Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    2. Akt - Im Jadereich

    Teilen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2193
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 01, 2018 11:31 am

    Hitze, Lärm und vom Alkohol schwangere Luft schlugen Andrel entgegen, als er die Tür zum Steinernen Kelch öffnete und eintrat. Schon bereute er, das Angebot Schwester Valeras ausgeschlagen zu haben. Doch er wollte seinen Gefährten zeigen, dass er zu ihnen hielt, selbst wenn er ihre Vorliebe für solcherlei Genüsse nicht teilte.
    Mit dem Blick suchte er den Raum ab. Lylla fand er schnell; ihre beeindruckende Aura schien alle Blicke anzuziehen. Sie amüsierte sich gerade in der Gesellschaft eines Ellyl, und es war auf den ersten Blick nicht zu erkennen, wer hier wen umgarnte.
    Nach einer Weile entdeckte er auch Kaebjorg, der mit zwei Gidwergfrauen an einem Tisch saß und ihnen fröhlich zuprostete.
    Seine Anwesenheit wäre in beiden Fällen unerwünscht, also suchte sich Andrel einen freien Platz in einer wenig beleuchteten Ecke, die etwas abseits des Trubels lag.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Do Feb 01, 2018 1:13 pm

    "Ich heiße Aestryd", sagte die Bartlose. "Und ich bin Siglynd", ergänzte die andere.
    Sofort fingen die beiden wieder an zu kichern. "Du bist aber charmant", sagten beide fast gleichzeitig.
    Aestryd nahm das Gespräch weiter auf. "Was führt dich denn in unsere Gegend, Fremder?"

    Eine leichte Röte schoß in das fast bleiche, von schwarzen Haaren umrandete Gesicht des Ellyll.
    "Nein, ein Familienweingut ist das nicht. Aber an den Hängen des Elor'Dukar reift so mancher edle Tropfen. Mich wundert es, dass so eine Frau von Welt noch nichts davon gehört hat."

    Ein Gidwerg hatte Andrel an seinem Tisch bemerkt und kam zu ihm. "Ich bin Ygrimm, der Herr des Hauses. Was kann ich für dich tun, Reisender?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2193
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 01, 2018 2:55 pm

    "Seid gegrüßt!", erwiderte Andrel. "Ich bin durstig und hungrig. Bitte bringt mir einen Krug Wasser! Was könnt Ihr an Speisen anbieten?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Do Feb 01, 2018 3:02 pm

    "Meine Köchin hat einen deftigen Eintopf gekocht. Oder steht euch der Sinn mehr nach Brot und Käse. zur Zeit haben wir auch noch Taubenbraten. Überlegt es euch, ich bringe euch erst einmal den Krug Wasser."
    Ygrimm verschwand und kam bald darauf mit einem Krug Wasser und einem irdenen Becher zurück.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2193
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 01, 2018 3:10 pm

    Von Eintopf hatte Andrel vorerst genug - obschon schmackhaft, war die Verpflegung auf der Windschreiter recht eintönig gewesen, denn solch ein Eintopf ließ sich einfach zubereiten. "Brot und Käse werden vollauf genügen", teilte er dem Wirt mit, als dieser zurückkehrte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Do Feb 01, 2018 3:11 pm

    "Sehr wohl, werter Herr."
    Schon verschwand er wieder und kam mit Brot und Käse zurück.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2193
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Do Feb 01, 2018 3:35 pm

    Der Käse verströmte einen würzigen Duft, in dem Andrel eine Spur Rosmarin zu erkennen glaubte. Auch das frische Brot lockte seinen Gaumen. Lächelnd nickte Andrel dem beflissenen Wirt zu. "Habt Dank!"
    In kleinen Schlucken trank er einen Becher Wasser, das hier besonders reich an Mineralien zu sein schien - ein ungewöhnlicher Geschmack, in dem eine gewisse Schärfe lag. Alsdann genoss er sein Mahl und beobachtete währenddessen das bunte Treiben im Schankraum.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3678
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Fr Feb 02, 2018 12:03 am

