Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    2. Akt - Im Jadereich

    Teilen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3731
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Fr Jan 05, 2018 3:13 am

    "Klingt schon besser", meinte Kaebjorg und versuchte, sich nicht anmerken zu lassen, dass er immer noch diesen Bammel vor einer Begegnung mit anderen Gidwerg hatte. Zwei oder drei waren ihnen schon über den Weg gelaufen, mit prächtigen Bärten, aber, gepriesen sei die Große Mutter, keiner davon hatte ihn angestarrt. Im Gegenteil, sie waren ohne anzuhalten über die gut gefüllte Hauptstraße gestiefelt, schnurstracks ihrem Ziel zu, typisch Gidwerg eben, ohne viel zu grübeln und zu tratschen.
    Und daran sollte auch er sich halten! "Dann stehen wir nicht länger rum, gehen wir! Wo ist der Schuppen eigentlich?", fragte er Lylla. Natürlich hätte er auch gleich einen Passanten nach dem Weg fragen können, aber das überließ er heute lieber den anderen.
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2221
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Fr Jan 05, 2018 12:20 pm

    Stumm schritt Andrel an der Seite der anderen durch die Straßen. Solange sie sich nicht für ein Gasthaus entschieden hatten, wollte er die Gruppe nicht verlassen - später suchend durch die ganze Stadt zu irren, erschien ihm nicht sonderlich erstrebenswert.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1217
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von shiva strife am Fr Jan 05, 2018 12:48 pm

    Quendi folgte der Gruppe und schon kurz nachdem sie das Tor passiert hatten, eröffnete sich der Hautplatz der Stadt vor ihnen. Zur rechten Hand erhoben sich 3 große Gebäude, die wie Tempel aussahen und direkt gegenüber sah sie ein eisernes Tor, dass von 2 Wachen flankiert war. Das Tor führte über einen großen Platz, der mit weißen Steinen ausgelegt war, direkt zu dem Palast von Nu.
    Quendi zupfte am Gewand von Lyall. "Schau!", sie zeigte nach rechts am ersten Tempelhaus vorbei auf eine Straße. Dort kam bildete sich ein stetiger Fluss von Menschen, vom Platz weg oder zu ihm hin kamen. Teilweise zogen sie Karren mit allerlwei unterschiedlicher Ware hinter sich her oder ließen diesen von Eseln oder Ochsen ziehen.
    "So ein Treiben kann nur bedeuten, dass dort ein Markt in der Nähe ist. Wollen wir nicht jemand von dort nach dem Weg fragen?"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Jan 09, 2018 1:36 am

    Ihr fragtet einen der vorbeieilenden Passanten nach dem Weg zum "Steinernen Kelch". Dieser grüßte mit einer höflichen Verbeugung und wies euch den Weg in Richtung Nord-Osten, in die Richtung, in die ein Teil der Händler auch zog.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am Di Jan 09, 2018 11:26 am

    "Wir reiten im Nu durch Nu", sang Lylla leise vor sich hin. Ihre Hände waren in der Mähne ihres Pferdes vergraben und ihre nackten Füße berührten den Bauch des Tieres. Sie wusste um ihre ausdrucksstarkes Gesicht, aber hätte sich hundert Gesichter gewünscht, um den wehmütigen Genuss zu zeigen, den sie bei der Berührung des Fells verspürte. Ein ruhiger, gleichmäßiger Strom von Händlern und Bürgern drängte sich mit ihnen durch die Straße und Lylla atmete die Luft der Stadt in vollen Zügen. Vielleicht würde der Drang, zu wenden und in die Freiheit zu gallopieren vergehen, wenn sie sich erst vollständig mit diesen anderen Gerüchen vollgesogen hatte. Mist lag auf der Straße, obwohl er immer wieder fortgeräumt wurde, Kinder rannten zwischen den langsam zuckelnden Wägen der Händler hindurch und verschwanden in Gassen. Sie fühlte sich in dieser von Häusern gesäumten Umgebung gefangen und es war, als würde ein Traum zu Ende gehen. Auf Reisen fühlte sie sich immer, als würde dieser Zustand nie enden, als würde sie nie ankommen, die Heimat war in ihr. Nun fühlte sie wieder die hoffnungszermürbende Enge der Stadt, ihre langen Schatten, die in noch mehr Schatten flossen. Im Wald ihrer Heimat gab es keine Zäune oder Mauern.
    Sie dachte an die Kneipe. In Kneipen fühlte sie sich immer wohl. Der Gedanke spross auf ihren modrigen Gedanken wie ein Pilz, unverhofft und fröhlich. Ein Grinsen breitete sich auf ihrem Gesicht aus. Selbst die Erinnerung an ihr Schuhwerk tat ihr nun gut, denn wer wollte barfuss schon eine Schänke betreten, die sich einen Ruf erarbeitet hatte?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Do Jan 11, 2018 11:02 am

