Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Charaktervorstellung: Lei'Kor

    Austausch
    avatar
    Lindenblüte
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Alter : 18

    Charaktervorstellung: Lei'Kor

    Beitrag von Lindenblüte am Mi Jan 06, 2016 12:33 am

    Lei'Kor
    männlich
    Danmar'Caeolis

    1. Wähle Dein Volk aus.
    Ellyl'Elorim (Das Himmelsvolk)
    [Vorteile: Magische Begabung (W8), Verbesserte Reflexe (W8), Verbessertes Fliegen (W8),
    Verbesserte Sinne (W8)
    SFX: Anmut der Ellyll
    Beschränkungen: Fee]

    2. Wähle Deine Tätigkeit aus.
    Dieb
    [Vorteile: Verbesserte Sinne (W8); Waffe (W8); Heimlichkeit (W6)
    SFX: Hinterhältiger Angriff; Fallensinn
    Beschränkungen: Erschöpft]

    3. Wähle 3 Fertigkeiten auf W8, wähle eine Fertigkeit auf W10.
    Akrobatik (W8)
    Betrügerei (W10)
    Mystik (W8)
    Reiten (W8)

    4. Wähle deinen Handlungsmodus: solo

    5. Überlege, welche Ausrüstung du bei dir führst (Absprache mit SL)
    (Lang)Messer
    [Vorteile: Waffe (W6)
    SFX: Scharf
    Beschränkungen: Unbewaffnet]

    6. Überlege Dir ein Ziel für deinen Charakter.
    Kor möchte eine Menge Geld und ein ruhiges Leben, in dem er nicht ständig auf der Flucht vor den Stadtwachen sein muss.

    7. Überlege Dir die Beziehung zu den anderen.

    Er ist absolut unzuverlässig. Man kann ihn irgendwo als Wache aufstellen und fünf Minuten später zurückkommen, um festzustellen, dass er inzwischen schon drei Meilen weit weg ist. Er verschläft Termine, trinkt vor allem nach nicht so gut gelungenen Aufträgen, beleidigt alles, was ihm über den Weg läuft und kneift, sobald es ernst wird. Sicherlich steckt Gutes in ihm, aber das muss man eben suchen... sehr, sehr lange suchen, wozu die meisten Leute verständlicherweise nicht immer Lust haben.

    8. Überlege Dir die Geschichte deines Charakters, sein Aussehen und sein Wesen.
    Kor ist ein Einzelgänger. Er ist nicht direkt bösartig veranlagt, aber wenn für ihn kein Gewinn herausspringt, dann wird er nicht einfach so mal aus großer Güte jemandem helfen. Er besitzt durchaus Moralvorstellungen, obwohl er einen Großteil seiner Zeit damit verbringt, andere Leute um ihr Hab und Gut ärmer zu machen. Beispielsweise hat er die Devise, dass man nur Taten begehen soll, die gerechtfertigt sind. Das spiegelt sich negativ beispielsweise in seiner egoistischen Haltung und nicht gerade großen Hilfsbereitschaft wieder, positiv aber darin, dass er niemals jemanden nur mal so zum Spaß umbringen, foltern oder sonst wie mobben würde. Rohe Gewalt generell bereitet ihm Unbehagen. Er ist jemand, der gerne hinter den Kulissen arbeitet und dort seine Fäden spannt. Das Kampfgetümmel ist nicht wirklich etwas für ihn, vor allem, da er auch keine Vorstellung von Ruhm und Ehre damit verbindet, mit einem ziemlich großen Schwert auf andere Leute einzukloppen.
    Hier ist ein Bild, wie ich ihn mir vorstelle:


    Kor ist in einem Waisenhaus in der Unterstadt aufgewachsen. Schon früh stand für ihn fest, dass es ihm vollkommen egal ist, wer ihn in diese Welt gesetzt hat (laut Vorsteherin irgendeine Hure, die ihn auf der Treppe abgelegt hat und dann nie wieder zurückgekehrt ist) und dass er der größte Meisterdieb der Stadt werden möchte. Ersteres hat er gemeistert, an letzterem arbeitet er noch. Er lebt in irgendeinem heruntergekommenen Winkel in der Unterstadt und sucht die gediegeneren Gegenden vor allem für seine Raubzüge auf (dabei sind ihm seine Flügel sehr nützlich).