    Aestryd und Siglynd? Kaebjorg atmete innerlich auf. Das waren gebräuchliche Namen bei den Gidwerg, also war die Gefahr gering, dass er im Verlauf des Abends etwas durcheinanderbrachte. Er durfte sie nur nicht verwechseln.
    "Nicht Fremder - ich heiß' Kaebjorg!", sagte er mit gespielter Entrüstung. Ach, es schadete bestimmt nicht, wenn er sich nochmal ausführlich vorstellte. Dann wurde vielleicht auch dieses Kichern weniger. Er musste mit seinem Bart ja aussehen wie ein Bandit von der Straße, nicht wie ein rechtschaffener Seemann!
    "Stammen tu ich aus Therdrirsheim. Ich segle seit 20 Jahren auf dem Naram und dem Sternensee rum. Bin auch viel in Hafenstädten und hab die letzten Monate in Himmelsruh verbracht. Bei der Großen Mutter, das ist 'ne verrückte Stadt! Und die Schänken erst! Zur Zeit bin ich mit paar anderen unterwegs. Wir erledigen was für 'ne Gidwergwirtin in Himmelsruh."
    Oh je, wie erklärte er das jetzt? "Ist 'ne komplizierte Geschichte, wisst ihr, aber bisher macht's Spaß. Wir sind mit 'nem Luftschiff und dieser Gondel gekommen, und dann weiter mit Pferden. In paar Tagen geht's hoch in die Berge. Den Tag des Erwachens muss ich wohl dort verbringen. Wir versuchen was über 'nen Menschen mit 'ner grünen Hand rauszufinden. Er war wohl vor paar Wochen hier, und Gundra macht sich Sorgen." Meine Güte, wieso redete er denn plötzlich so viel? Nicht, dass sie doch wieder zu kichern begannen - Frauen waren nun mal undurchschaubar. Sollten sie doch was erzählen! "Und ihr? Kommt ihr von hier, und was macht ihr den ganzen Tag?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Hinweis des Autors: Es ist jedwedem Erwachsenen ausdrücklich verboten, einen jungen Menschen zur Lektüre dieses Buches zu zwingen.
    (Aus der Widmung in Nury Vittachis "Cyberboy") (EDIT: Das Buch ist nicht gerade ein Meisterwerk.^^)
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am Sa Feb 03, 2018 9:42 pm

    Salim errötete, als er von dem Weingut sprach. Lylla war verblüfft und bemerkte ihre eigene Reaktion zu spät, um sie zu verhehlen. War er jünger, als er den Anschein hatte? Oder war diese Umgebung für ihn so fremd, dass er sich unwohl fühlte? War womöglich sein Stolz gekränkt, weil er mit seiner Heimat seine Ehre verband? Sie hätte sich gerne weniger Blöße gegeben, und fühlte einen leisen Stich der Sehnsucht nach mehr Ellylkontakten in ihrer Wahlheimat. Alles war kompliziert in der Fremde, aber daheim war es ihr zu einfach. Er sah sie forschend an, achtete genau auf ihre Mimik. Sie lachte offen und raunte ihm dann verschwörerisch zu: "Ich mache mir nie so viele Gedanken über die Herkunft der Getränke, als über die Gesellschaft, in der ich sie genieße. Der Wein zum Beispiel ist vorzüglich", erklärte sie ihm, sich etwas von ihm lösend, um ihm besser in die forschenden Augen zu blicken, "aber ich werde morgen alles über ihn vergessen haben und mich nur an dich erinnern." Den Duft des Weins hatte sie kaum ausmachen können im Dunst der Kneipe, Salims Geruch jedoch füllte ihre Welt. Er war sehr angenehm, aber irgendeine stechende Note im Hintergrund ließ sie sich wundern, ob er neues Leder oder frisch gefärbte Wolle trug. Es war unangenehm, ließ sich aber aushalten und war schließlich keine Seltenheit. Trotzdem holte sie dieser klare Gedanke zurück zu dem Gedankenkarussell, das sich schon seit Wochen unablässig in ihr drehte. Sie konnte sich der Assoziation nicht erwehren: irgendwie roch er grün.
    "Reist du auch als Tourist in die Jadeberge?" Nicht, dass sie selbst Touristin wäre, sie bezog sich einfach auf all die anderen Touristen hier, die ja sicherlich irgendwo stecken mussten. Ihre Neugier war geweckt: was tat Salim, der den Wein seiner Heimat in einer Kneipe des Menschenreiches trank, so weit von daheim?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Der kleine Tiger hatte heute wieder zu nichts Lust gehabt.
    Hatte keine Zwiebeln geschält und keine Kartoffeln gekocht.
    (...)
    Las den Brief von vorn bis hinten und von hinten bis vorn.
    Hatte jetzt wieder zu allem Lust und schälte die Zwiebeln, kochte Kartoffeln.
    Fegte die Stube und das Leben war schön.

