Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Emma, Solaní und Sjard

    Austausch
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Di Okt 28, 2014 2:42 pm

    Hier findet das Chrakterduell zwischen Emma, Solaní und Sjard statt.
    Wir beginnen in der normalen Menschenwelt und wechseln dann!

    Als der Zug vor mir am Bahnhof hielt stöhnte ich auf. Man sah, dass es kaum noch freie Plätze gab. Zum Glück gab e noch einen freien Viererplatz mit Tisch. Schnell ließ ich mich dort nieder und stellte meine Tasche neben mich. Hier war ich halbwegs ungestört und konnte arbeiten. Die Welt auf der anderen Seite hatte gerufen und ich musste meine Pläne zur Krisenbeseitigung noch fertig stellen. Hoffentlich setzte sich jetzt nicht noch jemand dazu! Also holte ich mein iPad, eine wundervolle Erfindung der Menschheit, hervor.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am Sa Nov 01, 2014 10:33 pm

    Im schnellen Schritt kam ich auf den Zug zu und achtete darauf, nicht zu stark einzuatmen. Ich verfluchte innerlich den Zigarettenrauch.
    Hinter mir schlossen sich die Türen und ich erblickte, zwischen all den Menschen, einen freien Platz. Ich nickte der Passagierin zu und setzte mich. Sie schien beschäftigt, was sie doch nicht davor schützte, dass ich sah, dass sie über meine Anwesenheit nicht sehr glücklich war. Ich ließ meinen Blick über ihre Papiere schweifen und sah gelangweilt und nachdenklich aus dem Fenster hinaus. Wieso kam sie mir so bekannt vor? Etwas an ihr war anders, ihre stechenden Augen bewiesen es.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am So Nov 02, 2014 6:29 pm

    Genervt schaute ich zu dem jungen Mann hinüber, der sich vor mir auf den freien Platzt gesetzt hatte. Jetzt konnte ich alles andere als in Ruhe arbeiten. Es durften keine Zeugen dabei sein, falls ich gezwungen war Magie zu wirken!
    Irgendwie kam mir sein Gesicht vage bekannt vor...
    Wenn ich schon nicht arbeiten konnte, könnte ich mir ja zumindest einen kleinen Spaß erlauben.
    Ich übernahm die Kontrolle über das Blut des Mannes und ließ seinen Fuß von einem Moment auf den anderen "einschlafen".


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 02, 2014 6:59 pm

    Ich spürte Kribbeln in meinem Bein. Äußert nerviges Kribbeln, als ob mein Bein einschlafen würde. Das war mir schon lange nicht passiert. Ständig war ich unterwegs gewesen.
    Anstatt aufzustehen um mir die Beine zu vertreten, blieb ich schweigend sitzen und sah wieder die Person mir gegenüber an. Ich könnte mich auch geirrt haben, aber ich glaubte ein Zucken ihrer Mundwinkel gesehen zu haben. Dann betrachtete ich wieder die Welt da draußen, außerhalb des dreckigen, beschlagenen Fensters. Jeddoch achtete ich auf die Spiegelung. Dann hielt ich es nicht mehr aus, stieß meinem Bein auf den Boden und fragte die Frau: "An was arbeiten Sie gerade? Sie scheinen ja einen Haufen Arbeit zu haben." Dabei deutete ich auf all die Papiere vor ihr, die sie nun aber nicht mehr bearbeitet hatte und achtete auf ihre Reaktion. Hätte ich erst nach ihrem Namen fragen sollen?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am So Nov 02, 2014 7:06 pm

    Verwundert und misstrauisch blickte ich in sein Gesicht. "Das geht Sie nichts an?" Wäre es unfreundlich, jetzt einfach zu verschwinden?


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 02, 2014 7:11 pm

    Etwas amüsiert darüber wandt ich sein Gesicht wieder der Landschaft zu. Wobei ich sie noch gemustert hatte. "Da haben Sie ganz Recht." Ich war es gewohnt, dass man mir hinterher lief und Dinge erzählte, sich aufplusterte mit Dingen, die mich rein gar nicht interessierten, doch diese Papiere...


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am So Nov 02, 2014 7:22 pm

    "Warum fragen Sie dann?", fragte ich spitz. Irgendwie musste ich mir meine Zeit ja vertreiben.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 02, 2014 7:26 pm

    Langsam ging mir diese Art auf die Nerven, aber diese Frage hatte ich mir auch schon gestellt. Da durchfuhr es mich wie ein Blitz. "Diese Papiere, sind sie für die Regelung einer Kriese bestimmt?"
    Wenn sie wieder ähnlich reagieren würde, würde ich sehen, wie ich meinen Beruf in ihre Bahn lenken könnte. Einen Ehemann schien sie ja nicht zu haben. Da musste ich beinahe lächeln. Bin ich schon so blutdurstig? Sie sah auch mit diesem grünlichem Hautton krank aus. Ein Grund zur Abschreckung. Ich überschlug die Beine, lehnte mich zurück und ließ mein Gesicht wieder versteinern.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am So Nov 02, 2014 7:28 pm

