Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Film vs. Buch

    Austausch

    Gast
    Gast

    Film vs. Buch

    Beitrag von Gast am Do Mai 23, 2013 9:32 pm

    Was ist besser der Film oder das Buch? Z. Bsp.: DER HERR DER RINGE
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1490
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Drottning Katt am Do Mai 23, 2013 9:45 pm

    Kommt drauf an. Gibt solche und solche. Und es kommt sehr darauf an, ob man den Film oder das Buch zuerst kennengelernt hat. Als Buchkenner findet man meistens die Verfilmung meistens schlechter. Kommt man vom Film aufs Buch ist beides möglich. Eine Ausnahme bildet bei mir Legend of the Seeker, ich finde die Bücher furchtbar, die Serie aber ziemlich unterhaltsam. Um den Bogen zu LotR zurückzuschlagen: Ich kann beiden Medien etwas abgewinnen, finde aber den Schreibstil der Bücher teilweise eher anstrengend, die Filme sind da besser Wink aber die Bücher bieten einfach viel mehr Details. Ich habe erst die Filme und dann die Bücher kennengelernt.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.

    Gast
    Gast

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Gast am Do Mai 23, 2013 9:51 pm

    Habe damals in der Schule The Great Gatsby gelesen, als Schullektüre, und fand das Buch nicht so dolle. Dann hab ich mir den Film angesehen (den von 1974), mit einem jungen Sam Waterston Smile und schwupps war das Buch auch gleich viel interessanter Very Happy Dieses Jahr kommt ja noch eine Verfilmung raus (oder läuft schon in den Kinos?), mit Leo DiCaprio, auf die ich auch sehr gespannt bin ^^
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Alastor am So Mai 26, 2013 2:54 pm


    Was mir gestern Abend noch eingefallen ist... es gibt durchaus Mal Änderungen im Film (im Vergleich zum Buch), die ich gut finde.
    Ein Beispiel: Im Buch Harry Potter hat Voldemort leuchtende, rote Augen. Ohman...zum Glück hat er die im Film nicht!
    Das hat mich schon beim Lesen eher belustigt, als das ich es als ein gruseliges/böses Element befunden habe


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    PhoenixDiamant2006
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 35
    Anmeldedatum : 06.06.13
    Alter : 18
    Ort : irgendwo im nirgendwo

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von PhoenixDiamant2006 am Fr Jun 07, 2013 3:36 pm

    Ich finde, dass man wenn man das Buch gelesen hat, vom Film meistens entäuscht wird.
    Es wird fast immer eine Menge weggelassen und dann ist das alles auch noch nicht so wie man es sich beim Lesen vorgestellt hat. :/
    Deshalb bin ich eher ein Fan von Büchern...
    avatar
    AngelikaD
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 99
    Anmeldedatum : 01.06.13
    Alter : 48
    Ort : Bludenz

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von AngelikaD am Mo Jun 17, 2013 3:51 pm

    Immer das, was zuerst da war, das Original. Ab und an ist beides so unterschiedlich, dass ich es wie zwei getrennte Werke betrachte und unabhängig von einander mag oder nicht mag.

    SternPatronus1
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.08.13
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von SternPatronus1 am Mo Sep 09, 2013 7:07 pm

    Das variiert, finde ich. Bei HdR gefallen mir die Filme besser. Bei Beautiful Creatures lieber das Buch usw..... Wink
    Allerdings lese ich immer zuerst das Buch und schaue dann den Film, weil ich mir sonst die Geschichte von den Filmbildern beeinflusst vorstelle..


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Buch ist wie ein Garten den man in der Tasche herumträgt...  (Arabisches Sprichwort)  
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Élandor am Fr Nov 01, 2013 12:08 pm

    Ich habe mich total darauf gefreut, als ich Eragon geguckt habe, da ich alle Bände gelesen habe. Allerdings hat mich der Film eher enttäuscht. Bei Die Tribute von Panem war das anders. Da Buch und auch der Film waren klasse! Ich freu mich auf den 2. Teil!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)

    SternPatronus1
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.08.13
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von SternPatronus1 am Fr Nov 01, 2013 3:06 pm

    Jap, auf Tribute von Panem 2 freu ich mich au scho Wink
    Nur noch 20 Tage bis zur Premiere! Juhuuuuu


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Buch ist wie ein Garten den man in der Tasche herumträgt...  (Arabisches Sprichwort)  
    avatar
    Harakein
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 177
    Anmeldedatum : 29.09.13
    Alter : 39

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Harakein am Mo Nov 04, 2013 10:04 pm

    Hm, ein gutes Beispiel für eine gutes Buch und eine gute Verfilmung ist The Green Mile.

    Ich habe erst das Buch gelesen (die Gesamtausgabe der kleinen Taschenbücher) und als der Film rauskam, war ich wirklich überrascht. Die Darsteller waren super gecastet, der Plot funktioniert prima, in meinen Augen rund um gelungen.

