Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    2. Akt - Im Jadereich

    Teilen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2464
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Di Apr 24, 2018 1:56 pm

    Obzwar er sie nicht sehen konnte, erwachte Andrel, als die Sonne die ersten Strahlen über das Land schickte.
    Wenigstens hatten ihm die Wächter das Rad der Ewigkeiten gelassen. Er kniete nieder, zog das Amulett unter der Robe hervor und umfasste es mit der Rechten, bevor er die Augen schloss.
    Dorana, Herrin des Lebens, schenke uns dein Licht in diesen dunklen Stunden! Hilf uns, die Wahrheit zu enthüllen und die Nebel des Zweifels zu durchdringen. Segne jene, die nach der Wahrheit suchen, und schenke ihnen Weisheit!
    Schritte erklangen. Andrel ließ das Amulett unter die Robe gleiten.
    Die Tür schwang auf, und Andrel erkannte den Schattenwirker aus dem Hause Ares. War es ein gutes Zeichen, dass sich solch eine wichtige Person am frühen Morgen zu ihnen bemühte? Der Mann, der Ares'Valure begleitete, war Andrel unbekannt, doch auch er wirkte wie ein Magier.
    Auch wenn die Art des Kerkermeisters respektlos war, kam Andrel seinem Befehl nach und erhob sich. So konnte er auf Augenhöhe mit den Ermittlern sprechen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"

    Bayou
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 63
    Anmeldedatum : 20.04.18

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Bayou am Di Apr 24, 2018 3:42 pm

    Ilari'Orosas 1404, Nu, Haus der Magie > Kerker

    Xavendithas war über ein Minnesang eingeschlafen. Die alte Folklore eines Helden.
    „Yakuri ein gewitzer Kerl,
    stellt sich gegen den Tyrannen.
    Auch gegen die Macht des ganzen Heers,
    ließ er sich nicht verbannen.“
    Und unruhiger Schlaf hatte ihn heimgesucht. Unter den Büchern fühlte er sich nichtsdestotrotz seltsam behaglich. Andernfalls wäre es ihm zu Gänze unmöglich gewesen, auch nur ein Auge zuzutun.
    Es mochte sein, dass ihm die alten Laster noch immer in den Knochen hingen.
    Ein spärliches Frühstück – eine Hand Nüsse, ein Apfel und der Tee aus Kräutern, die er in seinem Beutel bei sich trug – verschafften ihm Energie, die er für folgendes Unterfangen dringend benötigen würde.  

    Pünktlich zur achten Stunde betrat er an der Seite von Ares'Valure den Kerker. Hier eingesperrt zu sein, schien in seinen Augen schlimmer als jedwede Folter. Kein Baum, kein Gras – nicht einmal den Himmel – erblicken zu können, um Hoffnung zu schöpfen, glich einem Leben an der Grenze zum Tod. Ihn würde vielleicht nihilistischer Wahn überkommen.
    Die Zelle, die Xavendithas an der Seite des Abkömmlings Dukarims betrat, roch streng und feucht.
    Dort befanden sich ein Gidwerg und ein EllyllʼDalorim, wenn seine Augen ihn nicht täuschten.
    Ein kurzer Schlagabtausch folgte, ehe die schwere Tür ins Schloss fiel.
    Der Naturmagier betrachtete die Gefangenen, doch er hielt sich zurück. Vorläufig würde er Ares'Valure als schweigsamer Beobachter zur Seite stehen, der ihn als Gehilfe vorstellte.
    Xavendithas deutete eine Verbeugung an.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    “I didn't think it would end this way.”
    “End? No, the journey doesn't end here. Death is just another path, one that we all must take. The grey rain-curtain of this world rolls back, and all turns to silver glass, and then you see it.”
    “What? Gandalf? See what?”
    “White shores, and beyond, a far green country under a swift sunrise.”
    “Well, that isn't so bad.”
    “No. No, it isn't.”
    ― J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Apr 24, 2018 4:59 pm

    "Aufstehen Gesindel!", brüllte jemand, und Kaebjorg wälzte sich herum. Hatte er nicht eben noch von Ratten geträumt? Er musste die ganze Nacht geschlafen haben, auf diesem verdammten Stroh, das ihm jetzt überall im Bart klebte. Er hasste Stroh! Er setzte sich auf und pflückte in seinem Bart herum, um wenigstens das Gröbste herauszubekommen.
    Was für ein Morgen. Kaum war man wach, schon standen irgendwelche Leute vor einem und wollten was. Er selbst wollte sich eigentlich in Ruhe dem Eimer in der Ecke widmen, aber die beiden Besucher hatten vermutlich kein Verständnis für solche Bedürfnisse.
    Er betrachtete sie genauer. Der eine, ein geschniegelter Ellyll, war - wenn ihn nicht alles täuschte - gestern schon mit dabei gewesen. Was war er aber auch besoffen gewesen! Der zweite, ein Mensch, war schlichter gekleidet und sein Schädel war so kahl wie ein Ellyllarsch.

