Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Teilen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Mi Apr 13, 2016 11:37 am

    Kaebjorg stapfte auf den nächstbesten Sessel zu und ließ sich hineinplumpsen. Er streckte die Beine aus und dachte: Warum haben die Ellyll eigentlich so verdammt lange Beine? Können sie ihre Treppenstufen nicht niedriger bauen?

    Er musste daran denken, wie lange er sich hier in Himmelsruh amüsiert hatte. Die Speckröllchen auf seinen Hüften waren dicker geworden und er war nicht mal mehr Bewegung gewohnt. Aber die Stadt machte ihm verdammt nochmal Spaß! Anständig sein konnte er, wenn er alt war.

    Oh, war da eben eine Frage gestellt worden? Kaebjorg sah auf und hoffte, dass er nicht zu überrascht aus der Wäsche schaute.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1049
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von shiva strife am Mi Apr 13, 2016 8:45 pm

    Da die Frage offensichtlich nicht an die Pygmaei gerichtet war, schlenderte sie in dem Empfangsraum umher und musterte interessiert die Bücherregale. Neugierig scannte sie die Buchrücken. Einführung in die Kunst des Lichtwirkens Teil 1, Abwehr und Gegenangriff magischer Zauber für Fortgeschrittene usw. usw. las sie und erspähte nichts Ausergewöhnliches. Ein in grün gebundenes Buch erregte plötzlich ihre Aufmerksamkeit. Es wieß bereits deutliche Gebrauchspuren auf. Sie drehte das Buch um, um den Titel besser lesen zu können. Wie verwandle ich meinen Ehemann in eine Kröte - war darauf zu lesen. Quendi schmunzelte.
    Sie war zwar nicht verheiratet, aber sich das mal näher anzusehen konnte nicht schaden
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von JennyHanan am Fr Apr 15, 2016 12:25 pm

    Raya war dem Ellyl ganz gedankenverloren hinterhergelaufen. Seine Erscheinung hatte sie an einen anderen Ort in eine andere Zeit versetzt. Sie vermisste plötzlich ihre Ziehmutter und ihren nervtötenden Bruder sehr. Als sie in den Empfangsraum gelangt waren, schritt sie auf die Bücher zu als wären es Juwelen. Einige Titel kannte sie natürlich schon, andere betrachtete sie neugierig.
    Dann fragte der Ellyl nach ihrem Anliegen.
    Mit einer Hand überprüfte sie, ob sich der Beutel an ihrer Hüfte bewegte. Sie schritt auf den Ellyl zu. "Wir sind Freunde einer Gidwerg in der Unterstadt, die in ihrem Lokal einen sehr seltsamen Gast hatte. Der Gast ist inzwischen verschwunden, hinterlassen hat er nur eine kleine Jadestatue, die äh nun ja, die manchmal lebendig wird."
    Sie drehte sich zu Kaebjorg um. "Wir beide haben ihr versprochen zu helfen. Sie kennt den Gast ganz gut und macht sich Sorgen."
    Sie griff wieder an den Beutel. "Wir haben das Ding eingefangen. Soll ich es Euch einfach mal zeigen? Ich weiß aber nicht wie sicher das ist."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Fr Apr 15, 2016 3:57 pm

    "Hmm, das hört sich ja interessant an. Ich schaue mir das Objekt an. Ich bin vorsichtig, es wird schon nichts passieren."

    Ezrhal'Tanar nahm den Beutel von Raya entgegen und schüttete den Jadeskorpion vorsichtig auf den Tisch. Vorsichtig drehte er ihn hin und her und sellte ihn dann wieder auf den Tisch zurück.

    "Das ist eine sehr schöne Arbeit, sie sieht so lebensecht aus."

    Der Ellyll konzentrierte sich und begann einen Zauber zu wirken. Aus seinen Fingern wanden sich Schlangen aus Licht, umhüllten die kleine Statue und ließen sie aufleuchten. Plötzlich begann sie, sich zu winden und versuchte, sich aus den Fesseln aus Licht zu befreien. Er rannte auf die Kante des Tisches zu, aber die Lichtstränge hielten. Tanar's Gesicht wirkte erst interessiert und erstaunt, doch dann sah man Schrecken aufkommen. Hell erstrahlte das Lichtgebilde, dann erlosch es schlagartig. Regungslos lag das Jadeobjekt auf dem Tisch.

    "Etwas Unheimliches wohnt in diesem Ding. Wie ist dieser Gast denn in den Besitz der Statue gekommen?"