    aus "Post für den Tiger" von Janosch
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1214
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von shiva strife am So Feb 04, 2018 1:11 pm

    Quendi nahm das Tuch entgegen und ließ den Stoff durch ihre Finger gleiten. Das Leinen glitt durch ihre Finger und auch die Enden waren gut vernähnt. Der Händler verkaufte Qualität, das musste man ihm lassen. Sie überlegte. Ihr Halstuch war schon wirklich etwas abetragen und die kürzliche Bekanntschafft mit den Feuerspuckenden Kröten hatte es nicht besser gemacht. Aber sollte sie wirklich Geld für so etwas "unnützes" ausgeben? Nacher brauchten sie es noch für etwas Wichtigeres. Der Händler sah sie währenddessend abwartend an.
    Erstmal fragen was das gute Ding kostet.
    "Was möchtest du denn dafür haben?", fragte sie.
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am So Feb 04, 2018 2:58 pm

    "Kiro'Salim", ertönte da eine Stimme von der Tür. Sie gehörte einer sehr wütenden Ellyll. "Treibst du dich schon wieder mit irgendwelchen Dirnen herum?" Schlagartig verstummten die Gespräche und alle Augen waren auf Lylla gerichtet.


    "Oh, du bist ein starker Seemann? Da hast du bestimmt in jedem Hafen eine Freundin", säuselte Aestryd. "Wir mögen Seemänner."


    "Für dieses Tuch würde ich einen Mond nehmen, weil ihr so eine bezaubernde junge Dame seid",
    antwortete der Händler.


    Zuletzt von TKarn am Mi Feb 07, 2018 9:49 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 383
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von JennyHanan am So Feb 04, 2018 4:33 pm

    Raya war mit zum östlichen Markt gegangen. Während sich Quendi zueinem Stand mit verschiedenen Teesorten wendete, startete Raya in die andere Richtung um den Markt herum. "Wir sehen uns auf der anderen Seite, Quendi. Ich horch mich mal schon um."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am So Feb 04, 2018 8:04 pm

    Ein Racheengel war in der Tür erschienen. Die Augen der Ellyl sprühten vor Eifersucht und ihre Mundwinkel hingen fast tiefer als ihr Kinn. Lylla riss ihre Hände von Salim zurück, als stünde er plötzlich in Flammen. Entweder war diese Frau von Natur aus hässlich, oder Emotion entstellte ihre Züge. Mit Beinen aus Gelee und ihrem Herz in der Kehle donnerte Lylla ihre Antwort durch den Raum. Ihre Stimme überschlug sich vor Schmerz. "Der treibt sich mit Dirnen herum?!"
    Sie ohrfeigte ihn schallend, worauf erschrockene Rufe in der Kneipe laut wurden. Die Furie in der Tür starrte sie wie festgenagelt an. "Sie arme Frau", rief Lylla ihr warmherzig zu, während sich ein Täubnisgefühl in ihrer guten Hand ausbreitete, "wie unhygienisch!"
    Damit machte sie, dass sie an ihr vorbeikam und die Kneipe verließ. Zum Glück hatte sie schnell reagieren können, Dorana allein konnte wissen, was die Alte sonst mit ihr angestellt hätte! Sie hätte ihren guten Ruf verlieren können! Schluchzend, ob der Demütigung und ihrer Scham, vielleicht auch etwas unter Schock, ging sie schnell über den Platz. Wohin, war ihr zunächst egal. Ihrer Gewohnheit nach verlor sich solcher Schmerz eher unter Bewegung und neuen Eindrücken.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Der kleine Tiger hatte heute wieder zu nichts Lust gehabt.
    Hatte keine Zwiebeln geschält und keine Kartoffeln gekocht.
    (...)
    Las den Brief von vorn bis hinten und von hinten bis vorn.
    Hatte jetzt wieder zu allem Lust und schälte die Zwiebeln, kochte Kartoffeln.
    Fegte die Stube und das Leben war schön.

    aus "Post für den Tiger" von Janosch
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mo Feb 05, 2018 7:26 pm

    Verdutzt starrt die Ellyll Lylla an, als diese nach draußen rauscht. Damit hatte sie nicht gerechnet. Sie schimpfte weiter auf ihren Mann ein und trieb ihn mit leichten Stößen nach draußen.

