Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Charaktervorstellung Dlaro'Lylla

    Teilen
    avatar
    CheshireCat
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Charaktervorstellung Dlaro'Lylla

    Beitrag von CheshireCat am Mi Nov 09, 2016 10:33 pm

    Dlaro'Lylla
    (Weiblich)


    1. Wähle dein Volk aus:
    Ellyll’Dalorim
    Vorteile: Magische Begabung (W8), Verbesserte Reflexe (W8), Verbesserte Zähigkeit (W8),
    Verbesserte Sinne (W8)
    SFX: Blut der Wildnis
    Beschränkungen: Fee

    2. Wähle deine Tätigkeit:
    Diebin
    Vorteile: Verbesserte Sinne (W8); Waffe (W8); Heimlichkeit (W6)
    SFX: Hinterhältiger Angriff; Fallensinn
    Beschränkungen: Erschöpft

    3. Wähle 3 Fähigkeiten auf W8 und eine auf W10
    Auftreten (W8) Mystik (W8) Betrügerei (W8) Nahkampf (W10)

    4. Wähle Solo/Buddy/Team

    Solo, ist aber sehr gesellig

    5.Ausrüstung
    Messer

    6. Ziel des Charakters
    Lylla wurde in dem Wissen erzogen und ausgebildet, dass mit ihr das Wohl des Landes Xu’Ri steht und fällt. Sie ist äußerst loyal.

    7. Beziehung zu den anderen
    Bisher noch keine, aber da sie alle dasselbe Ziel haben, wird das noch.

    8. Aussehen und Vergangenheit des Charakters
    Dlaro’Lylla ist eine rundliche, leutselige Ellyll’Dalorim mit starkem Unterhaltungswert. Ihr normaler Lebensraum ist der Palast des Landes Xu’Ri, wo sie als Zofe einer der Prinzessinen arbeitet. Sie ist nicht betagt, aber in fortgeschrittenem Alter. Dieses sieht man ihr nicht an, aber ihr Verhalten deutet auf viel Erfahrung hin - die nervigen Angewohnheiten häuften sich auch mit den Jahren. Bevor sie die Prinzessin begleitete, für die sie heute zuständig ist, umsorgte und behütete sie die Leben bereits verflossener Hoheiten.
    Hinter ihrer kuscheligen Fassade verbirgt sich ein kühl denkender Geist, der vor fast nichts zurückschreckt, um Frieden und Wohlstand der Königsfamilie zu wahren. In der Vergangenheit hat manches Komplott eine überraschende Wendung genommen, weil Lylla geheime Briefe vertauschte. Manch kompromittierendes Schmuckstück fand seinen Weg aus fremden Schatullen zurück ans Handgelenk einer Königin. Nicht selten entkam ein heimlicher Geliebter nur dank umsichtiger Planung den Schergen eines eifersüchtigen Gatten. Sie hört sich überall um, sie kennt jeden und sie weiß über alles bescheid. Das macht sie manchmal etwas zu selbstsicher in ihrem Auftreten.

    9. Gruppenziel
    Zu den Jadebergen zu gelangen und nachzusehen. Hinter das Geheimnis des Jadeskorpions zu kommen.

    10. Schwächen

    a) das höchste Ziel
    Sie tut alles, um ihren Auftraggeber zu schützen - selbst wenn dieser keine Bedrohung ahnt.

    b) Angewohnheit, die Schwierigkeiten verursacht

    Neugierde treibt Lylla dazu, in Privatem zu schnüffeln und unbequeme Fragen zu stellen.

    c) Beliebige Schwäche
    Lylla ist furchtbar besserwisserisch und eine Übermutter.
    avatar
    CheshireCat
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Gegenstände

    Beitrag von CheshireCat am Mi Nov 09, 2016 11:04 pm

    Lylla hat noch einen Tarnumhang und einen Wanderstab dabei. Wie man auf dem Bild sieht, ist sie auf eine große Reise eingestellt. Bei ihr muss keiner Hungern - sieht so aus, als hätte sie einen Schinken unter ihrem Mantel versteckt.
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2950
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: Charaktervorstellung Dlaro'Lylla

    Beitrag von Sue am Mi Nov 09, 2016 11:05 pm

    Wie genial! sunny Auch das Bild - wow! Ich bin schon sehr gespannt auf Lylla! Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    CheshireCat
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Re: Charaktervorstellung Dlaro'Lylla

    Beitrag von CheshireCat am Di Nov 21, 2017 10:18 am



    Meine Träume wandern zu dir
    und schlägt mein Herz in meiner Brust
    so fließt in mir die Wanderslust

    Die Wolken fliegen dahin
    und nur mein Pferdchen steht gern still
    nur weil mein Pferdchen weiden will

    Die Schatten wandern dahin
    nur ich, ich bleibe ewig stehn
    ich kann ja nicht mit ihnen wehn

    Die Gedanken ziehen dahin
    nur ich bleibe stets am selben Fleck
    ich fliege ja nicht mit ihnen weg


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Los, bringt auch ihre Freunde her,
    dann zahlt der König mir noch mehr!
    Hah! Teuflisch! Sowas macht mir Spaß!
    Und fesselt sie mit Wassergras!

