Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Harry Potter - The Exhibition

    Austausch

    Gast
    Gast

    Harry Potter - The Exhibition

    Beitrag von Gast am So Dez 28 2014, 00:47

    Erst einmal ein Hallo an alle Forenmitglieder!

    Vor genau einer Woche habe ich zusammen mit einer Freundin einen Kurztrip nach Köln gemacht, um die Harry Potter Ausstellung in Köln besuchen zu können. Sowohl sie, als auch ich sind große Fans der Bücher und der Filme und ich bin mir sicher dass sich auch hier viele Fans tummeln, weshalb ich euch ein kleines Fazit dieses Besuchs nicht vorenthalten möchte.

    Die Vorfreude war auf jeden Fall riesig, auch wenn mir von vielen Leuten gesagt worden ist, die Ausstellung sei enttäuschend und viel zu kurz. (Es waren von 15 Minuten die Rede).  

    Nachdem wir glücklicherweise gerade so pünktlich kamen wurden wir sofort in das Reich der Hexen und Zauberer gelassen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

    Zuerst ging es in einen dunklen Raum, in dem einzig und allein eine Mauer beleuchtet war. Davor ein Stuhl, und neben diesem Stuhl eine Frau die in einem Umhang steckte, wie ihn sonst nur Zauberer in Hogwarts trugen. 3 Glückliche wurden ausgewählt, die sich auf den Stuhl setzen durften und von DEM sprechenden Hut in eines der 4 Häuser gesteckt wurden. (Natürlich in genau das Haus, in das sie gerne wollten)
    Lustige Anekdote: Ich hatte meiner Freundin 10 Euro versprochen, wenn sie sich auf den Stuhl setzt und sich wünscht nach Hufflepuff zu kommen. Tja, sie hat es tatsächlich getan. Aber die 10 Euro waren es mir wert, nun kann ich sie immer aufziehen!

    Anschließend wurden wir abgeholt von einer weiteren "Zauberin", die uns am Hogwarts-Express vorbei führte, direkt hinein in Hogwarts. Erste Sehenswürdigkeit: Die fette Dame, die gerade versuchte mithilfe ihrer *hust*schrecklichen*hust* Stimme ein Glas zum zerbrechen zu bringen Wink
    Weiter ging es mit unzähligen original-Kostümen der Schauspieler, Original-Zeitungsartikel, Möbelstücke, Zauberstäbe und so unglaublich vieles mehr. Uns erwartete ein Dementor, die Original Kleidung von Tom Marvollo Riddle, der gute alte Dobby und wer wollte konnte versuchen einige Quaffel durch einen der 3 Ringe zu werfen.

    Auch durch den verbotenen Wald liefen wir, bewunderten einen Zentauren, sahen Seidenschnabel und wanderten im Anschluss durch Hagrids Hütte, wo wir kurz in seinem monströs großen Sessel platz namen um lustige Fotos zu schießen

    Am Ende der Tour kam man in die große Halle, ausgestattet mit den Kostümen der Bälle, die in Hogwarts gefeiert wurden, natürlich dem Feuerkelch, sowie Dumbledores Kleidung und sogar Fawkes fand dort seinen Platz.
    Da uns 15 Minuten schon beim ersten durchlauf so gar nicht gereicht hatten, drehten wir am Ende um und liefen alles erneut ab, sodass wir insgesamt über 2 Stunden damit verbrachten uns alles anzusehen und so viel dieses Zaubers in uns aufzusaugen, wie es nur möglich war.

    Im Shop, den man am Ausgang errichtet hatte, konnte ich es mir nicht nehmen Hermines Zauberstab zu kaufen. Er ist meiner Meinung nach der schönste von allen, aber ich bin mir sicher dass er nicht der einzige sein wird den ich in Zukunft besitzen werde
    (Als Dank für den Kauf steckte mir die Verkäuferin eine Packung schleimige Schnecken in die Tüte....an die habe ich mich bis heute noch nicht getraut   )

    Fazit:
    Alle negativen Rezensionen die ich bekommen hatte waren für mich persönlich absoluter Schwachsinn. Ich glaube ich habe noch nie eine Ausstellung besucht die mich mehr fasziniert hat. Ich würde am liebsten gleich noch einmal nach Köln fahren um mir das alles erneut anzusehen. Für richtige Harry Potter Fans ist The Exhibition ein wahres Wunder und die 25 Euro Eintritt waren es auf jeden Fall wert!
    Besonders gefallen hat es mir, die Horkruxe zu sehen, sowie die 3 Heiligtümer des Todes.

    Anbei der Link zur Veranstaltung:
    Harry Potter - The Exhibition

    Und hier ein paar Fotos, die ich geschossen habe:
    (Da man keinen Blitz verwenden durfte sind sie sehr dunkel geworden :/ )







    avatar
    Drottning Katt
    Moderator
    Moderator

    Anzahl der Beiträge : 1490
    Anmeldedatum : 06.04.13
    Alter : 24
    Ort : Tamriel

    Re: Harry Potter - The Exhibition

    Beitrag von Drottning Katt am So Dez 28 2014, 13:44

    Das klingt ja echt nicht schlecht, was du da erzählst. Hatte schon überlegt, mir diese Ausstellung auch mal anzusehen, da HP für mich ja ein Stück Kindheit ist und mich Bücher & Filme bis heute faszinieren. Bisher wurde daraus nichts, da Köln nicht eben um die Ecke liegt, aber vllt ändert sich das ja noch. Was gabs denn noch so für Fanartikel in dem Shop zu kaufen, außer den Zauberstäben?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Was kümmert es den Vogel, dass sein Käfig golden ist und es ihm an nichts fehlt, wenn er die Flügel nicht ausbreiten und frei fliegen kann? ~J.K.

    Gast
    Gast

    Re: Harry Potter - The Exhibition

    Beitrag von Gast am So Dez 28 2014, 20:07

    Puh, wo fange ich da an? Natürlich sehr viele Klamotten. DEN Hogwarts Schal im Design jedes einzelnen Hauses, den lieben kleinen Hedwig als Plüschtier, die Karte des Rumtreibers und eine Menge anderen Kleinkram im Potter-Style. Angefangen von Lesezeichen, Schreibfedern und unzählige Süßigkeiten (Schokoladenfrösche, Bertie Botts Bohnen etc.).

    Ich muss gestehen, dass die Preise ziemlich hoch sind. Aber das hatte ich persönlich schon so erwartet. Doch das Geld für den Zauberstab war es mir dann doch wert Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Jul 26 2017, 18:42