Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Austausch
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1812
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Nov 25, 2014 6:57 pm

    Das ist wohl wahr! Sleep
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2379
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von TKarn am Mi Nov 26, 2014 11:43 am

    Bei Matrix bin ich mit ganz anderen Erwartungen (á la Shadowrun) ins Kino gegangen und war dann soooo enttäuscht.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Midnightwriter
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 66
    Anmeldedatum : 11.02.15
    Alter : 24

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Midnightwriter am Di Dez 06, 2016 9:42 pm

    Hier hat aber lange niemand mehr geschrieben

    Sci-Fi ist nicht so mein Ding, Horror (wobei eigentlich eher Psycho-Thriller) allerdings schon:

    Serien, die mir gefallen sind z.B. "Hannibal" und "Bates Motel". Beide haben mich positiv überrascht, weil ich erwartet hatte, dass die viel oberflächlicher und schlechter besetzt wären, aber stattdessen waren sie wirklich gut gemacht
    Auch "Harper's Island" war eine nette Serie, bei der man miträtseln konnte, wer denn nun warum der Mörder war.
    Gute Filme sind z.B. "Orphan", "Black Swan", "Shutter Island" und "Das Geheime Fenster" : Alle haben eine "überraschende" Wendung, die alles ändert und verdreht, was ich einfach mag

    avatar
    Janine
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 103
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 39

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Janine am Mo Jan 02, 2017 1:38 am

    Hab gerade (nach langer Zeit) mal wieder ein wenig im Forum gestöbert...

    Ich schreibe, gucke und lese vorwiegend SciFi.

    Ich mag Star Trek (Voyager gefällt mir am Besten) und Star Wars, Stargate und Stargate Atlantis

    Ferner hat mir "Battlestar Galaktica" (die neue Serie) sehr gut gefallen.

    Ansonsten gucke ich Mystery (Lost, The 100), Horror eher selten. Conjuring 1 und 2 fand ich allerdings ziemlich interessant. Soll ja angeblich auf wahren Begebenheiten basieren affraid

    Aktuell bin ich mit "Homeland" beschäftigt. Ich habe letzte Woche die 4. Staffel abgeschlossen. Gehört zwar zu keinem der genannten Genre, aber sehr spannend gemacht mit interessanten Charakteren.
    avatar
    Incendium
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 805
    Anmeldedatum : 01.06.15
    Alter : 20
    Ort : Da, wo der Kaffee gut ist.

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Incendium am Mo Jan 02, 2017 12:08 pm

    Was Sci-Fi Serien angeht, bin ich nicht so bewandert. Manchmal schaue ich mir Start Trek an, wenn es gerade auf Tele 5 läuft oder so - allerdings eher wegen des Hilarious-Trash-Faktors. Ich kann die alte Serie nicht so ganz ernst nehmen, dafü bietet sie aber dennoch top Unterhaltung.

    Zu Sci-Fi-Filmen kann ich da schon mehr sagen:

    Die Alien Reihe ist einfach grandios, welche der besten Sci-Fi-Filme, die es so gibt (abgesehen vom Dritten vielleicht). Ich fand es sehr interessant, wie vor allem die Visionen im ersten Teil umgesetzt wurden. Für die damalige Zeit war das schon äußerst beachtenswert und das Schiff mit seiner Technik ist womöglich der heimliche Star des Films. Außerdem war es einer der ersten Action/Horror-Filme mit einer weiblichen Protagonistin und hat das Kino dahingehend geprägt.

    Daran angereiht ist auch zumindest der erste Predator ein richtig richtig guter Film, mit einem phänomenalen Endkampf.

    Star Wars kommt hier natürlich nicht um eine Würdigung herum, auch wenn ich die Filme (und ich spreche hier lediglich von den Sequels, die Prequels kann man eigentlich fast ausnahmslos in die Tonne klloppen) nicht so vergöttere, wie es manche Hardcore Fans tun. Es sind gute Filme, vor allem Teil V, mit bahnbrechenden Spezialeffekten und einer inteessanten Welt.

    Und von Matrix wurde ja auch schon gesprochen. Ich liebe Matrix! Dass der erste Teil ungleich besser ist, als die beiden folgenden, steht außer Frage. Dennoch hatte ich mit den anderen noch viel Spaß, weil die Action in den Filmen einfach gut gelungen ist. Es wäre nur schön, wenn sie sich etwas mehr Mühe beim CGI gegeben hätten, was wohl schon zur Zeit als die Filme rauskamen, schrecklich veraltet aussah.