    Euer Weg führte euch am östlichen Markt vorbei, der das Ziel der reisenden Händler war. Ihr folgtet der Strasse noch ein Stück und standet dann vor dem einfachen Gebäude. Ein Metallschild verkündete euch, dass ihr euer Ziel, den "Steinernen Krug" erreicht hattet.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2221
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Fr Jan 12, 2018 5:58 am

    Zum Tempel sei es nicht weit, hatte man ihm beschieden, also ließ er das Pferd in Stall zurück und machte sich zu Fuß auf den Weg, seine Aufgabe zu erfüllen. Anhand der einfachen Wegbeschreibung fand er schon bald den großen Platz, auf dem sich vor dem Palast die Tempelanlage erhob.
    Sobald die Tür des Dorana-Tempels ins Schloss fiel, umfing ihn wohltuende Stille. Erfrischendes, grünliches Licht fiel durch die bemalten Fensterscheiben und beleuchtete eine Gestalt, die vor dem Altar kniete.
    Behutsam ging Andrel näher und setzte sich auf eine nahe Bank, geduldig wartend, dass der Betende aus seiner Kontemplation auftauchte. Währenddessen richtete er seine Gedanken ebenfalls auf Dorana, dankte ihr für den Schutz während der Reise ... Wie leicht hätte Kaebjorgs Brust in Flammen stehen können anstelle seines Bartes ...!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Fr Jan 12, 2018 11:51 am

    Im Dorana-Tempel

    Bald beendete der Fremde sein Gebet und verließ den Tempel. Kurz darauf erschien eine junge Frau, deren grüner Umhang sie als Anhängerin Doranas auswies. Sie erblickte Andrel und ein Lächeln zeigte sich in ihrem Gesicht.
    "Sei gegrüßt, Bruder. Was führt dich in die Hallen der Göttin? Ich bin Schwester Valera."

    Im "Steinernen Kelch"

    Die Taverne war gut besucht, nur zwei Tische waren noch frei. Unter den Gästen waren Angehörige aller Völker und die Stimmung war gut. Ein munterer Gidwerg nickte euch zu und begrüßte euch:
    "Nehmt Platz in Ygrimms Taverne. Ich bin gleich bei euch."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3731
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Fr Jan 12, 2018 1:41 pm

    Kaebjorg war nicht wieder aufgestiegen. Der barfüßig reitenden Lylla folgend führte er Irmgard am Zügel und betrachtete den Trubel. Nu sah irgendwie witzig aus mit seinen seltsam geformten Holzhäusern, die ein wenig an Schiffe erinnerten. Viele Leute waren unterwegs, die Seeleuten allerdings kaum ähnelten, darunter auch Wachen, um den stetigen Menschenstrom zum Markt hin zu beaufsichtigten. Ob sie ihren Zusammenstoß mit den abscheulichen Froschkreaturen jemandem melden sollten? Aber dafür war später noch Zeit.

    Sie erreichten die Taverne, und wie er bereits geahnt hatte, roch sie förmlich nach Gidwerg. Immerhin, dann ließ die Verpflegung wenigstens nicht zu wünschen übrig! Jetzt ein Bier ...
    Vorher aber brachten sie ihre Pferde in den Stall. Er sah ganz ordentlich aus, auch wenn Kaebjorg den Stallgeruch nicht sonderlich mochte. Er erinnerte ihn jedes Mal an die Kloaken im Innern des Jernarim. Und die waren wirklich nichts, woran man sich gerne erinnerte! Da lobte er es sich, unter freiem Himmel zu ...
    "Etwas Hafer für die Tiere?", fragte der Stallbursche, der ihnen die Pferde abgenommen hatte, und riss Kaebjorg aus seinen Gedanken.


    Im Schankraum war jetzt um die Mittagszeit viel los, und die anderen Gäste schenkten ihnen keine Beachtung. Dafür tauchte der Wirt auf und begrüßte sie. Kaebjorg registrierte verstimmt, dass er einen prächtigen, buschigen Bart hatte - dafür aber in einer langweiligen Farbe.