    9. Im Falle ihr kennt euch schon: Habt ihr ein Gruppenziel?
    Haben wir noch nicht? Ihr könnt euch aber darauf gefasst machen, dass man Kor entweder mit Geld locken oder erpressen muss, damit er mitkommt.

    Eure Schwächen.

    a. Euer höchstes Ziel (für das ihr alles über den Haufen werft)
    Me & Myself: wer ständig nur an sich denkt, der kommt vielleicht eine Zeit lang klar, auf Dauer jedoch nicht. Kor muss lernen, dass es einen manchmal weiter bringt, zu seinen Kameraden zu stehen als sie feige im Stich zu lassen, auch wenn es in dem Moment nicht so aussieht.

    b. Eine Angewohnheit, die euch in Schwierigkeiten bringt.
    [überschneidet sich mit a, bin gerade unsicher, ob das in Ordnung ist oder nicht]
    Flucht: Kor hat die hartnäckige Angewohnheit, beim kleinsten Anzeichen von Schwierigkeiten schreiend davon zu laufen. Er vermeidet die direkte Konfrontation, so gut es geht (siehe achtens), doch wenn es dann doch einmal zu einer kampfähnlichen Situation kommt, ist Kor alles andere als ein heroischer Kämpfer

    c. noch eine beliebige Schwäche
    Blut. Egal, ob er selbst oder andere verletzt sind, er kann absolut kein Blut sehen, und seine größte Angst ist, dass das irgendwann mal rauskommt. Dann wars das nämlich mit dem Image vom magischen Meisterdieb.

    Fragen:
    - ist es für alle in Ordnung, während unserer Quest mit einem egoistischen Idioten in der Weltgeschichte herumzulaufen? (Er kriegt ganz viel Charakterentwicklung und so … )
    - die Schwächen hängen miteinander zusammen, ist das in Ordnung?
    - das hier ist eine grobe Beschreibung, noch keine detaillierte Ausarbeitung des Charakters. Wenn euch jetzt aber schon irgendwelche Ungereimtheiten auffallen, dann immer her damit. Very Happy Dieser Post wird laufend editiert.

    EDIT: Messer hinzugefügt, Wohnort ausgearbeitet


    Zuletzt von Lindenblüte am Mi Jan 06, 2016 8:54 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "And the behaviour of the cat was somewhat peculiar. It was soon noticed that when there was work to be done, the cat could never be found. She would vanish for hours on end, and then reappear at meal-times, or in the evening after work was over, as if nothing had happened. But she always made such excellent excuses, and purred so affectionately, that it was impossible not to believe in her good intentions."
    (Animal Farm von George Orwell)
    avatar
    JennyHanan
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 339
    Anmeldedatum : 30.11.15
    Alter : 34
    Ort : Berlin

    Re: Charaktervorstellung: Lei'Kor

    Beitrag von JennyHanan am Mi Jan 06, 2016 6:05 pm

    Toll schonmal deine Beschreibung, ich sitze auch grad bei meinem Chara dran.

    alien

    Mit welchem Programm hast du denn das tolle Bild gemacht? Ich würde auch gerne meine Raya verewigen?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Salam,
    JennyHanan farao

    "A single dream is more powerful than thousand realities" J.R.R. Tolkien



    avatar
    Lindenblüte
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Alter : 18

    Re: Charaktervorstellung: Lei'Kor

    Beitrag von Lindenblüte am Mi Jan 06, 2016 6:35 pm

    Das ist eigentlich eine Anime-Avatar-Seite, die ich aber in letzter Zeit für alle Charaktere benutze, von denen ich ein Bild brauche.
    Die Auswahlmöglichkeiten sind ein wenig eingeschränkt, aber für eine erste Visualisierung ist es auf jeden Fall gut.
    http://avachara.com/avatar/


