Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Böse Fee

    Austausch
    avatar
    Scáth
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 453
    Anmeldedatum : 05.04.13
    Alter : 21
    Ort : Schattenwelt

    Böse Fee

    Beitrag von Scáth am Sa 6 Apr 2013 - 12:51

    Jaja, nicht nur kleine, liebe und nette Feen existieren. Es gibt auch ganz schön fiese. Man könnte sie zwar mit einem Fingerschnippser an einen Baum krachen lassen, aber... lieber sollen sie einem doch einen Wunsch erfüllen nicht wahr? Dummerweise wissen manche nicht, ob sie gerade eine gute oder böse vor sich haben und so können manche Wünsche auch schief gehen.

    Hier können spamfreudige User auch ein wenig ihre Fantasie ausleben und ihre eigene fiese Seite nach außen kehren. Sowohl kurze, als auch ganz lange Antworten sind gern gesehen^^

    Wie es funktioniert:
    Man äußert einen Wunsch, was man gerne hätte
    Der nachfolgende (zweite) User schreibt, dass dieser Wunsch erfüllt wird, allerdings hat das ganze einen Haken, der einem das dann wieder ziemlich vermiest.
    Der zweite User schreibt dann ebenfalls was er sich wünscht etc.

    Als Bsp:
    User 1: ich wünsche mir ich könnte fliegen
    User 2: Du kannst nun fliegen, aber du kannst es nicht steuern. Obwohl du schreist und strampelst hört und sieht dich keiner, wie du immer höher und höher steigst. Schließlich verlässt du die Atmosphäre und treibst im Weltall umher.
    Wunsch: Ich wünsche mir eine Katze.
    User 3: schreibt z.B. was die Katze mit User 2 anstellt und äußert selbst einen Wunsch.


    Mein Wunsch: Ich wünsche mir eine Möglichkeit die Zeit selbst zu steuern.

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Blutelbe am So 7 Apr 2013 - 9:42

    du kannst nun die Zeit selbst steuern. Allerdings kommst du dermaßen durch einander, das du vergisst im schlafe sie wieder langsam zu stellen und du stirbt mit 94 obwohl du eigentlich 32 währst...

    ich wünsche mir ich könnte Tauchen ohne atmen zu müssen...
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1521
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Drottning Katt am So 7 Apr 2013 - 14:03

    Wunsch erfüllt, allerdings kannst du nun dich nur noch unter Wasser aufhalten, da du oberhalb das Gefühl hast, zu ersticken.

    Ich wünsche mir, dass ich magische Kräfte hätte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Blutelbe am So 7 Apr 2013 - 14:06

    erfüllt, aber du kannst sie nicht richtig kontrolieren, und sprengst dich aus versehen in die Luft.

    Ich möchte Gedanken lesen können

    Gast
    Gast

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Gast am So 7 Apr 2013 - 14:21

    Sei dir gewährt. Als man aber heraus findet, dass du Gedanken lesen kannt, fällst du denn Wissenschaftler in die Hände und verbringst bis zu deinem Tod in der Gefngenschaft.

    Ich wünsche mir mir Tieren reden zu können
    avatar
    Lienea
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 120
    Anmeldedatum : 07.04.13
    Alter : 21
    Ort : Panama/Tocumen! oder eben Hamburg..

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Lienea am Mo 15 Apr 2013 - 5:35

    Du kannst mit Tieren reden, jedoch hörst du nun alles was Tiere sagen, du verstehst jeden Hund auf den Straßen und jede Fliege Nachts in deinem Zimmer... da ist das Charos vorprogramiert.

    Ich würde gerne für einen Tag ein Kerl sein :-)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    -Alle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt!-
    -In der richtigen Reihenfolge werden sie einen Code ergeben-
    -Mit diesem Code werde ich die Herrschaft über die sieben Weltmeere übernehmen-

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Blutelbe am Mo 15 Apr 2013 - 16:05

    du wirst einer, aber ohne jemanden beleidigen zu wollen ist es ja allgemein bekannt das Frauen schlauer sind. Und da du es nicht gewöhnt bist das dein Intellekt sich auf ein Minimum beschränkt wirst du verrückt... Wink

    ich wünsche das mein Körper sich nicht abnutzt (also das meine Augen nicht schlechter werden und etc.)
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 17
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Lumina am So 2 Jun 2013 - 12:43

    Du siehst mit 80 jahren noch super gut. Du gehst gemütlich spaziren, bis du eine blutende zerstümelte Leiche auf einem Baum erblickst und an einem Herzversagen stirbst.

