Details zu PP&P findet ihr hier oder dann aber im Internet, wenn ihr viel googelt.
    Allgemeine Bedingungen:
    Schickt uns eine knuddelwilde Kurzgeschichte aus dem Genre der lustigen Fantastik: Fantasy, Science-Fiction, Mythologie oder mehrere Schubladen gleichzeitig! Bitte keinen harten Horror, denn es soll ein Jugendbuch werden. Bitte keine Fan-Fiction. Wir investieren in Kekse, nicht in Anwälte für Markenrecht.
    Gesucht werden Geschichten (keine Gedichte!) mit einer maximalen Länge von 40.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen). Jeder Autor darf maximal eine Geschichte einreichen.
    Sexuell orientierte oder gewaltverherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
    Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (weder Printmedien noch online).
    Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als E-Book) und eventuell (zu Werbezwecken) auszugsweise auf den Webseiten des Leseratten Verlages veröffentlicht wird.
    Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten ist für die Veröffentlichung von Beiträgen von Minderjährigen zwingend notwendig.
    Formale Bedingungen:
    Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
    Wörtliche Rede bitte in französische Anführungszeichen setzen. (https://de.wikipedia.org/wiki/Guillemets). Das sind »diese Dinger« hier … wird echt oft gefragt.
    Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive und fette Formatierung ist zulässig.
    Erlaubte Dateiformate sind: rtf, docx oder pap.
    Die Geschichte muss einen Titel enthalten. Der Name des Autors innerhalb des Beitrags ist aufgrund der Vereinfachung einer Anonymisierung wegzulassen. Vielen Dank!
    Einsendung bis zum 31. Dezember 2024, 23:59 Uhr an plueschis@leserattenverlag.de
    Dem Beitrag EXTRA beizufügen sind:
    Kurzbiografie (max. 10 Zeilen)
    Kontaktdaten des Autors (Realname UND vorhandene Pseudonyme, Anschrift, E-Mail)
    Liste bisheriger Veröffentlichungen.
    Honorar:
    Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung, als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
    Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 10 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte E-Book wird ein Gesamthonorar von 30 % vom Netto-Verlagserlös ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
    Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
    Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.
    Werbematerial wird vom Verlag zur Verfügung gestellt.
    Rechtliches:
    Mit Einreichung der Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Mann stand auf einer Klippe und beobachtete, wie sein Heimatland zu Staub zerfiel.
    Das Wasser brandete unter ihm, so tief unter ihm.
    Und er hörte ein Kind weinen.
    Es waren seine eigenen Tränen.

    Gesammelt am vierten Tanates im Jahr 1171, dreißig Sekunden vor dem Tod" - aus Weg der Könige von Brandon Sanderson

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jul 25, 2024 8:35 pm