Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Romanatelier

    Austausch
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Di Aug 06, 2013 4:06 pm

    Wie wäre es mit einem Romanatelier?
    Ich kenne das aus einem anderem Forum und finde die Idee gar nicht schlecht.
    Dort könnte für alle, die an einem Roman schreiben, ein Unterforum mit dem Namen des Mitglieds und dem Projektnamen ein Unterforum erstellt werden, wenn das hier möglich ist, heißt das. Natürlich so, dass nicht jeder der Mitglieder darauf zugreifen kann. Allerdings finde ich, dass sich jedes Mitglied, das sich dafür interessiert, freischalten lassen können sollte. Vielleicht mit Rücksprache der Mitglieder, die aktiv in diesem Unterforum teilnehmen.
    Ansonsten gibt es zu wenig Feedback zu den Texten, was doch sehr ärgerlich ist.
    Wie gesagt, kenne ich das aus einem anderen Forum, doch dort können nur die Mitglieder des Ateliers Kommentare posten, was ich persönlich als störend empfinde.
    Bevor ein solches Unterforum freigeschaltet wird, sollten die Anwärter vielleicht ihre Geschichte einmal vorstellen und ihren Protagonisten und ihren Antagonisten. Ansonsten ist es fragwürdig, ob es auch wirklich ein Roman wird und die Ausdauer nicht verloren geht.
    Ist nur so eine Idee von mir, aber ich bin bestimmt nicht die einzige, die an einem größeren Werk arbeitet.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Di Aug 06, 2013 4:16 pm

    An sich ist das eine gute Idee, allerdings lässt sich das hier nur ganz schlecht umsetzen, denn die Übersichtlichkeit des Forums würde komplett zerstört werden
    Wie du sicher schon gesehen hast wird ein Unterforum sehr groß eingefügt. Erstellen nun 10 Leute ein Unterforum für sich, muss man ewig scrollen bis man mal unten im Forum angelangt ist
    Ich kann mich mal bei forumieren erkundigen, ob man die Unterforendarstellung bei diesem Softaretyp verkleinern kann, allerdings würde ich da nicht drauf hoffen.
    Das einzige, was ich anbieten kann wäre ein Romanatelier (allerdings mit anderem Namen, weil ich das so nicht kopieren möchte...z.B Romanschmiede) und jeder User der kontinuierlich an seinem Roman arbeiten möchte kann dort ein/zwei Threads ständig aktualisieren.
    Problem ist da aber, dass nahezu 80% sagen "ja ich schreibe an einem Roman", gehen in die Romanschmiede und letztendlich funktioniert das ganze dann wie die Schreibwerkstatt.

    Das Problem der "wenig Kritik", sehe ich momentan im Forum nicht. Du stellst jedoch momentan sehr viele Texte ins Forum.... allerdings sitzt man ja nicht ständig am PC und kann das alles abarbeiten. D.h. gerade die User, die viel einstellen, sollten in meinen Augen auch viel Kritik zu den Texten anderer geben =DWas du ja auch eigentlich tust muss ich dazu sagen^^
    Oft wird es auch so gesehen "ah 5 neue Texte, User x hat 2 eingestellt, die anderen 3 sind von unterschiedlichen Leuten. Von User x habe ich schon zwei beantwortet (ältere) na dann nehm ich jetzt lieber einen von den neuen 3" . Vielleicht wird damit was klarer was momentan das Problem ist und warum ein paar Texte von dir einfach nach unten wandern oder nur wenig Meinung erhalten. Es sind einfach sehr viele Texte von dir

    Wenn man jetzt auch noch User aus einem Unterforum ausschließt kann ich nahezu versichern (bei der Userzahl momentan), dass noch weniger Kritik zu den Texten eintrudeln wird als momentan.

