Fantasy- und Schreibforum

3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Kj7b-8-c9f0

Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    3. Akt - In den Bergen

    CheshireCat
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 14.10.16

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von CheshireCat am Do 1 Aug 2019 - 10:37

    Lylla war früh wach und ertrug die Stille. Es war eine Sache, Ruhe zu haben. Ruhe genoss sie immer. Ruhe bedeutete, dass man anderen Lebewesen zuhören konnte, wie sie ihrem Leben nachgingen. Sie hatte Vögel zu hören erwartet, sie hatte im fernen Rauschen von Wasser ein faules Platsch vermutet, aber da war nichts. Sie bekam Gänsehaut auf den Armen und hüllte sich in ihren Mantel, um draußen zu sitzen.
    Die Tiere hielten den Atem an. Vielleicht waren sie keine Reisegruppen gewöhnt und gaben lieber keinen Laut von sich, bis sie Lylla und die anderen besser kannten. Sie selbst verhielt sich so still und atemlos, dass Valeska an ihr vorbeiging, ohne sie zu sehen. Die Kleine schien bedrückt und aus irgend einem Grund beschämt zu sein. Aus der Scheune hinter ihr kam ein Geräusch und Lylla dachte einen Moment lang, die Ursache für die Stille der Tiere gefunden zu haben: Kaebjorg schnarchte ein solides Gidwergschnarchen.
    Innerlich fühlte sich Lylla aber zu einer anderen, völlig abwegigen Begründung hingezogen; sie war sich sicher, dass die Stille mit dem Märchen zu tun hatte, an das sie am Abend zuvor gedacht hatte. Pereyas Träne, Trotz und Wut in rächender Gestalt. Sie überlegte. Vielleicht war sie selbst trotzig und wütend? Hatte sie sich nicht betrunken, weil sie sauer war? Sicherlich fand sie es nicht angebracht, sich übermäßig hilflos zu trinken, wenn Feinde einem nach dem Leben trachteten.
    Aber sie konnte keine rechte Wut aufbringen, denn Kaebjorgs Herz aus Gold schimmerte in seiner Trunkenheit hervor. Nein, dann war es vielleicht ihr Hang zur Selbstdarstellung? Sie hatte gesungen und erwartete, dass die Welt sich zu drehen aufhörte und die Monde zum Lauschen innehielten? Darüber war sie hinaus, seit sie mit 256 einen Kronleuchter zersungen hatte. Tatsächlich hatte dieser furchtbare Freund ihres damaligen Schützlings den Lüster herunterkrachen lassen, um sie zu erschrecken, aber die Lehre hatte sie ernst genommen. Seitdem war sie nicht mehr so schrecklich von sich selbst eingenommen gewesen. In der Kühle der morgendlichen Bergluft sann sie weiter nach.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    Sue
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4867
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 37
    Ort : Bett oder Garten

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Sue am So 11 Aug 2019 - 20:08

    Kaebjorg wälzte sich auf seinem Lager herum. Wo war er? Ach ja, irgendwo in den Bergen, in diesem halben Gasthaus. Seine Blase drückte und er brauchte etwas zu trinken.
    Und es war Tag des Erwachens. Schon als Kind war er an diesem Tag immer als erster wach geworden. Aber man hatte ihn jedes Mal zurück ins Bett geschickt, bis alle wach waren.
    Auch heute lagen alle noch ruhig, und er verließ die Schlafkammer und ging zum Abort.
    Auf dem Rückweg sah er hinauf in die Berge. Sie sahen ganz anders aus als in seiner Heimat, dem Jernarim, und doch waren sie irgendwie gleich. Es waren eben Berge. Stein.
    Er wusste noch zu gut, warum er von daheim weg und Seefahrer geworden war. Plötzlich vermisste er den Sternensee.
    Nein, er war nicht gut gelaunt. Dabei war es doch ein Tag wie jeder andere, eigentlich sogar schöner! Warum machte er sich bloß diese Gedanken?
    Er legte sich zurück auf sein Lager, um nochmals einzuschlafen und hoffentlich mit besserer Laune wieder aufzuwachen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stop being good at things you don't want to do.
    (ich hab den Satz in einem INFJ-Forum aufgeschnappt^^)

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
    (Alexander von Humboldt)

    Exclamation Hier geht's zu meinem Jugendbuchprojekt "Der Regenfluch von Silberstadt" in der Romanschmiede! Exclamation
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2714
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 57
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Mi 14 Aug 2019 - 21:48