    Ich wünsche mir, keine Schmerzen zu empfinden.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein

    Blutelbe
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 717
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 21

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Blutelbe am Mo 3 Jun 2013 - 14:08

    Du spürst keine Schmerzen mehr. Es ist echt cool das du keine Angst mehr haben musst dir in den Finger zu schneiden. Leider merkst du nicht mehr wenn etwas deinen Körper überlastet und du verblutest weil du nicht merkst das du dir bei einem Unfall den Arm gebrochen hast und der Knochen aus dem Fleisch sticht...

    Ich wünsche mir ein Musikalisches Talent zu sein und berümt zu werden
    avatar
    Ylaja
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 199
    Anmeldedatum : 04.06.13
    Ort : Wohnort Berlin

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Ylaja am Mi 12 Jun 2013 - 9:45

    Du wirst ein zweiter Justin Biber und die Fans prügeln sich um die Eintrittskarten zu deinen Konzerten. Der Fanhype geht leider so weit, dass dich hunderte von ihnen anspringen, nur um einen Teil von dir berühren zu können ... Du erstickst langsam und qualvoll.

    Ich wünsche mir, ein Bestsellerautor zu sein.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat Talent. Selten ist der Mut, dem Talent an den dunklen Ort zu folgen, an den es führt.
    Edgar Allan Poe (1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker


    Come to the dark side, we have cookies! 

    Dragonas von Elberfeld
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 46
    Anmeldedatum : 28.10.13
    Ort : NRW

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Dragonas von Elberfeld am Mi 30 Okt 2013 - 1:53