    EDIT: mir ist gerade bei der Userausschließung und Einlass per Anfrage noch ein Problem eingefallen. Das zieht einen Rattenschwanz an Verwaltung mit sich
    Ich bin momentan verwaltungstechnisch viel damit beschäftig inaktive User anzuschreiben, erneut anzuschreiben und zu deaktivieren. Dort müsste dann jetzt extra Usergruppen einrichten und die User noch per Hand jedes Mal einordnen, wenn sie das Forum nun sehen wollen. Problem ist auch: Wen schließt man aus, wen lässt man rein?
    Wenn so etwas existiert, dann auf jeden Fall mit freiem Zugang für alle User. Für Gäste natürlich komplett unsichtbar, wie die Schreibwerkstatt. Weiß auch gar nicht warum man das hier machen sollte(wenn jemand dazu was sagen möchte soll er es machen in meinen AUgen )...vielleicht kannst du mich ja aufklären
    Bei der Anwärtersache (also damit User was dort einstellen können) ist an sich ebenfalls eine gute Idee...allerdings für mich ab Oktober nicht mehr umsetzbar, eben weil auch das viel Verwaltung, Durchlesen der Story und Konzeption beinhaltet . Das ist für mich nicht möglich.
    Jemand anderen die Entscheidung zu überlassen würd ich aber ungern machen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Di Aug 06, 2013 4:42 pm

    Soo...hab ne Lösung für die Unterforen gefunden...allerdings ist es so klein, dass man das Unterforum nun nicht mehr wirklich findet
    aus dem Grund lasse ich das mal zur Begutachtung drin, werde es aber heute Abend wohl wieder umstellen. Die Unterforen werden zu klein dargestellt... wenn man in das Forum geht werden die Unterforen auch ganz unten angezeigt...aus dem Grund würde ein neuer User den Kalender nie finden, es sei denn er scrollt tatsächlich zufälligerweise mal ganz nach unten


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Di Aug 06, 2013 4:51 pm

    Ich merke keine Veränderung  
    Das Kritisieren läuft hier wirklich sehr gut. Ich habe mich da wohl etwas falsch ausgedrückt.

    Vielleicht kannst du auch ein Forum mit Überschrift Romanatelier erstellen, in dem die Unterforen angelegt werden? Muss ja auch nur für die sichtbar sein, die sich dafür freischalten lassen.
    Natürlich nur, wenn das auch möglich ist.
    Was nicht geht, das geht nicht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Di Aug 06, 2013 4:56 pm

    Very Happy
    Du siehst die Veränderungen z.B. daran, dass der "kalender" nicht mehr sichtbar ist (nur noch mini klein unterm ersten Unterforum), genauso die RPGs, und die "abgelaufenen Ausschreibungen"



    @all: Heute Abend werd ich hier mal ein wenig umbauen.
    ich bitte alle schonmal zu überlegen was sie von der Idee halten. möchtet ihr so etwas gern? Ich erstell heute Abend eine Umfrage.


    @Nasashi:
    Mir wär es lieb, wenn du nochmal für alle User hier ganz klar schilderst wie das funktionieren soll und wofür es dient. Damit sich jeder ein ganz genaues Bild davon machen kann.
    Die Idee finde ich nicht schlecht, brauche dann allerdings wirklich Unterstützung in dessen Verwaltung!


    Soo...muss weg


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Di Aug 06, 2013 7:15 pm

    Das Romanatelier

    Wer von uns an einem Roman schreibt, kennt wahrscheinlich auch die Schwierigkeiten, die damit verbunden sind. Nicht alle Kapitel können besprochen werden, weil es einfach zu viele sind. Fragen werden gestellt, die im Laufe der Geschichte beantwortet werden.
    Genau aus diesem Grund möchte ich ein Romanatelier, an dem wir gemeinsam an viel längeren Texten arbeiten können. Die Entwicklung der Charas und auch des Autors beobachten, verbessern und Hilfestellung geben können.
    Verbinden würde ich dies mit Aufgaben, die vorher erledigt werden müssen, bevor ein eigenes Unterforum freigeschaltet wird. Was das für Aufgaben sein sollen, erkläre ich gerne an anderer Stelle.
    Zudem sollte auch nicht gleich jedes Mitglied Zugang zum Romanatelier bekommen. Wer selbst keinen Roman schreibt, sich aber bereit erklärt, den anderen zu helfen, kann sich dafür freischalten lassen.
    Es bringt mehr Spaß seinen Roman mit anderen zu überarbeiten, da vier, acht und zwölf Augen mehr sehen und entdecken als nur zwei. Durststrecken lassen sich so einfacher überbrücken und wenn man doch nicht weiterkommt, hat vielleicht ein anderer eine Idee.

