Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Jenseits des Regenbogens - 31.5.17

    Austausch
    avatar
    Nina
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 281
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Jenseits des Regenbogens - 31.5.17

    Beitrag von Nina am Do März 23, 2017 5:13 pm

    Die andere Seite des Regenbogens  - Queere Geschichten voller Farbe

    Für eine E-Book-Anthologie sucht der Traumtänzer Verlag gemeinsam mit Herausgeberin Svea Lundberg queere Geschichten jenseits des Regenbogens.

    Der Regenbogen und dessen „andere Seite“ dürfen in den Kurzgeschichten sowohl als konkreter Ort sowie als Motiv im übertragenen Sinne verstanden werden. Jedoch sollten alle Texte direkten oder indirekten Bezug auf das Überthema der Anthologie nehmen. Weiterhin möchten wir queere Figuren im Vordergrund sehen. Die Protagonisten dürfen schwul, lesbisch, trans- , bi- oder auch asexuell sein – wir wollen eine möglichst breite Palette des Regenbogens.

    Erlaubt sind alle literarischen Genres von Fantasy, über Science Fiction und Historie, bis hin zu zeitgenössischer Romance, Krimi oder Thriller.
    Subtile Andeutungen sowie explizite Szenen sind erlaubt, wir suchen jedoch keine reinen Erotikgeschichten.

    Die Teilnahmebedingungen:

    Wir suchen Kurzgeschichten mit einer maximalen Länge von 20.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

    Pro AutorIn dürfen zwei Texte eingereicht werden.

    Zu jeder Geschichte bitte eine Kurzvita und die kompletten Kontaktdaten (in einem eigenen Dokument) einreichen.

    Gewaltverherrlichende oder pornographische Texte werden für die Anthologie nicht berücksichtigt.

    Jeder Betrag muss eigenständig verfasst sein, darf keine Rechte Dritter verletzen und darf auch bisher nicht veröffentlicht sein (gedruckt oder online).

    Angenommene Beiträge werden zunächst in Form eines E-Books veröffentlicht. Der Verlag behält sich vor, eine Printversion nachzudrucken.
    Jeder Autor und jede Autorin erhält im Falle der Veröffentlichung einen branchenüblichen Verlagsvertrag.

    Die Beiträge sollten in einheitlicher Rechtschreibung verfasst sein.

    Schriftart: neutral und gut lesbar (Empfehlung: Courier oder Arial)

    Dateiformat: .rtf, .doc, .docx oder .odt

    Alle AutorInnen erhalten eine Eingangsbestätigung per E-Mail.

    Die Anthologie erscheint voraussichtlich im Oktober 2017.

    Einsendungen bis zum 31. Mai 2017 an ausschreibung(ät)traumtaenzer-verlag.de mit dem Betreff „Regenbogen“.

    Gehen bis zum genannten Zeitpunkt insgesamt zu wenige Geschichten für eine Veröffentlichung ein, behält sich der Verlag vor, die Frist zur Einsendung zu verlängern.

    Honorar:
    Die in der Anthologie vertretenen AutorInnen erhalten 30 % des Nettoverkaufspreises pro E-Book. Diese 30 % werden zu gleichen Teilen zwischen den in der Anthologie vertretenen AutorInnen aufgeteilt. Ist ein Autor oder eine Autorin mit zwei Geschichten vertreten, erhält er oder sie jeweils gesonderte Tantiemen für beide Texte.

    Außerdem erhält jede(r) AutorIn ein Freiexemplar im Wunschformat (epub, mobi oder pdf).
    Eine eventuelle spätere Drucklegung der Anthologie ist nicht ausgeschlossen (hierzu gibt es gesonderte Tantiemen-Regelungen innerhalb des Autorenvertrages), die Erstausgabe erscheint aber ausschließlich als E-Book.

    Rechtlicher Rahmen:
    Mit Einreichung der Geschichte/n erklären sich die TeilnehmerInnen mit den oben genannten Bedingungen einverstanden. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist ausschließlich die Qualität des Textes. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Quelle: http://traumtaenzer-verlag.de/verlag/ausschreibungen/
    avatar
    Whemoore
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 30
    Anmeldedatum : 17.04.17

    Re: Jenseits des Regenbogens - 31.5.17

    Beitrag von Whemoore am Do Apr 20, 2017 11:06 am

    Das hört sich sehr gut an, Nina, wenn ich es mit dem Studium und meiner hauptgeschichte vereinbaren kann, schaue ich, dass ich teilnehme Smile
    avatar
    Nina
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 281
    Anmeldedatum : 03.12.16
    Ort : Leonding

    Re: Jenseits des Regenbogens - 31.5.17

    Beitrag von Nina am Fr Apr 21, 2017 4:34 pm

    Hoffentlich geht es sich aus!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jun 26, 2017 12:34 pm