    So sei es, du hast nun alles was du wolltest: Ruhm, Ansehen,jede Menge Auszeichnungen und Geld.
    Doch mit der Zeit steigt der Druck. Deine Meisterwerke suchen ihresgleichen, die Leute feiern deine Genialität wollen mehr mehr und mehr von dir. Jedes Buch muss das andere um ein wenig übertreffen. Dies gelingt dir auch immer und immer wieder,aber mit der Zeit merkst du, wie dir langsam aber sicher, dein Ideenreichtum, die Quelle deiner Genialität, das Elixier deines Geistes, schwindet. Dein Kopf fühlt sich an, wie eine Koralle in der Wüste, trocken und spröde. Jeder Gedanke jede erdenkliche Art von Inspiration hast du in deinen Texten und Büchern verbaut, jedes Detail was du zufällig auf der Straße aufgefangen hast, jede Melodie die sich in deinen Kopf verfing. Es gibt fast nichts was du nicht gesehen, gehört oder nachgeschlagen hast um neue Werke zu veröffentlichen. Doch das ist nicht genug. Die Menschen fühlen sich geborgen und sicher in den Welten die du ihnen gegeben hast, doch Menschen sind gierig. Sie erwarten immer ein Stückchen mehr, einen immer höheren Gipfel.
    Du merkst wie sie dich auslaugen, Buchstabe um Buchstabe, Wort um Wort, Seite um Seite. Sie schneiden Tag für Tag ein Stück deiner selbst aus dir heraus, bei jedem Interview, bei jeder deiner einst geliebten Galen, Messen und Verleihungen merkst du wie sie an dir nagen.
    Jede Frage, jeder Blick wird eine Qual für dich, denn du weißt, dein Kopf ist leer. Trocken wie deine lächelnde Maske, hinter der sich ein Strudel aus Versagungsangst und Selbsthass auftürmt.
    Du beginnst sie zu meiden, die lachenden Fratzen, die lechzenden Augen, suchend nach dem Kronjuwel deiner Werke, von dem du weißt das es nicht kommen wird.
    Dein Kopf, einst Brutstätte der schönsten litearischen Errungenschaften gehorcht dir nicht mehr. Du treibst in dem Meer deiner eigenen Anklagen, ruhelos wie ein Boot im Sturm.
    Mit ausgewaschenen Gedanken treibst zwischen Tag und Nacht umher, mit einem Ziel aber ohne  Weg. Alles verschwimmt hinter einem grauem Schleier welcher sich enger und enger um dich legt.
    Du fängst an deine alten Bücher zu lesen, in der Hoffnung dein messerscharfer Verstand möge zurück kommen, aber sie verwirren dich nur weiter, sie verwischen jedes klare Fassen.
    Vor deinen sich trübenden Augen beginnen sich die Buchstaben sich zu strecken, zu kreisen, zu flimmern,
    tanzend jagen sie über die Seiten.
    Du bist gefangen in ihnen obwohl du nicht begreifen kannst was sie dir sagen. Jeder Satz ist dröhnt dir in den Ohren, jedes Wort gleicht einem Schrei.
    Du schleuderst sie von dir, deine papiernen Kinder, deine Ausgeburten aus Tinte und Verstand und schlägst die Hände vors Gesicht. Ruhe? Stille? Erlösung?
    Nein! Du siehst sie noch immer: Spitze scharfe Zeichen, schwarz, blau und weiß, lachend, mit Hohn und Spott auf dich eindringend.
    Du versuchst die wegzuwischen, doch sie entkommen deinen kratzenden Fingern.
    Mit zitternder Hand schlägst du nach ihnen, doch sie zucken durch deine Hände.
    Im Wahn deiner eigenen Werke gefangen taumelst du nach hier und dort. Deine eigenen Gedanken liegen brennend auf deinen Pupillen.
    Trunken von Hass schlägst du immer und immer wieder auf dein Gesicht ein, hoffend das deine Augen sich schließen mögen und der Wahn einer alles verzehrenden Schwärze weichen möge, doch sie sind immer noch da, wie toll hinter deinen Liedern springend, blubbernd, kreisend.
    Du bist zu schwach um sie zu verscheuchen, deine Fäuste zu stumpf, zu kraftlos.
    Der erste Stich deiner Nagelfeile frisst sich scharf und hart in dein Fleisch, zerreist die Trugbilder, der zweite Stich dämmt das grelle Leuchten und der dritte Stich bringt eine wohltuende Trägheit mit sich. Die Hitze des Wahns weicht einer kühlenden Lähmung. Du bemerkst gerade noch wie die Feile zu Boden klirrt, wie dein Körper wie von selbst herniederschwebt und dir die kühlen Fliesen deines Badezimmers wohltuende Linderung verschaffen, bevor sich deine Lieder schließen  und dich ein schwarzer Strom davonträgt .

    Ich wünsche mir das gesammelte Wissen der Menschheit.
    avatar
    Iknim
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 317
    Anmeldedatum : 06.10.13
    Ort : südlich von München...

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Iknim am Do 31 Okt 2013 - 21:13

    Alle anderen Menschen haben überhaupt kein Wissen mehr, da du ihr gesammtes Wissen wie ein Vampir aufgesaugt hast. Da somit ihr Verstand außer Kraft gesetzt wird, werden sie nur noch von ihren blanken Gefühlen beherrscht und reagieren nur noch mit impulsiv oder mit Reflexen. Da nun Wut nicht mehr vom Verstand gebremst wird, entsteht ein globaler, chaotischer Krieg, in dem jeder gegen jeden Kämpft. Dadurch rottet sich die gesammte Menscheit aus - du wirst noch ganz am Anfang von deiner Frau ermordet, da du dich weigerst, deinen Teller vom Kischentisch zur Spülmaschine zu tragen^^

    Ich wünsche mir immer wunschlos glücklich zu sein.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Schreiben ist wie eine Sonne im Herzen, nur, dass sie dort niemals untergeht.
    Aktuelle Wettbewerbe und Ausschreibungen: 
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Élandor am Fr 1 Nov 2013 - 12:18

    Du bist ab nun wunschlos glücklich, doch dein Glück hat einen Preis: Dein Leben!

