Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Das Erz der Engel - 31.5.17

    Teilen
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5017
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Das Erz der Engel - 31.5.17

    Beitrag von Alastor am Fr Jul 12, 2013 11:25 pm

    Ehrlich gesagt frag ich mich aber wie lang das Werk sein soll....KG, Novelle, Roman?
    Einsendeschluss bis 2017? Wer wirklich interesse an dem Thema hat, sollte den Verlag mal anschreiben vorher Very Happy
     
    STORY CENTER 2017 – die Ausschreibung

    DAS ERZ DER ENGEL

    Engel, vor allem die Erzengel, werden in der Literatur – wie auch im Film – gerne auf eine bestimmte Art und Weise dargestellt. Groß, mächtig, von Gott gesandt und ihm ohne Frage dienend, manchmal zweifelnd, nicht immer als die Guten, manchmal auch als die … nicht wirklich Bösen, eher … die Grauen, manchmal … nein, eigentlich immer ambivalent.

    Die Erzengel in diesem Projekt sind anders. In den gesuchten Science-Fiction-Geschichten – mit erlaubten Fantasy- und/oder Mystery-Elementen; sie dürfen allerdings den SF-Charakter der Geschichte nicht »überschreiben« – sind die Erzengel Michael, Gabriel, Raphael und Uriel eine von Gott gesandte und göttlichen Gesetzen gehorchende Truppe, Superhelden nicht unähnlich, die in einem galaktischen Imperium der Menschen an den unterschiedlichsten Orten die verschiedensten Aufgaben im Kampf gegen das Böse übernehmen und lösen.

    Und das Böse wird NICHT repräsentiert durch Dämonen, Vampire, Werwölfe, Elfen, anderes tolkieneskes und nicht-tolkieneskes Gesocks (und nur der Vollständigkeit halber: Es gibt auch keine Kosmokraten, Chaotarchen oder ähnliches Pack).
    Wichtig in den Geschichten ist der Bezug zur Bibel – ohne, dass dieser Bezug missionarisch einzusetzen ist –, wichtig ist die Darstellung der Erzengel als eine überragende, aber nicht allmächtige Macht, und wichtig ist, dass das Böse nicht vorrangig unbezwingbar sein darf – aber es darf immer wiederkehren

    Und eine Frage ist zu beantworten: Warum sind die Erzengel, wie sie sind? Was ist das »Erz der Engel«?

    Einsendeschluss:
    31.05.2017

    Die weiteren Bedingungen für die Ausschreibung finden sich unter www.pmachinery.de/unsere-projekte/projektbedingungen. Die Anforderungen an die Manuskripte unter www.pmachinery.de/unsere-projekte/manuskripte sind nach Möglichkeit zu berücksichtigen; die Nichteinhaltung ist kein Ausschlusskriterium.


    Quelle: http://www.scifinet.org/scifinetboard/t ... ntry260278


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Dez 17, 2017 1:26 am