Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Teilen

    Dragonas von Elberfeld
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 28.10.13
    Ort : NRW

    Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Beitrag von Dragonas von Elberfeld am Mo Okt 28, 2013 11:48 pm

    Hey Freunde der Literatur,
    ich wollte mal  eine kurze Meinung ,von euch, über den letzten Band von C.Paolinis Eragon hören (Erbe der Macht)?
    Ich bin ja nur mäßig begeistert und finde weder Story noch Spannungsbogen des letzten Bandes sonderlich gut.
    Auch der Stil hat sich irgentwie geändert, fast so als hätte Herr Paolini genug von seiner eigenen Produktion.
    Auch der finale Kampf mit Galbatorix ist vergleichsweise schwach wenn man sich die Vorgänger vor Augen führt (Kampf mit den Ra´zak oder der finale Kampf Ende des 2 Teils gegen Murtagh).
    Das Ende des gesamten Epos ist auf 950 Seiten zusammengestaucht worden, was ich persöhnlich sehr, sehr schade finde, da es dem Gesamtwerk nicht gerecht wird. Man hätte die Geschichte deutlich länger und auch vielseitiger machen können.
    Aber wie seht ihr das ?
    Lasst uns mal etwas darüber quatschen, falls ihr das Buch gelesen habt versteht sich.

    SternPatronus1
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.08.13
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Beitrag von SternPatronus1 am Di Okt 29, 2013 2:16 pm

    Ja, ich habe das Buch gelesen Smile
    Aber: War nur mäßig begeistert. Band eins hat ziemlich vielversprechend begonnen. Bei Teil drei war ich knapp dran einfach aufzugeben (es ist einfach nix weitergegangen)
    Teil 4 war eigentlich wieder besser, aber das Ende.... Meine Güte. Erstens: Es hat ewig gedauert. Zweitens: Der finale Kampf... Oh man, oh man. Da pickst man den großen Drachen mit einer winzigen Lanze und schon stirbt er (soweit ich mich erinnern kann). Ich hätte mir ein spektakuläreres Ende erwartet. Bisschen mehr pepp. Und als er dann am Ende einfach in irgendein fremdes Land gefahren ist. Nicht nur das es an Herr der Ringe erinnert. Nein. Mir passt so ein offenes Ende für einen Epos einfach nicht. Ich hätte gerne ein richtiges Happy End gehabt....
    Hmmm, mehr kann ich dazu auch nicht sagen Wink


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Buch ist wie ein Garten den man in der Tasche herumträgt...  (Arabisches Sprichwort)  

    Dragonas von Elberfeld
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 28.10.13
    Ort : NRW

    Re: Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Beitrag von Dragonas von Elberfeld am Di Okt 29, 2013 4:25 pm

    Ich sehe wir haben da eine ganz ähnliche Meinung. Smile
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5017
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Beitrag von Alastor am Di Okt 29, 2013 8:11 pm

    Ich hab bei Band 3 in der Mitte aufgehört, da die Langweiligkeit dieses Buches alles überstieg was ich bisher kannte! Es war das erste Buch, was ich weggelegt habe Very Happy
    Von daher bin ich gar nicht erst zu Teil 4 gekommen


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Dragonas von Elberfeld
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 28.10.13
    Ort : NRW

    Re: Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Beitrag von Dragonas von Elberfeld am Di Okt 29, 2013 9:00 pm

    Kann ich verstehen.
    Ich hab nur den ersten und zweiten Teil sowasvon gefeiert,aufdass ich den 3 Teil nur so in mich rein gefressen habe auch wenn er nicht so deliziös war, wie ich es mir erhofft hatte Smile
    avatar
    ~*Katherine*~
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 65
    Anmeldedatum : 07.11.13
    Alter : 18

    Re: Eragon Teil 4 Kritik und Alternativen

    Beitrag von ~*Katherine*~ am Fr Nov 15, 2013 9:08 pm

    Ich war ebenfalls ziemlich enttäuscht.
    Der erste Band war super, so das ich den zweiten am Tag darauf auch gleich gelesen hatte. Beim dritten Band musste ich mich dann stark zusammenreißen es nicht frustriert und gelangweilt in eine Ecke zu werfen und beim vierten Band...Ich war nicht sehr begeistert. Erst geschieht alles so schnell und kaum endet das eine, beginnt schon wieder das andere...und das Ende - da waren die kleineren Kämpfe zwischendurch bestimmt deutlich spannender und einfallsreicher geschrieben als der Kampf gegen Galbatorix. Vorallem hätte ich mir in diesem Teil noch so ein Kapitel gewünscht indem zum Beispiel Eragon seine Schüler unterrichtet oder etwas in der Art, so ein 30-Jahre-Später-Kapitel.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Use your smile to change this world.
    Don't let this world change your smile.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Dez 15, 2017 8:43 pm