    Andrel war schon aufgestanden, und auch Kaebjorg erhob sich ächzend, wobei seine Blase drückte.
    Der Zellenwächter war nach einer kurzen Diskussion wieder verschwunden, und der schick gekleidete Ellyll wandte sich an ihn und Andrel: "Wir sind hier, um eure Geschichte zu kontrollieren. Das ist mein Gehilfe Xavendithas. Erzählt."
    Beim ranzigen Segel aber auch, wieso musste er denn so mit der Tür ins Haus fallen? Er sah zu Andrel hinüber, aber der schwieg, also musste er wohl selbst reden. Was für eine Geschichte wollte der Kerl überhaupt hören? Vermutlic die von der Toten gestern.

    Zunächst kam nur ein heiseres Krächzen aus Kaebjorgs Kehle; er räusperte sich lautstark und spuckte in den Eimer.
    "Schuldigung. So. Wo fang ich an? Ah ja. Gestern kamen wir an in dieser Stadt. War 'ne turbulente Reise und unterwegs wurden wir von feuerspeienden Fröschen angegriffen. Mistviecher! Also sind wir gleich ins Gasthaus. Da hab ich zwei Gidwergfraun kenngelernt und bin mit einer hoch aufs Zimmer. Hab aber Andrel vorher noch mein Geld gegeben." Bei allen Wassern, unter dem strengen Blick des Ellyll schämte er sich fast für diese Eskapade. Hatte dieser Adlige denn niemals Spaß? "Dann ..." Er kratzte sich am Kopf, der vom Stroh juckte - er konnte sich kaum erinnern. "Ich war müde, naja, un' betrunken. Muss wohl weggepennt sein. Als ich wieder aufwach, da kreischen sie plötzlich im Nebenraum herum wie nix Gutes. Andrel - hast du etwa auch ...?" Nein, halt, solche Bemerkungen führten zu nichts. Er musste bei der Sache bleiben. "Irgendwann bin ich rüber, um nachzusehn, und da war sie schon tot. Also die andre, nich meine. Es war sonst keiner im Raum, nur mein kaputter Obsidian. Den müssen sie mir gestohlen haben, die Mistweiber. Schade um das schöne Teil." Er zuckte die Schultern. "Inzwischen war'n schon die Wachen im Schankraum. Wie sie gestorben is, hab ich nicht gesehn."
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Apr 24, 2018 5:05 pm

    Valure versuchte, dem Redefluss Kaebjorgs zu folgen. Wie er manchmal die Gedankensprünge der Gidwerg hasste.  er nickte Kaebjorg zu und erwiderte dann: "Warum hast du mit verbotener Magie hantiert? Du weißt, dass der besitz von Schattenkäfern unter Strafe gestellt ist?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Apr 24, 2018 5:20 pm

    Kaebjorg konnte gerade noch ein Lachen unterdrücken. Er und Magie? Da würde vorher der Sternensee austrocknen!
    Aber dieser Schattenkäfer ... auch Andrel hatte ihn erwähnt.
    "Mit Magie hab ich nichts an den Flossen. Und was ist eigentlich 'n Schattenkäfer? Ist das das Vieh, das sie umgebracht hat? Hab's nirgends gesehen, aber laut Andrel kam's aus meinem Stein - bei der verfluchten Schaluppe aber auch! Hab ja nicht gewusst, dass der gefährlich is. Andrel muss es gesehn haben - oder Siglynd. Die is auch hier eingesperrt."
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Apr 24, 2018 5:28 pm