    Ich mag auch gerne die Filme von Neill Blomkamp (allerdings war Chappie recht schwach). District 9 ist ein wahnsinnig guter Film, in denen der Kontakt mit Aliens mal auf eine ganz andere Art gelöst wird. Und ganz nebenbei sind die Spezialeffekte extrem gut. So gut, dass CGI und Realität nahtlos ineinander übergehen. Dasselbe setzt sich auch in Elysium fort, der zwar weniger Tiefgang als District 9 hat aber ein verdammt guter Sci-Fi-Actionfilm ist.
    (Neill Blomkamp führt bei Alien 5, der dieses Jahr in die Kinos kommt Regie - ich kann's kaum erwarten den zu sehen!)

    @Janine:

    Das Conjuring Franchise beruht tatsächlich auf wahren Begebenheiten. Und überraschenderweise wird sich vor allem im zweiten Teil recht nah an der Realität orientiert. Ed und Lorraine Warren waren tatsächlich existierende "Dämonologen", die auch ein paar Bücher dazu geschrieben haben. Im zweiten Film geht es um den Enfield-Poltergeist, durch den das Paar und generell paanormale Ermittler erstmals groß in den Fokus der Medienöffentlichkeit gerieten (was der Film auch sehr gut umsetzt). Der reale Ausgang der Geschichte ist natürlich wesentlich weniger spektakulär als im Film aber das kann man James Wan kaum vorwerfen. Er hat tatsächlich einige Ereignisse in den Film eingebaut. So gab es wirklich Fotos, in denen Janet scheinbar über ihrem Bett zu fliegen schien (und es war in der Realität, wie im Film genauso offensichtlich, dass sie einfach nur hochgesprungen ist. Das im Film verwendete Foto dazu ist übrigens eine Kopie des originalen Fotos.) und Janet wurde auch heimlich gefilmt, als sie die Küche verwüstet hat. Dies gab dann den Ausschlag, dass es sich beim Enfield-Poltergeist nur um ein Konstrukt der Mädchen handelte und Ed und Lorraine Warren sind wieder abgezogen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Lachend gab Gustav Antwort: »Junge, du redest wunderbar klug, es ist eine Freude und bingt Gewinn, diesem Weisheitsborn zu lauschen. Und vielleicht hast du soagr ein bisschen Recht. Aber sei so gut und lade jetzt deine Flinte wieder, du bist mir ein wenig zu träumerisch. Jeden Augenblick können wieder ein paar Rehböckchen gelaufen kommen, die können wir nicht mit Phliosophie totschießen, es müssen immerhin Kugeln im Rohr sein.«"

          - Der Steppenwolf, Hermann Hesse
    avatar
    Foehnix
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 01.01.17
    Alter : 40
    Ort : Hessen

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Foehnix am Mo Jan 02, 2017 1:55 pm

    Für mich ist "Contact" (von Carl Sagan; mit Jodie Foster) einer der besten Sci-Fi Filme überhaupt.
    Die "sind-wir-allein-im-Universum"-Frage wird auf eine sehr, wie ich finde, sinnliche und berührende Art erzählt. Ich mag sehr, dass er ohne viel Action auskommt und dennoch sehr spannend ist. Ein Film mit vielen Facetten. Tiefgehen, philosophisch...

    Ich oute mich jetzt mal als kleiner "Trekkie" Very Happy zumindest "The Next Generation" hat mich in meinen jüngeren Jahren sehr stark begleitet. Oder ich sie. Wir uns... Smile
    Mit Abstand am besten in der Film-Reihe finde ich "First Contact". Großartig!

    Matrix war für mich damals eine kleine Offenbarung. Vor allem die Frage: Welche Pille würde ich denn eigentlich wählen? Very Happy

    Auch Alien war und ist eine meiner liebsten Sci-Fi-Filmreihen. Es gab damals ein Spiel für den Commodore64, das ich rauf und runter gezockt habe. Very Happy Die Grafik war (natürlich im Vergleich zu heute) minimalistisch, aber die Atmosphäre, die geschaffen wurde, durch Musik oder plötzlich auftauchende Aliens, hat mir, mehr als mit lieb war, Schauer über den Rücken gejagt.
    Damals war ich zwölf oder dreizehn. [..]

    In "Lost" war ich sehr verliebt. Allerdings hat mich das Ende doch stark enttäuscht. Vielleicht hab ich es auch nicht wirklich verstanden. Wer weiß.
    Im Nachhinein finde ich bemerkenswert, wie sehr die Serie von der aufgebauten Spannung lebt.

