Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Feuergriffel - 28.09.16 (Buch)

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4856
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Feuergriffel - 28.09.16 (Buch)

    Beitrag von Alastor am Fr Mai 13, 2016 10:50 pm

    Es geht um ein 3monatiges Stipendium in Mannheim von April bis Juni 2017 für Kinder- und Jugendbuchschreiber.
    Man bekommt 3.000 € Pauschale zum Leben sowie  3.000 € bei der Abschlussveranstaltung und sobald das dort entstandene Buch bei einem Verlag erschienen ist, nochmal 3.000 €.

    Voraussetzung ist, dass man bei einem Verlag (kein SP) schon einmal etwas veröffentlicht hat und sich mit einer Textprobe des noch zu schreibenden Werkes bewirbt. Das wird anonymisiert an eine vielköpfige Jury weiter geleitet.



    Die Stadtbibliothek Mannheim schreibt zusammen mit dem Förderkreis Stadt- und Musikbibliothek Mannheim e. V. zum sechsten Mal den „Feuergriffel“ aus – das Stadtschreiberstipendium für Kinder- und Jugendliteratur.

    Ab sofort können sich bis 28. September 2016 Autoren und Autorinnen bei der Stadtbibliothek Mannheim mit dem Exposé einer Buch-Idee um das einzigartige Stipendium bewerben. Während des dreimonatigen Aufenthaltes in Mannheim soll die Buch-Idee ausgearbeitet und umgesetzt werden und am Ende ein druck- beziehungsweise buchreifes Manuskript stehen.

    Die mit insgesamt 9.000 Euro dotierte Auszeichnung teilt sich auf 3.000 Euro Preisgeld bei der Abschlussveranstaltung, 3.000 Euro bei Veröffentlichung des in Mannheim entstandenen Buches und ein dreimonatiges Aufenthaltsstipendium in der Quadratestadt Mannheim von April bis Juli 2017 in der Stadtschreiberwohnung im Turm der Alten Feuerwache inklusive Pauschale für Anreise- und Lebenshaltungskosten in Höhe von 3.000 Euro.

    Der Preisträger oder die Preisträgerin wird 2017 die Nachfolge von Tamara Bach, Antje Wagner, Rike Reiniger und Saša Stanišić und Tobias Steinfeld antreten, die das Stipendium in den Jahren 2007 bis 2015 erhielten.

    Die Stadtbibliothek unterstützt die Stadtschreiberin bzw. den Stadtschreiber durch lokale Kontakte und eine persönliche Betreuung. Daneben sollen Kinder, Jugendliche und die Mannheimer Bevölkerung bei Veranstaltungen, gerne auch ungewöhnlichen wie etwa einem gemeinsamen Frühstück oder eine Radtour, Lesungen, Werkstattgesprächen oder Schreibwerkstätten die Möglichkeit haben, den Autor kennenzulernen. Außerdem sind während des Aufenthaltes Veröffentlichungen im Social Media-Bereich geplant (Blog, Twitter, Podcast u. ä.).

    Bewerben können sich deutschsprachige Autorinnen, Autoren, Illustratorinnen und Illustratoren, die bereits mindestens eine Veröffentlichung in einem etablierten Verlag nachweisen können (Buch, Theaterstück, Hörspiel oder Drehbuch). Publikationen im Selbstverlag oder als Book on Demand finden keine Berücksichtigung.

    Für die Bewerbung sind erforderlich:

    - Ein kurzes Exposé und eine Textprobe (max. fünf DIN A 4-Seiten) zur Vorstellung der Idee und Beurteilung der künstlerischen Handschrift; vollständige bzw. bereits ausgearbeitete Manuskripte können nicht berücksichtigt werden (bitte beachten: Diese Unterlagen werden anonymisiert an die Jury weitergeleitet, sie dürfen deshalb keinen Hinweis auf die Verfasserin oder den Verfasser enthalten)
    - eine Liste der bisherigen Publikationen
    - Lebenslauf mit Lichtbild (Foto wird zur Veröffentlichung verwendet) und allen Kontaktdaten
    - ein Motivationsschreiben, das darlegt, welchen Hintergrund die Bewerbung hat und auch Vorschläge für mögliche Veranstaltungen, Aktionen und Events während des Aufenthalts enthält

    Die Unterlagen können sowohl postalisch als auch per E-Mail eingesandt werden.

    Einsendeschluss: 28. September 2016 (es gilt das Datum des Poststempels).

    Anschrift für Einsendungen und Kontaktadresse:

    Stadtbibliothek Mannheim, Stichwort: Feuergriffel,
    Bettina Harling, N 3, 4, 68161 Mannheim
    E-Mail: bettina.harling@mannheim.de / Telefon: 0621 293-8912

    Der Feuergriffel. Mannheimer Stadtschreiber für Kinder- und Jugendliteratur ist ein Preis des Förderkreises Stadt- und Musikbibliothek Mannheim, der GBG Mannheim, der Heinrich-Vetter-Stiftung und der Alten Feuerwache Mannheim.
    Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Fachjury:

    • Jürgen Boos, Frankfurter Buchmesse
    • Dr. Bernd Stratthaus, freier Lektor und Übersetzer
    • Dr. Albrecht Plewnia, Institut für Deutsche Sprache
    • Anne Richter, Junges Nationaltheater Mannheim
    • Eva Baumgartner, Journalistin
    • Dr. Ingo Schöningh, Goethe-Institut Mannheim
    • Carina Kessler, jugendliches Jurymitglied

    Die Bekanntgabe der Gewinnerin oder des Gewinners erfolgt voraussichtlich im Dezember 2016. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

    Link


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Jun 26, 2017 12:37 pm