    Als der Wirt zurückkehrte, um die Bestellung aufzunehmen, murmelte Kaebjorg in seine unversehrte Barthälfte, er wolle das essen, was gerade in der Pfanne sei, dazu einen großen Krug vom stärksten Bier und ein Gläschen Narimbrand. Mit den üblichen Mitteln würde sich seine Laune doch wohl heben lassen!
    Und dann sah er sie: eine Gidwergfrau, bärtig und dunkelblond, die zwei Tische weiter mit ein paar Menschen anstieß und fast prächtiger anzusehen war als ... War das zu fassen? Jetzt hatte er schon wieder ihren Namen vergessen! Und - beinahe verschluckte er sich - einen Tisch weiter saßen zwei weitere fesche Weiber und löffelten ihre Suppe. Auch wenn die eine keinen Bart hatte, ein toller Anblick waren sie allesamt. Was die wohl sagen würden, wenn sie ihn sahen?!
    "Lylla?", raunte er der Ellyll'Dalorim zu. "Rückste noch 'n Stück nach vorne? Ja, so." Erleichtert lehnte er sich zurück. Nun fiel Lyllas Schatten auf sein Gesicht, und nicht jeder würde gleich seine linke Seite sehen.


    Zuletzt von Sue am So Jan 14, 2018 4:24 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2221
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am Fr Jan 12, 2018 2:34 pm

    "Dorana sei mit Euch, Schwester Valera!", antwortete Andrel förmlich. "Schwester Amalie aus dem Tempel in Danmar'Aeternis schickt Euch ein Paket, das sie keinem Kurier anvertrauen wollte. Es enthält, so sagte sie, Kräuter aus dem Thanamaral'Dalorim." Er öffnete den Beutel, den er über der Schulter trug, und holte den leichten Quader hervor.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Fr Jan 12, 2018 3:07 pm

    Schwester Valeria begann erleichtert zu lachen und eine große Anspannung schien von ihren Schultern zu fallen.
    "Habt Dank, Bruder. Ich habe schon sehnsüchtig darauf gewartet."
    Sie öffnete das Päckchen und atmete den aromatischen Duft der Kräuter ein.
    "Leider haben wir in letzter Zeit häufiger Fälle von der Holzpest, einer sehr seltenen Krankheit Patienten Linderung, jedoch keine Heilung. Sie werden dir sehr dankbar sein."
    Vorsichtig verschloss sie das Päckchen wieder.
    "Du hattest gewiss eine lange Reise. Ich kann dir die genügsame Gastfreundschaft unseres Tempels anbieten, eine einfache Spiese und die Unterkunft in einer unserer Gästezellen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am So Jan 14, 2018 8:31 pm

    Im Schankraum fand Lylla es herrlich. Die Leute um sie herum versprühten Stadtleben - Tratsch und Zwist und Ränke, Mode und Neid und Eitelkeiten, Liebe und Freundschaft und ... Kaebjorg bat sie, ein Stück zu rutschen. Begeistert folgte sie seiner Bitte. Jetzt hatte sie jeden im Blick, den er unter seinen Brauen heraus anschaute. Aha, eine Gidwergfrau am Tresen, und er lehnte sich zur Seite - da saßen noch zwei Hübsche ... direkt neben einem schlanken, älteren Ellyl.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    avatar
    Gaia Athanasia
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2221
    Anmeldedatum : 29.06.16
    Alter : 41
    Ort : Nie da, wo ich sein sollte!

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Gaia Athanasia am So Jan 14, 2018 9:56 pm

    Andrel überlegte. Das Angebot der Schwester war großzügig, aber wie würde es auf die anderen wirken, wenn er sich plötzlich absonderte, nur um einen Abend in Stille und Gebet zu verbringen?
    Nein. Er hatte sich für das Abenteuer entschieden, also würde er zu den anderen zurückkehren. Dorana erhörte ihn auch, wenn er außerhalb des Tempels zu ihr sprach.
    Lächelnd neigte er den Kopf. "Habt Dank für Eure Gastfreundschaft, doch ich bleibe lieber bei meinen Freunden." Er wandte sich zum Gehen, hielt dann aber inne. "Sollte ich auf der Reise in Erfahrung bringen, dass jemand die Holzpest zu heilen vermag, werde ich Euch bei meiner Rückkehr davon berichten", fügte er hinzu. "Gehabt Euch wohl, Schwester Valeria!"
    Auf dem Platz betrachtete er die Fassade des Palastes, die zu seiner Linken prunkte. Schließlich ging er den Weg zurück, den er gekommen war.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Stand up and take a bow
    let them see you smiling.
    Within you wear a shroud
    yet reveal nothing.