    Ava hatte wunderbar in ihrem Nest aus Heu geschlafen. Das friedliche Kauen der Maultiere hatte ihr den Weg in den Schlaf beteitet. Sie blieb liegen, als sie Kaebjorgs Schritte im Hof vernahm. Kaum war er wieder zurück ins Gasthaus gegangen, als sie vom Heuboden stieg, sich die Halme aus den Haaren kämmte und zu ihrem Maultier trat. Sie striegelte es, brachte ihm und den anderen einen Arm voll Heu, bevor sie den Stall verließ. Sie setzte sich neben den Brunnen und sah der Sonne zu, die sich langsam über den Horizont schob. Valeska hatte gestern Abend zu viel getrunken. Wie es ihr wohl gehen mochte? Ihren Kopf wollte sie nicht aufhaben. Überhaupt mochte sie keinen Alkohol, darin war sie sich mit der Artistin einig. Warum die mit ihrem Prinzip gebrochen hatte, verstand sie nicht. Vielleicht bereitete ihr der Heiler so großen Kummer, dass sie ihn ersäufen wollte? Auf jeden Fall hatte sie die Blicke schon lange bemerkt, die Valeska Andrel zu warf. Vermutlich war nur er so unbedarft. Die Männer merkten so etwas ja meist als letzte.


    Zuletzt von mira-beckett am So 20 Okt 2019 - 18:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Mi 18 Sep 2019 - 12:02

    Um sie herum wurde es etwas unruhig. Raya öffnete die Augen und streckte ihre Glieder. Das Aufstehen fiel ihr nicht schwer, sie hatte lediglich einen unangenehmen Geschmack im Mund. Sie ging zur Tür hinaus und sah, dass einige ihrer Freunde schon wach waren. Da sie alle mit sich selbst beschäftigt erschienen, ging sie hinter die Hütte, wo sie weiter hinten einen Brunnen fand. Sie holte sich einen Eimer nach oben und begann sich den Kopf zu waschen. Jetzt war sie munter.
    Sie blickte hoch zu den Bergen und überlegt, wie lange sie wohl zu den Eingängen der Jademinen brauchen würden. Sie ging zurück, um die Wirtin zu suchen. Gestern hatte sie doch von den Arbeitern der Jademinen gesprochen. Einen konnten sie doch sicher als Führer anheuern.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5446
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Fr 18 Okt 2019 - 18:01

    Raya traf Xaria, die Suppenköchin in ihrer Küche an.

    "Oh, du bist aber früh wach. Aber du hast Recht: der frühe Vogel fängt den Wurm. Was kann ich denn für dich tun? Magst du ein Frühstück zu dir nehmen?"

    Auch die anderen der Gruppe wischten sich die Müdigkeit aus den Augen und hörten Xarias Stimme aus ihrer Küche. Ein kurzer Blick in die Runde reichte euch, um zu erkennen, dass wohl Raya nicht mehr im Stall war.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Sa 19 Okt 2019 - 11:58

    "Guten Morgen, werte Frau. Ein Frühstück klingt fantastisch. Und nach unserem feuchtfröhlichen Abend nehme ich an, dass es meinen Gefährten nicht anders ergeht.
    Habt ihr denn so viel auf Vorrat, um uns nicht nur ein Frühstück zu bereiten, sondern auch für ein gutes Stück Weg zu versorgen."




    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5446
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Sa 19 Okt 2019 - 16:51

    "Ich glaube, Suppe kann man schlecht über länger Zeit transportieren. Aber ich habe noch frisches Gemüse und der eine oder andere aus dem Dorf könnte euch mit Dörrfleisch versorgen. Nimm doch solange Platz."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Sa 19 Okt 2019 - 17:36

    "Vielen Dank. Können wir ihre guten Kontakte zu den Dorfbewohnern auch ausnutzen, um einen Führer zu den Jademinen zu finden? Wir haben gutes Geld für jede Hilfe." Raya legte die Hand zum Herz wie zum Versprechen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5446
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Sa 19 Okt 2019 - 21:29

    "Schau bei Dal Wu und seinem Bruder vorbei. Die wollten heute in die Berge ziehen. Sie wohnen nur 2 Hütten entfernt."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am So 20 Okt 2019 - 14:26

    "Vielen Dank, werte Frau. Ich sage jetzt den anderen Bescheid, dass es ein Frühstück gibt. Ich komme dann später dazu, wenn ich bei den Brüdern war."

    Raya ging hinaus und blickte sich kurz um. Andrel und Kaebjorg waren nicht zu sehen, sie wollte sie aber nicht wecken. Sie erblickte Lylla, Ava und Valeska, die unabhängig voneinander den Tag begannen. Sie wollte schauen, wie sie sich organisieren konnten.

