Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Teilen
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1844
    Anmeldedatum : 07.04.13

    6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Susanne Gavenis am Fr Sep 16, 2016 6:02 pm

    Hier könnt ihr etwas zum 6. Abschnitt schreiben.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Sue am Do Sep 22, 2016 10:56 pm

    Hier lernen wir also Neanden kennen. Ich wollte das Kapitel eigentlich schnell lesen, weil ich wissen wollte, wie es mit Andion weitergeht, deshalb habe ich eine Weile gebraucht, um mich auf den POV-Chara Neanden einzulassen - ich habe mich gefragt, welche Gründe es hat, dass wir ihn so genau kennenlernen.
    Richtig verwundert war ich über seine Gedankengänge dann nicht - wer einen so wichtigen Posten inne hat, kann eigentlich kaum innerlich voller Zweifel sein, sondern ist ganz von dem überzeugt, was er tut.
    (Nebenbei habe ich mich gefragt, warum keiner der älteren Elfen Wächter des Hains ist, aber ich kenne ja ihre Traditionen nicht.)
    Wie spießig Neanden tatsächlich ist, zeigt sich im Laufe des Kapitels, und am Ende, muss ich sagen, ist er mir absolut nicht mehr sympathisch, ob das von Susanne nun so beabsichtigt ist oder nicht - möglicherweise sollte die Einleitung, die Szene mit seiner Mutter, ja Verständnis für ihn wecken, aber dann ist es bei mir nicht angekommen. Wie hirnlos er die Ältesten anhimmelt, entzieht sich wirklich meinem Verständnis.^^ Also alles in allem: ein geradliniger, glaubhaft konzipierter Charakter. (Dass Neanden nicht ganz einfach ist und dass es bei den Elfen so traditionell zugeht, war ja durch Ians Bemerkungen schon klar.)
    Maifell ist für mich die einzige vernünftige Person im Kapitel. Sie ist ganz klar eine Sympathieträgerin und wird vermutlich noch eine wichtige Rolle im Buch spielen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1844
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Susanne Gavenis am Fr Sep 23, 2016 3:26 pm

    Nur ganz kurz: Eigentlich war nicht Andion, sondern Neanden meine Lieblingsfigur in der Geschichte. affraid affraid affraid  Damit hat jetzt bestimmt niemand gerechnet!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Sue am Fr Sep 23, 2016 5:21 pm

    Huch! Embarassed
    Nee... Wenn schon nicht Andion, dann hätte ich eher auf Maifell getippt. Aber erstmal zu Ende lesen, bestimmt wird sich auch Neanden weiterentwickeln.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    Invece
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 687
    Anmeldedatum : 18.12.15

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Invece am Fr Sep 23, 2016 10:40 pm

    @ Susanne: Doch, ich kann das verstehen, denn in meiner Geschichte ist es Tarlo.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Schreiben ist 10% Inspiration und 90% Transpiration (vergessen, wer das gesagt hat, aber recht hat er/sie)
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Sue am Fr Sep 23, 2016 11:00 pm

    Stimmt, der Vergleich mit Tarlo kam mir auch schon in den Sinn! Smile


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1844
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Susanne Gavenis am Sa Sep 24, 2016 10:48 am

    Oho, das ist ja gerade echtes Insider-Wissen bei uns dreien!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Plukotuko
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 184
    Anmeldedatum : 17.08.16
    Alter : 24
    Ort : Düsseldorf

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Plukotuko am Mo Sep 26, 2016 2:46 pm

    Leider kenne ich Tarlo nicht, deshalb kann ich dazu nichts sagen, aber mir hat Maifell bisher am besten gefallen. : ) Ich finde den Namen total toll (im Vergleich zu Ionosen, wo ich irgendwie immer an Nasenspray denke ^^ Nicht böse gemeint Susanne) und als Charakter sehr interessant, weil sie sehr viel eigenständiger denkt, als Andion und Neanden. Irgendwie hat sich Neanden gar nicht so sehr von Andion unterschieden, was ich ein bisschen schade fand. Er ist genauso schwarzmalerisch, sucht die Schuld fast nur bei sich selbst, leidet unter den Taten seines Vaters und hat eine sanftmütige Mutter, die unter den Geschehnissen noch viel mehr leidet. Vielleicht ist das ganze auch Absicht und es wird interessant, wenn beide sich in unterschiedliche Richungen weierentwickeln. Aber für mich war es erstmal kaum ein Unterschied, ob ich nun aus Andions oder aus Neandens Sicht gelesen habe.
    Bis auf die Szene, wo Neanden Andion schlägt, aber das war glaube ich nach dem 8. Kapitel erst.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wenn eine Geschichte endet, beginnt eine neue.
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1844
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Susanne Gavenis am Mo Sep 26, 2016 6:11 pm