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "And the behaviour of the cat was somewhat peculiar. It was soon noticed that when there was work to be done, the cat could never be found. She would vanish for hours on end, and then reappear at meal-times, or in the evening after work was over, as if nothing had happened. But she always made such excellent excuses, and purred so affectionately, that it was impossible not to believe in her good intentions."
    (Animal Farm von George Orwell)
    avatar
    Lindenblüte
    Schreiberling
    Schreiberling

    Anzahl der Beiträge : 447
    Anmeldedatum : 19.03.14
    Alter : 18

    Re: Charaktervorstellung: Lei'Kor

    Beitrag von Lindenblüte am Mi Jan 27, 2016 10:30 am

    Kors innerer Monolog:

    Noch immer konnte Kor kaum glauben, dass er bei der Kneipenschlägerei nicht nur mit dem Leben davon gekommen war, sondern sogar zwei neue... ja, was waren sie eigentlich? Freunde? Helfer in der Not?
    Kor konnte es nicht recht sagen. Anfangs hatte er immer noch geargwöhnt, dass der Gidwerg nur wegen seiner Schulden bei ihm hinter ihm her war, und dass das Mädchen, Raya, einen ähnlichen Grund hatte.
    Tatsächlich hatten sie das Geld zurückverlangt, das Kor zumindest in Rayas Fall auch noch hatte. Er hatte ihr sogar fast alles zurückgegeben und sich nur ein paar Heller einbehalten, was, wie er fand, eine recht noble Tat war. Andererseits hatte sie ihm tatsächlich geholfen - beide hatten das. Kor machte sich nichts vor - wenn die Wunde, die eine der Wachen ihm verpasst hatte, nicht behandelt worden wäre, dann wäre er vielleicht nicht so glimpflich davon gekommen.
    Ob er seinen beiden neuen Bekannten deswegen aber gleich vollends vertrauen konnte? Selbst vor dem Gedanken schreckte Kor zurück. Vertrauen hieß, Verwundbarkeit zu riskieren, und das konnte er nicht zulassen.

    [vorgeschlagener Arc ist Redemption, in dessen Verlauf Kor langsam (wieder) lernt, Leuten zu trauen und den Grundsatz Vertrauen=Schwäche in die Tonne tritt - okay?]


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "And the behaviour of the cat was somewhat peculiar. It was soon noticed that when there was work to be done, the cat could never be found. She would vanish for hours on end, and then reappear at meal-times, or in the evening after work was over, as if nothing had happened. But she always made such excellent excuses, and purred so affectionately, that it was impossible not to believe in her good intentions."
    (Animal Farm von George Orwell)
    avatar
    Sue
    Legende
    Legende

    Anzahl der Beiträge : 2631
    Anmeldedatum : 29.10.15
    Alter : 35
    Ort : Bett oder Garten

    Re: Charaktervorstellung: Lei'Kor

    Beitrag von Sue am Mi Jan 27, 2016 12:13 pm

    Lindenblüte schrieb:
    [vorgeschlagener Arc ist Redemption, in dessen Verlauf Kor langsam (wieder) lernt, Leuten zu trauen und den Grundsatz Vertrauen=Schwäche in die Tonne tritt - okay?]

    Ja, klingt gut - alles andere wäre auch entweder zu unrealistisch oder zu anstrengend.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Mit der treibenden Insel kamen auch die, die auf ihr lebten. Im Großen und Ganzen ziemlich vernünftige Leute, die wussten, dass nicht jeder zwei Arme und Beine haben muss, sondern in Aussehen und Denken unterschiedlich sein kann.
    (Eva Ibbotson - Das Geheimnis von Bahnsteig 13)

    We're not socially awkward when we are in numbers!
    (Devin Townsend)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 5:15 am