Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4994
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Alastor am Sa Apr 06, 2013 1:30 am

    Als Quelle für das Sequel wird eine 1982 veröffentlichte, vierteilige Wolverine-Comic-Mini-Serie von Chris Claremont und Frank Miller dienen. In der Serie reist Wolverine (Hugh Jackman) auf der Suche nach seiner großen Liebe Mariko Yashida (Tao Okamoto) nach Japan. Als er ankommt, muss er jedoch feststellen, dass sie bereits dem kaltherzigen Noburo Mori (Brian Tee) versprochen ist. Außerdem gerät Wolverine in eine Auseinandersetzung mit Marikos Vater Shingen (Hiroyuki Sanada) und dem Ninjaclan "The Hand": Dabei bekommt er es vor allem mit Kenuichio Harada aka der Silver Samurai (Will Yun Lee) zu tun. Der japanische Mutant besitzt die Gabe, alle Materialien mit Energie aufzuladen und mit seiner dann gestärkten Klinge auch durch fast jede Substanz zu schneiden. Wolverine ist zum ersten Mal verwundbar und stößt an seine körperlichen und emotionalen Grenzen. Dabei muss er sich auch dem eigenen inneren Kampf der Unsterblichkeit stellen. Dadurch wird er stärker, als wir ihn jemals zuvor gesehen haben.
    Quelle: Filmstarts

    The Wolverine ist das Prequel zu X-Men Origins: Wolverine. Wolverine (Hugh Jackman) erleidet einen Gedächtnisverlust und muss sich auf die Suche nach seiner Identität begeben. Diese Suche führt ihn zurück nach Japan, in dessen Unterwelt er sich einst gut auskannte. Dort findet er auch seinen Rivalen, den Silver Samurai.

    Start Termin ist der 26.7.2013
    Bei uns könnte der Film sogar mit FSK 18 gekentzeichnet werden.

    Das erste Motion-Poster zu The Wolverine
    http://www.moviepilot.de/news/grueblerischer-mutant-im-wolverine-motion-poster-119433


    FSK 18 ist schon einmal gut. Ich hoffe nur, er kriegt diese FSK nicht nur wegen vieeeel stumpfer Gewalt. Ich hät auch gern ne nette Story.
    Aber die eventuelle Altersfreigabe ab 18 ist schon einmal gut. Endlich wieder etwas "Ernst".

    Trailer hab ich zwar bei youtube gefunden, aber die erscheinen mir noch wie Fakes...da würd ich noch was warten Very Happy



    EDIT: Soo...Trailer nun da: http://www.filmstarts.de/kritiken/102066...94289.html

    Ich hoffe es wird nicht nur ein Gemetzel werden, sondern erhält auch etwas Story. Wäre wirklich schade, wenn nicht -.- Aber es sieht nach dem Trailer leider ein wenig so aus.


    Zuletzt von Alastor am Sa Apr 06, 2013 5:30 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 17
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Lumina am Sa Apr 06, 2013 5:29 pm

    Ich habe mir vorhin den Teaser angeschaut und war nicht so ganz erfreut darüber. Jetzt lese ich diesen Beitrag und Woooow ab 18? das stand da gar nicht.. Was x-men betrifft:(ich weis nicht ob es hier hingehört) finde ich es schade dass eigentlich nur noch etwas von Wolverine verfilmt wird. Es gibt so tolle Charakteure in den X-men comics. Ich würde mir persönlich wünschen dass mal wieder ein ich sage mal normaler X-men film herauskommt.
    avatar
    Ylaja
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 199
    Anmeldedatum : 04.06.13
    Ort : Wohnort Berlin

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Ylaja am Sa Jun 15, 2013 8:45 am

    Wolverine war von Beginn an mein Lieblings-X-Man.   
    Daher freue ich mich natürlich über die Verfilmung, und werde es tatsächlich mal wieder ins Kino schaffen!

    Was den Trailer betrifft: Sind die nicht immer pickpacke voll mit Action? Bei manchen Filmen befinden sich alle Action-Highlights im Trailer. Ich hoffe einfach mal, dass es auch ne gute Story gibt ... Wäre schade, wenn man diese Gelegenheit verschenkt hätte. 


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat Talent. Selten ist der Mut, dem Talent an den dunklen Ort zu folgen, an den es führt.
    Edgar Allan Poe (1809 - 1849), US-amerikanischer Journalist, Dichter und Literaturkritiker


    Come to the dark side, we have cookies! 
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4994
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Alastor am Sa Jun 15, 2013 1:55 pm

    Ja....eindeutig.
    Ohne Story (also...ne sinnvolle...nicht wie bei Transformers ) muss dabei sein, sonst kann der Film echt unterirdisch schlecht werden


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4994
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Alastor am Sa Jun 15, 2013 10:25 pm

    Hier ist der zweite Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=uBy6adpbusc
    Er braucht etwas lang zum Buffern muss ich sagen....

    daher noch der Link hier. Da kommt erst Trailer 1 und danach Trailer 2: http://www.moviepilot.de/news/actiongeladener-neuer-trailer-zu-wolverine-121851
    Einfach da auf Video abspielen im Bild klicken^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Lumina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 332
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 17
    Ort : Fantasy- und Schreibforum