    Ich merke, ich schwelge gerade in Erinnerungen... mir fallen vor allem Serien aus der Kindheit und Jugend ein. Very Happy Kennt jemand die englische Sci-Fi-Serie "Die dreibeinigen Herrscher"?

    gruß
    foehnix


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ***What is yours will come to you***
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2379
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von TKarn am Mo Jan 02, 2017 3:19 pm

    Die "dreibeinigen Herrscher" hab ich als Kind gesehen, fand ich sehr spannend. Ich habe aber nicht mehr viele Erinnerungen dran.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Nina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Nina am Mo Jan 02, 2017 5:11 pm

    Ich mag von den Serien immer noch Star Trek besonders toll - das kann man eben immer wieder schauen. Nach Akte X und Babylon 5 bin ich auch immer noch verrückt.

    Von den neueren Sachen hat mir bislang Firefly am besten gefallen. Das ist einfach so spannend und auch oft richtig lustig und dazu die sympathischen, aber doch eigenwilligen Charakteren. Außerdem hat mir auch Defiance (was komischerweise kaum wer zu schauen scheint) sehr gut gefallen - mein Bruder hat mir jetzt die 3. Staffel auf DVD geschenkt.

    Momentan bin ich total bei "Doctor Who" angefixt. Ich hab das komischerweise früher nie gesehen, aber umso besser, habe ich endlich mal wieder eine tolle, nicht zu kurze Serie zum Schauen!

    Filme gibt es ziemlich viele, die mir gut gefallen haben. Aber ich habe immer noch "Event Horizon" und "Dark City" als Lieblinge. Beide sind auch ziemlich horrorlastig, aber einfach so gute Storys!
    avatar
    Foehnix
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 10
    Anmeldedatum : 01.01.17
    Alter : 40
    Ort : Hessen

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Foehnix am Mo Jan 02, 2017 5:19 pm

    Wie konnte ich Doctor Who vergessen??? Shocked

    Viel Genuss bei jeder einzelnen Folge wünsch ich dir Nina!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    ***What is yours will come to you***
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2379
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von TKarn am Mo Jan 02, 2017 5:36 pm

    Oh, "Dark City" ist klasse.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Nina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Nina am Mo Jan 02, 2017 5:58 pm

    Wie konnte ich Doctor Who vergessen???

    Viel Genuss bei jeder einzelnen Folge wünsch ich dir Nina!

    Ich habe sicher auch genug vergessen bzw. will man ja auch nicht so eine lange Liste führen. Aber ich genieße es wirklich sehr - Danke! Leider hat man so Serien recht schnell "weggeknupspert".
    - Na ja, wenns aus ist, schaue ich wahrscheinlich Vikings weiter, das soll ja auch wieder mit einer neuen Staffel da sein. Das ist zwar keine Phantastik, ist aber finde ich vom Aufbau her eigentlich wie eine Fantasyserie. Nur dass halt nichts Übernatürliches oder in unserer Welt nicht Vorhandenes vorkommt. (Ja, schon Seher und so, aber dass bei einem Mann, der zwischen Frau und Geliebter schwankt, ihm die Entscheidung abgenommen wird, da hätt der gute Mann nicht zum Seher müssen, das hätt ihm wohl jeder mit gesundem Menschenverstand vorhersagen können ... Rolling Eyes )

    Oh, "Dark City" ist klasse.
    Ich bin jetzt echt beeindruckt, dass Du das kennst!
    Ich glaube, das war anno dazumals nicht mal im Kino und auch im Fernsehprogramm habe ich bisher noch nie gesehen. (Wahrscheinlich wurde der Film mal ausgestrahlt, aber groß in einer Vorschau wäre er mir aufgefallen.)
    avatar
    Neskaya
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1095
    Anmeldedatum : 23.11.13
    Alter : 35
    Ort : Reinheim

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Neskaya am Mo Jan 02, 2017 9:34 pm

    Ich mag die Star Trek The next Generation sehr gerne. Allerdings bin ich derzeit angefixt von "The walking Dead" und Dokumentationen jeglicher Art.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Siehst du wen im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken" (Der kleine Ritter Trenk)

    Six winds blow as one
    they will turn the Tide
    we are marching on
    Standing side by side
    and we'll carry on
    until all fires gone blow away (Van Canto - If I die in battle)

    http://www.critiquecircle.com/wordmeterbuilder.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&link=1" title="This Word Meter on Critique Circle">http://www.critiquecircle.com/wordmeter.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&" border=0>
    avatar
    Nina
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Lieblingsserien und Filme Sci-FI/Horror

    Beitrag von Nina am Mo Jan 02, 2017 10:45 pm

    Ja, "The Walking Dead" fand ich auch gut. Wobei die ersten Folgen fand ich so - na ja. Mir hat es erst gefallen, als sich dann die Gruppendynamik ergeben hat und wirklich klar war, dass sie nicht mehr ins alte Leben zurückkönnen.
    Jetzt muss man halt schauen, wie es weitergeht ...

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Sep 24, 2017 7:03 am