    @Alastor
    Gerne übernehme ich die Verantwortung für das Schreibatelier und nehme dir etwas von der Verwaltung ab  


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Sudolas
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 18.07.13
    Alter : 18
    Ort : Neverland

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Sudolas am Di Aug 06, 2013 8:14 pm

    Viel Arbeit, das ist wahr! Allerdings, sagt die Idee mir schon zu. Smile Wenn ich beispielsweise einen Auszug poste, muss ich immer von vorne anfangen zu erklären, um was es geht und dazu noch um was in dem Kapitel. Außerdem hätte man ein kleines Lektorat. Problem nur, wenn sich jemand bereit erklärt deine Texte zu lesen, er/sie dann aber merkt, dass es langweilig ist. :S Wäre nicht soo gut. Falls ich irgendwie helfen kann, dann sagt mir Bescheid, allerdings bin ich nicht wirklich jemand, der/die sich in der Verwaltung von irgendwas auskennt. Razz Wenn ich behilflich werden kann, sagt mir Bescheid! Very Happy Ich bin begeistert von dieser Idee.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "A reader lives a thousand lives before he dies. The person who never reads lives only one." - George R.R. Martin
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Di Aug 06, 2013 9:01 pm

    @Sudolas
    Sudolas schrieb: Problem nur, wenn sich jemand bereit erklärt deine Texte zu lesen, er/sie dann aber merkt, dass es langweilig ist.

    Das ist doch kein Problem, dann nimmt er einen von den anderen Texten, so wie jetzt auch. Keiner wird gezwungen. Es ist ja freiwillig.

    @all
    Ich bin in einem Schreibatelier tätig und dort ist das Problem, dass nur die wenigen Mitglieder, die wie ich da mitmachen, auch Kritiken schreiben können. Das ist zu wenig. Dort gibt es Mitglieder, die liebend gern einfach nur lesen möchten, Anregungen und Kritik geben wollen, es aber nicht können. Das ist blöd, denn so gehen wichtige Kritiken einfach verloren. Jeder der möchte, sollte wenigstens die Chance haben, den anderen zu helfen. Hierfür finde ich nur, dass er dafür dann freigeschaltet werden muss. Die Mitglieder die im Romanatelier mit ihren Romanen vertreten sind, brauchen sich selbstverständlich nicht mehr freischalten lassen, denn das sind sie ja schon.
    Die Kritikgeber, die an keinen eigenem Roman arbeiten, bekommen natürlich kein eigenes Unterforum.
    Jedes Mitglied entscheidet für sich:
    Habe ich Zeit mir die Romane der anderen anzuschauen?
    Möchte ich das denn überhaupt, oder ist es mir zu viel arbeit?
    Möchte ich mit meinen Ideen, Kritiken und Anregungen helfen?usw.
    Wer das mit Ja beantworten kann, lässt sich dann freischalten.



    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Sudolas
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 346
    Anmeldedatum : 18.07.13
    Alter : 18
    Ort : Neverland

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Sudolas am Di Aug 06, 2013 9:08 pm

    Achsoo, ich dachte man legt fest, von wegen Xs Pflicht ist es Ys Texte zu lesen! Na dann! Very Happy


    Zuletzt von Sudolas am Di Aug 06, 2013 9:15 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "A reader lives a thousand lives before he dies. The person who never reads lives only one." - George R.R. Martin
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Di Aug 06, 2013 9:13 pm

    Nein, das würde auch nicht funktionieren. Da hätte ich sogar keine Lust mehr  


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Mi Aug 07, 2013 12:00 am

    Also wie gesagt kann ich zu allem momentan "ja" sagen, bis auf eine Sache...nämlich das Freischalten.
    Das ist wie gesagt etwas aufwändig und kann mir leider niemand abnehmen, weil er dafür die Admin Rechte bräuchte... da lass ich allerdings niemanden rumfuhrwerken
    Ein zerstörtes Forum möcht ich nämlich nicht haben, auch wenn ich Scáth das durchaus wieder zutrauen würde (hatte sie ja zu Beginn auch gemacht).
    Aber das behalte ich mir doch lieber selbst vor.