    "Liebe Freundinnen. Kommt doch mal her, ich habe ein paar Neuigkeiten."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2714
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 57
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am So 20 Okt 2019 - 18:17

    Valeska kam neugierig näher. "Oh, es gibt schon Frühstück?" Sie rieb sich die Stirn. Wenn sie dem Gefühl in ihrem Magen Rechnung tragen wollte, dann sollte sie besser keine Nahrung zu sich nehmen. "Vielleicht gibt es einen Becher Kafje oder ein ähnliches Gebräu? Ich brauche dringend etwas, um meine Kopfschmerzen zu vertreiben. Was hast du uns denn mitzuteilen?" Sie quälte sich ein Lächeln ab, das ihr nicht so gut gelang. Hoffentlich bezog Raya die komische Grimasse nicht auf sich selbst. "Ich habe mit Kaebjorg ein wenig gefeiert und mich wohl dabei übernommen", murmelte sie verlegen.


    Zuletzt von mira-beckett am So 20 Okt 2019 - 21:02 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 644
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 14
    Ort : im Kreativ-Koma

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am So 20 Okt 2019 - 18:47

    Ava trat auf Rayas Aufforderung hin näher, überrascht von ihrer Anrede. Freundin, wie ungewohnt dieses Wort in ihren Ohren hallte. So etwas hatte sie nie gehabt. Das ausgerechnet die Suche nach der Person, die vor ihrer Zeit bei den Dalorim ihr einziger Verbündeter gewesen war, sie anderen näher bringen würde, dass hätte sie nicht gedacht. Allein dieser Gedanke an ihren Bruder ließ sie zusammen zucken, aber sie fing sich. Langsam drang die Bedeutung von Rayas Worten zu ihr durch und ein Gefühl der Wärme und des Glücks breitete sich in ihr aus. Sie konzentrierte sich auf die anderen, Raya sah wach aus, Valeskas Gesichtsausdruck war allerdings leicht gequält. Sie lächelte den beiden also schüchtern zu und versuchte sich an einem aufmunternden Blick für Valeska, dann wünschte sie beiden einen guten Morgen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Mo 21 Okt 2019 - 9:08

    "Lylla, komm mal bitte auch dazu. Wir müssen uns was überlegen wie wir weiterkommen."

    Lylla kam herüber.
    "Die Wirtin hat mir verraten, wer zu den Bergen hinaufgeht. Kommt jemand von euch mit, um uns bei den beiden vorzustellen? Oder sollen wir die Jungs wecken und alle herübergehen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2714
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 57
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Mo 21 Okt 2019 - 13:08

    "Ich weiß nicht recht", sagte Valeska. "Ich kenne die Mentalität der Leute hier nicht. Würden sie nicht erschrecken, wenn wir gleich alle bei ihnen ankommen? Nach meinem Gefühl wäre es gut, wenn erst einmal nur zwei oder drei von uns vorsprechen würden. Ich komme gern mit, wenn du es wünschst."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Do 31 Okt 2019 - 13:23

    Da alle nickten, gingen die Gefährtinnen nun ohne die anderen beiden los.
    "Hier entlang, es ist nur zwei Hütten weiter"
    Raya maßte sich an, die kleine Gruppe heranzuführen. Sie klopfte an die Tür und rief:"Dal Wu, entschuldigen Sie die Störung! Wir benötigen ihre Hilfe."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2714
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 57
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Do 31 Okt 2019 - 14:34

    Valeska follgte Raya zu der Hütte, hielt sich aber im Hintergrund. Sie war sich nicht sicher, ob sie etwas Produktives zu dem Gespräch beitragen konnte und beschloss erst einmal abzuwarten, was sie hier erfahren würde.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 644
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 14
    Ort : im Kreativ-Koma

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Mo 4 Nov 2019 - 18:01

    Auch Ava hielt sich im Hintergrund, sie glaubte Valeska ihre abwartende Haltung ansehen zu können und beschloss, es genauso zu halten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter
    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5446
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Mo 4 Nov 2019 - 18:02

    Der junge Mann schaute Raya und ihr Begleiterinnen durch einen Türspalt an. "Ihr wollt meinen Bruder sprechen? Ich werde ihn holen." Nach einer kleinen Weile erschien ein anderer Mann, der eine ältere Ausgabe seines Bruders war. Beide Männer zeigten schon Spuren harter Arbeit, aber freundlich antwortete Dal Wu: "Du wolltest mich sprechen, Mädchen? Wie kann ich dir denn helfen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    CheshireCat
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 487
    Anmeldedatum : 14.10.16

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von CheshireCat am Mi 6 Nov 2019 - 12:09

    Lylla hielt sich im Hintergrund und sah sich entspannt um. Die Luft hier in den Bergen wirkte beruhigend. Sie hatte Vertrauen in Raya und beobachtete sie voller Freundlichkeit.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Di 12 Nov 2019 - 19:32