    Valtari - "Bitterness"
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mi Jan 17, 2018 10:26 pm

    In der Taverne brachte der Wirt ausreichend Essen, Bier und Narimbrand. "Einen Wein für die Ellylldame?", wandte der Wirt sich an Lylla. Das Essen, Braten mit Bratkartoffeln, duftete aromatisch und verlockend vom Tisch.

    Schwester Valeria verabschiedete Andrel und dieser begab sich zurück zur Taverne, wo seine Reisebegleiter schon wieder bei Essen und Alkohol saßen.

    Quendi sah sich ein wenig in der Nähe des Gasthauses um. Sie konnte das rege Treiben auf dem Östlichen Markt beobachten. Es herrschte ein Trubel, mit dem sie ihre Waren feilboten. Bunte Stoffe, kunstvolle Töpfer- und Korbwaren, duftende Gewürze und Tees - alles war hier zu finden.
    "Feinste Seidenschals in den schönsten Farben. Das würde zu ihnen passen, junge Dame", hörte Quendi  die Stimme eines Verkäufers.


    Zuletzt von TKarn am Mo Feb 26, 2018 4:01 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1217
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von shiva strife am Do Jan 18, 2018 1:16 pm

    Nach den kleineren Dörfern, die sie auf ihrer Reise passiert hatten, war Nu geradezu eine Stadt. Natürlich nicht zu vergleichen mit Danmar'Caeolis, aber der Trubel und die vielen Menschen hatte sie vermisst. Gedankenversunken schlendert sie am östlichen Markt durch die Gassen, die die Händler gebildet hatten, um ihre unterschiedliche Waren anzubieten. Als sie an einem Stand vorbei kam, der unterschiedliche Sorten Tee anbot, hielt sie inne und betrachtet die Auswahl.
    "Blutwurzel-Becherwurz", "Rosenblüten-Ahornzweig", "Nussrumpf-Stechelbeere" und allerlei weitere Kräuter waren in Glasgefäsen aufgereiht und warteten darauf in heißem Wasser abgebrüht zu werden. Quendis Augen glitzerten. Was würde sie für eine gute Tasse Tee und ein paar Kekse aus ihrer dampfenden Werkstatt geben.
    "Ah, die Dame sieht aus, als wäre sie eine echte Kennerin", begrüßte sie der Verkäufer. Die freundliche Art veranlasste sie dazu ihm von ihren eigenen Experimenten mit diversen Kräutern und Pflanzen zu erzählen, welche die ein oder andere sonderbare Geschmackskombination ergeben hatte. Und ehe sie es sich versah, entbrannte ein hitziger Austausch über Teevielfalt und Geschmackserzeugung. Nach einer Weile lachte der Verkäufer. "So gut habe ich mich schon lange nicht mehr mit jemandem über Tee unterhalten. Hier, ich schenke dir eine Probe meiner neusten Kreation. "Wildbeere-Wasserlilie", ich denke, der trifft genau deinen Geschmack."
    Quendi bedankte sich und versprach ihm den Tee bald zu testen, dann setzte sie ihren Weg fort.
    Plötzlich hörte sie das Rufen eines Verkäufers, der ihr offensichtlich eins seiner Tücher aufschwatzen wollte. Quendi fummelte an ihrem eigenen roten Tuch herum, dass sie um den Hals trug. Das hatte nun doch schon einiges mit gemacht. Einen Blick auf seine Auswahl zu werfen, schadete sicher nicht.
    "Seidenschals, die kann ich nicht gebrauchen. Aber hast du nicht etwas rubustes, vornehmlich in einer hellen Farbe?", fragte sie den Mann. Mit Seidentüchern konnte sie auf der Reise wohl nichts anfangen.
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3731
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Fr Jan 19, 2018 10:12 pm