    Entweder hatte dieser Gidwerg wirklich keine Ahnung, oder er war ein guter Schauspieler. Valure überlegte kurz. Gut, Gidwerg waren ein abergläubisches Volk und sie standen Magie schon skeptisch gegenüber. Trotzdem gab es aber auch Angehörige dieses Volkes, die es verstanden, die magischen Energien zu manipulieren. Er versuchte es ein wenig anders: "Dieses Ei ist ein gefährliches - nun sagen wir - Artefakt, aus dem eine tödliche Kreatur schlüpft. Daran ist Syglind gestorben. Darum ist es auch verboten, so etwas zu besitzen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Apr 24, 2018 5:46 pm

    "Ja, das hab ich inzwischen auch kapiert", knurrte Kaebjorg. Dann fiel ihm auf, was der Ellyll da eben gesagt hatte, er wurde bleich und stützte sich an die Wand. "Was, Siglynd? Die is auch tot? Is das Vieh etwa immer noch unterwegs?" So ein Dreck aber auch! So mies sie sich auch benommen hatte, er hatte sie trotzdem gemocht, besonders ihren schönen, dichten Bart ...
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Apr 24, 2018 5:50 pm

    Der Ellyll wirkte etwas verwirrt, bei Kaebjorgs Antwort. "Nein, die andere Gidwerg lebt noch. So ein Käfer tötet nur einmal. Aus der Lebensenergie der Toten enstehen neue Eier auf der Schattenebene. Aber sag, wo hast du ihn her."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2109
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von mira-beckett am Di Apr 24, 2018 8:20 pm

    Valeska war von dem Lärm im Flur geweckt worden und hatte sich vorsichtig der Tür genähert. Jetzt horchte sie angestrengt auf die Worte, die in der anderen Zelle gesprochen wurden. Da waren Leute zu Tode gekommen. Ihr fuhr ein Schauder den Rücken hinunter. Was hatte Andrel damit zu tun und was war denn ein Schattenkäfer? Fröstelnd rieb sie sich die Oberarme und trat von dem Guckloch zurück. Die Schwierigkeiten, in denen die beiden da drüben steckten, waren noch schlimmer als ihre eigenen. Andrel tat ihr leid. Er hatte ihr Hilfe angeboten, aber anscheindend brauchte er sie selber dringend.


    Zuletzt von mira-beckett am So Mai 06, 2018 11:49 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Apr 24, 2018 9:49 pm

    Kaebjorg war erleichtert, dass die Gefahr durch den Käfer vorerst gebannt war. Naja, außer in der Schattenebene, aber die sagte ihm nichts. Und, bei allem Glück der Seemänner, Siglynd war noch am Leben! Er hätte sich noch schlechter gefühlt, wenn auch sie wegen dieses dummen Krabbelviehs gestorben wäre, das er bei sich gehabt hatte. Eine Tote reichte.
    Da fiel ihm das andere Krabbelvieh ein, das Raya bei sich hatte. Aber das erwähnte er lieber nicht. Das Obsidianei hatte ihnen schon genug Ärger gebracht, und dabei hatte es sich noch nicht mal bewegt. Oder sollte er doch ...? Er hätte gern Andrel nach seiner Meinung dazu gefragt, aber dazu war es jetzt zu spät.
    Der Ellyll sah ihn streng an, und er musste jetzt antworten.
    "Ich hab es in Himmelsruh* gefunden, in 'nem Gasthaus. Mit dabei war noch ein Haufen Geld. Die Wirtin wollte nichts davon haben. Ich hoff doch, dass eure Leute mir das Geld zurückgeben!" Er senkte die Stimme: "Fast 100 Adler!"
    Hoffentlich würde der Kerl nicht nachhaken; er war nicht besonders gut im Lügen. 


    * (für die Neuen: das ist der Name der Menschen für Danmar'Caeolis, die schwebende Stadt, wo unser Abenteuer begann)


    Zuletzt von Sue am Di Apr 24, 2018 10:39 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Apr 24, 2018 10:06 pm

    Valure schüttelte den Kopf. "Wie kann man so etwas in einem Gasthaus finden?" Der Dukarim beschloss, tiefer zu bohren. Irgendetwas verbarg dieser Gidwerg. "Ein Wächter sagte, du erwäntest einen Grünling. Was meinst du damit? Einen Khof'Ghot oder Svarth'Alv?"