    Ich wünschte ich hätte unendliche Ideen für Bücher, Romane usw.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Grazine am Sa 30 Nov 2013 - 0:49

    Du hast so viele Ideen, dass du keine zuende schreiben kannst und das Schreiben schließlich ganz aufgeben musst, da dein Gehirn sonst platzt  

    Ich wünsche mir, dass ich nur freundliche und großherzige Menschen kennenlerne Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare

    Gast
    Gast

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Gast am Sa 30 Nov 2013 - 22:32

    Ja aber die menschen überhäufen dich mit Geschenken bis du unter der Last zusammenbrichst, und folgen dir überall hin, weil sie dir helfen wollen.

    Ich wünsche mir, das es endlich schneit.
    avatar
    Liassa
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 162
    Anmeldedatum : 24.11.13
    Alter : 20
    Ort : Invisible Library

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Liassa am Do 5 Dez 2013 - 16:28

    Dein Wunsch wird erfüllt. Aber da du keine genaue Mengenangabe gemacht hast, schneit es so viel, das die nächste Eiszeit einbricht. Du und alle anderen menschen auf der Welt erfrieren jämmerlich. Die Welt ist unbewohnbar und bedeckt von Schnee und Eis. Kein Lebewesen lebt mehr, die Temperaturen sin auf bis zu - 256.000.000.000 Grad gefallen.

    Ich wünsche mir einen ewigen Gutschein, der für alle Läden der Welt gültig ist.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Fairy Tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten
    -G.K.Chesterton-
    avatar
    Loveherz
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 85
    Anmeldedatum : 04.12.13
    Alter : 16
    Ort : hier- wenn ich online bin ;)

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Loveherz am Sa 4 Jan 2014 - 23:01

    Der Wunsch sei dir erfüllt. Du kannst jetzt überall shoppen gehen. Doch nachdem du überall shoppen warst, dein ganzes Haus/ oder sogar deine ganzen Häuser sind überfüllt. Das ganze liegt schon überall auf der Straße umgeben, von Bändern die das ganze umzäunen um dein Eigentum zu schützen. Dein Eigentum ist riesig. Du gehst also dauernd shoppen. Dein Eigentum wird größer und größer. Eines Tages nach dem du mal wieder ein Haufen eingekauft hast, lässt du dich erschöpft gegen einen Berg deiner Sachen fallen. Der Berg fällt auf dir andere Seite. Viele Leute werden davon begraben. G56mBLf, ein Detektiv, hat das ganze beobachtet. Klettert auf einen Berg von Sachen, auch von dir, dir gegenüber. Schreit: "Du wirst nun dein schwarzes Wunder erleben!" Schließlich stößt er gegen den Berg von Sachen und durch das Gewicht, wirst du qualvoll erdrückt.


    Mein Wunsch: Das sich alle Wünsche von mir erfüllen.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Élandor am So 5 Jan 2014 - 1:59

    Dein Wunsch möge sich erfüllen! Der haken an der Sache: Da du weißt, dass sich alle deine Wünsche erfüllen werden, kommen nur noch mehr Wünsche und du verknotest dir deine Zunge beim Aussprechen aller Wünsche. (Sorry, was besseres wollte mir nicht einfallen.
    Mein Wunsch: Das Recht, mir alle Bücher zu nehmen, die ich will.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Loveherz
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 85
    Anmeldedatum : 04.12.13
    Alter : 16
    Ort : hier- wenn ich online bin ;)

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Loveherz am So 5 Jan 2014 - 15:38

    Nun der Wunsch sei dir erfüllt. Das ganze hat nur einen Nachteil. Wenn die Bücher fertiggelesen sind werden sie sich bald versteinern. Wenn 10 Sekunden vergangen sind wird das Buch zu Stein und das was es berührt auch.

    Eines Tages nach einem sehr spannend Buch bist du erstmal ganz gerührt. Du legst das Buch auf die Sesselkante. Selber sitzt du auch auf dem sessel und merkst nicht wie das Buch dich berührt. Du bist noch so verwirrt und beeindruckt von dem Buch. Selbst als du dich langsam in Stein verwandelst merkst du es nicht. Bis zu schließlich zum Stein erstarrt bist.

    Mein Wunsch: Einfach so auf dem Hausdach herumtanzen zu können, ohne das was passiert.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wie eine Rose.
                                                                        So wunderschön und atemberauben
    und doch auch gefährlich, den sie besitzt auch Stacheln


    Lebe jeden Tag als wäre es dein LETZTER
                                                                                    und mache ihn einzigartig, voller schöner Erinnerungen.