    Kaebjorg grinste vor sich hin. Das kräftig gewürzte Essen und das Starkbier brachten seine gute Laune langsam aber sicher zurück. Hier saß er, am östlichen Rand der Welt, in einer herrlichen Gidwergschänke. Und bald würde ihr kleiner Trupp mit dem Jadeskorpion im Gepäck in die verschneiten Berge hinauf ziehen. Was ein Seemann nicht alles erlebte!
    Eigentlich, so überlegte er, war ihr Aufenthalt in Nu ein Grund zum Feiern. Wenn er schon den Tag des Erwachens irgendwo im Schnee zubringen musste, dann sollte er sich vorher nochmal amüsieren!
    Sicher, eigentlich sollten sie nach einem Führer Ausschau halten ... Er warf einen Seitenblick auf Lylla. Sie blickte zufrieden umher und wirkte nicht, als hätte sie es sonderlich eilig mit dem Herumgefrage. Recht so. Es würde sowieso verdammt schwer werden, jemanden zu finden, denn die besten Bergführer waren Gidwerg, und der große Tag rückte näher.
    Aber nun hatte er genug gegrübelt. Beim ralligen Dhurolgar, er wollte sich nicht mehr hinter einer zu breit geratenen Ellyll verstecken, sondern Spaß haben! Und wenn ihn jemand wegen seines Bartes blöd anquatschte, dann würde er eine blöde Antwort bekommen. Oder am besten gleich eine Abreibung.
    "He!" Er winkte dem Wirt und deutete auf das leere Glas. "Ich nehm die ganze Flasche. Lylla, wir feiern heut!"
    Bestimmt würde es bis zum Abend noch voller sein als jetzt. Es war schließlich Fimdag*.

    * = Imar'Nycht = Schattentag = Freitag Very Happy
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am Sa Jan 20, 2018 8:02 pm

    So, wie der Gidwerg seinen Bart goss, würde der bald nachgewachsen sein! Lylla schielte amüsiert über den Rand ihres Bechers, während sie mit ihrem Weggefährten trank. Die Schänke um sie herum wurde bald etwas bunter und größer, sie selbst fühlte sich mehr Platz einnehmen, als würde sie sich dehnen, und zu jeder Schandtat bereit. Der Ellyl nahe der beiden Gidwergfrauen, die kichernd Kaebjorg beim Bechern beobachteten, hatte Lylla schon ein paar Mal betont desinteressierte Blicke zugeworfen. Als sie merkte, dass seine Aufmerksamkeit wieder wie zufällig auf ihr ruhte, zeigte Lylla ihm ihr Gesicht im Profil, wobei sie all ihr Interesse einem rußgeschwärzten Deckenbalken widmete. Dadurch streckte sie ihren Hals und senkte die Lider, was sie in ihrer eigenen Erfahrung unwiderstehlich machte. Kurz darauf musste sie ihr triumphales Grinsen in ihrem Bier ertränken, denn der Rücken des Herrn war nun steif wie ein Brett und seine Finger fest um seinen Becher geklammert. Er starrte konzentriert auf die Maserung des Tresens. Sie liebte diese Phase des Flirtens, das bei den Dalorim Dorana sei Dank nicht so lange dauerte und so komplizierte Formen annahm wie bei anderen Ellylvölkern. In ihrem Alter genügten wenige Wochen. Wobei ... Ausnahmen bestätigten ja die Regeln.
    Sie zupfte scheinbar gedankenverloren an ihrem Halstuch und hoffte inständig, der Typ möge ihr etwas zu trinken anbieten. Vielleicht hatte er ja Verbindungen, die man nutzen konnte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mo Jan 22, 2018 9:29 am

    Auf dem östlichen Markt

    "Etwas robustes?", fragte der Verkäufer enttäuscht, ja schon fast entsetzt. "Bist du eine Dame, oder ein Pferd?" Er schüttelte den Kopf, dann überlegte er sich es doch noch einmal und holte er ein Tuch aus einem festeren Material in einem hellen, beigen Farbton.
    " Dieses Tuch wurde in Thanamaral'Eliarim gewebt. Es ist eine Mischung aus Wolle und den Fasern der Jerra-Pflanze. Das macht den Stoff robust, er wärmt an kalten Tagen und kühlt in der Hitze. Ist das eher nach deinem Geschmack?"
    Hoffnungsvoll blickte er zu Quendi hinüber.