    Lylla konnte die frische Luft außerhalb der Taverne spüren, der leichte Wind kühlte ihre glühenden Wangen ab.

    Raya trennte sich von Quendi und tauchte in dem Gewühl der Händler unter. Hier wurden Waren feilgeboten, dort der neuste Tratsch verbreitet. Die Lichtwirkerin wußte nicht, wo sie zuerst hinhören sollte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3678
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Feb 06, 2018 1:46 am

    Sie mochten Seemänner? Das hörte Kaebjorg gern!
    "Komm' hier denn oft Seemänner vorbei, oder was?", grinste er die beiden an. "Oder seid ihr schon um die Welt gesegelt?" Vielleicht lag er damit gar nicht so falsch. Gerade in der bärtigen Syglind steckte bestimmt eine verruchte Abenteurerin. Das mochte er! Aber nicht, dass er deshalb etwas an häuslichen Frauen auszusetzen gehabt hätte - nein, wenn man es genau besah, hatten alle Frauen ihren Reiz. Naja, außer vielleicht die Köchin auf der Eisenbraut damals ... Er musste beim Gedanken daran grinsen, dass Lylla ihn zuerst an so ein Miststück erinnert hatte. Die verrückte Ellyll war ein richtig guter Kamerad, nicht so eine übel gelaunte, herrschsüchtige Qualle.
    Wie ging es ihr eigentlich gerade mit ihrem Schönling? Da, sie klebten förmlich aneinander!
    Just in dem Moment wurde die Tür aufgerissen und eine fremde Ellyll kreischte auf den Kerl ein, dass der ganze Schankraum verstummte - oh je, das musste sein Eheweib sein. Lylla baute sich vor dem Kerl auf, schrie ebenfalls etwas, ohrfeigte ihn, dass es klatschte, und verließ erhobenen Hauptes das Gasthaus. So ein Pech für sie!
    Einen Moment lang beäugte er misstrauisch die beiden Gidwergfrauen an seinem Tisch. Dann verscheuchte er seine Bedenken - Gidwerg waren schließlich für ihre Treue bekannt.
    "Ha", kommentierte er das Geschehene. "Lylla hat ihm ordentlich eine geschmiert! Wo warn wir stehengeblieben?"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Feb 06, 2018 2:34 pm

    Wieder kicherten die Gidwergfrauen.
    "Ab und zu kommen schon Seemänner hier vorbei, oder man müsste ja eher Flussmänner sagen."
    Die beiden brachen in ein hegtiges Lachen aus. Als sie sich wieder beruhigt hatten, sprudelte es weiter aus ihnen heraus.
    "Wir waren nur einmal auf einem Segelschiff. Damals sind wir aus unserer Heimat, dem Elir'Dukarim nach Nu gekommen. Das war aufregend. Und die Seemänner hatten so starke Muskeln."
    Wieder fielen ihre Blicke auf Kaebjorg.
    "Und nun sind wir hier", kicherten die beiden.


    Zuletzt von TKarn am Mi Feb 07, 2018 9:48 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3678
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Mi Feb 07, 2018 1:52 am

    Flussmänner, ha! Als die Gidwergfrauen in Lachen ausbrachen, fiel auch Kaebjorg mit ein. Die beiden klopften sich auf die Schultern - er konnte keine Eheringe an ihren Fingern entdecken, na also, es war alles in Ordnung.

