Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    SF-KG, Hauptsache gesund, 30.11.15

    Teilen
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5017
    Anmeldedatum : 04.04.13

    SF-KG, Hauptsache gesund, 30.11.15

    Beitrag von Alastor am Fr Aug 21, 2015 4:37 pm

    »Hauptsache gesund« – eine Ausschreibung außer der Reihe

    Für die Anthologie »Hauptsache gesund« suchen wir Science-Fiction-Kurzgeschichten. Thematisch sollen sich die Storys mit dem Menschen und seiner physischen und psychischen Gesundheit  im weitesten Sinne beschäftigen:

        Kann der Tod besiegt werden und ergibt das überhaupt einen Sinn?
        Wird das Gesundsein zu einem teuren Luxus, der die Gesellschaft teilen wird, oder ist ein gesundes Leben in der Zukunft absolut selbstverständlich und kostenfrei?
        Welche neuen Therapien könnte es geben?
        Passt sich der Mensch an lebensfeindliche Umgebungen an?
        Welche Rechte haben Klone?
        Gibt es im Jahr 2500 noch Mann und Frau?
        Und: Wird der Mars endlich zu einer planetenweiten Kurklinik mit S-Bahn-Schluss ausgebaut?

    Das Feld ist weit, die Themen vielfältig. Wir möchten die Autoren thematisch nicht einschränken.
    Als Herausgeber fungieren Ralf Boldt (Vorsitzender des Preiskomitees des Deutschen Science-Fiction-Preises) und Michael Haitel (Verleger p.machinery).

    Die Zeichenzahl soll zwischen 10.000 und 30.000 Anschläge inkl. Leerzeichen liegen. Der Text soll unveröffentlicht sein, die Rechte müssen beim Autor liegen. Für die Anthologie benötigen wir das Abdruckrecht als Print und E-Book. Die Rechte verbleiben beim Autor.
    Es entstehen keinerlei Kosten für die Autoren. Jeder in die Anthologie aufgenommene Autor erhält kostenfrei ein Belegexemplar und hat die Möglichkeit, vergünstigt weitere Autorenexemplare in beliebigen Stückzahlen zu erwerben.
    Die Texte sind bitte im Format rtf, doc oder docx an ralf.boldt@ewetel.net einzusenden. Sie sind als Normseite einzurichten (30 Zeilen mit max. 60 Anschlägen) und die Texte nicht zu formatieren (also reiner Fließtext, keine Silbentrennung, keine Seiten- oder Zeilenzahlen, keine Fußnotenfunktion).

    Einsendeschluss ist der 30.11.2015.

    Die Anthologie soll dann rechtzeitig in der Reihe AndroSF zum SFCD-Con 2016, dem MediKonOne, in Oldenburg erscheinen (www.medi-kon-one.de).
    Interessierte Autoren erhalten die Möglichkeit, ihre Storys dort in einer Lesung vorzustellen.

    P.S.: »Ausschreibung außer der Reihe« bedeutet in diesem Falle, dass nicht alle sonst bei p.machinery üblichen Bedingungen gelten; nur das, was in der obigen Ausschreibung nicht explizit geregelt ist, wird nach den sonst üblichen p.machinery-Gepflogenheiten gehandhabt werden. (Michael Haitel)


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Dez 16, 2017 7:27 pm