    Zuletzt von TKarn am Mo Apr 18, 2016 8:37 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Sa Apr 16, 2016 1:33 am

    Etwas Unheimliches? Na, das wissen wir auch schon, dachte Kaebjorg skeptisch und zuckte die Schultern.
    "Da müssten wir den verrückten Menschen schon selbst fragen," antwortete er dem Ellyll. "'s war wohl irgendwo am Meer. Raya, hast du die Karte noch?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von JennyHanan am Sa Apr 16, 2016 10:50 pm

    "Ja, hier." Raya griff in ihre Innentasche und holte die Karte mit Bedacht hervor. Sie reichte sie Tanar. "Eine Karte von den Ri-Reichen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1049
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von shiva strife am Mo Apr 18, 2016 8:56 pm

    Querdenkerin trat an den Tisch heran, auf dem das komische Jadeding nun wieder ganz regunglos lag. Das Ding war durch den Lichtzauber der Ellyll plötzlich zum Leben erwacht. Ungeheuer gern würde Quendi den Skorpion näher unter die Lupe nehmen.

    Vorsichtig streckte sie die Hand nach dem Skorpion aus, fing sich aber gleich einen strengen Blick von Ezrhal'Tanarein, zog die Hand zurück und sagte: "Vielleicht kann ich mir das Ding ja mal ansehen? Eventuell verbirgt sich ja ein versteckter Mechanismus dahinter? Man weiß ja nie?" Hoffnungsvoll sah sie den Lichtwirker an.
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Di Apr 19, 2016 10:26 am

    Der Eliarim schaute Quendi nachdenklich an und zog dann die Augenbrauen hoch: "Ich glaube nicht, dass da ein versteckter Mechanismus enthalten ist. Etwas Altes, das nicht in diese Welt gehört, wohnt darin. Aber bitte, überzeugt euch selbst, kleine Frau. Ihr hat da sicherlich mehr Erfahrung darin. Aber seid vorsichtig. Ich weiß nicht, was passiert, wenn ihr es anfasst."

    Dann nahm er die Karte von Raya entgegen und betrachtete sie ausgiebig.
    "Die Ri-Reiche, soso. Das macht Sinn, denn man nennt sie auch die Jadereiche. Und Skorpione sind dort auch heimisch. Eine Route ist eingezeichnet. Hier zum Ju'Manal und dann weiter ins Jadegebirge. Vielleicht macht es Sinn, dieser Route zu folgen, um herauszufinden, welches Schrecken in diesem Ding wohnt. In den Reichen findet man vielleicht ausführlichere Informationen."
    Der Lichtwirker war sehr nachdenklich.



    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Di Apr 19, 2016 11:08 am

    Vielleicht, vielleicht... Kaebjorg verlor langsam die Geduld. Berge kannte er schon zu Genüge. Er wollte ans Meer, und wenn er den ganzen Weg auf Himmelsstürmer in die Pedale treten musste! Naja, vielleicht doch nur den halben...
    "Beim Bart der Großen Mutter, die besten Informationen gibt's immer noch in Hafenstädten!" Und nicht von schrulligen Lichtwirkern, fügte er in Gedanken hinzu.
    "Zeig mal!"
    Er nahm dem Ellyll die Karte aus der Hand und studierte sie auf der Suche nach einer Hafenstadt.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von JennyHanan am Mi Apr 20, 2016 11:23 pm

    Raya hatte sich solch eine Antwort schon erhofft. Klar hatte sie die Magietürme besuchen wollen und sie hatte auch noch ein paar Fragen... Aber sie hatte schon wieder Fernweh bekommen. Sie wollte weiter in die Welt hinein. Sie war ihrer Meinung nach noch nicht sehr weit gekommen, hatte sie doch noch eine Suche vor sich.
    Sie trat neben Kaebjorg. "Ja, sieh mal, da wo der Ri'Ma ins Meer mündet, ist eine Stadt. Was steht da für ein Name?
    Sie wandt sich an Tanar "Entschuldige, ich habe auch noch so viele persönliche Fragen. Kannst du mir vielleicht da auch helfen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Do Apr 21, 2016 12:58 pm

    "Stell ruhig deine Fragen", antwortete der Ellyll. "Wenn es mir möglich ist, werde ich dir helfen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1049
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von shiva strife am Do Apr 21, 2016 8:39 pm

    Quendi beäugte den Jadeskorpion misstrauisch. In der Regel wussten diese Magiertypen ja von was sie sprachen, aber wie jeder gute Pygmaei war sie erst von der Sach überzeugt, wenn sie es selbst untersucht hatte. Quendi setzte ihre Brille auf und sagte"Na dann zeig mal her das Ding" Sie griff nach dem Skorpion.
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Do Apr 21, 2016 11:40 pm

    Kaebjorg runzelte die Stirn über der Karte. Er konnte den Namen der Hafenstadt nicht entziffern.
    "Kann's nicht lesen...",murmelte er.

