Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Professionelles Lektorat

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Professionelles Lektorat

    Beitrag von Alastor am Fr Jul 08, 2016 7:04 pm

    Von Cassandra in eigenen Worten verfasst:

    Kontaktaufnahme per PN: Link für PN an Cassandra




    Zu allererst: Danke an Alastor, dass ich hier für mich werben darf.
    Very Happy
     
    Mein Post richtet sich an alle freiberuflichen Autoren, Hobby-Autoren und solche, die sich fragen, ob sie das Zeug zu einem Autor haben:
     
    Seid ihr gerade dabei euren ersten Roman fertigzustellen und wollt nun die Verlage abklappern oder denkt darüber nach, euer Werk via Self-Publishing zu veröffentlichen? Steckt ihr zwischen zwei Kapiteln fest und wisst einfach nicht, wie es weitergehen soll? Würdet ihr gerne einen Lektor zu Hilfe nehmen, scheut aber die Kosten?
    Dann möchte ich euch ein interessantes Angebot machen.
     
    Ein paar hier kennen mich aus anderen Foren oder von gemeinsamen Projekten. Allen anderen möchte ich mich kurz vorstellen.
    Ich korrektoriere/lektoriere seit fast 20 Jahren alle möglichen Texte, von Kurzgeschichten und Romanen, Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten bis hin zu Sachbüchern und Fachmagazinen. Vor ein paar Jahren habe ich mich nach meinem Germanistikstudium selbstständig und damit meinen Nebenerwerb zum Haupterwerb gemacht.
    Allerdings sieht’s in der Branche nicht allzu rosig aus – vor allem bei den Kleinverlagen, die sich auf Fantasy, Horror und Sci-Fi spezialisiert haben. Fast alle müssen sparen und tun das am liebsten bei den Lektoren – was man vielen veröffentlichten Romanen leider auch ansieht.
    In letzter Zeit lektoriere ich fast nur noch Sachbücher und ich vermisse die Arbeit an Romanen und/oder Kurzgeschichten.
     
    Deshalb kam mir die Idee, hier ein wenig für mich zu werben. Es geht mir nicht darum, das große Geld zu machen. Ich weiß, dass freie Autoren oder Hobbyautoren selten im Geld schwimmen.
    Aber ein bereits lektoriertes Manuskript hat generell sehr viel bessere Chancen, bei einem Verlag unterzukommen, als eines, in dem es vor Fehlern nur so wimmelt. Und selbst wenn ihr plant, euren Roman über Book on Demand, Self-Publishing o. Ä. zu veröffentlichen: Wenn ihr so viel Zeit und Arbeit in ein Projekt investiert habt, soll es dann nicht auch wirklich gut werden?
    Viele geben ihre Werke der besten Freundin oder der Mutter zum Korrigieren. Aber ganz ehrlich: Die allerwenigsten haben die Zeit, einen Text von ein paar Hundert Seiten professionell durchzuarbeiten, so etwas erledigt man nicht mal nebenbei.
     
    Da ich selbst schreibe weiß ich, dass man irgendwann betriebsblind wird. Ich würde bei eurer Geschichte oder eurem Roman neben Grammatik und Rechtschreibung außerdem den Plot prüfen, ob die Handlung in sich schlüssig ist und die Charaktere überzeugend gezeichnet sind, ob es Logiklöcher gibt usw.
    Man kann in Foren nach kostenlosen Betalesern suchen, und viele von ihnen geben sich auch Mühe. Dennoch ist es hier das Gleiche wie bei der Suche nach Rechtschreibfehlern: Der Betaleser muss bereit sein, sehr viel Zeit zu investieren, wenn er seine Arbeit wirklich gut machen will.
     
    Nun zu meinem Vorschlag: Ich Korrektoriere oder Lektoriere eure Kurzgeschichten und/oder Romane gegen ein geringes und zudem verhandelbares Honorar, das weit von dem entfernt ist, was ihr normalerweise für uns Lektoren zahlen müsstet.
    Damit könnte ich vermehrt in dem Bereich tätig sein, in dem ich am liebsten arbeite, und ihr hättet keinen anonymen Verlags-Lektor, sondern einen persönlichen Ansprechpartner.
     

    Ich habe euer Interesse geweckt? Dann schickt mir einfach eine PN und ihr erhaltet meine Mailadresse (den Link zu meiner Website gibt’s, sobald diese auf den neuesten Stand gebracht wurde).
    Der Ablauf wäre folgendermaßen:

    -           Sobald ihr mir euer Manuskript zugesendet habt, werde ich einen Blick darauf werfen, um den Arbeitsaufwand abzuschätzen.
    -           Ihr erhaltet umgehend eine Rückmeldung, in der ich euch ein Angebot mache – und selbstverständlich zahlt der Jugendliche, der das Ganze mit seinem Taschengeld finanziert, oder der Student mit seinen fünf Nebenjobs, einen entsprechend niedrigen Betrag.
    -           Sobald wir uns über das Finanzielle einig sind, würde ich euch eine Auftragsbestätigung schicken, damit ihr etwas Schriftliches in Händen habt.
    -           Ich bearbeite euer Manuskript und schicke es zu einem vereinbarten Termin zurück, wobei ich gerne für Fragen und/oder Änderungswünsche zur Verfügung stehe.
    -           Schließlich erhaltet ihr noch meine Rechnung.
     