    Ich bewahrte ein ruhiges Gesicht und musterte den Mann. "Nein, tun sie nicht", antwortete ich fest. "Warum interessieren Sie sich dafür?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 02, 2014 7:32 pm

    "Wenn Sie sie schon so beschäftigt präsentieren. Und für so einen Haufen scheinen Sie noch jung zu sein. Aber wäre ich ein alter Mann, hätten Sie sicher nicht so reagiert, schließlich sind diese immer nervig und neugierig.", antwortete ich ihr. Das schien doch noch interessant zu werden. Auch wenn die menschliche Rasse so uninteressant, naiv und schwach war, bei ihr war ich mir nicht so sicher ob sie ihr angehörte. Es war schließlich nichts neues, das es nicht nur Menschen und Tiere gab.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am So Nov 02, 2014 7:40 pm

    "Pah", stieß ich aus, bei dem Gedanken jung zu sein. Nun ja, kommt auf die Perspektive an, dachte ich. "Ich bin halt ein wenig... anders!" Wenn er ebenfalls nicht menschlich war, wie sie vermutete, würde er dieses Hinweis verstehen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 02, 2014 7:43 pm

    Sie wusste wohl selbst, dass sie meine Vermutung nun bestärkt hatte.
    Obwohl ich erst zwanzig Jahre alt war, lag meine Ausbildung einige Zeit zurück, es war mir eher peinlich, dass ich mal etwas vergessen hatte aber: "Wie sind Sie denn? Ein normaler Mensch sein, wäre ja auch langweilig." nun setzte ich mich wieder auf und sah die Person vor mir an, die wohl doch alt war. Ich stupste meine Augenklappe zurecht und wartete geduldig.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Mi Nov 05, 2014 5:01 pm

    So, das reichte, mehr würde ich nicht preisgeben, mir war jetzt klar, dass er nicht menschlich sein konnte, mehr brauchte ich nicht zu wissen.
    "Stimmt!", erwiderte sie bloß. "Aber es hat auch seine Vorteile. IPads zum Beispiel", sagte ich und holte mein eigenes hervor.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am Mi Nov 05, 2014 6:07 pm

    Ich war eher genervt, von diesen neuartigen Erfindungen. -Ja, ich wusste, dass ich in einem Zug saß.
    Wieder gelangweilt sah ich diese `Kreatur´vor mir an. Ihre Haut, ihre Augen, da fiel es mir ein. Dann hatte sie wirklich mein Bein `manipuliert´. "Ich denke, Sie haben eine falsche Vorstellung von mir, Delana(wo kommt der Strich noch mal hin?)." Ich öffnete meinen Mantel einen Spalt und zog die Lektüre `Tote in den letzten drei Jahren. Alles nur Zufall? -Band4´ hervor, die sie noch nicht bemerkt hatte. Ich schlug die Seite mit dem Lesezeichen auf und laß mir einige Todesfälle durch. Ohne es verbergen zu können, musste ich lächeln. Mit einem raschen Blick auf ihr blasses Gesicht, das mich immer noch musterte, wandt ich mich wieder der letzten Seite zu. Der Todesfall von letzter Woche. Da fiel mir ein, dass ich eigentlich noch Spuren legen und beseitigen müsste. Gespielt angestrengt stöhnte ich, schloss die Lektüre und sah die Delana grimmig vor mir an. Mit einem erneuten, echten, Stöhnen erinnerte ich mich an die Gesetze meines Jobs und an die, die ich mir selbst aufgestellt hatte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am So Nov 09, 2014 4:13 pm

    Verwundert musterte ich den Mann vor mir. Erlebte er einen Orgasmus durch das Lesen dieses Buches oder warum begann er zu stöhnen. Dumm konnte er nicht sein, zumindest hat er erkannt, dass ich eine Délana (Da kommt er hin) war.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 09, 2014 5:03 pm

    Gerade als ich etwas sagen wollte, hörte ich Schritte, die ich unter tausenden wieder erkennen würde, auch wenn der Zuglärm und die Menschen sie dämpften. Lars, ein hochgeschossener blonder Mann, der in seinem Anzug, nicht sehr freundlich wirkte, hielt inne, zog eine braune Akte hervor und übergab sie mir. Schweigend, als wäre nichts gewesen, ging er weiter durch den wackligen Zug. Ob diese Délana auch etwas über mich herausgefunden hatte? Fragend sah ich sie an, fuhr über die Akte und öffnete sie so, dass sie es nicht sehen konnte. Sofern niemand hinter mir ihr einen Spiegel hielt. Zum ersten Mal überrascht, fuhr ich beinahe hoch. Solaní, eine Délana. Das war sie also. "Und ausgerechnet mit dieser wundervollen Persönlichkeit, muss ich zusammenarbeiten.", entkam es meinem Mund. Eigentlich hatte ich es nicht sagen wollen,und es machte mehr Spaß Dinge selbst herauszufinden, anstatt alles vorgelegt zu bekommen, aber ein bisschen Vorerfahrung konnte nicht schaden. Ich war mir nicht sicher, ob sie mich noch beachtete, aber ich las mir die Akte durch. Etwas enttäuscht über die wenigen Informationen, musterte ich ihr Foto und konnte förmlich ihre Blicke mich erstechen sehen. Hmm. Auf dem Bild gefällt sie mir besser. Ich schaute über die Akte hinweg und wieder auf das Foto. Ja eindeutig besser.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Do Nov 13, 2014 6:44 pm