    D.h. ich kann anbieten:
    - User die sich (wie auch immer, denk mir dazu noch ein bissle was aus) bewährt haben, können ein Unterforum erhalten
    - ich schalte keine User einzelnd frei, die dann kommentieren dürfen... in meinen AUgen sollte jeder kommentieren dürfen, egal ob er das nun oft oder selten tun möchte. Sonst schränkt man bei den kleinen Userzahlen nur die Kritikmenge stark ein. Zudem muss ich immer hinter her sein "wer will, wer darf, wer will nicht mehr, wer wurde deaktiviert etc." Dadurch, dass ich User deaktiviere und unsere Userzahl unter 100 halte (Grund habe ich ja genannt, kommt hier ja jedem Autor zugute ), hab ich eh schon einen hohen Grad an Adminverwaltung hinter den Kulissen.
    Allerdings würd ich es gern so machen, dass trotzdem eine stärkere "Bindung" zwischen "Schreiber" und "Kritiker" entsteht (eben so, wie es wäre, wenn man User freischaltet).
    Es könnte so in der Art wie die Betaleserbörse funktionieren, nur eben nicht in einem Thread, sondern in mehreren.
    Dachte an einen allgemeinen Thread, indem dann z.B. Nasashi ihre Idee vorstellt und sich User explizit dort melden können um zu sagen "das Projekt würd ich gern näher begleiten". DAmit hat man im Prinzip das Gleiche wie beim Freischalten nur unkomplizierter und wenn User Q zu einer Frage von einem Autor sagt "oh das weiß ich" kann er trotzdem dazu hilfreich antworten, obwohl er sonst nix mit dem Projekt zu tun hat.

    - für die Unterforenerstellung hab ich mir ein bissle was überlegt... ich bin nicht sonderlich motiviert andauernd Unterforen zu bauen und zu löschen, weil ein User plötzlich keinen Bock mehr auf das Forum hat (oder keine Zeit). In ganz grob (und es kommen noch weitere Dinge dazu) würd ich als Hauptpunkte gern folgendes nehmen:
    x User muss 50 Beiträge überschritten haben.
    x User muss seine Idee, seinen Fortschritt, einen kleinen Auszug und seine Ziele in einem extra Thread dazu vorstellen. Anhand dessen wird folgendes beurteilt:
    - Braucht derjenige kein "Grundtraining" mehr (wenn doch, gibts kein Unterforum (wer nämlich noch stark im Anfängerbereich ist, sollte erst an den Grunddingen mit uns in der Schreibwerkstatt arbeiten, bevor er ein ganzes Buch betreut haben möchte. Problem ist sonst: Man wiederholt sich von Szene zu Szene und die Kritik daran schläft i.wann komplett ein )
    - Rechtschreibung und Grammatik sollten in Ordnung sein. Vertipper sind gar kein Problem, wer aber grundsätzlich unzählige Fehler hat, sollte daran erstmal arbeiten
    - Ernstaftigkeit (wer sagt "so ich hab gestern mal angefangen ein BUch zu schreiben" kriegt ganz sicher kein Unterforum =DEs muss erkennbar sein, dass er (momentan) die volle Motivation hat das zuende zu schreiben (zumindest sich Kopfmäpßig auf den Weg gemacht haben) und ernsthaft dran arbeitet (das fängt auch schon bei der Kritikannahme an)
    - sollte schon 1-2 Texte von sich in der Schreibwerkstatt haben

    So in etwa wären meine Kriterien dafür...wenn es steht später (wenn es dazu kommt), mache ich das natürlich schöner und geordneter

    @Nasahi: Ich eröffne einen zweiten Thread, der zur Abstimmung dient. Einfach der Übersichtlichkeit wegen. Hier kann alles weitere besprochen werden
    Du hast auch von Aufgaben gesprochen wegen der Unterforen erstellen. Die hör ich mir natürlich auch noch gern an


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Grazine am Mi Aug 07, 2013 2:58 pm

    Alastor schrieb:- sollte schon 1-2 Texte von sich in der Schreibwerkstatt haben
    Gelten Schreibübungen/-Duelle auch?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Mi Aug 07, 2013 3:02 pm