    Der Krebsraubritter aus Lurchis Abenteuer / lustige Salamandergeschichten 81. Folge
    avatar
    CheshireCat
    Buchstabenjongleur
    Buchstabenjongleur

    Anzahl der Beiträge : 220
    Anmeldedatum : 14.10.16

    Lyllas Geschichte

    Beitrag von CheshireCat am Do Dez 07, 2017 1:00 pm

    Vor langer Zeit im alten Wald war Tradition das Wort
    So sehr stach mich die Ungeduld ich musste weg von dort
    Auf meinem Weg der Freiheit zu entsagte ich dem Wir,
    dem Joch demüt’ger Fruchtbarkeit und trank sehr, sehr viel Bier

    Denn in der ersten Schänke traf ich gleich auf einen Mann,
    mir Bart und Bogen, Schild und Pferd, wie er nur toll sein kann.
    Er lud mich ein, wir tranken viel und feierten im Schmaus
    Doch wollt er nur gern heim mich holen in sein Elternhaus.

    So blieb mir nur, ich weiß es ist nicht wirklich eine List,
    weil es ja weder schlau noch neu noch sonst gerissen ist,
    ihn einzuladen, Trunk um Trunk, zu saufen wie ein Pferd
    Um zu entkommen Kinderreichtum, Haushalt und dem Herd.

    Es war nicht leicht, ich kämpfte, beinah hätte ich verlor'n,
    beinah schon sah er sich zu meinem Gatten auserkorn,
    jedoch sein Grinsen troff ihm letztlich von seinem Gesicht -
    Ich siegte, doch mit sehr viel Kraft... siegt ich leider nicht.

    So blieb mir nichts als weitere Flucht, schon wieder musst ich fort
    Noch in der Nacht, bevor er mich verfolgen konnt, von dort
    Mein Bündel packen und dabei die Trunkenheit verhehln
    War alles was mir dann noch blieb, ja, und sein Pferd zu stehln.

    Zwei Nächte lang schlief ich im Gras, die Schänken ließ ich aus
    Doch zog es mich zurück zu Wein zu Bier und Schwatz und Schmaus
    Ich trete ein, ich schau mich um, mein Herz erstarrt zu Stein,
    ein weiterer Mann mit schwarzem Haar sieht klar in mich hinein.

    Die Zähne biss ich feste zu, gebrauchte meine List,
    weil für mich, das ist sonnenklar, die Mutterschaft nichts ist!
    So folgte Trunk um Trunk auf tiefen Blick und tiefen Blick
    Auf seinem Pferde reitend ließ ich ihn im Schlaf zurück.

    So ging es einen langen Weg bis an den Sternensee
    Dort lernte ich ihn kennen, den Schmerz des Heimatweh!
    So gerne wollt ich einfach nur in meinen Wald zurück
    Doch was ich hörte brachte mir ein weiteres Mal kein Glück:

    Mit Bildern und Geschichten suchte mich ein Edelmann
    Ganz unverkennbar hörten sich die Lieder nach mir an
    So anmutig und schön klang das, er hielt um meine Hand
    So kam es, dass ich übern See in fremdem Land verschwand.

    Von meinem Geld - die Pferde hatten einiges gebracht -
    Bereiste ich das ganze Land, verliebt in seine Pracht
    Dort wollt ich mich für immer nun in seinem Duft verliern
    Und trat den Dienst als Zofe an, um Silber zu poliern.

    Polierte auch das Silber und so manchem seinen Mut
    Polierte manchem frechen Dieb nicht nur sein Hab und Gut
    So fühlte ich mich sicher in der Gegenwart daheim
    Jedoch das Alte fand auch hierauf wieder einen Reim

    Der Edelmann besuchte uns betagt und altersschwach
    So hörte ich die ganze Wahrheit unterm Königsdach.
    Die Frau von damals sucht er noch, ein Ellylweib sollt’s sein,
    jedoch die Heirat sucht er nicht, das war alles nur Schein

    Er suchte sie für ihre Hand, das hatte er geschrieben
    Doch ihre Hand sollt teilen nur das Schicksal von Dieben
    Er war nicht hinter mir her, ich war nicht, was er begehrt
    der Edelmann er sucht nicht mich - er suchte nur sein Pferd


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Los, bringt auch ihre Freunde her,
    dann zahlt der König mir noch mehr!
    Hah! Teuflisch! Sowas macht mir Spaß!
    Und fesselt sie mit Wassergras!

    Der Krebsraubritter aus Lurchis Abenteuer / lustige Salamandergeschichten 81. Folge

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Dez 17, 2017 1:23 am