    Dein Empfinden bezüglich Andion und Neanden finde ich sehr interessant. Wenn du es so aufzählst, klingt es in der Tat ziemlich ähnlich. Allerdings wäre ich niemals auf den Gedanken gekommen, bei der Persönlichkeit von Andion und Neanden irgendwelche Gemeinsamkeiten zu sehen, weil beide in meinen Augen vollkommen unterschiedlich auf die Nackenschläge reagieren, die ihnen das Leben verpasst. In Neanden sehe ich zum Beispiel viel mehr Zorn und Verbitterung, die viel dichter unter der Oberfläche liegen als bei Andion. Und im Gegensatz zu Andion hatte Neanden lange Zeit eine liebevolle Vater-Sohn-Beziehung, bis diese von Ionosen in Neandens Augen verraten worden ist, während Andion niemals die Erfahrung gemacht hat, von seinen Eltern als wertvoller Mensch akzeptiert zu werden. Aber ich finde es spannend, dass du dennoch solche Ähnlichkeiten bei beiden siehst. Um jetzt mal ein wenig zu Gotthelf umzuschwenken - auch Neanden hat in der Geschichte eine klare Prämisse, die sich im Wechselspiel mit der von Andion erfüllt.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Sue am Mo Sep 26, 2016 11:07 pm

    Schon wieder die Prämisse! What a Face Ich muss endlich mal den Frey lesen!

    Auf einen Vergleich von Andion und Neanden wäre ich auch nicht von selbst gekommen, vielleicht deswegen, weil sie sowas wie Gegner sind.
    Neanden wirkt übrigens sehr jugendlich, und das, wo er schon über 100 Jahre alt sein muss - Elfen sind halt ein komischen Völkchen. Wink Wie alt wäre er denn etwa in Menschenjahre übersetzt? Anfang 20?

    EDIT: @ Plukotuko - Nasenspray! xD Ich hatte auch eine Assoziation mit dem Namen Ionosen, aber seit ich von deinem Nasenspray gelesen habe, will sie mir nicht mehr einfallen... Trotzdem, ein wohlklingender Name. Die Namen der Ältesten lesen sich etwas härter, finde ich, was sicher auch beabsichtigt ist.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    Plukotuko
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 184
    Anmeldedatum : 17.08.16
    Alter : 24
    Ort : Düsseldorf

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Plukotuko am Mo Sep 26, 2016 11:33 pm

    Hm, das stimmt, bei Neanden findet man wirklich ein bisschen mehr Zorn.
    Vielleicht hat es sich auch wegen dem Schreibstil beim Lesen so ähnlich angefühlt, wegen den recht langen nachdenklichen Passagen, die es bei Andion und Neanden gibt. Das Kapitel aus Ogaires Sicht hat sich ein bisschen anders gelesen, finde ich.
    Aber ich denke es ist auch schwer, innerhalb von einer Geschichte aus der Sicht von verschiedenen Charakteren zu schreiben, bei denen man viel Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt hat. Das steht mir bei meinem nächsten Projekt auch bevor : ) Habe ich vorher noch nicht gemacht und bin gespannt, wie das ist.
    Und wenn ich die Einzige bin, die das als zu ähnlich empfunden hat, ist es sicher auch nicht schlimm : )

    @ Sue: Hihi, hätte gerne auch deine Assoziation gehört.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Wenn eine Geschichte endet, beginnt eine neue.
    avatar
    Earl Grey
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 832
    Anmeldedatum : 31.03.14
    Ort : südlich von Nirgendwo

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Earl Grey am Di Sep 27, 2016 3:28 pm

    Auch mir ist sofort die Ähnlichkeit zwischen Neanden und Andion aufgefallen. Vor allem aber die ihrer Mütter. Doch auch Neanden hat kaum Selbstbewusstsein und gibt die meisten seiner Entscheidungen ab; Neanden an den Rat, so wie Andion Ian blind vertraut.
    Ich glaube aber auch, dass Neanden sich noch weiter entwickeln wird, und bin schon sehr gespannt darauf.

    Auch ich finde Maifell unglaublich sympathisch, sie ist die einzige, die noch selbstständig denkt und nicht die Augen verschließt vor dem, was um sie herum geschieht.

