Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Das Parfum...?

    Austausch

    Gast
    Gast

    Das Parfum...?

    Beitrag von Gast am Di Okt 21, 2014 8:35 pm

    Das kennt ihr doch sicher irgendwer, oder? Ich hab's noch nicht gelesen und bis vor kurzem auch noch gar nichts davon gehört, geschweige denn gewusst, dass es dazu ein Film gibt. Wir sollen es uns über die Ferien bestellen, da wir es im Deutschunterricht durchnehmen werden. Allerdings meinte meine Mutter jetzt, dass es ziemlich... krass sei. Ich bin niemand, der sich Horrorfilme, nicht mal Krimis, in denen Menschen "harmlos" geköpft werden, anschauen kann, daher jetzt mal meine Frage: Wie steht ihr zu dem Buch? Meint ihr das kann so jemand, wie ich lesen? Und wie ist der Film?

    Danke für Antworten!, Sandkastenkind
    avatar
    Savara
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 49
    Anmeldedatum : 23.04.14
    Alter : 30

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Savara am Di Okt 21, 2014 9:28 pm

    Huhu

    Ich habe es schon gelesen und auch den Film gesehen. Wir hatten es auch in Deutsch. Ich fand es super spanndend, es gibt schon einige Tote aber (es ist schon ne Weile her) ich glaube nicht so detailgetreu erzählt. Auf jeden fall ist es lesenswert finde ich. Die Hauptfigur ist halt abstoßend dargestellt. Er erlebt seine Welt über Gerüche. Geköpft wird niemand. Wenn du auch nicht mal Krimis sehen kannst wird's schwierig, aber wenn ihr es durchnehmt musst du es doch eh lesen oder?
    Ich würde dir empfehlen es einfach zu lesen Very Happy Vielleicht findest du es ja dann doch nicht so schlimm. Ich fand es ein supertolles Buch. Auf jeden fall lesenswert
    avatar
    Neskaya
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1095
    Anmeldedatum : 23.11.13
    Alter : 35
    Ort : Reinheim

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Neskaya am Mi Okt 22, 2014 1:15 am

    Hallo Sandkastenkind,

    ich würde dir empfehlen das Buch zu lesen, denn dann kannst du den Protagonisten besser verstehen. Zwar ist dieses an manchen Szenen etwas gewöhnungsbedürftig, aber um längen besser als der Film.

    Der Film ist zwar gut umgesetzt, aber nicht aussagekräftig genug und meiner Meinung wird er dem Buch von Süßkind nicht gerecht.

    LG Nessy


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Siehst du wen im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken" (Der kleine Ritter Trenk)

    Six winds blow as one
    they will turn the Tide
    we are marching on
    Standing side by side
    and we'll carry on
    until all fires gone blow away (Van Canto - If I die in battle)

    http://www.critiquecircle.com/wordmeterbuilder.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&link=1" title="This Word Meter on Critique Circle">http://www.critiquecircle.com/wordmeter.asp?h=15&col=blue&curr=10000&goal=40000&" border=0>
    avatar
    Savara
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 49
    Anmeldedatum : 23.04.14
    Alter : 30

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Savara am Mi Okt 22, 2014 2:16 pm

    Da stimme ich voll zu!
    Ich glaube dem Buch kann kein Film gerecht werden Wink
    Wenn du es gelesen hast würde es mich interessieren wie du es findest.

    lg
    avatar
    Susanne Gavenis
    Wortmagier
    Wortmagier

    Anzahl der Beiträge : 1803
    Anmeldedatum : 07.04.13

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Susanne Gavenis am Mi Okt 22, 2014 4:41 pm

    Meine - subjektive - Meinung: Ich fand den Film sehr schlecht (habe allerdings das Buch nicht gelesen), die Hauptfigur widerlich und die Handlung an den Haaren herbeigezogen. Dass um so einen Schrott ein derartiger Hype gemacht wurde, kann ich beim besten Willen nicht begreifen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Meine Webseite | Meine Facebookseite
    avatar
    Savara
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 49
    Anmeldedatum : 23.04.14
    Alter : 30

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Savara am Mi Okt 22, 2014 5:44 pm

    Es geht ja darum, dass die Hauptfigur so abartig ist. Und ich muss ehrlich sagen darin sehe ich die größte Kunst. Ich spreche aber von dem Buch nicht vom Film. Eine Hauptfigur so darzustellen, dass man sie abstoßend und widerlich findet, aber dennoch weiterlesen möchte. Ich finde ein supertolles Buch Smile
    avatar
    Ilyani
    Tintenkleckser
    Tintenkleckser