    Wenn du mich stehen lässt,
    dann lass mich im Regen stehen,
    denn dort kann man meine Tränen nicht sehen!
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Élandor am So 5 Jan 2014 - 15:42

    Der Wunsch sei dir erfüllt. Aber: Du kannst nie wieder mit Tanzen aufhören. Deine Füße machen immer weiter, bis du vor Erschöpfung umfällst.
    Mein Wunsch: Ein Elf werden zu Können.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Loveherz
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 85
    Anmeldedatum : 04.12.13
    Alter : 16
    Ort : hier- wenn ich online bin ;)

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Loveherz am So 5 Jan 2014 - 15:46

    Dein Wunsch sei dir erfüllt. Doch bald schon nach dem du ein Elf bist durchsticht dich ein Pfeil von hinten. Derjeniger brüllt: "Meine Rache!"
    avatar
    Loveherz
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 85
    Anmeldedatum : 04.12.13
    Alter : 16
    Ort : hier- wenn ich online bin ;)

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Loveherz am So 5 Jan 2014 - 15:47

    ups mein Wunsch ehm: Das alle sich in mich verlieben (blöder Wunsch, aber egal)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wie eine Rose.
                                                                        So wunderschön und atemberauben
    und doch auch gefährlich, den sie besitzt auch Stacheln


    Lebe jeden Tag als wäre es dein LETZTER
                                                                                    und mache ihn einzigartig, voller schöner Erinnerungen.


    Wenn du mich stehen lässt,
    dann lass mich im Regen stehen,
    denn dort kann man meine Tränen nicht sehen!
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Élandor am So 5 Jan 2014 - 15:57

    Dadurch, dass sich alle in dich verlieben, wirst du unglücklich, weil du nicht weißt, welche Liebe wahr ist.
    Mein Wunsch: Alles, was in meinem Umfeld passiert hervorzusehen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Loveherz
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 85
    Anmeldedatum : 04.12.13
    Alter : 16
    Ort : hier- wenn ich online bin ;)

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Loveherz am So 5 Jan 2014 - 16:05

    durch das das du alles in deinem Umfeld hervorsiehst wirst du verwirrt und verlierst den überblick, und wirst schließlich von einem Auto überfahren. Das konntest du leider bei deiner verwirttheit nicht hervorsehen.

    Mein Wunsch: Dauernd Urlaub machen zu können
    avatar
    Silphiel
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24

    Re: Böse Fee

    Beitrag von Silphiel am So 5 Jan 2014 - 21:56

    Sei die gewährt!
    Du gehst dauernd in den Urlaub. Dabei besuchst du die schönsten Länder und kennst viele tolle Menschen kennen.
    Doch da du nicht mehr arbeitest und du über den ganzen Urlaub vergessen hast solche Banalitäten wie Steuererklärungen zu erledigen, wirst du auf Bewährung verurteilt und selbst die ganze Zeit in den Urlaub fahren zu können, hilft dir nicht mehr vor den Schulden zu fliehen.
    (waah das war mal echt perfide o.o)

    Mein Wunsch: Jetzt auf der Stelle den Rang eines Oberst in der Luftwaffe zuerhalten, an einem Stützpunkt in der Nähe meiner Freundin Kommandeur sein und dadurch keine Angst haben zu müssen zwischen Beruf und Liebe zu entscheiden.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "You've taught me skill is not enough. It cannot compare to Love!

    "I'll praise You in this storm,
    and I will lift my hands,
    for You are who You are,
    no matter where I am!"

    "Mit Feder in der Hand habe ich, mit gutem Erfolg, Schanzen erstiegen, von denen andere mit Schwert und Bannstrahl bewaffnet zurückgeschlagen worden sind."

    "Die Liebe ist langmütig, die Liebe ist gütig.
    Sie ereifert sich nicht, sie prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf.
    Sie handelt nicht ungehörig, sucht nicht ihren Vorteil,
    lässt sich nicht zum Zorn reizen, trägt das Böse nicht nach.
    Sie freut sich nicht über das Unrecht, sondern freut sich an der Wahrheit.
    Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.
    Die Liebe hört niemals auf."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Okt 2017 - 11:44