    Was mich ein wenig gestört hat, war die Attitüde der Ältesten. Ich hatte mir die Elfen als gütiges und wohlwollendes Volk vorgestellt, da wollte "die Erwartung demütigen Respekts und selbstverständlicher Unterwerfung" nicht so ganz in mein Bild passen.
    Dass die Elfen den Ältesten mit einer gewissen Ehrfurcht vor deren Weisheit gegenübertreten, ist selbstverständlich, doch dass der Rat offenbar erwartet, dass die anderen Elfen sich regelrecht weniger wert fühlen, gefällt mir nicht. Ich hätte erwartet, dass Elfen keinen Unterschied machen, und jeden Elfen, auch wenn er noch jung ist, als gleichwertiges Mitglied der Gemeinschaft sehen. DIese Überheblichkeit und Herablassung hat für mich das Bild der Elfen ein wenig zerstört, denn es gibt einen Unterschied zwischen alten Traditionen und Herablassung.
    Auch, dass sie Maifells Entschluss nicht akzeptieren, und nicht einmal über ihre Beweggründe nachdenken, unterstützt diesen Eindruck. Von so einem empathischen Volk hätte ich erwartet, dass sie versuchen, ihre Wünsche zu verstehen oder zumindest akzeptieren, auch wenn es ihren eigenen Plänen widerspricht.
    Auch generell das Konzept der arrangierten Hochzeit, die für mich fast schon gezwungen erscheint, macht die Ältesten nicht sympathischer. Ein junges Mädchen gegen ihren Willen verheiraten zu wollen, ist nicht gerade nett.

    Ich frage mich allerdings immer noch, warum sie dazu eine Versammlung in aller Herrgottsfrühe einberufen haben; sie werden sich das schon länger überlegt haben, und ich verstehe nicht, warum sie es dann so dringend sofort besprechen mussten.
    Zuerst dachte ich, es geht im Andions Ankunft.

    Aber insgesamt ein schönes Kapitel. Ich denke, es ist wichtig, um die Charaktere einzuführen und dem Leser die Gemeinschaft der Elfen zu erklären. Zumindest würde ich so den "Sinn" des Kapitels einstufen.

    Und auch ich habe ein wenig gebraucht, um mich auf den erneuten Perspektivwechsel einzulassen. Der kam irgendwie unerwartet.

    Und wofür steht eigentlich POV? Für einen Charakter, der nicht der Prota ist? point of view?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Nun sind wir schon wieder an der Grenze unseres Witzes, da wo euch Menschen der Sinn überschnappt.
    - Mephisto
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1844
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Susanne Gavenis am Di Sep 27, 2016 5:44 pm

    Genau - Point of View. Also eine Figur, aus deren Perspektive du schreibst.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2769
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Gotthelf am Fr Sep 30, 2016 3:05 pm

    Irgendwie finde ich Maifell zwar sympathisch, aber nicht so interessant wie Andion oder Neanden. Irgendwie erscheint es mir, als hast du dir bei den Männern mehr Arbeit gemacht, sie zu dreidimensionalen Charakteren zu machen (Andion, Neanden, dieser Elf aus dem Ältestenrat auf "R"?), bei den Frauen war es immer nur eine Charaktereigenschaft ( Mütter, Maifell).


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Sue am Fr Sep 30, 2016 8:55 pm

    Stimmt, Earl Grey, bei diesem Verhalten der Elfen bekommt man einen richtigen Kulturschock. Die sind echt unter aller Sau. Ich hatte mir ja für Andion gewünscht, dass es etwas bergauf geht... Aber wie war das mit dem Konfliktsteigerungsmodell? Wink Das scheint hier super zu greifen!^^

    @ Gotthelf: Maifell würde ich als regelrecht heldenhaft beschreiben, zumindest im Vergleich zu den andern Elfen um sie herum. Und so eine Figur war an dieser Stelle für mich als Leserin auch sehr wichtig, als kleiner Lichtblick in all der Düsternis. Geht's dir auch so?
    Das mit den Geschlechtern wird wohl Zufall sein...

    Ich habe heute viel über die Charaktere meines Projekts nachgedacht, insbesondere darüber, welche der Dryaden eine PoV-Rolle bekommen wird, welche differenziert genug dafür ist, aber trotzdem nicht zu viel vom Plot offenlegt. Auch, wenn ich mir noch nicht ganz schlüssig bin: Mal wieder habt ihr mir sehr weitergeholfen!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    Gotthelf
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2769
    Anmeldedatum : 13.11.14
    Ort : Traumtheater

    Re: 6. Abschnitt: 8. Kapitel

    Beitrag von Gotthelf am Fr Sep 30, 2016 8:58 pm

    @Sue: Ich zitier dich in einem spätern Abschnitt, um nicht zu spoilern.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Clenched in the jaws of anguish are only godless men
    Chaos is drawn to silence like life is drawn to death
    The dusk is so much clearer than the dawn had ever been
    I'm a ghost, and yet I've weighed down the earth
    Through the stars to the pavement
    I've weighed down the earth
    No use trying to save it


    -Every time I die, Map change

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 11, 2017 1:16 am