    Gast
    Gast

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Gast am So Nov 17, 2013 1:05 pm

    Also die Eragon verfilmung fand ich auch schlecht aber was mich weitaus mehr enttäuscht hat war Percy Jackson. Es wurden viele Dinge weggelassen sodass manche Stellen einfach keinen Sinn mehr ergeben und einige Charaktere wurden total verändert oder Vollkommen weggelassen. Die Harry Potter Filme dagegen fand ich richtig gut. Nicht so gut wie die Bücher aber man sieht schon das sich jemand richtig angestrengt hat es zumindest nahe an die Bücher heranzubringen
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Élandor am So Nov 17, 2013 3:18 pm

    Ich habe die komplette Percy Jackson Reihe gelesen und überlegr, ob sich die Filme lohnen. Auch in meiner Klasse fanden nur wenige die Filme gut. Daß waren dei, die die Bücher nicht gelesen haben. Aber die Harry Potter-Filme faszinieren mich heute noch.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)

    SternPatronus1
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.08.13
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von SternPatronus1 am So Nov 17, 2013 6:47 pm

    Bei Percy Jackson ist Teil 1 echt komplett vom Buch abgewichen..... Nicht gerade witzig ihn anzuschauen, wenn man das Buch gelesen hat. Aber Teil zwei lohnt sich total Wink Er ist ziemlich nah an dem Buch und mit viel mehr Witz verfilmt als der erste...
    Ja stimmt, Harry Potter ist und bleibt einfach cool Very Happy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Buch ist wie ein Garten den man in der Tasche herumträgt...  (Arabisches Sprichwort)  
    avatar
    Liassa
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 162
    Anmeldedatum : 24.11.13
    Alter : 20
    Ort : Invisible Library

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Liassa am Di Dez 24, 2013 11:12 am

    Ja, bei Percy Jackson, Eragon und Tintenherz (ja, ich mag die Reihe) sind die Filme einfach nur Folter, wenn man vorher die Bücher gelesen hat. Welche Verfilmungen ich gut fand waren z.Bsp. Panem oder Narnia. Wurde ein bisschen abgeändert, die Story hat trotzdem noch irgendwie Sinn ergeben und es war sehr spannend.
    Es gibt aber eben Bücher, die sollten einfach nicht verfilmt werden...


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Fairy Tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten
    -G.K.Chesterton-
    avatar
    Dani
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 87
    Anmeldedatum : 17.11.13
    Ort : Tirol

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Dani am Di Dez 24, 2013 11:46 am

    @ Liassa

    Hast Recht!

    Vor allem auf Steven King Bücher trifft das zu.
     
    Meistens sind seine Bücher, spitze, aber die darauffolgenden Filme leider Schrott!

    Außer: Die Gefangenen und Dolores natürlich, diese Verfilmungen waren Top!


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Fortes Fortuna Adiuvat

    SternPatronus1
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 121
    Anmeldedatum : 27.08.13
    Alter : 18
    Ort : Österreich

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von SternPatronus1 am Di Dez 24, 2013 2:27 pm

    Also, ich finde Hobbit zum Beispiel ist top Smile Es ist zwar ziemlich ausführlich und mit viel dazu erfundenem Kram verfilmt, aber trotzdem cool Very Happy
    Und. Ja, Panem ist super. Bei Narnia hatte ich so meine Probleme weil die Teile nicht zur Buchreihe passen. Das hat mich verwirrt.
    Mir kommt es so vor, als hätten manche Bücher einfach nur Pech. Percy Jackson zum Beispiel und Rubinrot. Im April kommt Die Bestimmung ins Kino und ich bete jetzt schon das es nicht zu diesen nicht gut verfilmten Büchern gehört! Wink


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Ein Buch ist wie ein Garten den man in der Tasche herumträgt...  (Arabisches Sprichwort)  
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1490
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Drottning Katt am Di Dez 24, 2013 2:45 pm

    Zum Hobbit muss ich sagen, dass die Filme als Filme ziemlich gut daherkommen, als Adaption aber ziemlich versagen und unterirdisch sind. Ich betrachte und bewerte sie also getrennt nach diesen beiden Aspekten, geht auch ganz gut, da es eh ewig her ist, dass ich das Buch gelesen habe. Den zweiten habe ich aber noch nicht gesehen, habe aber schon einiges gehört, vor allem diese Dreiecksgeschichte mit der zugeschriebenen Tauriel, Legolas und Kili stößt mir sauer auf, ich finde, der Film braucht sowas nicht. Mit allen anderen Änderungen und Zudichtungen kann ich eigentlich leben, mal mehr mal weniger gut (Details, die vom Buch abweichen, fallen mir wahrscheinlich gar nicht erst auf), ich hoffe nur, dass der zweite Film nicht an manchen Stellen so langatmig ist wie der erste, aber der erste hatte natürlich auch seine starken Szenen. Geschaut wird der zweite von mir nächstes Wochenende.