    Anzahl der Beiträge : 97
    Anmeldedatum : 07.02.14
    Alter : 53

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Ilyani am Mi Okt 22, 2014 8:31 pm

    Ich habe das Buch gelesen und mir hat es damals nicht gefallen, aber nicht, weil ich es zu abstoßend oder die Morde zu schlimm gefunden hätte, sondern weil ich es (zumindest teilweise) langweilig zu lesen fand.
    Da ich dem Buch nichts abgewinnen konnte, hat mich auch der Film nie gereizt. Deswegen kann ich dazu gar nichts sagen.
    avatar
    Earl Grey
    Weltenbauer
    Weltenbauer

    Anzahl der Beiträge : 785
    Anmeldedatum : 31.03.14
    Ort : südlich von Nirgendwo

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Earl Grey am Mi Okt 22, 2014 9:14 pm

    Also ich habe es gelsen und auch den Film gesehen.
    Ich habe keine Probleme damit, wenn in einem Film jemand stirbt, darum kann ich dazu nichts sagen.

    Das Buch fand ich wirklich gut; Es ist tatsächlich stellenweise etwas langweilig, wenn man so will. Er schweift in weitläufige Beschreibungen ab, sehr schön dargestellt und er hat eine tolle Sprache - also liegt es an dir, ob du solchen Passagen etwas abgewinnen kannst oder ob sie dich anöden. Bei mir war es eine Mischung aus beidem.

    Die Handlung ist für mich nicht an den Haaren herbei gezogen. Sicher, sie ist ungewöhnlich, aber das macht sie eben zu etwas besonderem. Es ist wie so oft in der Fantasy: Wenn man etwas Unnatürliches als Gegeben und existent anerkennt -wie Magie, Drachen usw.; in diesem Fall den extrem ausgeprägten Geruchssinn eines Autisten- macht es widerum (wiederum?) durchaus Sinn. Also die Story ist in sich schlüssig, die Handlungen des Protagonisten nachvollziehbar.
    Er ist in der Tat sehr unsympathisch, aber naja, das ist auch mal was anderes.

    An den Film erinnere ich mich nicht mehr extrem genau, aber ich finde ihn eigentlich ganz gut. Aber wie das halt immer so ist, es geht sehr viel verloren.
    Vor allem das Ende ist im Film unverständlich, man weiß nicht warum er das tut und was da los ist.
    Wenn man das Buch liest, versteht man es und macht Sinn!

    Aalso mir hat es gefallen; es ist etwas speziell und auch ich fand einige Passagen etwas übertrieben oder zu langatmig. Dennoch hat es echt was; eben weil es so skurril ist. Klar, das ist auch immer geschmackssache.
    Die gute Umsetzung des Themas kann man aber -ob einem das Thema jetzt gefällt oder nicht- kaum leugnen. Das Leitthema, der rote Faden, des Geruchs bzw. des Geruchssinns zieht sich gekonnt durch das gesamte Buch. Auch die Denkensweise und der Charakter des Protas werden sehr gut vermittelt, auch die Stimmung, die erschaffen wird, passt sehr gut zum Werk und der Handlung.

    Blutig wird es im Film aber nicht, so weit ich mich erinnere (im Buch auch nicht, außer bei seiner Geburt, aber das ist ja was anderes Wink ). Die Opfer werden schnell und ohne viel Aufsehens erstickt, glaube ich. Das Töten steht nicht im Mittelpunkt und bekommt daher auch nicht übertrieben viel Aufmerksamkeit.
    Es mag etwas abartig anmuten, was er dann so anstellt, aber naja, Kunst kennt keine Grenzen Very Happy

    Ich glaube, ihr hättet es mit der Schullektüre deutlich schlimmer treffen können! :DD


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    Nun sind wir schon wieder an der Grenze unseres Witzes, da wo euch Menschen der Sinn überschnappt.
    - Mephisto

    Gast
    Gast

    Re: Das Parfum...?

    Beitrag von Gast am Do Okt 23, 2014 11:28 am

    Danke für die vielen Antworten und Meinungen!
    Na, denn. Habt'er mich schon ein bisschen beruhigt. Mal sehen, wie's wird. Laughing

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Aug 21, 2017 4:05 pm