    In der Taverne

    Der Wirt stellte Kaebjorg die ganze Flasche hin und nickte ihm wissend zu. "Wohl bekomm's", fügte er hinzu. Kurze Zeit später stellte er ein Glas honiggelben Weines zu Lylla und sagte zu ihr: "Eine kleine Aufmerksamkeit eines Gastes", sagte er und deutete auf den von Lylla angeschachteten Ellyll.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3731
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Fr Jan 26, 2018 4:41 pm

    "Hm? Was'n das?" Kaebjorg beugte sich über das Glas mit dem gelben Wein, der ziemlich süß roch. Er konnte den Geruch nicht ganz einordnen. "Probier mal", forderte er die Ellyll auf. "Vielleicht bestell ich mir das auch." Er leerte noch ein Gläschen Narimbrand - die Flasche war nun zu einem Viertel leer und er war wieder bester Laune.
    Ob es hier wohl üblich war, fremden Leuten was auszugeben? Ach, bei allen Wassern, wieso eigentlich nicht!
    Die Gidwergfrau, die mit den Menschen zusammen saß, war in ein Gespräch vertieft, aber die beiden anderen, die allein an einem Tisch saßen, sahen immer wieder zu ihm herüber. Besonders die Bärtige war wirklich nicht von schlechten Eltern. Ihr offenes Haar hatte einen rotblonden Ton, fast wie sein eigenes. Die Haut war hell, aber ihre Wangen glühten rot in der Hitze der Taverne. Die bartlose Gidwerg hatte Pausbacken und zwei dicke, braune Zöpfe.
    Er winkte dem Wirt und sagte: "He, kannste den beiden dort auch ein Gläschen von mir bringen? Mit Grüßen von Kaebjorg, Seefahrer vom anderen Ende der Welt!" Er grinste und zwinkerte hinüber zu den beiden.
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am Sa Jan 27, 2018 8:18 pm

    Lylla entfernte ihr Getränk elegant von der Nase ihres Tischnachbarn. Sie wollte vermeiden, dass ein falscher Eindruck entstünde. Welcher, wusste sie nicht genau, aber es gab ja auch so viele Variationen des falschen Eindrucks. Falsch wäre es jetzt sicher, das edle Gebräu hinunterzuspülen. Sie befühlte das Glas, betrachtete die goldene Farbe der Flüssigkeit. Das gedämpfte Licht in der Taverne ließ sie von innen glühen. Lylla wurde warm und sie tupfte sich die Stirn mit geschlossenen Augen. Dann beugte sie sich vor und atmete den Duft des Weins tief ein. Irgendwie enttäuschend, fand sie. Sie roch fast nichts, weil die Luft in der Schänke derart gesättigt war mit Aromen, dass sie schon eine Weile keinen Geruch mehr hatte isolieren können. Nun ja, sie würde es trinken.
    Sie tat einen Augenaufschlag. Ihr triumphales Grinsen musste sie tief in sich verbergen, weil es alles ruiniert hätte. Ein solcher Moment war unbezahlbar, ihre Blicke hatten sich genau getroffen. Ohne zu blinzeln hob sie das Glas, prostete ihm leicht zu, und trank dann, ohne ihn aus den Augen zu lassen. Tatsächlich konnte sie kaum etwas von ihm erkennen, weil ständig jemand im Weg stand, aber er hatte dunkles Haar und ganz hellblaue Augen. Als sie den Wein, der zuckrig und stark war, in ihrem Mund hin und herbewegte, konnte sie kurz an seinem Hals eine faszinierte Schluckbewegung sehen. Nicht einmal ein lautstarker, voll aus der Brust tönender Rülps direkt in ihrem Nacken vermochte die Romantik des Moments zerstören. Es war aber ein guter Anlass, den Blickkontakt abreißen zu lassen. Sie erhob sich mit ihrem halbvollen Glas, um es ihrem Auserwählten zur weiteren Verköstigung zu überlassen.
    Am Tresen war alles dichtgedrängt, daher blieb sie neben ihm stehen, ohne einen Sitzplatz. Mit einem Kloß im Hals und vor Aufregung zittriger Stimme, sprach sie ihn an:
    "Habt Dank für den Wein. Er ist süss, wie ein Nachtisch sein sollte. Ihr solltet ihn selbst versuchen. Ich bin Lylla."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Mo Jan 29, 2018 10:18 am

    Der Wirt brachte den beiden Gidwergfrauen ein Glas Narimbrand. Diese begannen schüchtern zu kichern, prosteten kaebjorg zu und kippten das Gebräu ohne mit den Wimpern zu zucken hinunter. Dann lächelten sie zu Kaebjorg hinüber.