    Höchst erstaunt beobachtete ich den Vorgang, wie ein Fremder Mann meinem Gegenüber eine Akte zusteckte. Dann öffnete er sie und begutachtete den Inhalt, sah dann auf und wieder zurück. Was hatte er da bekommen? es schien streng geheim zu sein.
    "Was ist eigentlich Ihr Ziel?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am So Nov 16, 2014 1:36 pm

    Ich weiß zwar nicht was los ist, da meine Antwort nicht da ist und ich nicht mehr weiß, was ich geschrieben hatte, aber:

    "Liege ich damit richtig, dass Sie nicht mein Reiseziel erfahren wollen?", fragte ich die erstaunte Frau mir gegenüber, die wohl darüber grübelte, was ich für eine Akte bekommen hatte.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Mi Nov 19, 2014 4:37 pm

    "Nein, liegen Sie nicht. Haben Sie meine Frage nicht verstanden oder halten Sie sich für etwas besonderes? Also: Wo wollen Sie hin?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am Fr Nov 21, 2014 10:07 pm

    Ich schnaubte. Hatte man ihr etwa noch keine Informationen gegeben? Ruhig antwortete ich: "Ich schätze mal das geht Sie auch nichts an." Dann lehnte ich mich zurück und überlegte, ob ich sie nicht ignorieren sollte. Aber nein. Zu sehen wie sich ihre helle Haut rötlich vor Wut (etc) färbte, war zu verlockend. "Aber andererseits würden Sie mir dann etwas mehr über Sie erzählen? Aber wenn sie Zeit zum reden haben, haben Sie auch welche zum arbeiten. Keine Sorge, ich werde mir schon nicht merken was Sie da machen. Ich hasse Papierkram.." Ich hielt inne. "Außerdem scheint es geheim zu sein... Ich fahre zur Arbeit und das mit dem Zug, weil ich kein Auto besitzte, brauchte nie eines. Noch irgendwas? Oder darf ich Sie bitten, dass wir von vorne anfangen? Ich glaube nämlich, dass wir vielleicht noch miteinander zu tun haben werden." Auf eine Antwort wartend musterte ich sie mit meinen olivfarbenen Augen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Di Nov 25, 2014 6:26 pm

    Unwillkürlich musste ich auflachen. Allein der Gedanken, dass ich jemals freiwillig mit diesem Fremden etwas zu tun haben würde, was so absurd, dass ich einfach nicht mehr konnte.
    Ich konnte mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet wir beide als Team zusammengesteckt werden würden, doch ich kannte meinen Partner noch nicht.
    "Nein. das glaube ich nicht, aber wenn Sie mir mehr über Sich erzählen würden, wäre ich Ihnen sehr verbunden, auch wenn ich diese Geste nicht erwidern werde."
    Irgendwie ging mir dieser Mann auf den Keks.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am Mi Nov 26, 2014 6:03 pm

    "Dann fangen wir von vorne an. Ladies first."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Do Nov 27, 2014 6:06 pm

    "Alter vor Schönheit"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)
    avatar
    Wouklyn
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 678
    Anmeldedatum : 06.08.13
    Alter : 17

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Wouklyn am Do Nov 27, 2014 8:41 pm

    "Komisch und ich dachte, ich hätte einige Falten unter ihrer Fassade erkannt, Délana."


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Jeder hat eine Geschichte, die selbst nach dem Tod nicht endet. Hineinversetzen ist ein Anfang, sie zu leben, ein Ziel.
    avatar
    Élandor
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1477
    Anmeldedatum : 17.07.13
    Alter : 17
    Ort : Tostedt

    Re: Emma, Solaní und Sjard

    Beitrag von Élandor am Di Dez 02, 2014 6:45 pm

    "Weichen Sie einer Dame immer so aus?"


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Unsere Leben gehören nicht uns. Sie sind miteinander verbunden; in Vergangenheit und Gegenwart. Und mit jedem Akt der Güte und jedem Verbrechen, bauen wir uns unsere Zukunft!
    (frei aus der Offenbarung der Sonmi)
    Atra Esterní ono theldouin!
    (Christopher Paolini, Eragon-Saga)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So Sep 24, 2017 9:28 pm