    Ja Wink

    Die 1-2 Texte dienen dazu neben der Leseprobe in der Bewerbung einzuschätzen wie weit der Schreiber vom Niveau her wirklich ist und wie ernsthaft er mit Kritik und der allgemeinen Textarbeit umgeht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Mi Aug 07, 2013 5:58 pm

    So, habe hier mal zwei Mögliche Aufgaben zusammengestellt

    Aufgabe 1
    Stell uns deine Geschichte vor.
    Worum geht es in deiner Geschichte?
    Schreibe eine kurze Zusammenfassung (damit habe zwar ich auch meine Probleme aber was soll's)  
    Denk daran, dass dieser Text neugierig machen soll.
    Etwas über die Vorgeschichte zu erfahren wäre auch gut, denn sie treibt die Charas und den Roman an.


    Aufgabe 2
    Stell uns eine oder mehrere Figuren aus deiner Geschichte vor.

    Das sind meine Vorschläge für mögliche Aufgaben. Zu schwer sollten wir es nicht machen.
    Wie gesagt, habe ich schon Probleme mit einer Zusammenfassung. Na gut, ich versuchte mich an einem Expose und bin kläglich gescheitert  
    Das ist dann doch irgendwie etwas anderes.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Mi Aug 07, 2013 6:07 pm

    Achso..ja...diese "Aufgaben" hab ich als Bewerbung deklariert.
    Da haben wir ja die gleichen Gedanken gehabt sozusagen

    Darin hät ich dann gern:
    - eine Art Klappentext (Zusammenfassung, allerdings nicht mit Ende, also kein Expose in dem Sinne)
    - Stand der Geschichte
    - wie lang man schon daran schreibt
    - Erfahrung mit intensiverer Textarbeit und auch negativer Kritik (ja/nein) (bei "nein" ist das nicht schlimm, dient nur zur Gesamteinschätzung)
    - beliebige Leseprobe des besagten Werkes (Zeichenzahl denk ich mir noch aus)

    Ich schreibe das ganze dann vor, sodass jeder diese "Bewerbungsmaske" kopieren und für sich dann verwenden kann. Eventuell bau ich noch ein paar weitere "ja/nein" oder ein Wort Antwortdinger ein...einfach nur zur Einschätzung des Schreibers.
    Ich möchte auch, dass die Bewerbungen, wenn gewünscht, anonym erfolgen können, sodass nicht jeder User es mitlesen kann.
    Um die Angst zu nehmen "ohje, wenn ich abgelehnt werde wirds peinlich vor den anderen Usern". Weil das ablehnen kriegt dann nicht jeder mit. Habe dazu auch schon eine Möglichkeit gefunden...wird nur alles etwas dauern das aufzubauen und zu schreiben.


    Jeder User kann seine Ideen zu folgenden Sachen kundtun:
    - Wer noch weitere Punkte weiß, die man in die Bewerbung einbauen könnte (auch wenn es einfach nur grundsätzliche Fragen dazu sind, die man gaaaanz kurz beantworten kann), dann schreibt sie hier ruhig. Wird alles begutachtet und in Erwägung gezogen Wink
    - Name des "Romanateliers"

    Mein Vorschlag zum Namen (ich bin sehr unkreativ bei solchen Sachen ) :
    Romanschmiede
    Romanwerkstatt (analog zu Schreibwerkstatt)
    Romanarchitekten und Romanatelier möchte ich komplett ausschließen. Ersters war ein Forum, zweiteres existiert vom Namen her schon.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Nightfox
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1483
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nightfox am Mi Aug 07, 2013 6:14 pm

    Zusätzlich könnte man - wenn man einen Fantasy-Roman schreibt - das Untergenre dazuschreiben. Oder generell das Genre, wenn es beispielsweise ein Krimi werden soll. Natürlich wird das Genre schon aus dem Klappentext ersichtlich, aber es kann ja nicht schaden, es noch mal gesondert hinzuschreiben, damit das auch sofort im Blick ist. Ist nur ein Vorschlag meinerseits^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Grazine am Mi Aug 07, 2013 6:15 pm

    Puh... bei Namen bin ich auch nicht so kreativ...
    - Romanwerkstatt
    - Romanstube
    Okay, die hören sich etwas komisch an ^^
    Ich finde Romanschmiede gut Very Happy 


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Mi Aug 07, 2013 6:19 pm

    @Nightfox: Ja kann mit aufgenommen werden^^
    Später stellt man sein Werk nochmal gesondert vor, wenn man sich um "Kritiker" bemüht (wenn man durch die Bewerbung ist). Da kann derjenige ja alles mögliche noch an Infos reinschreiben.