    Raya würde sich sicher breitschlagen lassen, die Stadt zu besuchen. Dafür bräuchte er ihr nur etwas von der Weisheit des Meeres vorzuschwärmen, dachte er grinsend.
    Aber was war mit der starrköpfigen Pygmaeii? Die glaubte wahrscheinlich nicht alles, was sie hörte. Kaebjorg drehte sich verstohlen nach ihr um - und sah, wie sie die Hand nach dem Jadeding ausstreckte.

    Kaebjorgs Hammus verfügte über eine sehr stabile Zange. Er legte die Landkarte beiseite und drehte den Mittelwinkel am Hammus, so dass er die Zange in der Hand hielt. Notfalls könnte er nun eingreifen, denn dem Weißling und seiner Magie traute er nicht ganz über den Weg. Was man nicht sehen, anfassen oder reparieren konnte, das war bestimmt nicht so zuverlässig wie gutes, altes Handwerkszeug!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Mo Apr 25, 2016 9:29 am

    Querdenkerin dreht den Skorpion in ihren Händen. Durch ihr Brille konnte sie alles ganz nah betrachten. So sehr sie auch schaute, sie konnte keinen verborgenen Mechanismus entdecken, keine Zahnräder, keine Feder, kein verborgenes Schlüsselloch. Sie nahm den Skorpion am Stachel, um ihn abschließend zu begutachten, als dieser begann, sich zu winden. Die Scheren des Tieres schnappten nach der Pygmaei, bisher erfolglos.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1049
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von shiva strife am Mo Apr 25, 2016 5:54 pm

    Querdenkerin zuckte überrascht zusammen, als sich der Skorpion zu winden begann und schmiss ihn angewidert zurück auf den Tisch. "so ein mistviech" fluchte sie. Kaeborg hatte bereits seinen Hammus gezückt.
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Di Apr 26, 2016 12:49 am

    "Sag ich doch, sag ich doch!", brummte er. "Soll ich ihn packen? Oder erschlagen?"
    Kaebjorg beäugte den kleinen Tisch. "Oder wir erdrücken ihn unter der Tischplatte. Das gibt aber Macken im Tisch. Was meinste, Kapitän?" Fragend blickte er den Ellyll an.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Di Apr 26, 2016 5:36 pm

    Aus Rayas Fingern winden sich Lichtstrahlen, die den Jadeskorpion umschließen und festhalten. Dieser zappelt noch in der Umklammerung aus Licht, doch schon bald lässt der Widerstand nach und die Statue bleibt auf dem Tisch liegen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Di Apr 26, 2016 7:10 pm

    "Und? Zertrümmern wir ihn jetzt?" Kaebjorg klopfte spielerisch mit dem Hammus an die Tischkante.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    shiva strife
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1049
    Anmeldedatum : 19.02.16
    Alter : 30

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von shiva strife am Di Apr 26, 2016 9:43 pm

    "Ich glaube wir sollten es lieber nicht anfassen, wenn das Ding wirklich von etwas Bösem besessen ist. Am Ende hat es noch einen negativen Effekt auf euren Freund, wenn wir es beschädigen." schlussfolgerte Quendi. Sie krazte sich am Kopf. So ein kniffliges Rätsel entfachte die Neugierde der Pygmai. Sie musste die Karte der RI-Reiche nicht genauer betrachten, um zu wissen, wo sie hin mussten. Der Gidwerg lag mit der Hafenstadt gar nicht so verkehrt.
    "Ich kenne da vielleicht jemand, der euch weiterhelfen kann. Er hat ein Haus in der Hafenstadt Ri´Ko. Das ist die einzige Hafenstadt in der Nähe der Jadeberge. Mein alter Bekannter ist zwar ein mürrischer Bursche, aber sehr bewandert in seltsamen Dingen, Magie und der allerlei von solchem Kram. Normalerweise hilft er keinem Fremden, er hat da wohl mal irgendwelche schlechten Erfahrungen gemacht und traut nun keinem Menschen mehr über den Weg, aber wenn ihr wollt, mache ich euch persönlich mit ihm bekannt. Er schuldet mir sowieso noch einen Gefallen."
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2911
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : am warmen Ofen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von Sue am Mi Apr 27, 2016 10:59 am

    Die Pygmaei wollte also auch in die Hafenstadt - das traf sich ja gut. Kaebjorg klappte den Hammus wieder zu seiner normalen Hammerform zusammen und wandte sich an Raya: "Verrückte Leute in schrägen Hafenstädten und gleich nebenan das Meer - was wollen wir mehr?!"
    Nur das verfluchte Jadeding ging ihm nicht aus dem Kopf. Es war unheimlich! Aber Kaebjorg kam ein Plan in den Sinn, wie man es zu zerstören konnte und er wandte sich an den Lichtwirker: "Die Figur ist unnütz, oder? Stopfen wir sie doch einfach zurück in den Beutel und schmeißen etwas Schweres drauf! Gibt's hier zufällig große Steine?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von JennyHanan am Mi Apr 27, 2016 11:06 am