    Zuletzt von TKarn am Sa Jun 30, 2018 9:46 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Apr 24, 2018 10:39 pm

    "Ach, der!" Kaebjorg fasste sich an den Kopf. "Der hatte das Zimmer gemietet, in dem das Zeug lag, verschwand aber plötzlich. 'N Mensch. Hab nie mit ihm gesprochen. Gundra machte sich Sorgen um ihn, weil er sich seltsam benahm und seine Hand grün wurde."
    Kof'Ghot, diese hinterhältigen Biester, hatte er außerhalb ihres Gebiets zum Glück noch nie zu Gesicht bekommen.
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mi Apr 25, 2018 7:36 am

    Hier schien sich das Vorurteil, männliche Gidwerg wären etwas träge im Kopf zu bewahrheiten. Oder lag das am Alkohol, den dieses Exemplar wohl gestern in rauhen Mengen zu sich genommen hatte. Valure schaute ernst zu Xavendithas, dann blickte er zurück zu Kaebjorg.
    "Was weist du von dieser grünen Hand? Vor allem, warum seid ihr von Danmar'Caeolis nach Nu gekommen?"
    Dann musterte er Andrel. "Und was hast du mit der ganzen Sache zu tun?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen

    Bayou
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 63
    Anmeldedatum : 20.04.18

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Bayou am Mi Apr 25, 2018 8:42 am

    Ilari'Orosas 1404, Nu, Haus der Magie > Kerker

    Der Rothaarige schien ein Mann der Worte zu sein. Rasch und kokett verließen die Silben seinen Mund. Xavendithas konnte sich ausmalen, aus was für einer Klientel der Gidwerg kam. Vielleicht eines mit rauem Klima (was sich in dieser Situation eher auf Manieren bezog). Wie war es wohl, wenn er sich in einer Kaschemme aufhielt und den Blick mit einem Haudegen kreuzte? Entschieden da Worte oder Taten?
    Der Andere, mit hagerer Statur, dessen Iriden wie zwei Dolche aus den Augenhöhlen ragten, sagte noch nichts.
    Das Schweigen eines Mannes konnte jedoch durchaus als Antwort gewertet werden und wog häufig das Dreifache.
    Dafür hatte der Gidwerg genug Gesprächsstoff für mehr als ein Dutzend Bewohner dieser Welt.

    Gundra machte sich Sorgen um ihn, weil er sich seltsam benahm und seine Hand grün wurde

    Xavendithas spannte seine Gesichtszüge an – beinahe unmerklich. Dann sah er – ebenso wie Valure den Blick zu ihm suchte – in Richtung des Dukarims. Der Naturmagier machte einen Schritt nach vorne, verließ seinen Posten im Hintergrund und wurde präsent. „Vor allem“, bekräftigte er, „was war mit dem Mensch, dessen Hand sich grün verfärbte? Wie war seine Verfassung und hat sich jemand seiner angenommen?“ Sollte diese Krankheit sich außerdem über Berührungen übertragen (im Grunde waren sie sich nicht sicher), dann würde sich der Wuchs schneller verbreiten, als sie in den Himmel blicken konnten.


    Zuletzt von Bayou am Mi Apr 25, 2018 11:12 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    “I didn't think it would end this way.”
    “End? No, the journey doesn't end here. Death is just another path, one that we all must take. The grey rain-curtain of this world rolls back, and all turns to silver glass, and then you see it.”
    “What? Gandalf? See what?”
    “White shores, and beyond, a far green country under a swift sunrise.”
    “Well, that isn't so bad.”
    “No. No, it isn't.”
    ― J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2464
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Mi Apr 25, 2018 10:08 am

    Obgleich der Mensch eine Frage an Kaebjorg gerichtet hatte, entschied sich Andrel, Valures zuerst zu beantworten. "Ich hatte den Auftrag, Kräuter aus Danmar'Aeternis in den Tempel von Nu zu bringen", erklärte er, "und begegnete Kaebjorg und seinen Gefährten auf der Windschreiter, dem Schiff, das uns zum Ju'Manal brachte. Es bot sich an, gemeinsam zu reisen. Und inzwischen sind wir Freunde."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mi Apr 25, 2018 10:45 am

    Valure nahm Andrels Worte zur Kenntnis. Er bezweifelte sie nicht, denn er hatte einen Diener der Göttin vor sich. "Also hast du nicht wirklich etwas damit zu tun. Ich verstehe."


