Fantasy- und Schreibforum



Willkommen werter Reisender!

Ich hoffe dein Weg hierher war nicht allzu steinig und mühselig.
Komm doch herein, trink ein wenig, ruh dich aus und schmökere eine Runde. Vielleicht hast du ja Lust dich dazuzusetzen, eine Diskussionsrunde anzuheizen, Ideen einzuwerfen oder uns mit deinen Texten zu verzaubern.

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittener oder bereits veröffentlichender Autor: Schau herein, zeig uns deine Texte und kommentiere die der anderen User. Oder hast du vielleicht einen neuen Schreibratgeber entdeckt oder selbst einige Tipps auf Lager? Zu deiner Sicherheit ist die Plattform für eigene Texte und rund ums Schreiben/Veröffentlichen, sowie die Zeichenwerkstatt für Gäste unsichtbar, sodass die Beitragsinhalte nicht für Unregistrierte zu finden und schnell kopierbar sind.

Seit dem 5.4.13 sind wir hier und freuen uns immer über neue Gesichter.

Alastor

Ein Forum für Hobbyschreiber, erfahrene Autoren und Fantasybegeisterte

    Iloy - Denn er ist anders, Rea Sturm

    Austausch
    avatar
    Alastor
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 4916
    Anmeldedatum : 04.04.13

    Iloy - Denn er ist anders, Rea Sturm

    Beitrag von Alastor am So Okt 19, 2014 10:16 pm

    (Für User dieses Forums: Wer dazu etwas sagen möchte kann Silbenprinz eine PN schicken oder ein Thema im entsprechenden Forenbereich erstellen)

    Das Buch von unserer Userin Silbenprinz:



    Die Anthor sind Fremde in diesem Arm der Galaxy, doch sie verdrängen die einheimischen Ink von den meisten Welten. Der Roman erzählt die Geschichte eines Mischling dieser sehr unterschiedlichen Rassen, der um seine Anerkennung auf seinem Planeten kämpft.
    Ein Unterfangen, das der Sohn des Administrators vereiteln will und mit der Vorgeschichte von Iloys Herkunft nicht leichter wird.
    Aber Iloy hat unglaubliche Fähigkeiten und verdammt viel Geduld. Doch selbst die Ruhe eines Ink kann in bestimmten Situationen verloren gehen.

    Klappentext von Amazon:
    Iloy ist anders. Denn er ist ein Mischling – halb Mensch, halb Ink, nicht Mann, nicht Frau. Dessen wird er sich schmerzlich bewusst, Tag für Tag aufs Neue. Auf Aborra, der landwirtschaftlich geprägten Kolonialwelt, wird seine Anwesenheit lediglich geduldet. Die Mitschüler meiden ihn, während die meisten Lehrer zumindest versuchen, ihn ihre Abneigung nicht allzu deutlich spüren zu lassen. Aber alle wissen: Iloy gehört nicht dazu.

    Da begegnet er Laith, die neu auf die Schule und in seine Klasse kommt. Iloy verliebt sich in sie und sie scheint sich ebenfalls für ihn zu interessieren. Doch damit vervielfachen sich seine Probleme nur noch. Denn sie ist die Tochter eines Hohen Hauses der Zentralwelt und wurde von ihrem Vater nach Aborra verbannt. Und darüber hinaus hat sich auch ausgerechnet Derrin, der Sohn des Administrator Aborras, in sie verliebt, Iloys größter Feind.

    Verzweifelt versucht Iloy mit dieser so offensichtlich unmöglichen Liebe umzugehen, seinen Platz in der aborranischen Gesellschaft zu finden und das Geheimnis seiner Herkunft zu ergründen ...

    Erhältlich als Print oder Ebook:
    Amazon-Iloy
    Website: www.claudia-speer.de

    Über Rezensionen würde sie sich freuen.


    _______________________________________________________________________________________________________________________
    "Vieles geht dahin und stirbt, doch die Wahrheit bleibt,
    auch wenn sie oft im Verborgenen liegt und schweigt."

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa Sep 23, 2017 4:47 pm