    Oho, ihre Herkunft machte die beiden noch interessanter - mit Gidwerg aus dem Elir'Dukarim hatte Kaebjorg noch nicht oft zu tun gehabt. Man erzählte sich, dass sie ihre Heimat nur selten verließen, dass sie besonders stolz und eigenbrötlerisch waren, und dass sie die süffigsten Biere überhaupt brauten. Diese exportierten sie aber nur ungern aus ihrem kleinen Gebirge, sondern gossen sich lieber selbst alles hinter die Binde. Aber das war noch nicht alles. In einer Hafenkneipe hatte er einmal das seltsame Gerücht gehört, dass manche Dukarim-Gidwerg sich von der Großen Mutter lossagen und ihr eigenes Reich gründen wollten. Naja, was sollte man davon halten - Spinner gab es überall, aber meist waren sie in der Minderzahl und alles blieb beim Alten.
    Er wandte sich wieder Syglind und Astryd zu - zwei so schöne Frauen, und er dachte an Politik!
    "Oho, dann kommt ihr ja von weiter her als ich! Irgendwann werd ich mal hinfahr'n un' das berühmte Dukarim-Bier probieren." Er schenkte ihre drei Gläser erneut voll. Das versprach noch ein fröhlicher Abend zu werden - er hatte richtig gute Laune.
    "Prost!", rief er. "Auf eure Schönheit un' meine Seemannsmuskeln. Un' auf mein' Bauchspeck!"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Hinweis des Autors: Es ist jedwedem Erwachsenen ausdrücklich verboten, einen jungen Menschen zur Lektüre dieses Buches zu zwingen.
    (Aus der Widmung in Nury Vittachis "Cyberboy") (EDIT: Das Buch ist nicht gerade ein Meisterwerk.^^)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mi Feb 07, 2018 9:47 am

    "Ja, das Bier in unserer Heimat ist gut,genauwiedie  Frauen." Wieder kicherten die beiden. "Willst du uns nicht noch ein starkes Bier bestellen?"
    Schnell kippten sie den Narimbrand hinunter. "Du bist so galant. Auf unseren Seemann."

    Raya hörte unterschiedliche Geschichten. Eine ließ sie kurzzeitig aufhorchen. Sie handelte von einem missglückten Experiment der hiesigen Magier. Veränderte Frösche, die ausgebrochen waren und nun die Gegend überschwemmten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1214
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von shiva strife am Do Feb 08, 2018 12:18 pm

    Quendi überlegte. Ein Mond war ein fairer Preis für das Tuch, aber ein Mond war ein Mond weniger in ihrer Tasche.
    Nach kurzem Überlegen kam ihr schließlich eine Idee.
    "Mh, ich habe einen anderen Vorschalg. Hast du nichts, was gerade repariert werden muss? Ich bin Erfinderin und kann so ziemlich alles zusammenbauen. Für eine kleine Reperatur bekomme ich dann dieses schöne Tuch."
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Fr Feb 09, 2018 2:40 pm

    "Tut mir Leid, kleine Dame. Hier habe ich nichts zu reparieren. Zwar daheim, aber ich nehme ja nichts kaputtes mit auf den Markt."

    Dann überlegte er. "Kannst du auch Dinge öffnen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1214
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von shiva strife am Mo Feb 12, 2018 12:08 pm

    Mh... ob sie etwas öffnen konnte. Quendi überlegte kurz.

    "Ich habe bestimmt ein Werkzeug dabei, dass Schlösser aufbekommt. Was soll ich denn öffnen für dich?", sagte sie schließlich.

    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mo Feb 12, 2018 2:11 pm

    "Das Problem ist, dass das Kistchen kein Schloss hat. Es ist sonderbar."

    Der Händler holte ein handgroßes, quaderförmiges Kistchen hervor. Es bestand aus schwarzen Holz und hatte Einlegearbeiten aus weißem Holz und verschiedenen Metallen.

    Raya schlenderte weiter über den Markt. Ein Schmuckstand fiel ihr ins Auge, denn sie fand da auch Jadeschmuck.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 383
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von JennyHanan am Mo Feb 12, 2018 5:36 pm