    Raya nickte seit Quendi Magie erwähnt hatte. "Ich würde sagen, das ist die beste Möglichkeit, die wir momentan haben. Das heisst ja auch, du bist dabei, Quendi. Da freu ich mich aber, dass du dich unserer kleinen Gruppe tatsächlich anschließen wirst. Wir können einen flinken Geist wie dich gut gebrauchen. Nichts für ungut Kaebjorg." Sie zwinkerte dem Gidwerg zu.
    Als er nun vorschlug den Skorpion zu zerstören, kamen Raya Zweifel. "Ich glaube es ist keine gute Idee, ihn zu zerstören. Möglicherweise müssen wir ihn nochmal jemandem zeigen oder so."
    Sie drehte sich zu dem Ellyl. "Gibt es vielleicht einen Zauber, der den Skorpion dauerhaft im Zaum hält, so dass wir ihn gefahrlos transportieren können?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Mi Apr 27, 2016 11:24 am

    Der Eliarim wandte sich an den Gidwerg: "Na, ich weiß nicht, ob du damit Erfolg haben wirst, zumal auch nicht klar ist, was dann noch passiert. So wissen wir, wo sich die unbekannte Macht manifestiert hat. Das Wesen ist doch recht klein und man kann es gut unter Kontrolle halten. In einer Metallschachtel solltet ihr es sicher aufbewahren können." Damit griff er gleich Rayas Frage auf. "Ein Zauber würde auch gehen, jedoch sind diese nur mit großem Aufwand dauerhaft zu machen. Wie gesagt, eine kleine Metallschachtel sollte reichen und ist sicher genug."
    Ezrhal'Tanar musterte die kleine Gruppe, dann fragte der Lichtwirker: "Und ihr macht euch jetzt auf, um in Nu'Ri nach Antworten zu suchen?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von JennyHanan am Mi Apr 27, 2016 1:30 pm

    Raya nahm den Lichtwirker etwas zur Seite. "Ich wollte noch so viel wissen. Einerseits muss ich noch so viel lernen, was die Zauberei angeht. Andererseits zieht es mich in die Welt, ich bin nämlich auf der Suche nach meinen richtigen Eltern? Gibt es einen Zauber, der sozusagen Licht in das ganze bringt? Meine Ziehmutter hatte mir vieles verschwiegen, glaube ich. Und wie weit können meine magischen Kräfte wohl gehen. Ich habe ja die Ausbildung bei meiner Ziehmutter nicht ganz abgeschlossen. Ich habe das Gefühl, ich weiß noch so wenig über meine Fähigkeiten." Raya wurde rot und machte einen halben Scchritt zurück als sie auf die Antwort des Meisters wartete.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    TKarn
    "böser" Spielleiter


    Anzahl der Beiträge : 2805
    Anmeldedatum : 08.04.13
    Alter : 47
    Ort : Rhein-Hessen

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von TKarn am Mi Apr 27, 2016 2:25 pm

    De Ellyll kratzte sich am Kinn und nickte Raya zu.
    "Nun, das ist schon eine schwierige Sache. Aber durch stetes Üben und Schärfen deiner magischen Sinne wirst du bestimmt eine Möglichkeit finden, deine Eltern zu finden. Es ist immer gut, wenn man ein paar kleine Hinweise oder Andenken an deine Eltern hättest. Denn neues Wissen erwächst immer auf der Grundlage von altem Wissen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Dann wollen wir doch mal schauen, was passiert." letzte Worte eines unbekannten Magiers

    Metstübchen
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 363
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: 1. Akt - Merkwürdige Dinge

    Beitrag von JennyHanan am Mi Apr 27, 2016 10:35 pm

    Raya seufzte. "Hm, ich weiß nicht viel. Sie haben mich ausgesetzt, an einer der Strecken der Händlerkarawanen." Sie versuchte ihre Enttäuschung zu verbergen. "Vielleicht werde ich etwas schlauer, wenn ich mich in den Städten umhöre, die mit Dalorim Handel treiben. Also um deine Frage von vorhin aufzugreifen, ich werde auf jeden Fall nach Nu'Ri gehen." Ihr Blick hellte sich auf, als sie sich zu Kaebjorg und Quendi umdrehte. "Und ich glaube, ich muss mich nicht alleine auf den Weg machen."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien




      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 11, 2017 11:39 pm