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Lumina am So Jun 16, 2013 2:50 pm

    Hmmm... ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung.
    Ich freu mich schon auf X-Men first Class 2 Days after Future Past. ER kommt zwar erst Sommer 2014 raus aber egal^^ ich kan warten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Fantasie ist besser als Wissen, denn Wissen ist begrenzt",Albert Einstein
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4994
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Alastor am Do Jul 25, 2013 12:56 pm

    Wie deprimierend -.-
    Scheinbar haben sie in Deutschland ein wenig am Kinomaterial rumgeschnipselt, es ist nun nämlich ein FSK 12 Film *seufz*


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Zejabel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 06.04.13

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Zejabel am Fr Jul 26, 2013 12:03 am

    Oha von FSK 18 auf FSK 12? Das ist ja hart.
    Der TV-Trailer hat mich letztens sehr amüsiert. Zum Schluss steht ja immer da "Wolverine - blablub bald im Kino" und untendrunter "in coolem 3D"
    avatar
    Zejabel
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 174
    Anmeldedatum : 06.04.13

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von Zejabel am Mi Aug 07, 2013 11:43 pm

    Ich habe es gestern endlich ins Kino geschafft und bin eigentlich ganz zufrieden wieder hinausgegangen. Wie erwartet bestand das Kinopublikum aus 95 % Männern, aber das bin ich inzwischen ja schon gewöhnt

    Nun zum Film. Ich bin gerade etwas stutzig, weil ich mir nochmal die Filmbeschreibung durchgelesen habe, die Alastor oben gepostet hat. Das stimmt irgendwie nicht so mit dem Film überein, den ich gesehen habe
    Zum einen ist der Film kein Prequel zu X-Men Origins, sondern ein Sequel, also eine Fortsetzung der Geschichte und spielt damit nach X-Men 3. Von den anderen üblichen X-Men bekommt man aber nichts zu sehen, abgesehen von Jean, aber das zählt nicht wirklich...
    Außerdem kennt er seine neue Flamme (Mariko) noch nicht... nunja, bevor ich jetzt alles richtigstelle, hab ich einfach nochmal eine aktuelle Beschreibung von Filmstarts kopiert.

    Filmstarts.de schrieb:
    Nach dem Tod von Jean Grey (Famke Jansen) hat sich Logan alias Wolverine (Hugh Jackman) in die Berge Kanadas zurückgezogen, wo er nun ein Leben als verlotterter Einsiedler führt. Als der jahrhundertealte Mutant eine Nachricht seines im Sterben liegenden Bekannten Yashida (Hal Yamanouchi) erhält, dem er einst während des Atombombenangriffs auf Nagasaki das Leben gerettet hat, macht er sich widerwillig auf den Weg nach Tokio, wo ihm der unmittelbar vor dem Krebstod stehende Multimilliardär ein verlockendes Angebot macht: Yashidas Wissenschaftler haben ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Wolverines Selbstheilungskräfte auf ihn übertragen ließen – so könnte der Japaner den Krebs besiegen und der Mutant im Gegenzug endlich ein normales Leben führen. Aber noch bevor sich Logan entscheiden kann, stirbt der alte Mann und bei seiner Beerdigung wird ein Anschlag auf seine bildhübsche Enkelin Mariko (Tao Okamoto) verübt. Logan verhilft ihr zur Flucht und während er wiederholte Angriffe der Yakuza abwehrt, muss er erst einmal herausfinden, was hier im Land der aufgehenden Sonne eigentlich gespielt wird…

    Von Anfang an fand ich es ziemlich interessant Wolverine einfach mal nach Japan zu schicken ^^ Die Landschaft ist toll und die Samurai-Schwerter natürlich auch Very Happy Die Story an sich ist ganz ok, wobei ich da schon vorher nicht so viel erwartet habe. Man kann sich das Ende irgendwie denken und weiß, wer der Haupt-Bösewicht ist. Trotzdem bleiben am Ende ziemlich viele Fragen offen, aber ich will ja nicht spoilern. Action gab es genug und es wurde eigentlich nie langweilig, aber es war leider etwas "blutleer" Wink Da kam es dann doch durch, dass der Film ab 12 freigegeben ist.

    Achja, noch eine wichtige Info: nach dem Abspann gibt es noch eine Szene, die auf den nächsten X-Men-Film anspielt.

    luckyluka
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 53
    Anmeldedatum : 29.04.13
    Alter : 21

    Re: Wolverine-Weg des Kriegers 2013

    Beitrag von luckyluka am Di Nov 05, 2013 11:30 am

    Ich hab den Film ebenfalls vor zwei Wochen angesehen und ich bin sehr zufrieden damit. Vor allem da ich Wolverine von x-Men kenne, finde ich ihn sehr gut - vor allem die Einleitungsszene war sehr gut gemacht finde ich.

    Da ich ohnehin auf Japanische Kampfkunst stehe, habe ich die Szene echt hammermäßig gefunden.
    99 Punkte von mir!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Man kann einen Menschen nicht lehren, man kann ihm nur helfen
    es in sich selbst zu entdecken.
    (Galileo Gelilei)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Nov 21, 2017 1:45 am