    Raya ging zuerst wie beiläufig an dem Schmuckstand entlang. Aber die sonderbaren Schmuckstücke ließen sie gebannt an der einen Seite stehen bleiben. Zuerst fiel ihr Blick auf einen Armreif, der wie ein versilbertes Geäst, uneben geschwungen und mit fünf silbernen Ringen, die locker an den Nahtstellen aufgereiht waren. Gleich daneben war ein Anhänger, anscheinend aus Obsidian, an dem wieder das Thema Baum verwendet, diesmal jedoch farblich sehr auffällig umgesetzt war.
    Der Händler stand immer noch an der selben Stelle und ließ ihr wohl Zeit, um die wertvollen Stücke auf sie wirken zu lassen.
    Als nächstes waren ein paar Ringe ausgestellt, die Raya jedoch nicht weiter interessierten. Aus dem Augenwinkel lockte nämlich das leuchtende Grün verschiedener Jadeanhänger und Figuren. Darunter waren filigran geschnitzte Weintrauben und Pferde, eine Palme und ein Frosch. Raya musste an das Gespräch über die veränderten Frösche und an den Angriff der Froschmonster denken. Raya blickte zu dem Händler auf.
    "Ihre Stücke sind wirklich wundervoll. Stellen sie die selbst her? Haben sie von denen hier noch andere Tierarten?" Sie zeigte auf die Frösche.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3678
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Mo Feb 12, 2018 6:05 pm

    Ach, warum eigentlich nicht? Kaebjorg winkte dem Wirt und ließ den beiden Gidwergfrauen noch jeweils ein starkes Bier kommen, und sich selbst gleich mit, zumal die Flasche mit dem Narimbrand langsam zur Neige ging. Leisten konnte er es sich schließlich - seine pralle Börse hing nach wie vor gut unter der Kleidung verborgen an seiner Seite. Und warum sollte er nicht auch andere an dem herrlichen Fund Teil haben lassen? Er war schon immer ein freigebiger Typ gewesen.
    Inzwischen spürte er deutlich die unvergleichliche Wirkung des Alkohols, seine Zunge löste sich, er beugte sich vor zu Syglind - oder war es Aestryd? -, jedenfalls zu der Rotblonden mit Bart, und raunte ihr gut hörbar zu: "Was haste eigentlich heut Abend noch vor? Solln wir's uns später gemütlich machn?"
    Mit dem Spruch war er zwar auch schon auf die Schnauze gefallen, aber wieso sich deshalb einen neuen ausdenken? Immerhin hatte er damit auch schon Erfolg gehabt! Gut, einmal hatte er ein Freudenmädchen erwischt, aber was sollte man sagen ... die hießen nicht umsonst so.
    Oh, der Gedanke, dass die Damen in seiner Gesellschaft ebenfalls "vom Gewerbe" sein könnten, war ihm noch gar nicht gekommen! Aber was war schon dabei? Das einzige, worauf er achten musste, war, sein Geld gut zu verstecken. Einer seiner Seemannskameraden hatte da einmal ein böses Erwache gehabt. Am besten vertraute er den Beutel die Nacht über Andrel oder so an - da saß der Ellyll ja, mit einem Glas Wasser vor sich, und schaute in die Gegend. Er war offensichtlich stocknüchtern, also genau die richtige Wahl. Aber noch war es Nachmittag, dafür war später Zeit.
    Morgen würde er sich dann darum kümmern, einen Führer oder so zu finden. Heute konnte er sich ruhig mal ein bisschen Spaß gönnen!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Hinweis des Autors: Es ist jedwedem Erwachsenen ausdrücklich verboten, einen jungen Menschen zur Lektüre dieses Buches zu zwingen.
    (Aus der Widmung in Nury Vittachis "Cyberboy") (EDIT: Das Buch ist nicht gerade ein Meisterwerk.^^)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3728
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mo Feb 12, 2018 6:09 pm

    Auf den zweiten Blick waren die Tierstatuen nicht so lebensecht gefertigt, wie der Skorpion, doch ließen sie eine hohe handwerkliche Kunst erkennen. Der Händler lächelte bei Rajas lobenden Worten.
    "Ja, ich stelle sie selbst her. Aber ich habe auch Kunstwerke meiner Nachbarn im Dorf mitgebracht. Wir kommen aus Ja'Gong und haben das Jadeschnitzen zur Perfektion gebracht."

    "Was wir vor haben?", wieder kicherten die beiden. "Was immer du magst, Seemann", sagte Aestryd und Siglynd kicherte dabei verrucht. "Für Spaß sind wir imer zu haben."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Mai 25, 2018 10:52 pm