    "Werter Herr, wir sind eine Gruppe Reisender", dabei drehte sie sich um und zeigte auf ihre Gefährten, "mit einem Auftrag größter Dringlichkeit. Wir müssen unbedingt schnell zu den Jademinen." Sie dachte sich noch, Umso näher wir ihnen kommen, desto langsamer scheint es voran zu gehen, aber das sagte sie lieber nicht Laut.
    "Wir haben gutes Wegegeld, um unsere Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen, sogar in verschiedenen Währungen. Denn sehen sie", sie lachte, um eine etwaige Anspannung zu zerstreuen, "wir sind ein ziemlich wild durcheinander gewürfelter Haufen." Sie kratzte sich etwas unbeholfen am Nacken.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5446
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Mi 13 Nov 2019 - 17:18

    "Werte Herren gibt es hier nicht. Wir sind nur einfache Leute. Ich bin Dal. Da mein Bruder und ich sowie so dorthin müssen, nehmen wir auch kein Geld. Gib Xaria soviel wie du denkst, sie kocht immer etwas Suppe mehr für die Leute, denen es nicht so gut geht. Wir brechen in einer halben Stunde auf, seht zu, dass ihr bereit seid."

    Eine halbe Stunde später erschienen Dal und sein Bruder bei Xarias Suppenküche. Sie hatten Spitzhacken bei sich und neben dem Proviant auch einen leeren Rucksack.
    "Bereit?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    mira-beckett
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2714
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 57
    Ort : im Sonnenaufgang

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von mira-beckett am Do 14 Nov 2019 - 8:11

    Valeska kam mit ihrem Maultier am Zügel heran. Sie hatte sogleich gepackt, als sie die Worte der Minenarbeiter vernommen hatte, und nun trat sie aufgeregt von einem Fuß auf den anderen. Sie fühlte, dass sie nun endlich einen entscheidenen Schritt vor sich hatten, und nahm verwirrt dieses Gefühl eines inneren Zitterns wahr, dass sie nicht mehr gespürt hatte, seit sie den Zirkus verlassen hatte. So hatte sie sich immer kurz vor ihrem Auftritt gefühlt, wenn sie in die Manege trat und den donnernden Applaus hörte, die schwingenden Trapeze hoch über ihrem Kopf. Hoffentlich würden die Vorräte reichen, die sie bei Xaria erstanden hatten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    JennyHanan
    JennyHanan
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 550
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 36
    Ort : Berlin

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von JennyHanan am Do 14 Nov 2019 - 8:43

    Auch Raya stand wartend vor der Hütte. Sie hatte ihren Bogen schon gespannt auf dem Rücken tragend. Der Köcher mit den Pfeilen war griffnah. Zum Glück hatte sie nicht viel Gepäck zu tragen auf dieser Etappe, so konnte sie sich ganz auf Störenfriede konzentrieren.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    Ilyra
    Ilyra
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 644
    Anmeldedatum : 07.05.18
    Alter : 14
    Ort : im Kreativ-Koma

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von Ilyra am Do 14 Nov 2019 - 18:48

    Auch Ava hatte ihr Maultier am Zügel. Es war nicht viel zu packen gewesen, eigentlich nur ihre Decke, also hatte sie sich mit ihrem Muli beschäftigt und war dann zur Suppenküche gegangen, kurz hinter Valeska. Hoffentlich hat jemand den anderen Bescheid gesagt Sie wünschte sich nichts mehr als Averon wiederzufinden, aber solange sie ihn nicht vor sich sah, wollte sie sich nicht hoffen. Sie hatte solange versucht vor der Leere fort zu rennen und jetzt schlugen alle ihre Gefühle über ihr zusammen. Sie war glücklicher als je zuvor seit er weg war, aber sie hatte ihn auch noch nie so sehr vermisst. Sie streichelte ihr Maultier und lehnte ihr Gesicht an das weiche Fell des Tieres. Ihre Tränen bemerkte Ava erst als diese das Fell ihres Mulis durchnässten. Hastig wischte sie diese fort, aber es half nicht gegen das Chaos in ihrem Kopf, ein Wirrwarr von Emotionen und Fragen durch das sie ihre Umwelt kaum noch wahrnehmen konnte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Freunde sind die Menschen auf der Welt, die deine Tränen erkennen bevor du sie weinst.

    Soulwriter
    TKarn
    TKarn
    "böser" Spielleiter
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Default4

    Anzahl der Beiträge : 5446
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 49
    Ort : Rhein-Hessen

    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 Empty Re: 3. Akt - In den Bergen

    Beitrag von TKarn am Sa 23 Nov 2019 - 11:46

    Der kleine Tross setzte sich in Bewegung in Richtung der Berge. Die beiden Brüder liefen an der Spitze und führten euch.

    "Was wollt ihr denn in den Bergen bei den Jademinen? Ich hoffe, ihr wollt euch nicht in unser Geschäft drängen."

    Dal zeigte einen schmalen Pfad, der stark anstieg. "Da müssen wir lang."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    3. Akt - In den Bergen - Seite 8 3810827906 "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 6 Dez 2019 - 13:28