    @Shelly: Ja ich glaub mit dem Problem sind wir nicht allein hier


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Mi Aug 07, 2013 7:44 pm

    Die Romanwerkstatt gibt es leider schon bei der Schule des Schreibens.
    Ich überlege mal laut:
    Romanerfinder
    Schreibschmiede (ist ein Forum)
    Erzählschmiede
    Erzählwerkstatt (gibt es schon)
    Schreibatelier (gibt es auch schon)
    Romanschmiede ist ein Literaturjournal (habe ich gerade gegooglet, da ich den Namen auch toll finde)
    Schreibwerkstatt (da gibt es viele verschiedene, die meisten von irgendwelchen Fernschulen und so)

    Das wird nicht einfach.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Mi Aug 07, 2013 7:58 pm

    Es ist ja nicht schlimm wenn es das schon gibt. Etwas neues zu finden wird wohl unmöglich sein.

    Schreibwerkstatt ist der Standardname von eben Textarbeitsbereichen. Von daher ist Romanwerkstatt eigentlich ebenso Standard
    Auch "Ideenschmiede" und damit "Romanschmiede" wird es schon in X Foren gegeben haben Wink

    Romanarchitekten möchte ich aber nicht, weil ich dort selbst Mod war und ich auch noch im Kontakt mit den Mods und dem Admin dazu stehe. Es ist deren Name und den bring ich damit eng in Verbindung.
    Romanatelier möchte ich nicht, weil unser Konzept dem ihren stark ähneln wird...da muss dann nicht noch der Name gleich sein

    Es sollte in meinen Augen übrigens definitiv das Wort "Roman" im Namen haben.
    Zu Romanschmiede tendiere ich momentan am ehesten...Romanwerkstatt ist eng auf dessen Fuße sozusagen
    Aber auch für andere Vorschläge bin ich offen, weil vielleicht ist ja einer geradezu einschlagend vom Gefallen her


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Nasashi
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 523
    Anmeldedatum : 30.05.13
    Alter : 33
    Ort : Hamburg

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nasashi am Mi Aug 07, 2013 8:24 pm

    Romanschmiede finde ich, wie gesagt, sehr gut.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    So wie du liebst, liebt keiner. So wie du denkst, denkt keiner. So wie du fühlst, fühlt keiner und so wie du bist, ist keiner. Dich gibt es nur einmal und genau das macht dich Perfekt.

    Grazine
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 446
    Anmeldedatum : 26.05.13
    Alter : 16
    Ort : Niedersachsen

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Grazine am Mi Aug 07, 2013 8:27 pm

    ja, ich auch ^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    The world has music for those who listen.
                                                                                         -William Shakespeare
    avatar
    Nightfox
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1483
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Nightfox am Mi Aug 07, 2013 8:41 pm

    Mir gefällt der Begriff Romanschmiede auch recht gut, der ist so schön griffig^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Mi Aug 07, 2013 9:43 pm

    In Ordnung, dann wird es wohl eine Romanschmiede werden
    Da das Ergebnis von 9 Stimmen dafür wohl nicht mehr zu kippen ist, werde ich wohl morgen oder übermorgen mit dessen Aufbau beginnen.
    Eventuell mach ich das allerdings im unsichtbaren oder im gesperrten Bereich, damit mir keiner mit Beiträgen dazwischenfunkt bis es steht


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4858
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Romanatelier

    Beitrag von Alastor am Do Aug 08, 2013 1:30 pm

    @Nasashi, Nightfox, Scáth: Bitte in "Romanschmiede" reinschauen (ihr drei seht das schon) ob der Info-thread so passt.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jun 28, 2017 12:26 am