    Ich gehöre zu denen, die von Anfang an skeptisch waren, als es hieß, es würde drei Filme geben und es ist ja teilweise wirklich alles etwas langgestreckt (das Buch hat ja nur 300 Seiten und das Material, das aus den Anhängen verwendet wird, wird da jetzt nicht soooo viel noch zufügen, das ist ja im Grunde nur diese Nebenstoryline mit Gandalf, wenn ichs richtig verstanden hab). Ich denke, zwei Filme hätten auch gereicht, aber okay. Mal sehen, was da noch kommt.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4886
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Alastor am Di Dez 24, 2013 3:31 pm

    Falls du Teil 2 noch nicht gesehen hast und Teil1 schon sehr abweichend fandest: Dann geh in den zweiten Teil nicht mit hohen Erwartungen rein. Ich habe mich ein paar Mal ziemlich aufgeregt, wer ihn schon gesehen hat "oh Sternefeuer, Feuermond" (in Gedanken dazu: haltet die Klappe).
    Aber für den Hobbit kann man ja noch ein Thema aufmachen, wenn noch jemand Redebedarf dazu hat^^
    Ich fand den zweiten auf jeden Fall (rein von der Buchvorlage)viel schlechter umgesetzt als den ersten^^


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."
    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1490
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Drottning Katt am Di Dez 24, 2013 3:42 pm

    Oh, scheint ja noch schlimmer, als ich gehört habe... am besten gehe ich ganz ohne Erwartungen rein, dann kann eigentlich nicht viel passieren <.<


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.
    avatar
    Liassa
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 162
    Anmeldedatum : 24.11.13
    Alter : 20
    Ort : Invisible Library

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Liassa am Di Dez 24, 2013 5:30 pm

    Also ich hab das Buch vom Hobbit nicht gelesen *schäm* aber beide Filme gesehen. Ich find ja rein vom filmischen her ist es super gemacht, das 3D ist auch echt große Klasse.
    Aber naja, was soll ich sagen: Ich war mit ein paar Freunden im Film, die ALLE das Buch gelesen haben, und die haben sich richtig drüber ausgelassen, was alles schlecht umgesezt ist etc...
    Danach fand ich den Film auch nicht mehr ganz so prickelnd ^^' Aber wie gesagt, hab das buch nicht gelesen


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Fairy Tales are more than true: not because they tell us that dragons exist, but because they tell us that dragons can be beaten
    -G.K.Chesterton-
    avatar
    Flynnie
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 29.10.14
    Alter : 26
    Ort : geheim!

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Flynnie am Mi Okt 29, 2014 2:42 pm

    Ich finde die Bücher grundsätzlich besser als die Filme. Manchmal sehe ich Filme, da denke ich mir: 'KAUF DAS BUCH!!!" Dann habe ich das Buch Zuhause, aber die Freude ist schnell verflogen. Schuld daran ist der Film, der mir jetzt genau vorgibt, wie die Charaktere aussehen und wie sie sprechen. No
    avatar
    Snips
    Federfuchtler
    Federfuchtler

    Anzahl der Beiträge : 113
    Anmeldedatum : 01.09.14

    Re: Film vs. Buch

    Beitrag von Snips am Mi Okt 29, 2014 2:54 pm

    ich persönlich finde die Bücher meistens besser als die Filme, weil bei Büchern die Charaktere besser beschrieben sind und auch die Beziehungen zwischen ihnen besser herüberkommen
    Klar, es ist nicht möglich, innerhalb von zweieinhalb Stunden auf alles einzugehen, was in den dazugehörigen Buch erwähnt wird, aber bei divergent zum Beispiel hat mich das schon enttäuscht, weil die nebencharaktere wirklich kaum mit einbezogen wurden, obwohl ich eben das im Buch schön fand

    was herr der ringe angeht, so kann ich nur zustimmen, dass die filme besser sind, was daran liegt, dass die Bücher einfach so extrem langatmig sind.
    ich bin sogar mal darüber eingeschlafen...

    und zum hobbit kann ich nur teilweise zustimmen, denn den ersten teil fand ich durchaus gelungen, aber da spalten sich die Meinungen. es kommen eben sehr stark die Motive vom Herrn der ringe durch (Gefährten, Moria - Orkstadt, etc.) und es ist manchmal nicht möglich, einen Zwerg heroisch aussehen zu lassen (unter Zwergen verstehe ich eher so kleine, harte Männer, die aber auf ihre Weise witzig sind)

    so viel dazu
    LG Snips


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Du noch viel zu lernen hast, junger Padawan

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 26, 2017 10:38 am