    Valeska konnte in ihrer Zelle dem Gespräch uneingeschränkt folgen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 435
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am Mi Apr 25, 2018 12:25 pm

    Im Steinernen Kelch schritten Raya, Lylla und Quendi durch den verkatert wirkenden Schankraum. Sie waren nervös und hatten, ohne sich abzusprechen, die Nacht über abwechselnd "nicht schlafen können". Um pünktlich zur neunten Stunde vor des Kerkermeisters Tür zu stehen, hatten sie sich frühzeitig auf den Weg gemacht und unterwegs gestärkt. Lyllas Finger tasteten unentwegt ihre Besitztümer ab. Sie hatte die anderen fast wahnsinnig gemacht durch ihren Zwiespalt: viel mitnehmen und dadurch auf alles vorbereitet sein, oder nichts mitnehmen und dadurch unauffällig durch eine Durchsuchung gehen? Sie war mit dem Kompromiss überhaupt nicht zufrieden und fühlte sich nackt ohne einen weiteren Schinken. Viel zu früh harrten sie fröstelnd in den langen Schatten der Stadt vor dem Garnisonsgebäude.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2464
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Mi Apr 25, 2018 1:41 pm

    Andrel verbarg die Hände in den weiten Ärmeln seiner Robe und verschränkte die Finger. Was nun? Mit einem Satz hatte Ares'Valure ihn kaltgestellt ... Jetzt blieb ihm nur noch zu hoffen, dass der Dukarim die Wahrheit in Kaebjorgs Worten erkannte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    mira-beckett
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2109
    Anmeldedatum : 28.09.16
    Alter : 56
    Ort : im Sonnenaufgang

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von mira-beckett am Mi Apr 25, 2018 2:10 pm

    Valseka lief in der Zelle auf und ab und rang ihre Hände. Andrel schien gerettet zu sein, aber der freundliche Mann machte sich sicher Sorgen um seinen Freund. Wenn sie doch nur helfen könnte, aber sie wusste rein gar nichts von grünen Menschen und Schattenkäfern ...


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Mi Apr 25, 2018 10:15 pm

    Andrel hatte unverschämtes Glück, das musste Kaebjorg zugeben. Ihm wäre es lieber gewesen, der Ellyll hätte alles erzählt, aber er war jetzt offenbar raus aus der Sache.

    Kaebjorg überlegte, was er über das Verschwinden des Abenteurers noch wusste. Es war schon ganz schön lange her! "Der Grünling is irgendwann rausgerannt  aus dem Wilden Keiler und hat alles stehn und liegen lassen, auch sein Geld. Gundra meinte, er hätt sich verändert seit seiner letzten Reise. Sie wollt ihn drauf ansprechen, aber er wurde wütend und seitdem isser weg. Mitsamt seiner grünen Hand." Was weiter sollte er sagen? Er beschloss, es so lange wie möglich bei der verkürzten Geschichte zu belassen.
    "Die Reise, das war wahrscheinlich hier, in dieser Gegend, denn in seinem Zimmer lag ne Karte von hier. Und noch so 'n paar Sachen. Wir sind hier, weil wir den Grünling für Gundra suchen solln. Ist wohl'n Freund von ihr."
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Do Apr 26, 2018 9:08 am

    "Er war also hier im Kaiserreich. Wo ist diese Karte? Zeig sie mir."
    Valure schaute wieder zu Xavenditha. Was würde der Naturmagier dazu sagen?
    "Und kannst du etwas zu dieser grünen Hand sagen?"
    Der Ellyll begann ungeduldig zu werden, aber nach einem kurzen Moment hatte er sich wieder unter Kontrolle.


    Lylla und die anderen Mädchen warteten vor der Tür zum Kerker und konnten die Stadtwache - oder waren da nicht auch Angehörige der Kaisergarde - beim morgendlichen Appell beobachten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen

    Bayou
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 63
    Anmeldedatum : 20.04.18

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Bayou am Do Apr 26, 2018 12:23 pm

