Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Thema "NICHTS" (Autoren bis 18 Jahre) - 15.01.2017

    Austausch
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2345
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : Bett oder Garten

    Thema "NICHTS" (Autoren bis 18 Jahre) - 15.01.2017

    Beitrag von Sue am Di Dez 06, 2016 12:47 am

    http://schreibende-schueler.de/

    Das Thema des 10. THEO-Literaturwettbewerbs lautet NICHTS. Das Nichts ist ein paradoxes Ding. Irgendwie ist es da, aber eigentlich ja nicht. Nur durch nichts gibt es etwas und durch etwas gibt es auch nichts, aber was ist es? Eine gähnende Leere, ein Moment, die Unendlichkeit des Universums? Kann man es überhaupt erkennen oder aussprechen? Lebt das Nichts nur in unseren Köpfen?

    Ihr seit nicht älter als 18 und schreibt gerne? Dann schreibt nicht nix, sondern schickt uns Eure Texte! Ausschreibungsbeginn ist der 13.10.2016 und Einsendeschluss der 15.01.2017.

    MEHR INFOS zu den Anforderungen und dem Wettbewerbsverlauf findest Du hier.

    http://schreibende-schueler.de/theo-2017/

    Der THEO wird 10 Jahre!
    Was ist das?
    THEO ist ein Literaturpreis für Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland sowie dem deutschsprachigen Ausland. Er heißt Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur, weil er hier erdacht wurde und verliehen wird. Den Theo gibt es in drei Alterskategorien:
    10-12 Jahre
    13-15 Jahre
    16-18 Jahre
    Zusätzlich werden ein eigener Theo in der Kategorie
    Lyrik
    sowie der

    Junior-Theo für Teilnehmer unter 10 Jahre vergeben.
    Thema:
    Das Thema des Wettbewerbs für 2017 lautet NICHTS.
    Einsendeschluss:
    15.01.2017 (24 Uhr bzw. Posteingang)
    Wer kann mitmachen? Welche Regeln gibt es?
    Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre
    Max. 3 Din A4 Seiten (Times New Roman, Schriftgröße 12, Zeilenabstand 1,5 , Seitenrand 2,5)
    Keine Gemeinschaftseinsendungen und Klassensätze
    Name, Alter und Adresse (wenn vorhanden inkl. Email) auf EXTRA-Blatt
    Einsendung
    per E-mail (als Anhang in gängigem Format, z.B. .doc, .odt, .pdf) an wettbewerb@schreibende-schueler.de
    ODER
    per Post (in 3facher Ausfertigung) an Schreibenden Schüler e.V., Stichwort: THEO, Immanuelkirchstr. 10, 10405 Berlin
    !!! ACHTUNG !!!
    Einsendungen ohne Angabe von Name und Alter oder welche eine Länge von 3 Seiten überschreiten, können nicht gewertet werden!
    Aufgrund der zahlreichen Einsendungen ist es uns nicht möglich Eingangsbestätigungen zu verschicken.
    Außerdem bitten wir von sprachlicher Hilfestellung abzusehen.
    Ablauf:
    ALLE EinsenderInnen erhalten Gelegenheit, an einer Veranstaltung der Schreibenden Schüler teilzunehmen (Zirkel, Schreibnachmittage, Wochenendwerkstätten, Lesungen).
    35 EinsenderInnen erhalten eine Einladung zur Literaturwoche der Schreibenden Schüler im Sommer 2017.
    Die zwölf Nominierten nehmen vom 01.04. bis 02.04.2017 am Nominiertentreffen in Berlin teil. Hier können sie einander kennen lernen, über ihre Texte reden und sich unter professioneller Anleitung auf die öffentliche Lesung im Roten Rathaus (Berlin) am 23.04.2017 vorbereiten.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Jun 29, 2017 12:55 pm