Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Storyolympiade [Labyrinthe] - 31.10.15

    Teilen
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5008
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Storyolympiade [Labyrinthe] - 31.10.15

    Beitrag von Alastor am Fr März 06, 2015 5:57 pm

    Gemeinsam mit dem Verlag Torsten Low sucht die Storyolympiade spannende und originelle Kurzgeschichten aus dem Genre Phantastik zum Thema „Labyrinthe“.

    Allgemeine Bedingungen:

    Gesucht werden Kurzgeschichten aus dem Genre der Phantastik im weitesten Sinne, zum Beispiel Fantasy, SF, Mystery, Horror oder auch Cross-over daraus.
    Gesucht werden phantastische Kurzgeschichten (keine Gedichte) mit einer maximalen Länge von 16.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).
    Jeder Autor darf eine Geschichte einreichen.
    Autoren, die bereits ein eigenständiges Werk (von der Art: Novelle, Roman, eigene Kurzgeschichtensammlung) veröffentlicht haben, sind von der Teilnahme ausgeschlossen (Im Zweifelsfall bitte nachfragen!). Der Wettbewerb richtet sich an Autorinnen und Autoren, die Spaß am Schreiben haben, aber nicht von ihrer schriftstellerischen Tätigkeit leben, also Amateure im Sinne des olympischen Gedankens sind. Insbesondere Newcomer sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen.
    Sexuell orientierte oder Gewalt verherrlichende Texte sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
    Der eingesandte Betrag muss selbst verfasst sein und darf keine Rechte Dritter verletzen.
    Die Einsendungen dürfen bisher nicht veröffentlicht sein (weder Printmedien noch online).
    Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in der Anthologie (als gedruckte Ausgabe und als Ebook) und eventuell (zu Werbezwecken) auf der Homepage des Verlages Torsten Low veröffentlicht wird. Ansonsten verbleiben die Rechte beim Autor.
    Die Teilnahme von Minderjährigen ist zulässig. Allerdings sollten minderjährige Teilnehmer vorab mit ihren Erziehungsberechtigten abklären, ob diese einer Veröffentlichung zustimmen würden. Die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten ist für Minderjährige zwingend notwendig.

    Einsendungen bitte in einheitlicher, neuer deutscher Rechtschreibung.
    Maximal 16.000 Zeichen inklusive Leerzeichen bei MS Word-Zählung.
    Formatierung: Verwendung von nur einer Schriftart und Schriftgröße innerhalb des Textes. Kursive Formatierung zulässig.
    Die Geschichte muss einen Titel enthalten. Der Name des Autors innerhalb des Beitrags ist aufgrund der Vereinfachung einer Anonymisierung wegzulassen! Vielen Dank!
    Dem Beitrag EXTRA beizufügen sind:
    Kurzbiografie (max. 5 Zeilen).
    Kontaktdaten des Autors (Realname UND vorhandene Pseudonyme, Anschrift, Email).
    Liste bisheriger Veröffentlichungen, bzw. Bibliografie.
    Einsendung bis zum 31. Oktober 2015 an orga[at]storyolympiade.de

    Honorar:

    Sowohl die Teilnahme an der Ausschreibung als auch die Veröffentlichung in der Anthologie sind kostenlos. Auch sonst entstehen keinerlei Verpflichtungen.
    Es wird für jedes verkaufte Buch ein Gesamthonorar von 5 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt. Für jedes verkaufte E-Book wird ein Gesamthonorar von 25 % vom Verkaufspreis ausgezahlt. Auch dieses Honorar wird nach einem Seitenschlüssel auf alle veröffentlichten Autoren aufgeteilt.
    Des Weiteren erhält jeder angenommene Autor ein Freiexemplar und kann die Anthologie bei Veröffentlichung des eingesandten Beitrags zum Autorenrabatt erwerben (30% auf den Ladenverkaufspreis).
    Der Autor ist weder zur Abnahme von Büchern noch zur Vermarktung verpflichtet. Aktiver Verkauf durch die Autoren ist zwar erwünscht, wird aber nicht gefordert.
    Rechtliches:

    Mit Einreichung seiner Geschichte erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung in allen Punkten einverstanden.
    Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Kriterium für eine Veröffentlichung ist die Qualität des Textes.
    Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    DreamDriver
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 18.07.15
    Alter : 48
    Ort : Erfurt

    Re: Storyolympiade [Labyrinthe] - 31.10.15

    Beitrag von DreamDriver am Mi Jul 22, 2015 1:29 am

    Hallo Alastor,

    du hast an anderer Stelle den Verlag Torsten Low gelobt - und ich finde das Thema dieser Ausschreibung interessant. Leider wirkt die Begrenzung auf 16.000 Zeichen bei diesem Thema bei mir als Fessel. Ich komme mit keiner Plot-Idee längenmäßig zurecht. Seufz.

    Wirklich gut kurz kann ich mich nur fassen, wenn ich Bekanntes nehme - also eine Skizze aus der Realität oder eine kurze pointierte Handlung im bekannten Umfeld, so dass keine Beschreibungen nötig sind.

    Ein Labyrinth in einer Geschichte bringt mich dazu, etwas entwickeln zu wollen - was bei 16.000 Zeichen nur bedingt möglich ist.

    Zum Glück sind die anderen interessanten Ausschreibungen nicht so engmaschig in dieser Hinsicht.

    Grüße

    DreamDriver
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 5008
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Re: Storyolympiade [Labyrinthe] - 31.10.15

    Beitrag von Alastor am Mi Jul 22, 2015 6:38 pm

    Ja die Storyolympiade ist so ne Sache für sich. Die sind recht anspruchsvoll manchmal bei der Themenstellung und auch bei den eingesendeten Texten.
    Dabei mein ich mit der Themenstellung nicht, dass es anspruchsvoll ist eine Idee zum Thema zu entwickeln, sondern einen Inhalt zu finden, der der Jury zusagt und was das weitläufige Thema des eingeworfenen Wortes passend thematisiert. Ich hab mal bei dem Wort "Masken" mitgemacht...dazu kann man auch alles und nichts schreiben xD
    Torsten Low organisiert hier nur mit, er ist in dem Fall aber nicht der alleinige Veranstalter der Ausschreibung.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

    DreamDriver
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 16
    Anmeldedatum : 18.07.15
    Alter : 48
    Ort : Erfurt

    Re: Storyolympiade [Labyrinthe] - 31.10.15

    Beitrag von DreamDriver am Mi Jul 22, 2015 6:48 pm

    Du hast Recht, der Ausschreibungstext ist allgemein gehalten - ich hätte einen solchen Hintergrund nicht erwartet. Danke für die Backgroundinfo.

    Siehste, bei der wölfischen Anthologie kommen die wenigstens gleich auf den Punkt. Werwölfe müssen draußen bleiben! Very Happy Da weiß ich gleich, dass ich weiterlesen kann ...

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Dez 11, 2017 11:31 pm