    Ich freue mich auf eure Rückmeldung und hoffe, in Zukunft wieder mehr Fantasy-Romane als Sachbücher über Außenhandelswirtschaft bearbeiten zu können. Very Happy
     
     
    Anja (besser bekannt als „Cassandra“)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Professionelles Lektorat

    Beitrag von Alastor am Fr Nov 04, 2016 10:53 am

    Feedback von Isi zum Lektorat:

    Isi schrieb:
    Durch dieses Forum bin ich auf das Angebot von Cassandra gestoßen, meine ersten Schreibversuch zu
    lektorieren.
    Meine Texte werden sehr schnell bearbeitet, sehr gründlich und was für einen Anfänger wichtig ist, mit
    ausführlichen Erklärungen versehen.
    Ich staune immer wieder aufs neue über Cassandras Allgemeinwissen und ihr besonderes Gespür für die Sprache.
    Ich habe jedenfalls nicht nur das Gefühl eine gute Lektorin gefunden zu haben, auch ein gute
    Motivationstrainerin steckt in ihr und hilft Schreibblockaden zu durchbrechen.
    Ich kann sie besten Gewissens weiterempfehlen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Professionelles Lektorat

    Beitrag von Alastor am Do Nov 17, 2016 9:52 pm

    Feedback von Plukotuko zum Lektorat:



    Ich bin sehr froh, dass ich durch das Fantasy- und Schreibforum auf Anja’s Lektorats-Angebot gestoßen bin, denn inzwischen bin ich wirklich von Hinten bis Vorne zufrieden mit meinem ersten schriftstellerischen Werk. : )

    Gemeinsam haben wir Kapitel für Kapitel durchgearbeitet und dabei zusammen überlegt, wie wir die Geschichte perfektionieren könnten. Anja hat dabei auch eigene Ideen und Formulierungsvorschläge eingebracht, aber immer darauf geachtet, mir als Autorin entgegenzukommen.

    Die Antworten auf meine Mails landeten stets schon kurze Zeit später in meinem Postfach und waren trotz der beruflichen Grundlage immer sehr herzlich. Dadurch und auch weil Anja mir über das Lektorat hinaus bei Fragen zu dem Buchprojekt fleißig zur Seite gestanden hat, hatte ich immer das Gefühl, dass ihr das Projekt wirklich am Herzen liegt. Grade deshalb hat die Arbeit mit ihr auch so viel Spaß gemacht und ich würde sie als Lektorin auf jeden Fall weiterempfehlen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Professionelles Lektorat

    Beitrag von Alastor am So Jan 15, 2017 11:06 pm


    Feedback von Govinda:


    Govinda schrieb:Thema: Lektorat Anja Koda (Cassandra) - Feedback
    Leistungsumfang: Romanprojekt - zu einem Drittel fertig mit einem geschätzten Gesamtumfang von 500 Seiten, Genre: Fantasy

    Ich habe Cassandras Arbeitsweise bei dem Gemeinschaftsprojekt der Anthologie "Schatten über Andovar" kennen und schätzen gelernt. Vor ungefähr zwei Monaten habe ich es dann gewagt, mit meinem weniger als 1/4 fertigen Romanprojekt an sie heranzutreten. Ihre Antwort auf meine Anfrage kam umgehend, klar und ausführlich. Das Gleiche galt für ihr Angebot, das mit seinen Forums-Sonderkonditionen in meinen Augen mehr als fair ist.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Cassandra sich sehr gut auf mich als Autorin einlassen kann und mir wertvolle Hinweise gibt, sowohl mit ihrem Feedback direkt in den eingesandten Texten, als auch in Form von Zusammenfassungen bzw. Rückmeldungen zum bisherigen Arbeitsstand. Dabei ist mir besonders positiv aufgefallen, dass sie auf meine Wünsche Rücksicht nimmt und sich stets rückversichert, ob das was sie vorschlägt auch so in Ordnung ist. Das macht es mir einfach, "nur" via mail mit ihr zu kommunizieren, weil ich mich mit meinen Punkten verstanden fühle. Manchmal sehe ich ja den Wald vor lauter Bäumen nicht, und auch hier konnte ich mit Hilfe ihrer Rückmeldungen Schritt für Schritt weiter kommen.
    Bei allem Lob oder Kritik arbeitet sie für mein Gefühl konsequent an der Sache bzw. inhaltlich am Text entlang und bringt nachvollziehbare Argumente für oder gegen eine Passage oder eine Formulierung. Sie schreibt auch Fragen in Kommentarform so in den Text, dass ich damit gut weiterarbeiten kann.
    Cassandra korrigiert meine Texte sehr genau, da bleibt eigentlich nichts ungesehen Smile. Auch wenn mich so manches Logikloch noch richtig viel Arbeit kosten wird, hätte ich es ohne ihr klares Feedback vermutlich gar nicht erst gefunden ..
    Alles in allem also eine "runde" Sache, und ich bin bis hierhin sehr zufrieden mit ihrem Service und freu mich, mit ihrer Unterstützung auch das restliche Manuskript zu "Papier" zu bringen.
    Einziger Kritikpunkt von meiner Seite: Cassandra scheint überhaupt kein Wochenende zu kennen, nach dem Motto "selbst und ständig", so dass ich manchmal echt ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich als Wochenendschreiberin auch noch Sonntag Nacht von ihr Antworten bekomme Wink.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 26, 2017 10:39 am