Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Filmfehler, die Fragen aufwerfen

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5000
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Filmfehler, die Fragen aufwerfen

    Beitrag von Alastor am Sa Apr 06, 2013 1:08 pm


    Filmfehler, die Fragen aufwerfen und vielleicht gar keine Filmfehler sind und nur am Verständnis des Zuschauenden vorbeigehen. Eventuell kennt ihr ja auch solch fragwürdigen Umstände/Fehler in Filmen?


    Eine Frage von mir z.B:
    Warum wird Sauron nicht unsichtbar, wenn er den Ring aufsetzt?

    Mögliche Lösung:
    Eventuell deshalb, weil er als Einziger die Macht des Ringes wirklich nutzen kann. So kann er dem Ring seinen Willen aufzwingen und steuern.
    Die anderen, wie Frodo und Bilbo z.B., können den Ring nicht steuern und "ihn" daher auch nicht dran hindern diesen Effekt zu aktivieren.
    avatar
    moriazwo
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 368
    Anmeldedatum : 24.06.13
    Alter : 60
    Ort : Gelsenkirchen

    Re: Filmfehler, die Fragen aufwerfen

    Beitrag von moriazwo am Do Sep 05, 2013 3:11 pm

    Ich gehe mal davon aus, dass es hier nicht nur um Fantasy-Filme geht, oder?
    Ich sah mir kürzlich den Film Expandables 2 an, den ich von Sky auf meinen Festplatten-Receiver aufgenommen hatte. Wer ihn nicht kennt: Es handelt sich um einen - wirklich nicht ernstzunehmenden - Actionfilm, der mich einfach nur amüsiert hat, obwohl es sicherlich Tote im guten 3-stelligen Bereich gegeben hat. Es spielen alle mit, die im Actiongeschäft Rang und Namen haben: Sylvester Stallone, Jason Statham, Jet Li, Dolph Lundgren, Chuck Norris, Jean-Claude Van Damme, Bruce Willis, Arnold Schwarzenegger. Man nimmt sich gegenseitig auf die Rolle und man kann sich sicher vorstellen, wie ernsthaft dieser Film zu verstehen ist. Er spielt im hintersten Russland, in einer Gegend, wo man nicht tot über dem Zaun hängen will. In einer Szene, in der man versucht, den abgrundtief bösen Van Damme und seine Leute daran zu hindern, mit einer Ladung Plutonium von einem Flughafen zu starten, blitzt für einen kurzen Moment ein kleines Schild im Hintergrund an einer Wand, auf dem das deutsche Wort: "Hauptschalter" prangt. Es dauert nur einen winzigen Moment, bis es wieder ausgeblendet wird. Ich spulte extra zurück, da ich glaubte, mich getäuscht zu haben, aber es hing wirklich da. Da fragt man sich, wie viele "Hauptschalter" es wohl weit jenseits des Urals gibt, oder wo der Film wohl entstanden ist?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ~~~~  Life is, what happens, while You are busy making other plans. (John Lennon) ~~~~
    avatar
    Earl Grey
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 31.03.14
    Ort : südlich von Nirgendwo

    Re: Filmfehler, die Fragen aufwerfen

    Beitrag von Earl Grey am Mi Mai 21, 2014 10:56 pm

    Final Destination 3:
    in ihrer Vorahnung entgleist die Achterbahn, weil die Kamera von dem perversen Spanner aus dem Wagen auf die Gleise fällt.
    In der "Realität" wird ihm die Kamera aber vor dem Start von dem Sicherungspersonal abgenommen. Wie entgleist dann das ganze Teil?  scratch 


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Nun sind wir schon wieder an der Grenze unseres Witzes, da wo euch Menschen der Sinn überschnappt.
    - Mephisto
    avatar
    Lindenblüte
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Alter : 18

    Re: Filmfehler, die Fragen aufwerfen

    Beitrag von Lindenblüte am Mi Jul 23, 2014 2:54 pm

    Harry Potter 2, ganz am Anfang:
    Harry sagt zu seiner Eule, die in einem abgeschlossenen Käfig sitzt: "Ich kann dich nicht rauslassen, Hedwig. Ich darf keine Magie anwenden."
    Da fragt man sich, wie viel Magie notwendig ist, um den - deutlich sichtbaren! - Schlüssel umzudrehen, der in der Tür von Hedwigs Käfig steckt...


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "And the behaviour of the cat was somewhat peculiar. It was soon noticed that when there was work to be done, the cat could never be found. She would vanish for hours on end, and then reappear at meal-times, or in the evening after work was over, as if nothing had happened. But she always made such excellent excuses, and purred so affectionately, that it was impossible not to believe in her good intentions."
    (Animal Farm von George Orwell)
    avatar
    Nerena
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1102
    Anmeldedatum : 23.02.14
    Alter : 19

    Re: Filmfehler, die Fragen aufwerfen

    Beitrag von Nerena am Fr Okt 31, 2014 2:54 pm

    Na ja, es ist kein Fantasy Film aber:
    Shanghai Knights

    Ich mag den Film aber ich muss immer lachen wenn Roy sagt dass er das Geld zum Glück nicht in die noch nicht umgesetzte Erfindung des Automobils gesteckt hat, weil es ein absoluter Reinfall wäre (ein Gag im Film) und etwas später entkommt er mit Chon (und glaube man schreibt ihn so) aus einer brennenden Scheune mit (oh Wunder) einem Auto!!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Schreiben heißt seine eigene Welt zu erschaffen und darauf aufzupassen.
    Seit Lucrezia Borgia bin ich die Frau, die am meisten Menschen umgebracht hat, allerdings mit der Schreibmaschine. -Agatha Christie
    Ever failed? Try again. Fail better. -Samuel Beckett

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Nov 25, 2017 12:49 am