Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Habt ihr Angst vor dem Tod?

    Austausch
    avatar
    Meike99
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 30.12.14
    Alter : 18

    Re: Habt ihr Angst vor dem Tod?

    Beitrag von Meike99 am Di Dez 30, 2014 7:36 pm

    Ich habe keine Angst vor dem Tod. Seltsamerweise bin ich sogar richtig gespannt darauf, was danach passiert. Früher hatte ich mir vorgestellt wie ich sterbe und dachte leider auch noch weiter als nur die Vorstellung davon ...
    Das einzige vor das ich Angst habe ist, dass die Menschen die noch da sind trauern um mich. Obwohl diese Angst eigentlich sinnlos ist, da das sowieso eintreffen würde. Aber trotzdem ich will irgendwie nicht das sie so auf meinen Tod reagieren.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.
    -Gotthold Ephraim Lessing-

    Gast
    Gast

    Re: Habt ihr Angst vor dem Tod?

    Beitrag von Gast am Do Jan 01, 2015 3:42 pm

    Wir kannst du gespannt sein auf etwas, das du nicht mehr erleben kannst ? Das Leben ist nur ein Zustand in dem wir uns glücklich schätzen können, dass wir existieren. Der Tod ist ein anderer Zustand in dem wir eben nicht mehr zum denken fähig sind. Daraus ergibt sich, dass man keine Angst vor dem Tod haben soll und eben den jetzigen Zustand so gut es geht nutzen soll. Dem eigenem Leben einen Sinn geben und sich selbst über das sinnlose Universum stellen. Menschlich eben.
    avatar
    Meike99
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 30.12.14
    Alter : 18

    Re: Habt ihr Angst vor dem Tod?

    Beitrag von Meike99 am Fr Jan 02, 2015 8:45 pm

    Ich gebe meinem Leben ja einen Sinn, doch ist nicht jeder gespannt darauf, was danach passiert? Es gibt so viele Möglichkeiten oder wie du sagtest kann es auch sein, dass man nach dem Leben nicht mehr zum denken fähig ist. Aber das ist auch ein Teil der Fantasy und kann von jedem anders gesehen werden. Es ist so eine Art Nervenkitzel der z.B. entsteht (Also bei mir auf jeden Fall) wenn man ein spannendes Buch nicht weglegen kann weil es so spannend ist, aber nicht so stark. Einfach etwas tief im inneren, was man nicht so genau sehen oder gar bestimmen kann.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt.
    -Gotthold Ephraim Lessing-
    avatar
    Siri
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 88
    Anmeldedatum : 29.10.14
    Alter : 25
    Ort : somewhere over the rainbow

    Re: Habt ihr Angst vor dem Tod?

    Beitrag von Siri am Fr Jan 02, 2015 9:49 pm

    Also mich würde schon interessieren, was nach dem Tod kommt. Aber ich will es ganz bestimmt nicht wissen, bis es soweit ist. Wozu sich Sorgen machen wegen etwas, das man nicht beeinflussen kann (zumindest meiner Meinung nach)? Ich denke nicht, dass man sich gar keine Gedanken darüber machen und einfach so in den Tag hinein leben sollte. Aber bewusst leben und das Leben geniessen und die Zeit geniessen, die man mit seinen Liebsten verbringen kann, das ist mir viel wichtiger, als darüber nach zu denken, was wohl nach dem Tod mit mir geschieht.
    Oh, und um noch die Frage zu beantworten: Ja, ich habe Angst vor dem Tod. Aber weniger vor meinem eigenen, sondern mehr vor dem eines geliebten Menschen. Und ja, ich weiss, dass der Tod zum Leben gehört, aber wenns nach mir ginge, dürfte er noch ein wenig auf sich warten lassen. Bisher hatte ich das Glück, dass niemand aus meinem engeren Verwandten-, Freundes- und Bekanntenkreis gestorben ist. Und ich freue mich nicht auf den Tag, an dem ich dies erleben muss.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Schreiben ist die einzige gesellschaftlich akzeptierte Methode, anderen Lügen aufzutischen." (Unbekannt)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Okt 21, 2017 7:24 pm