    Der Ellyll nickte Lylla freundlich zu. "Oh, ich kenne diesen edlen Wein. Er kommt aus meiner Heimat. Ich bin übrigens Salim."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3731
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Di Jan 30, 2018 5:30 pm

    Das lief doch schon mal gut!
    So richtig traute Kaebjorg sich nicht aus seiner lauschigen Ecke heraus - sein makelhafter Bart spukte ihm immer noch im Kopf herum. Am Tisch der Gidwergfrauen war es jedoch allzu hell; hier aber war es etwas dunkler, und nachdem Lylla aufgestanden und zu ihrem neuen Bekannten stolziert war, war genug Platz für die beiden.
    Also winkte er mit der dreiviertelvollen Flasche hinüber und klopfte neben sich auf die Bank.


    Zuletzt von Sue am Mi Jan 31, 2018 1:52 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 3804
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 48
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von TKarn am Di Jan 30, 2018 5:38 pm

    Wieder kicherten die beiden Gidwergfrauen, als Kaebjorg ihnen zuwinkte. Dann begannen sie zu tuscheln, dann kamen sie beide an den Tisch unseres heldenhaften Seemanns. Schüchtern setzte sich die bartlose Dame neben ihn, dann setzte sich auch die andere.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 3731
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 36
    Ort : Bett oder Garten

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von Sue am Mi Jan 31, 2018 1:20 am

    "Ahoi", begrüßte Kaegjorg die beiden. "Hier is vielleicht was los! Bin heut erst angekommen. Bei allen Wassern, das war 'ne Reise, das kann ich euch sagen!"
    Er schüttelte grinsend den Kopf und schenkte den beiden ihre Gläser voll.
    Die Bartlose neben ihm hatte große, dunkle Augen, und aus der Nähe konnte er ihre Bartstoppeln erkennen - irgendwie aufregend! Auch ihre üppige Figur wirkte anziehend.
    Und die Rotblonde erst! Sie saß ihm gegenüber, gerade wie ein Schiffsmast, und doch wirkte ihr Körper geschmeidig wie die Wellen des Sternensees am Morgen. Bestimmt war sie viel in Bewegung. Etwas in ihrem Blick erinnerte ihn an Gundra, und ein hitziges Gefühl durchfuhr ihn. Seine Wangen begannen zu glühen - ha, sollten sie doch! Er war schließlich kein Ellyll und durfte erröten, wann es ihm gefiel. Nun musste ihm nur noch schnell etwas Freundliches einfallen.
    "Schön, dass ihr rübergekommen seid! So hübsche Frauen sieht man selbst in Himmelsruh nur selten! Wie heißt'n ihr?"
    Das war doch ganz gut gelaufen! Zufrieden goss er auch seinen eigenen Becher noch einmal voll. Und gerade noch rechtzeitig fiel ihm ein, mit dem Trinken auf die Frauen zu warten.
    avatar
    CheshireCat
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 361
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: 2. Akt - Im Jadereich

    Beitrag von CheshireCat am Mi Jan 31, 2018 7:53 pm

    "Dann war der Wein ja schon fast eine Visitenkarte!", lachte Lylla. "Das ist aber kein Familienweingut oder so? Mir ist keins bekannt ...", sie nutzte einen vorbeidrängelnden Gast als Entschuldigung, sich eng an Salim zu drücken. Dadurch konnte sie ihm von unten tief in die Augen sehen. "... und da wäre mir doch etwas entgangen, oder?" Sie fühlte sich herrlich lebendig! Leider nagte ein leises Schuldgefühl an ihr, da sie den armen, kleinen Kaebjorg so allein sitzen gelassen hatte mit seinem gerupften Bart. Wütend darüber, diese Verantwortung zu spüren und sie nicht loszuwerden, warf sie einen kurzen Blick über die Schulter. Da amüsierte er sich! Während sie sich Sorgen machte! Und ihren Platz hatte er auch schon verschenkt! Sie legte ihren Kopf auf Salims Schulter, damit er ihr erleichtertes Grinsen nicht sah und atmete dabei durch die Nase. Ihre Augen schlossen sich von allein und als sie sich wieder aufrichtete, war kein Gedanke an ihren Gefährten mehr übrig.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Ich bin ein Mensch, nichts Menschliches, denk ich, ist mir fremd." (Terenz)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Jun 24, 2018 1:23 am