    Xavendithas wurde nachdenklich. Er lauschte erst den Worten des EllyllʼDalorim, der auf seine Fragen – verständlicherweise – nichts entgegnete.
    Doch dafür schien er wichtige Informationen für Ares'Valure zu besitzen, der ihn von der Schuld befreite. Würde er nun ohne seinen neu gewonnenen Freund seiner Wege ziehen?
    Betrachtete der Naturmagier die Aura des Mannes mit den grünen Augen, so zweifelte er daran. Etwas an ihm offenbarte eine gewisse Haltung, welcher ein Kodex inne wohnte.
    Der Rothaarige hingegen erläuterte mehr Details, die Xavendithas Interesse auf sich zogen. Wenn seine Ausführungen auch recht schlüpfrig waren.
    Dieser Mensch, dessen Hand vom Befall betroffen war, schien bereits unter den Auswirkungen zu leiden, wenn er dermaßen überstürzt die Kaschemme verlassen hatte. War er dem Irrsinn verfallen? Konnte er eine Gefahr werden?
    Vielleicht sollten sie nach dieser Gundra suchen und ihr einige Fragen zu ihrem (platonischen) Gefährten stellen. Oder wäre das nur reine Zeitverschwendung?
    Valures wendete sich ihm erneut zu. Der Naturmagier nickte bedächtig. „Ich kann so viel sagen, dass es mich besorgt“, entgegnete er viel zu ruhig, obschon die Worte des Dukarims nicht zwangsweise ihm gegolten hatten. Sie mussten nun besonnen sein – mehr denn je.
    „Ich weiß von den Tieren in den Gebirgen, dass sie eine Gefahr werden. Für einander und für jeden Bewohner, der sich dem Forst nähert.“
    Xavendithas erinnerte sich an eine Begegnung. Ein Wolf. Einer, der in seinem Wahn das Alpha-Tier herausforderte und als Konsequenz von der ganzen Meute zerfleischt wurde. Er musste sie alle töten. Es war dem Magier schwer gefallen, doch er durfte eine Ausbreitung über Wölfe nicht riskieren. Die Reaktion der armen Kreaturen hatte für sich gesprochen.
    Seine anschließenden Gebete, während der Feuerbestattung, richteten sich an Dorana und dass sie die Seelen der tapferen Vierbeiner forttragen möge.
    „Bruder Ares'Valure. Wir sollten die Spur des Flüchtlings aufnehmen. So schnell es möglich ist. Ehe sie im Nichts verebbt und wir die Kontrolle verlieren.“


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    “I didn't think it would end this way.”
    “End? No, the journey doesn't end here. Death is just another path, one that we all must take. The grey rain-curtain of this world rolls back, and all turns to silver glass, and then you see it.”
    “What? Gandalf? See what?”
    “White shores, and beyond, a far green country under a swift sunrise.”
    “Well, that isn't so bad.”
    “No. No, it isn't.”
    ― J.R.R. Tolkien, The Lord of the Rings
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 4151
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Do Apr 26, 2018 5:38 pm

    "Sag ich ja", brummte Kaebjorg. Seine Blase drückte immer stärker. Konnten sie nicht endlich verschwinden?
    "Die Karte hab ich nicht. Sie is bei Raya, einer meiner Begleiterinnen. Der Weg darauf führte in die Jadeberge. Zu irgend 'ner Höhle." Dann fasste er sich ein Herz und sah dem piekfeinen Ellyll direkt in die Augen. "Ich will ja nich unhöflich sein, Meister, aber ich muss mal für kleine Seemänner." Er fuchtelte mit den Händen Richtung Tür. "Oder will vielleicht wer zusehn?"
    Und das war noch nicht alles. Vielleicht ergab sich sogar eine Gelegenheit, ein paar Worte mit Andrel zu wechseln, falls sie den nicht gleich mit hinaus nahmen.
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 4451
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Do Apr 26, 2018 5:45 pm

    Ares'Valure richtete seine Worte an Xavendithas: "Ich glaube, ich habe hier genug gehört. Bruder Xavendithas, du wirst diese Leute in das Jadegebirge begleiten. Schließlich hast du diese Gefahr erkannt."
    Dann richtete er seine Worte an Kaebjorg: "Wir sollten diese Unterhaltung an einem angenehmeren Ort weiterführen. Dann kann deine freundin uns auch ihre Karte zeigen. Gidwerg, du solttest dich mit deiner Notdurft beeilen. Ich mag nicht länger als nötig hier sein."
    Mit einer Handbewegung deutet er Andrel, die Zelle zu verlassen. "Oder wollt ihr hier bleiben?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2464
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 42
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Apr 26, 2018 6:33 pm

    "Ich ziehe es vor, Euch zu begleiten", erwiderte Andrel. Als er auf dem Gang stand, warf er einen Blick auf die gegenüberliegende Tür.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Dez 11, 2018 4:43 am